Vitodens 100 / Schwierigkeiten beim Zündvorgang

Diskutiere Vitodens 100 / Schwierigkeiten beim Zündvorgang im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo ! Meine Vitodens 100 (BJ 2001) hat Schwierigkeiten beim Startvorgang. Startablauf: zuerst läuft ein Lüfter an, dann...

Ben

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
16
Hallo !


Meine Vitodens 100 (BJ 2001) hat Schwierigkeiten beim Startvorgang.

Startablauf: zuerst läuft ein Lüfter an, dann Ventil-Umschalt-Geräusch, Gas wird ganz kurz gezogen (<1sec),
Zünder-Geräusch (manchmal geht die grüne Brenner-LED kurz an (<1sec)) -> alles wieder AUS , keine Fehlermeldung !
Nach einer Pause von 1-2 Minuten versucht sie wieder und wieder ….. und dann nach 15 – 30 min läuft sie an.

Bis jetzt habe ich nur den Wasser-Ablauf-Siphon gereinigt,
hat nichts gebracht.

Danke vorab ! Ben
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Poste mal bitte die Herstellnummer des Gerätes.

Spontan hört sich das nach Luftdruckwächter an.
 

Ben

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
16
Hallo Hausdoc ! Typ WB1 ! 7404539054117101.
Luftdruckwächter=Sensor ?
Danke , Ben.
 

Ben

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
16
Hallo ! Gas wird gezogen.
Nur als Idee - könnte es evtl. an den Zuenderelektroden liegen - wenn diese abgenutzt / verdschmutzt sind ?
Nachschauen ? (bin Industrieelektroniker, also wenig handwerklich begabt )
Oder Druckdose nachschauen, ob z.b. Schlauch verletzt ist ... - auf die schnelle sehe ich nichts.
Danke, Ben
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Nur als Idee - könnte es evtl. an den Zuenderelektroden liegen - wenn diese abgenutzt / verdschmutzt sind ?
Nein, ganz sicher nicht.

Druckdose nachsehen dürfte nichts helfen.
Dazu müsstest du soviel Kenntnis vom Funktionsablauf des Gerätes haben, daß du weißt zu welchem Zeitpunkt der Schaltkontakt geöffnet oder geschlossen sein muss. Das ist Sekundensache.



Moment...... da fällt mir noch was ein..... die Gemischklappe.....
 

Ben

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
16
Du meinst nicht diese Schwarze Klappe die so nach unten hängt ..., als ob diese ohne Funktion ist ? ?(
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Nein. Zwischen Gebläse und Brenner befindet sich eine Klappe. ( die für den Heimwerker tabu ist)
 

Ben

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
16
OK. Bleibt mir wohl keine andere Wahl als einen Profi ins Haus zu holen ? Oder ?

Danke für Deine Hilfe , Ben !
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Mit Heimwerkermitteln dürfte das Problem nicht zu beheben sein.
 

Ben

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
16
Danke für Ideen, wenn es noch welche gibt - gerne -sonst werde ich Montag den Profi anrufen. Der Winter lässt auf sich nicht warten ;(
Ben
 

Ben

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
16
Hallo Rocco-Rocco !
Zuerst Berichte ich mal kurz: der Profi hat eine Wartung vorgeschlagen - Schaden kann ja nicht - gemacht ( zuendereinheit neu, gereinigt alles, neue dichtungen). Anlage lief auch sofort an ! Super - dachte ich. Das war gestern.
Heute schon wieder - seit Mittag läuft sie nicht mehr. ;(
Nun zu Deinem Vorschlag - Du meinst sicherlich dass der untere gasdruckwert falsch eingestellt ist? ( Erdgas LL)
Kann ich testweise die Anlage ausschließlich mit dem oberen Wert laufen lassen ?

Hallo Hausdoc, nur mal gefragt -ich finde in dem plan der heizanlage nichts, was gemischklappe heißt . Oder ist das ein Teil des Lüfters ?


Danke, Ben
 

Ben

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
16
Hallo.
Messprotokolle hatte er nicht gemacht. Er wird sich noch melden, sagt aber, dass den Gasdruck oben und unten noch pruefen, ggbfs. Einstellen wird. Reicht das aus?
CO2 Messung kann er zwar auch, aber das gerät ist gerade zur Reparatur.

Danke, Ben
 

VWeirauch

Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
299
Ben schrieb:
ber das gerät ist gerade zur Reparatur.
Wie will Mann eine Kontrolle und Einstellung vornehmen, ohne Messgeräte ???
Mann Mann Mann .
 

Ben

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
16
Ein Man firma eben.
Es wird vom Tag zu Tag schlechter, heute lief die Anlage nicht ein mal an ..., tausend mal versucht ....

Sitzen jetzt ohne warmwasser, bis Montag ... ;(
Reicht den Gasdruck zu Messen aus ?


Ben
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Reicht den Gasdruck zu Messen aus ?
Nein.

Das mit dem defekten Gerät ist in meinen Augen auch nur eine Ausrede.

Ohne derarties Messgerät könnte ich morgens im Bett bleiben.

Wenn mein Messgerät defekt ist, bekomme ich dafür ein Leihgerät.
 

Ben

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
16
Jo, hat jetzt versprochen Montag zu machen, hoffe dass es jetzt daran liegt, sonst weis ich auch nicht mehr ....
Wieso wirden die positiven startversuche immer seltener und heute kann sie gar nicht starten? Ist nicht ganz logisch fuer mich ?(
Schwankt der leitungsdruck so stark? Hab schan Bedenken dass es Montag beseitigt ist....


Ben
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Hab schan Bedenken dass es Montag beseitigt ist....
Keine Sorge.

Wie genannt ausführlich (!) eine Ringspaltmessung machen. Zeitgleich die ganze Zeit das Flammensignal messen.
 

Ben

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
16
Hallo ! Wenn das Wasser kalt ist kann ich nicht ruhig rum sitzen :whistling: , hab das servicebuch durch ,
Auf Seite 31 fand ich "relaistest" und unter dem Punkt Funktion - Brenner ein mit max. Heizleistung ...- Drehknopf
auf -6 -> Hab das mal versucht und sie ist gestartet ! Speicher ist voll mit fehlermeldung : | : 1 : 4 .
Nach 30sec habe dann wieder in die Norm. Einstellung zurück gestellt. Zuerst ist sie ausgegangen und
dann sofort neugestartet ! Und den Wasserspeicher warm Gemacht 8o . ...dann AUS, paar min. Später kann sie
Nicht mehr starten ... :cursing:
wieder das gleiche: zuerst läuft der lufter an, dann Ventil-Umschalt-Geräusch, Gas wird ganz kurz gezogen (<1sec),
Zünder-Geräusch (manchmal geht die grüne Brenner-LED kurz an (<1sec)) -> alles wieder AUS , keine Fehlermeldung ! Nach 1 min wieder ...


Bestätigt dieses verhalten die Idee mit dem falschen Gasdruck ? Was meint ihr ?
Danke !
Ben
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Bestätigt dieses verhalten die Idee mit dem falschen Gasdruck ? Was meint ihr ?
Nein. Absolut nicht.

Zuwenig gasdruck würde nur zu verminderter Leistung führen.
Zuviel jedoch auch zu hoher CO Konzentration. Das Flammbild wär dann leuchtend.
 
Thema:

Vitodens 100 / Schwierigkeiten beim Zündvorgang

Vitodens 100 / Schwierigkeiten beim Zündvorgang - Ähnliche Themen

  • VITODENS 300-W 3.Heizkreis

    VITODENS 300-W 3.Heizkreis: VITODENS 300-W Typ B3HA, Erweiterung 3.Heizkreis...
  • Vitodens Zirkulationspumpe

    Vitodens Zirkulationspumpe: Hallo, mir ist aufgefallen, dass die ZP in letzter Zeit anscheinend dauernd läuft. Jetzt gibt es in der Codierebene 2 die Punkte 71:0 - 73:7...
  • Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung

    Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung: Hallo, mich ärgert derzeit massiv mal wieder meine Vitodens 200, WB2A, nachdem bei mir auch die anderen typischen Fehler (Gemischklappe...
  • Vitodens 333 diverse Defekte - Reparatur oder neue Heizung

    Vitodens 333 diverse Defekte - Reparatur oder neue Heizung: Moin, ich bin neu hier und bin gespannt ob ihr mir helfen könnt. Vielen Dank schon vorab für eure Mühe. Wir haben ein EFH gekauft, verbaut ist...
  • Viessmann Vitodens 300-W - Referenztemperatur?

    Viessmann Vitodens 300-W - Referenztemperatur?: Hallo zusammen! Ich habe eine Viessmann Heizung - Vitodens 300-W B3HB Uml. 26 kW. Kurze Frage dazu: Woher holt sich diese Heizung die...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben