Warmwasser Solaranlage

Diskutiere Warmwasser Solaranlage im Solartechnik / Photovoltaik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo und Frohe Ostern zusammen, habe eine Frage zu meiner Warmwasser Solaranlage. Das Ausdehnungsgefäß hat einen Vordruck von 1,5bar und die...

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Hallo und Frohe Ostern zusammen,

habe eine Frage zu meiner Warmwasser Solaranlage.
Das Ausdehnungsgefäß hat einen Vordruck von 1,5bar und die Solaranlage hat einen Anlagendruck von 2,1bar.
Die Dachhöhe beträgt knapp 11m vom Fußboden Keller bis Dachspitze.

Ist der Anlagendruck so in Ordnung?
Sollte die Röhrenkollektorfunktion eingeschaltet werden?

Danke für eure Antworten. :)

Grüße aus dem Münsterland
Andreas
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.770
Andreas451 schrieb:
Ist der Anlagendruck so in Ordnung?
Nein.

Vordruck sollte venigstens 2,5 bar betragen. Der Anlagendruck 3 bar. (0,5 bar im kalten Zustand darüber)

Hast du denn Röhren?
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Ich habe den Euro C 18 Sonnenkollektor von Wagner.

Kann ich den Anlagendruck mit Wasser auffüllen oder sollte hier direkt Frostschutzmittel mit zugesetzt werden?

Gruß
Andreas
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.770
Du hast Flachkollektor.

Da darf keinesfalls Wasser rein.
Es muss unbedingt mit dem selben Mittel nachgefüllt werden.
Zum Nachfüllen braucht man ein entsprechendes Spülgerät .
Ohne dieses Gerät bekommst du sonst die Luft nicht raus.
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Alles klar, danke, dann werde ich meinen Klempner damit mal beauftragen.

Gruß
Andreas
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.185
Hausdoc schrieb:
Vordruck sollte venigstens 2,5 bar betragen. Der Anlagendruck 3 bar. (0,5 bar im kalten Zustand darüber)
Eine richtig eingestellte Druckhaltung ist das "A und O" bei einer thermischen Solaranlage !

Andreas451 schrieb:
Kann ich den Anlagendruck mit Wasser auffüllen oder sollte hier direkt Frostschutzmittel mit zugesetzt werden?
Nur und ausschließlich mit dem mitgelieferten Solarmedium füllen und auch nur dieses Medium nachbestellen zur notwendigen Ergänzung.. Wasser ist absolut tabu. Eine jährliche Überprüfung mit Prüfung des PH-Werts und des Glykolgehalts ist unbedingt notwendig.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.770
Andreas451 schrieb:
Alles klar, danke, dann werde ich meinen Klempner damit mal beauftragen.
Hinweis:
Etwa 3/4 aller "Klempner" wählen falsche Drücke
Achte drauf, daß die von mir genannten Drücke eingehalten werden.

Eine Solaranlage ist keine Heizung.
Da gelten eigene Regeln
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.185
Hausdoc schrieb:
Eine Solaranlage ist keine Heizung.
Da gelten eigene Regeln
Ja, genauso ist das. Hier eine Anleitung zur Einstellung der Druckhaltung :

tricotrac schrieb:
Ich stelle meine Solaranlagen wie folgt ein : gewünschter Systemüberdruck an der höchsten Stelle : 1 bar. Zuschlag pro Meter statische Höhe + 0,1 bar/m = Anlagenbetriebsdruck in bar.
Anlagenbetriebsdruck + Druckreserve für Entlüftung + 0,1 bar = Fülldruck in bar. Anlagenbetriebsdruck minus Mediumsvorlage im Gefäß = -0,3 bar ; Zuschlag pro Meter Höhendifferenz zwischen Manometer und MAG = + 0,1 bar/m Ergebnis entspricht dann dem Vordruck im MAG.
MAG = Membranausdehnungsgefäß im solaren Kreislauf !
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Danke für die wertvollen Hinweise.
Ja ich werde darauf achten, das es so gemacht wird.
Schade das heutzutage so oft ein falscher Druck gewählt wird, wenn man überlegt wieviel Anlagen eigentlich unwirtschaftlich arbeiten.

LG
Andreas
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Hallo zusammen,

in der nächsten Woche kommt der Installateur zum einstellen und auffüllen der Solaranlage.

Wenn er schon mal da ist, wollte ich auch den Druck der Heizungsanlage korrekt einstellen lassen.
Welchen Druck soll ich für diese Anlage einstellen lassen?

Brennwertgerät Junkers ZSBR 3-12 (max. 60/40) Anlagenhöhe 6,20m
Im letzten Jahr wurde ein neues Ausdehnungsgefäß eingebaut, Vordruck werkseitig 1,5bar wurde so gelassen und die Anlage auf knapp unter 2 bar aufgefüllt.

Im Internet sind so viele verschiedene Angaben zu diesem Thema mit unterschiedlichen Angaben.

Für eine Antwort bin ich sehr dankbar. ;)

LG
Andreas
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.770
Andreas451 schrieb:
Im letzten Jahr wurde ein neues Ausdehnungsgefäß eingebaut, Vordruck werkseitig 1,5bar wurde so gelassen und die Anlage auf knapp unter 2 bar aufgefüllt.
Das kann man so lassen.

Ganz korrekt wär 1 bar Vordruck und 1,3 - 1,5 bar Anlagendruck.

Weniger wird der Vordruck von allein.......
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Hallo zusammen,

habe nochmal eine Nachfrage zu meiner Warmwasser Solaranlage.

Im April habe ich den Druck der Solaranlage auf 3,5 bar im kalten Zustand auffüllen lassen.
Der Vordruck im Ausdehnungsgefäß wurde auf 2,5 bar eingestellt.

Nun hat gestern Nachmittag das Sicherheitsventil geöffnet und 1,25l Solarflüssigkeit im Auffangbehälter abgelassen.
Die Anlage hat nun einen Druck von 3bar im kalten Zustand.

Woran liegt es, das Druck abgelassen wurde?
Ist das Ausdehnungsgefäß evtl. zu klein mit 12l ?
Soll ich den Druck jetzt bei 3bar belassen?

Danke für eure Antwort.

Gruß
Andreas
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.770
12 l sind ziemlich sicher zu klein.
Das Gefäß muss in der Stagnationsphase auch eine größere Dampfmenge aufnehmen können.

BTW ist es sinnvoll wenn man hier ein Vorschaltgefäß installiert, oder alternativ dieses Gefäß weiter weg plaziert damit die 10 m Leitung dort hin, das Medium ausreichend kühlen kann.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.185

MAG ist mit 12 Litern Volumen mit angrenzender Sicherheit zu klein bemessen. Der Einsatz einer Kombination aus Kühlkörper und Vorschaltgefäß wird empfohlen.
 
Thema:

Warmwasser Solaranlage

Warmwasser Solaranlage - Ähnliche Themen

  • Brenner schaltet sich bei Entnahme von Warmwasser aus VCW180XEU

    Brenner schaltet sich bei Entnahme von Warmwasser aus VCW180XEU: Hallo liebe Community, seit neuestem macht die Therme wieder Probleme das macht sie in dem sie einfach in Warmwasser und heizbetrieb den Brenner...
  • Problem es kommt kaum Warmwasser bzw. zu kalt

    Problem es kommt kaum Warmwasser bzw. zu kalt: Hallo ich bin Jens und wir haben uns ein älteres Haus vor ca. 1,5 Monaten gekauft. Das Haus hat eine Viessmann Ölheizung und den Wasserspeicher...
  • 184 XEU Kein Warmwasser (externer Warmwasserspeicher)

    184 XEU Kein Warmwasser (externer Warmwasserspeicher): Mahlzeit, bin Student, handwerklich begabt und lernwillig, beschäftige mich jedoch erst seit letzter Woche mit meiner Therme. Verbaut ist eine...
  • Warmwassertemperatur Cerasmart Modul ZBS 30/150 S-2 M A23 - entkalken?

    Warmwassertemperatur Cerasmart Modul ZBS 30/150 S-2 M A23 - entkalken?: Hallo, ein Freund hat ein Haus samt Heizung übernommen. Da er sich gerade im Umbaustress befindet, übernehme ich mal die Frage hier. Er hat die...
  • Warmwasserspeicher-Kummer. R16 Fragen über Fragen.

    Warmwasserspeicher-Kummer. R16 Fragen über Fragen.: Liebe Alle, ich habe Kummer mit dem Warmwasserspeicher. Aufgefallen ist mir das vor ein paar Wochen, daß das Wasser beim Duschen nicht mehr...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben