Einrohr und Zweirohrsystem in einer Anlage

Diskutiere Einrohr und Zweirohrsystem in einer Anlage im Sonstiges / News Forum im Bereich Allgemein; Hallo zusammen, Mein Haus ist mitte der 70er gebaut worden. Damals ist ein Einrohrsystem mit Konvektor Heizkörpern und einem Brötje Kessel...

HOK

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2019
Beiträge
2
Hallo zusammen,

Mein Haus ist mitte der 70er gebaut worden. Damals ist ein Einrohrsystem mit Konvektor Heizkörpern und einem Brötje Kessel verbaut worden. Im EG sind es warscheinlich 2 Kreise mit insgesamt 10 Heizkörpern, alle gleiche Größe. Im KG sind es 7 Heizkörper, wieviele Kreise es dort sind, weiß ich nicht. Auch die gleiche Größe wie im EG. Schon damals war die Wärme verteilung in der Wohnung katastrophal.
Ende der 90er habe ich die Dachwohnung ausgebaut, da ist ein Verteiler von dem jeder Heizkörper (Kermi Flachheizkörper) einzeln abgeht mit Vor und Rücklauf. Ich habe direkt vor meinem Verteiler im VL und RL einen Kugelhahn eingebaut. Das Ein und Zweirohrsystem hängen an einem Strang mit einer Pumpe. Die Wärmeverteilung im EG wurde noch schlechter, Heizungen wurden selbst im Winter nur lauwarm und im DG Sauna. Ich habe dann die Kugelhähne an meinem Verteiler zugedreht und dann langsam wieder geöffnet bis ich eine einigermaßen Wärmeverteilung in beiden Wohnungen hatte. Wobei im EG es immernoch katastrophla war.
2009 wurde dann der Brötje Kessel nach über 35 Dienstjahren gegen einen Wolf COB 20 getauscht. In der Dachwohnung reicht mir die Leistung aus und im EG ist es fast kalt. Alle Heizkörper voll auf erreiche ich keine 20 Grad. Habe die Leistung der Pumpe schon auf 18 Watt hochgedreht.

Jetzt meine Frage:
Ich würde die Heizkörper im EG gerne gegen Flachheizkörper austauschen und es beim Einrohrsystem belassen. Wenn möglich den Strang aufteilen und DG und EG jeweils einen eigenem Strang mit eigener Pumpe setzen.
Kann die COB 20 Reglung 2 getrennte Pumpen steuern? Brauche ich dann noch irgendwo einen oder mehrere Mischer?
Funktioniert das dann besser mit einem Ein und Zweirohrsystem in einer Anlage?
Oder ist es sinnvoller im EG und KG auch ein Zweirohrsystem zu verbauen?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.190
Standort
Pinneberg
Moin

Wenn das Einrohrsystem bereits ein "Flickwerk" ist, sollte darauf nicht aufgebaut werden. Einrohrsysteme haben gewisse physikalische Regeln, die, wenn sie aus den Tritt kommen, nur schwer wieder herzustellen sind.

Oder ist es sinnvoller im EG und KG auch ein Zweirohrsystem zu verbauen?
Eindeutig .... Ja, damit man Grund in die Sache bekommt und eine verläßliche Wärmeversorgung gewährleistet werden kann. In Verbindung mit Brennwert ohnehin ein Muss.

LG ThW
 

HOK

Threadstarter
Mitglied seit
27.02.2019
Beiträge
2
an dem Einrohrsystem ist noch nie was gemacht worden. Hat aber auch noch nie wieklich gut funktioniert.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.190
Standort
Pinneberg
Moin

Wenn der "Elefant aus dem Tritt kommt", braucht es einen gestandenen Fachmann. Das Anbinden eines weiteren Heizkreises, wie bemerkt, funtioniert nicht. Bereits 2009 sollte Einrohrheizung und seine Nachteile bei Brennwert ein Thema gewesen sein.
Stelle dir vielleicht die Fage, wie lange man selber drinnen wohnen möchte und wäge das Für und Wider ab. Da stehen ein zuverlässiges System und Umbaukosten auf Zweileitungssystem sich gegenüber.

LG ThW
 
Thema:

Einrohr und Zweirohrsystem in einer Anlage

Einrohr und Zweirohrsystem in einer Anlage - Ähnliche Themen

  • Einrohrsanierung

    Einrohrsanierung: Hallo ich habe von einem u.a. Heizkörperhersteller am 4.7.2019 erfahren. es gibt u.a. von Kermi Eccosolution oder von Oventrop UNOFIX auch Studien...
  • Einrohrheizungsventil Probleme

    Einrohrheizungsventil Probleme: Hey, ich habe jetzt schon länger die Vermutung das bei mir im Arbeitszimmer der Heizkörper immer läuft. Hab überall die Heizung abgedreht und bin...
  • Logamax plus GB172T anstelle atmosphärischen Kessel im Einrohrsystem

    Logamax plus GB172T anstelle atmosphärischen Kessel im Einrohrsystem: Hallo! Ich stehe vor der Situation, dass ich aufgrund der nur mehr begrenzt vergügbaren Ersatzteile für meinen VAILLANT VKS 16 kW 2-stufig...
  • Aus Einrohrheizung eine Zweirohr machen?

    Aus Einrohrheizung eine Zweirohr machen?: Moin,Moin So der erste Winter in unserem neuen Heim ist fast vorbei. Leider haben wir eine Einrohrheizung. Was uns am meisten daran stört ist das...
  • Einrohrheizung - HK reagiert rätselhaft

    Einrohrheizung - HK reagiert rätselhaft: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig. Folgende Konstellation: Einrohrheizung mit TA Einrohrventilen TA RVES RENOVETT (seitlich) 3...
  • Ähnliche Themen

    • Einrohrsanierung

      Einrohrsanierung: Hallo ich habe von einem u.a. Heizkörperhersteller am 4.7.2019 erfahren. es gibt u.a. von Kermi Eccosolution oder von Oventrop UNOFIX auch Studien...
    • Einrohrheizungsventil Probleme

      Einrohrheizungsventil Probleme: Hey, ich habe jetzt schon länger die Vermutung das bei mir im Arbeitszimmer der Heizkörper immer läuft. Hab überall die Heizung abgedreht und bin...
    • Logamax plus GB172T anstelle atmosphärischen Kessel im Einrohrsystem

      Logamax plus GB172T anstelle atmosphärischen Kessel im Einrohrsystem: Hallo! Ich stehe vor der Situation, dass ich aufgrund der nur mehr begrenzt vergügbaren Ersatzteile für meinen VAILLANT VKS 16 kW 2-stufig...
    • Aus Einrohrheizung eine Zweirohr machen?

      Aus Einrohrheizung eine Zweirohr machen?: Moin,Moin So der erste Winter in unserem neuen Heim ist fast vorbei. Leider haben wir eine Einrohrheizung. Was uns am meisten daran stört ist das...
    • Einrohrheizung - HK reagiert rätselhaft

      Einrohrheizung - HK reagiert rätselhaft: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig. Folgende Konstellation: Einrohrheizung mit TA Einrohrventilen TA RVES RENOVETT (seitlich) 3...
    Oben