Wolf solarer Kesselstop

Diskutiere Wolf solarer Kesselstop im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, dies ist mein Einstand in diesem Forum und ich hoffe auf gute Hilfe von Laien mit Erfahrung (so wie ich und Profis). Mein Wolf...

cstuckm

Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2015
Beiträge
1
Hallo zusammen, dies ist mein Einstand in diesem Forum und ich hoffe auf gute Hilfe von Laien mit Erfahrung (so wie ich und Profis). Mein Wolf Solarmodul ist kürzlich ausgetauscht worden, da die Solarkreispumpe im Dauerbetrieb lief, obwohl das SM eigentlich abschalten befohlen hatte, da keine Sonne. Jetzt läuft alles wieder, jedoch habe ich festgestellt, dass im Fall eine volle Speicherladung wurde am Vortag geladen, am Folgetag die Warmwassertemperatur nicht auf die Solltemperatur aufgeheizt wird. Meine Solltemperatur liegt bei 55 Grad und die Warmwasserminimaltemperatur bei 45 Grad. Jedoch wird das warme Wasser am Folgetag gar nicht erhitzt, sondern hat nur die Restwärme des Speichers vom Vortag. Ich will meinen Heizungsbauer nicht mehr bemühen, da er schon 8 mal in diesem Jahr da war und bereits diverse Teile (ob in Takt oder nicht) erneuert hat.

Kann ich den solaren Kesselstop manuell abschalten? Die Warmwassermintemperatur zu erhöhen bringt nichts, da der kessel ja gar nicht anspringt.

besten Dank Im Voraus für die Hilfe. christian
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.490
Wie ist denn deine Regelungs Bus aufgebaut?

Den Kessel Stop kann man Deaktivieren in den man die Busleitung zum SM Modul trennt. Dann Muss Dort ein BM (-Solar) eingesetzt werden.

SM -> Solarmodul
BM -> Bedienmodul
 

joho38

Fachmann
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
767
cstuckm schrieb:
Hallo zusammen, dies ist mein Einstand in diesem Forum und ich hoffe auf gute Hilfe von Laien mit Erfahrung (so wie ich und Profis). Mein Wolf Solarmodul ist kürzlich ausgetauscht worden, da die Solarkreispumpe im Dauerbetrieb lief, obwohl das SM eigentlich abschalten befohlen hatte, da keine Sonne. Jetzt läuft alles wieder, jedoch habe ich festgestellt, dass im Fall eine volle Speicherladung wurde am Vortag geladen, am Folgetag die Warmwassertemperatur nicht auf die Solltemperatur aufgeheizt wird. Meine Solltemperatur liegt bei 55 Grad und die Warmwasserminimaltemperatur bei 45 Grad. Jedoch wird das warme Wasser am Folgetag gar nicht erhitzt, sondern hat nur die Restwärme des Speichers vom Vortag. Ich will meinen Heizungsbauer nicht mehr bemühen, da er schon 8 mal in diesem Jahr da war und bereits diverse Teile (ob in Takt oder nicht) erneuert hat.

Kann ich den solaren Kesselstop manuell abschalten? Die Warmwassermintemperatur zu erhöhen bringt nichts, da der kessel ja gar nicht anspringt.

besten Dank Im Voraus für die Hilfe. christian
Hm...... es gibt Regelungen, wie die von Temp zum Beispiel, die Anhand der eingestellten Minimaltemperatur und der Erkenntnis vom Kollektorfühler, ob die Minimaltemperatur erreicht werden kann. Ist dies der Fall, wird der Kessel gestoppt. Wie es sich bei Wolf verhält, kann ich nicht so genau sagen, aber die haben regeltechnisch auch ein wenig aufgerüstet. Es könnte aber auch noch sein, dass die Warmwasseraufbereitung durch ein Zeitprogramm gesperrt ist.

Wichtig ist immer: Erst feststellen ob die Soll und Ist Temperaturen stimmig sind. Auch wäre interessant festzustellen auf welchen Fühler die Minimaltemperatur wirken soll. Viele Speicher sind mit mehr als einen Fühler ausgestattet, die in unterschiedlichen Höhen im Speicher angesiedelt sind und durch die Schichtung der Temperaturen, kann es dann schon einmal durcheinander kommen.
 
Thema:

Wolf solarer Kesselstop

Wolf solarer Kesselstop - Ähnliche Themen

  • Frage zu Wolf CGB2-14 mit Solarthermie und BM2

    Frage zu Wolf CGB2-14 mit Solarthermie und BM2: Moin, die Warmwasserminimaltemperatur steht auf 35 Grad, Maximal auf 60 Grad. Soll ist 50 Grad eingestellt (ALF aktiviert). Nun wurde die...
  • Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an

    Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an: Hi liebe Heizungsfreunde, ich habe mich hier angemeldet, da es mit der Heizungsanlage im Haus meiner Eltern ein Problem mit der Fußbodenheizung...
  • Wolf Brennwerttherme Fehlermeldung 4 und 5

    Wolf Brennwerttherme Fehlermeldung 4 und 5: Hallo, ich habe seit 2001 eine Brennwerttherme von Wolf in meinem Haus diese zeigte ab ca 2006 die Fehlermeldung 4 und 5 an. Diese...
  • Wolf Bwl 1 A

    Wolf Bwl 1 A: Hallo, ich habe eine Wolf Bwl 1 12 A verbaut. Kann mir jemand sagen ob man diese Wärmepumpe im Sommer als Klimagerät nutzen kann bzw. ob man...
  • Wolf COB 29 Verpuffung und dann Störung

    Wolf COB 29 Verpuffung und dann Störung: Habe eine Ölheizung von Wolf COB 29 und eine Kermi Wärmepumpe Wenn ich viel Wasser entnehme z.B. eine Badewanne voll, fällt die Wassertemperatur...
  • Ähnliche Themen

    • Frage zu Wolf CGB2-14 mit Solarthermie und BM2

      Frage zu Wolf CGB2-14 mit Solarthermie und BM2: Moin, die Warmwasserminimaltemperatur steht auf 35 Grad, Maximal auf 60 Grad. Soll ist 50 Grad eingestellt (ALF aktiviert). Nun wurde die...
    • Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an

      Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an: Hi liebe Heizungsfreunde, ich habe mich hier angemeldet, da es mit der Heizungsanlage im Haus meiner Eltern ein Problem mit der Fußbodenheizung...
    • Wolf Brennwerttherme Fehlermeldung 4 und 5

      Wolf Brennwerttherme Fehlermeldung 4 und 5: Hallo, ich habe seit 2001 eine Brennwerttherme von Wolf in meinem Haus diese zeigte ab ca 2006 die Fehlermeldung 4 und 5 an. Diese...
    • Wolf Bwl 1 A

      Wolf Bwl 1 A: Hallo, ich habe eine Wolf Bwl 1 12 A verbaut. Kann mir jemand sagen ob man diese Wärmepumpe im Sommer als Klimagerät nutzen kann bzw. ob man...
    • Wolf COB 29 Verpuffung und dann Störung

      Wolf COB 29 Verpuffung und dann Störung: Habe eine Ölheizung von Wolf COB 29 und eine Kermi Wärmepumpe Wenn ich viel Wasser entnehme z.B. eine Badewanne voll, fällt die Wassertemperatur...

    Werbepartner

    Oben