Buderus G124X - Logamatic klickt ständig

Diskutiere Buderus G124X - Logamatic klickt ständig im Buderus Forum im Bereich Buderus; Hallo, ich benötige Hilfe. Nach gelegentlichen Brennerstörungen (mindestens 4 mal allein im März), welche immer durch Drücken der...
#1

commainz

Dabei seit
09.04.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo,
ich benötige Hilfe. Nach gelegentlichen Brennerstörungen (mindestens 4 mal allein im März), welche immer durch Drücken der Entriegelungstaste abzustellen waren, fällt mir auf, dass die Logomatic ständig klickt, sprich alle par Sekunden klickt irgendein Relais in dieser Box. Ich warte dann einige Minuten bis der Brenner zündet und die Heizung läuft, bevor ich den Raum dann beruhigt verlasse.
Aber was klickt da als, wenn dann doch nichts passiert? Unser Heizungsfachmann hat in Anbetracht der gelegentlichen Ausfälle (2 x in den letzten 2 Wochen) empfohlen, den Zündbrenner und die Gasarmatur auszutauschen. Eine Wartung wurde erst kürzlich gemacht, Ionisationselektrode, Glühzünder etc. sahen alle noch gut aus.
Um dem mal näher zu kommen, habe ich - da bei 20 Grad Einstellung im manuellen Betrieb außer dem ständigen Klicken der Logomatic mit angezeigtem Mischersymbol (Dreieck nach unten, Heizkreis 2) nichts passierte - die Einstellung auf 25 Grad geändert und das Brennerschauloch aufgemacht. Es klickert wieder und wieder, und siehe da, der Mischerhebel bewegt sich ständig nach rechts. Nach gefühlten 2-3 Minuten steht die Anzeige auf der linken Seite, es zündet für ein par Sekunden, Gas strömt durch die Brennerdüse und entzündet sich mit schöner bläulicher Flamme. Kurz danach macht der Hauptbrenner (?) auf und das Ding läuft. Also kommt das Frontblech wieder drauf. Heizung wieder auf 20 Grad gestellt, Brenner geht aus, und es klickt wieder ständig. Dabei dreht sich der Mischer wieder nach rechts, aber auch wenn er dann wieder auf 0 steht, klickt es weiter, bis es Minuten später aufhört.
Meine Frage ist nun, ist dieses ständige Klicken - welches wohl von einem Relais kommt, welches den Mischer ansteuert, normal? Also auch noch, wenn der längst af oder zu ist? Und als Hauptfrage - hat es Sinn, den Zündbrenner und die Gasarmatur "auf Verdacht" auszutauschen? Die Logomatic zeigt nur den Manuellen Betrieb an, wenn die Heizung ausfiel, dann stand da nur "Brennersteuerung", sonst nichts.
Vielen Dank vorab für Eure Hinweise und Anmerkungen.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.372
Zustimmungen
580
Meine Frage ist nun, ist dieses ständige Klicken - welches wohl von einem Relais kommt, welches den Mischer ansteuert, normal?
Ja

Und als Hauptfrage - hat es Sinn, den Zündbrenner und die Gasarmatur "auf Verdacht" auszutauschen?
Nein. Flammensignal messen und dann beurteilen ob der Zündbrenner verschlissen ist.

und die Gasarmatur auszutauschen.
Sowas macht man eigentlich bei diesem Kessel nicht mehr.

Diese Anlage dürfte 25 - 30 Jahre alt sein...... da wirds Zeit daß man was komplett Neues in Angriff nimmt.
 
#3

commainz

Dabei seit
09.04.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo,
da die Anlage noch in sehr gutem Zustand ist, kann sie doch noch einige Jahre weiterlaufen, selbst wenn jetzt einige hundert Euro investiert werden müssen.
Sie ist nun wieder viermal ausgefallen, springt aber immer umgehend nach dem Drücken der Entriegelungstaste an. Jetzt möchte unser Heizungsfachmann auch den Zündtrafo austauschen. Ich verstege dies nicht ganz. Erst soll der Brenner gewechselt werden, dazu steht ja schon ein Tipp weiter oben. Jetzt noch der Trafo, welcher aber kräftige Funken an der Zündelektrode erzeugt. Begründung: Ein schwacher Funke führt zur schwachen Flamme. Das verstehe ich überhaupt nicht. Entweder zündet es oder nicht - oder entgeht mir da was? Fehlt aber Gas, dann klappt es nicht. Der Brenner ist auch sauber, sprich die Flamme sieht meines Erachtens nach gut aus. Von daher hätte ich eher auf eine "hängende/klebende" Gasarmatur getippt oder einen nicht richtig funktionierenden Flammenwächter. Ich befürchte nun, alles wird sukzessive ausgetauscht, bis die Störungen aufhören.
Was meint ihr, und kann man die Gasarmatur prüfen?
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.372
Zustimmungen
580
da die Anlage noch in sehr gutem Zustand ist, kann sie doch noch einige Jahre weiterlaufen
Ganz offensichtlich nicht da......
Sie ist nun wieder viermal ausgefallen,
Das mit dem Zündtrafo dürfte Unsinn sein.

Ich befürchte nun, alles wird zukzessive ausgetauscht, bis die Störungen aufhören.
........ sowas nennt man sinnloses Groschengrab. Deshalb der gut gemeinte Rat: Mach hier einen Schnitt und lasse die Anlage demnächst austauschen.
Man kann ziemlich sicher davon ausgehen daß ja immer mehr Fehler kommen.

Was meint ihr, und kann man die Gasarmatur prüfen?
Leider nein.

Man kann sie nur erneuern -> verursacht Kosten.
 
#5

commainz

Dabei seit
09.04.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Aktualisierung:
Fachfirma kam, hat Ionisationselektrode optisch als vermeintlichen Verursacher identifiziert. Der Elektrodendraht hat einen Grad über die gesamte Länge, als ob er aus zwei Teilen zusammengepresst wäre. Mal sehen, ob's das war. Werde das hier berichten.
 
#6

commainz

Dabei seit
09.04.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Aktualisierung:
Fachfirma kam, hat Ionisationselektrode optisch als vermeintlichen Verursacher identifiziert. Der Elektrodendraht hat einen Grad über die gesamte Länge, als ob er aus zwei Teilen zusammengepresst wäre. Mal sehen, ob's das war. Werde das hier berichten.
So, in der Nacht ging die Heizung wieder auf Störung. Damit lag es nicht an dieser Baugruppe.
 
#8
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Dabei seit
31.10.2014
Beiträge
3.192
Zustimmungen
215
Moin.

Wenn die Kiste nen Zündbrenner hat -> Düse von dem Teil prüfen.
In erster Linie würde ich also eine Wartung durchführen. -> incl Reinigung der Düse, Messen von Drücken, Messen vom Ionisationsstrom.
Weiter kann es auch sein das die Pilot flamme nicht korrekt auf die Elektrode brennt..

Auch mit dem Tausch der Gasarmatur kann man auf die Nase fallen. Hier bei mir in der gegend habe ich seit neustem probleme mit Gasletiungen aus Kupfer. -> Ablagerungen lösen sich. Sieb setzt sich zu von der Gasarmatur. Weiter müsste man sich auch mal denn Hausanschluss ansehen. So gibt es Gasregelarmaturen am Hausanschluss die Sofort ausgetauscht werden müssen, bzw auch welche wo bekannt sind das diese Probleme machen...

Meiner Meinung nach gibt es etliche Punkte welche man mal Prüfen könnte, bevor hier diese Armatur getauscht wird. Kann ja auch das Steuergerät defekt sein.

Ich habe denn Brenner und den Kessel gerade nicht vor Augen. Aber eventuell ist ja noch ein Abgas Thermostat in der Strömungssicherung installiert. Dieser würde beim auslösen die Ionisationselektrode weg schalten..
 
#9

commainz

Dabei seit
09.04.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo, danke für die vielen Tips. Die Heizung geht wieder. Nach dem vielleicht unnötigen Wechsel von Zünd- und Ionisationselektroden sowie der Brennerdüse für 130 EUR ging die Heizung jede Nacht auf Störung. Nach diesem Fehlerbild habe ich gegoogelt und oft war dann das Brennersteuergerät die Ursache (Satronic/Honeywell) . Also, 60 EUR und 5 Minuten investiert - das war es. Und damit lohnt es sich doch! Auch ein neues Gerät kann nach spätestens 24 Monaten teuer werden...
Viele Grüße
 
Thema:

Buderus G124X - Logamatic klickt ständig

Buderus G124X - Logamatic klickt ständig - Ähnliche Themen

  • Fussbodenheizung mit einer Buderus G124X möglich?

    Fussbodenheizung mit einer Buderus G124X möglich?: Hallo. Wir haben uns ein Haus gekauft und möchten es modernisieren. Derzeit ist eine Buderus G124X im Einsatz. Die Anlage ist von 1998 und...
  • externe Ansteuerung Buderus G124x Logomatic 2000

    externe Ansteuerung Buderus G124x Logomatic 2000: Hallo, Ich bin neu hier und stelle mich kurz vor. Ich bin Programmierer für Heizungs und Lüftungstechnik und gerade Eigenheimbesitzer geworden. In...
  • Buderus G124x Heizungskreislauf Armatur

    Buderus G124x Heizungskreislauf Armatur: Halli Hallo liebes Forum, seit dem Juli diesen Jahres besitze ich nun ein Eigenheim. Bei der verbauten Heizungsanlage handelt es sich um einen...
  • Austausch Buderus G124X gegen Rapido Econtherm 24CT!?

    Austausch Buderus G124X gegen Rapido Econtherm 24CT!?: Hallo zusammen, ich hoffe mir kann hier jemand von Euch helfen. :) Ich habe derzeit eine Buderus G124X Gas Heizung mit 21KW im Einsatz, dazu...
  • Buderus G124XV: Erweiterung der Anlage inkl. Solarunterstützung.?

    Buderus G124XV: Erweiterung der Anlage inkl. Solarunterstützung.?: Hallo zusammen, wir haben uns vor kurzem Eigentum zugelegt. Das, was mich nun etwas stört ist, dass das Brauchwasser rein über elekt...
  • Ähnliche Themen

    Oben