Brennwerttherme WLC 24/28 – Temperaturbereich Warmwasservorhaltung

Diskutiere Brennwerttherme WLC 24/28 – Temperaturbereich Warmwasservorhaltung im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, wir, als Mieter ein Mehrfamilienhauses (6 Parteien), haben vor wenigen Wochen (je Wohnung) die Erdgastherme gegen das Modell: Brötje...

Condor66

Threadstarter
Mitglied seit
13.07.2020
Beiträge
1
Hallo,

wir, als Mieter ein Mehrfamilienhauses (6 Parteien), haben vor wenigen Wochen (je Wohnung) die Erdgastherme gegen das Modell: Brötje Gas-Brennwerttherme WLC 24/28 von einem Fachhandwerksunternehmen ausgetauscht bekommen. Jetzt stellt sich die Thematik der Warmwasservorhaltung. Sobald ich den Wasserhahn für Warmwasser nutze heizt die Gastherme (bis auf 60 Grad) ständig nach, auch wenn ich nur ganz kurz Warmwasser entnehme.

Am Raumgerät (OpenTherm Raumgerät Intro RGI) kann ich diverse Einstellungen durchführen
- Nennsollwert des Warmwassers (COMFR) – habe ich auf 55 Grad belassen
- Reduziersollwert des Warmwassers (ECONM) – habe ich auf 35 Grad belassen
- TWW-Sollwert max. des Warmwassers (HW MX) – habe ich auf 65 Grad belassen
- TWW-Sollwert min. des Warmwassers (HW MN) – habe ich auf 35 Grad belassen

Jetzt habe ich festgestellt, dass ich zwar zu verschiedenen Tages- und Wochenzeiten die auszugebende Warmwassertemperatur regeln kann (COMFR und ECONM), aber ich kann nicht einstellen, in welchen Temperaturbereich die Warmwasservorhaltung bleiben soll.

Warum benötige ich die Einstellung? Wenn ich längere Zeit nicht in der Wohnung bin, wird die Therme immer die Warmwassertemperatur zwischen 42 und 60 Grad vorhalten. Dazu heizt sie ca. einmal stündlich auf 60 Grad hoch, obwohl ich nicht zu Hause bin. Das ist sehr unökonomisch. Nun kann ich zwar die die Trinkwasserbereitung (über das Symbol „Wasserhahn“) abschalten, doch dann heizt das Warmwasser nur noch bis 37 Grad. Das ist zum Duschen zu kalt. Jetzt habe ich nur die Möglichkeit, beim Verlassen der Wohnung die Trinkwassererwärmung (über das Symbol „Wasserhahn“) abzuschalten, muss aber beim Betreten der Wohnung daran danken, sie einzuschalten.

Nachdem ich nun mein Problem geschildert habe, wurde mir vom Fachhandwerksunternehmen mitgeteilt, das man die Trinkwasserbereitung von „Comfort“ auf „Eco“ einstellen kann. Dann gibt es keine Vorhaltung der Warmwassertemperatur zwischen 42 und 60 Grad mehr, sondern die Therme erhitzt das Warmwasser nur, wenn ich Warmwasser abnehme. Das dauert dann natürlich länger mit der Erwärmung und ich brauche mehr Wasser. Zu dem kommt noch, das von das Umstellen von „Comfort“ auf „Eco“ nur mit Spezialtechnik und von einem Fachmann durchführen lassen kann.

Jetzt meine Fragen an die Spezialisten:
- Warum kann ich bei all diesen Einstellungsmöglichkeiten den Temperaturbereich die Warmwasservorhaltung nicht einstellen?
- Was macht es für einen Sinn Nennsollwert des Warmwassers (COMFR – Ausgabetemperatur des Warmen Wassers) für Haupt- und Nebenzeit unterschiedlich zu gestalten?
- Die Funktionen „TWW-Sollwert max. des Warmwassers (HW MX)“ und „TWW-Sollwert min. des Warmwassers (HW MN)“ erschließt sich mir überhaupt nicht. Mir ist klar, das die Temperatur von „HW MX“ nicht kleiner sein kann als „COMFR“. Aber den Sinn dieser Funktion habe ich noch nicht erkannt.
- Kann ich bei der Gas-Brennwerttherme WLC 24/28 das „OpenTherm Raumgerät Intro RGI“ gegen den „Brötje Digitalregler / Heizregler ISR IDA“ austauschen? Gibt es dann noch andere Einstellungsmöglichkeiten?

Vielen Dank schon mal an die Experten.
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.049
Hi!
Eine Einstellung auf "eco" ist mir neu bei dem Gerät! Ich habe alle Anleitungen durch und dazu nichts gefunden. Auch mit dem "Service Tool" finde ich diese Einstellung nicht.
Das Raumgerät IDA kann an dem Gerät betrieben werden ja....du hast allerdings nicht mehr Einstellmöglichkeiten, da ach das IDA über den OpenTherm Bus kommuniziert. Hier sind Aufgrund des Busprotokolles nicht mehr Einstellungen drin.

Bei der WLS/WLC Serie handelt es sich um sehr sehr sehr preisgünstige Geräte. Hier ist einfach nicht wirklich viel Spielraum für diverse Einstellungen.
Hätte man mehr haben wollen, hätte man mehr bezahlen müssen.
 
Thema:

Brennwerttherme WLC 24/28 – Temperaturbereich Warmwasservorhaltung

Brennwerttherme WLC 24/28 – Temperaturbereich Warmwasservorhaltung - Ähnliche Themen

  • Brennwerttherme

    Brennwerttherme: Dürfen bei einer Neuanschaffung nur mehr Brennwertthermen montiert werden?
  • Wolf Brennwerttherme Fehlermeldung 4 und 5

    Wolf Brennwerttherme Fehlermeldung 4 und 5: Hallo, ich habe seit 2001 eine Brennwerttherme von Wolf in meinem Haus diese zeigte ab ca 2006 die Fehlermeldung 4 und 5 an. Diese...
  • Buderus Brennwerttherme nach 17 Jahren erneuern?

    Buderus Brennwerttherme nach 17 Jahren erneuern?: Hallo, ich überlege meine aktuelle Buderus GB122-19 Brennwerttherme mit 160 Liter Warmwasserspeicher SU 160/1W, beides Baujahr 2003 zu...
  • Frischluftspalt an Abgasrohr der Brennwerttherme zu klein?

    Frischluftspalt an Abgasrohr der Brennwerttherme zu klein?: Hallo! ich habe mich neu in diesem Forum angemeldet und möchte mich erst einmal bei Euch allen bedanken! Als stiller Mitlesen habe ich in den...
  • Inbetriebnahme Brennwerttherme

    Inbetriebnahme Brennwerttherme: Hallo liebe Gemeinde, Ich habe eine Wolf-Therme CGW mit 120 Liter Speicher und 20 Kw Leistung. Es sind 8 Flächenheizkorper installiert und 1...
  • Ähnliche Themen

    • Brennwerttherme

      Brennwerttherme: Dürfen bei einer Neuanschaffung nur mehr Brennwertthermen montiert werden?
    • Wolf Brennwerttherme Fehlermeldung 4 und 5

      Wolf Brennwerttherme Fehlermeldung 4 und 5: Hallo, ich habe seit 2001 eine Brennwerttherme von Wolf in meinem Haus diese zeigte ab ca 2006 die Fehlermeldung 4 und 5 an. Diese...
    • Buderus Brennwerttherme nach 17 Jahren erneuern?

      Buderus Brennwerttherme nach 17 Jahren erneuern?: Hallo, ich überlege meine aktuelle Buderus GB122-19 Brennwerttherme mit 160 Liter Warmwasserspeicher SU 160/1W, beides Baujahr 2003 zu...
    • Frischluftspalt an Abgasrohr der Brennwerttherme zu klein?

      Frischluftspalt an Abgasrohr der Brennwerttherme zu klein?: Hallo! ich habe mich neu in diesem Forum angemeldet und möchte mich erst einmal bei Euch allen bedanken! Als stiller Mitlesen habe ich in den...
    • Inbetriebnahme Brennwerttherme

      Inbetriebnahme Brennwerttherme: Hallo liebe Gemeinde, Ich habe eine Wolf-Therme CGW mit 120 Liter Speicher und 20 Kw Leistung. Es sind 8 Flächenheizkorper installiert und 1...

    Werbepartner

    Oben