Vitola biferral Heizwassermischung

Diskutiere Vitola biferral Heizwassermischung im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Fachleute, kann mir als absolutem Heizungslaien jemand erklären was diese mit einem Elektromotor gesteuerte Mischautomatik bewirkt ? Ich...

Takemy5

Threadstarter
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
12
Hallo Fachleute,

kann mir als absolutem Heizungslaien jemand erklären was diese mit einem Elektromotor gesteuerte Mischautomatik bewirkt ?
Ich befürchte das sie bei uns defekt ist denn ich sehe nie das sich etwas bewegt und der Vor- Rücklauf sind gleich mit ca. 25°was nicht gerade Warm ist.
Kann ich das Plastikteil aushängen und den Regler auf Rot sprich Heiß drehen?
Kann irgendwie getestet werden ob die Mischungsautomatik funktioniert ?

schon mal vielen Dank !!

Gruß
Takemy5
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.427
Oberhalb dieses Mischers ist ein Vorlauffühler.

Wenn man den mal mit einem Fön (Nicht Heißluftfön!) , bzw mit Kältespray ( alternativ Deo oder andere Aerosole) erwärmt, bzw runterkühlt, muss der Mischermotor reagieren.


Poste doch bitte den genauen Typ des Mischermotors oder poste ein bild davon.

Außerdem wär interessant, welche Heizungsregelung Dienst tut.
 

Takemy5

Threadstarter
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
12
vielen Dank für die schnelle Reaktion ich werde später Foto's machen und posten.
Ich hätte da auch noch die ein oder andere Frage zur Steuerung :)
 

Takemy5

Threadstarter
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
12
Hallo Hausdoc,

hier die Informationen die ich bekommen konnte.
Was genau soll ich mit dem Fön anwärmen?

Teil 1

Gruß
Takemy5
 

Anhänge

Takemy5

Threadstarter
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
12
Teil 3

Ich habe auch Bilder von den Angezeigten Werten gemacht den ich weiß nicht welche das sind leider gibt
es im Internet bei Vissmann nur eine ähnliche Beschreibung die ich mir natürlich schon besorgt habe.
We es OK ist würde ich gerne die Einstellungen mal überprüfen...

VIELEN DANK!!

Gruß
Takemy5
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.427
Was genau soll ich mit dem Fön anwärmen?
Das Teil, welches am 2. Bild zu sehen ist.

Am besten löst du den Fühler dabei vom Rohr.

Wenn der Fühler warm ist, muss der Mischer zu fahren. Kühlst du den Fühler ab, muss der Mischer auf fahren.

Für welchen Heizkreis ist der Mischer da??? Heizkörper oder Bodenheizung??

An der Regelungen sind ein paar Einstellungen veränderungsbedürftig.


PS: Stimmt das?? Die letzte Brennerwartung vor 10 Jahren??? Und dann noch mit falschen Einstellungen....
 

Takemy5

Threadstarter
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
12
OK kann ich gleich mal machen..
Für Heizkörper

Genau das dachte ich mir :(
Wir sind erst vor ein paar Monaten hier eingezogen und haben alles so übernommen sorry...

Ich hoffe mal das ich es geschaft habe zwei "Heizzeiten" einzustellen.. von 06:00Uhr bis 09:Uhr und von 16:00Uhr bis 22:00Uhr
Wie geschrieben leider sagt mir die Beschreibung nicht von allen Werten was es ist..

Gruß
takemy5
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.427
So stundenweise heizen wie du es eingestellt hast ist unsinnig. So züchtest du nur Schimmel im Haus.

Laß die Heizung auf jeden Fall von 6°°-22°° durchlaufen ... evtl sogar etwas länger.

Die Heizkurve ist nicht ideal eingestellt.

Meist stellt man am linken Poti etwas niedriger ( etwa 1.0) , dafür den mittleren Poti etwas höher ( etwa +9) die Warmwassertemperatur sollte etwas über 50° betragen.

Nochmal meine Nachfrage: wann wurde der Kessel das letzte mal gereinigt? Wann der Brenner das letzte mal gewartet??
 

Takemy5

Threadstarter
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
12
so unser Heizungskeller riecht wie ein Harem nach der DEO Attacke aber das Teil funktioniert :)
Ok die Einstellungen kann ich korregieren.

Nun Ja ich befürchte :( 2001 :( ich kann es aber nicht genau sagen da wir erst ein paar Monate hier wohnen..
Der Schornsteinfeger war aber gerade erst da und er hat gesagt es wäre alles in Ordnung.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.427
Was der Kaminkehrer sagt ist unerheblich - er muss ja nicht deine Ölrechnung bezahlen.

Laß den Brenner warten und den Kessel gründlich reinigen. Letzeres kannst du dann künftig selbst machen.

Eine gut gewartete Anlage kann ( im Vergleich zu einem verschmutzen Kessel und falsch eingestelltem Brenner) im Enfamilienhaubereich bis zu 1000€/Jahr einsparen.
 

Takemy5

Threadstarter
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
12
OK einfach den örtlichen Heizungsfachmann beauftragen oder jemanden von Vissmann kommen lassen ?
Darf ich mich nach der Wartung noch mal zu den Einstellungen melden ?

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: EIN GROßES DANKESCHÖN FÜR DEINE HILFE !!!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Gruß
Takemy5
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.427
Viessmann kommt in der Regel erst, wenn der Fachmann nicht weiter kommt.

Schickst du dein Auto für den Kundendienst zum Hersteller??


Ein kundiger Fachmann reicht.
 

Takemy5

Threadstarter
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
12
na Ja mit meinem Auto gehe ich schon in die Vertragwerkstatt...
aber ich bin mir sicher ein Fachmann wird das schon locker hin bekommen..

nochmal vielen dank !

Gruß
Takemy5
 

Takemy5

Threadstarter
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
12
sorry eine Frage noch ist es OK das die Pumpe auf Bild 5 auf 2 steht ?
auf 3 macht sie ziemlich Lärm in den Rohren...
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.427
Normalerweise würde man hier eine elektronische Pumpe verwenden.

Du kannst die Pumpe selbstverständlich nach unten drehen.

Idealerweise sogar auf Stufe 1.

Wenn ab nächster Woche die Außentemperaturen runter gehen und alle Heizkörper geöffnet sind kannst du an den beiden Thermometern ablesen, wie du die Pumpe einzustellen hast.

Zwischen Vor und Rücklauf sollte bei niedrieger Außentemperatur ca 15-20° nicht übersteigen.

Beträgt der Unterschied nur wenige Grad, kannst du die Pumpe noch kleiner stellen.
 
Thema:

Vitola biferral Heizwassermischung

Vitola biferral Heizwassermischung - Ähnliche Themen

  • Vitola-biferral: Was bringt ein "Upgrade" auf Tetramatik statt Trimatik?

    Vitola-biferral: Was bringt ein "Upgrade" auf Tetramatik statt Trimatik?: Hallo, da unser Schornsteinfeger jedesmal begeistert von den Werten unserer Heizung ist und wir auch in absehbarer Zeit keinen Gasanschluss...
  • Viessmann Brenner REV1.0 LN an Vitola Biferral 18KW geht sporadisch in Störung

    Viessmann Brenner REV1.0 LN an Vitola Biferral 18KW geht sporadisch in Störung: Hallo liebe Forumsgemeinde :) Bin ganz neu hier und habe aber schon seit Jahren hier fleißig mitgelesen. Dadurch konnte ich meine Heizung...
  • Viessmann Vitola Biferral Problem

    Viessmann Vitola Biferral Problem: Hallo, unsere Heizung ist von 1988. Sie steht momentan auf Warmwasserbetrieb. Die Kaltwasser Füllleitung die in den Speicher endet, tropft aus...
  • Vitola-biferral Bj. 91 Brenner startet nicht

    Vitola-biferral Bj. 91 Brenner startet nicht: Guten Morgen, wir haben eine Ölheizung Vitola-biferral-FB von 1991 mit Warmwasseraufbereitung und der Viessmann Triematik-MC. In der letzten...
  • Vitola biferral et: Ladepumpe tauschen/Kreislauf Warmwassererhitzung 1. Entlüften? 2. Pumpe ständig unter Spannung auch im Trimatik-Frostschutzbetrieb

    Vitola biferral et: Ladepumpe tauschen/Kreislauf Warmwassererhitzung 1. Entlüften? 2. Pumpe ständig unter Spannung auch im Trimatik-Frostschutzbetrieb: Hallo, bin neu hier und handwerklich halbwegs begabter Laie und habe folgende Probleme/ Fragen zu Warmwasserladepumpe bei alter Viess... Vitola...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben