Luft-Wasser-Wärmepumpe Abtauung optimieren.

Diskutiere Luft-Wasser-Wärmepumpe Abtauung optimieren. im Wärmepumpe, Gebäudekühlung Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Wer seine LWWP im Verdacht hat, die Enteisung/Abtauung irgendwie nicht ganz passend durchzuführen, liegt meistens richtig. Oft wird nur die...

wpuser

Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2023
Beiträge
465
Wer seine LWWP im Verdacht hat, die Enteisung/Abtauung irgendwie nicht ganz passend durchzuführen, liegt meistens richtig.

Oft wird nur die Verdampfertemperatur herangezogen und ein Zeitpuffer. Beide Parameter sind dafür völlig ungeeignet, weil diese nichts über die Vereisung aussagen.

Maßgeblich für den Leistungsverlust bei Vereisung ist nicht das Eis selbst, sondern das Verstopfen des Verdampfers und der dadurch blockierte Luftstrom.

Bei sehr niedrigen Temperaturen und geringer Luftfeuchte, verstopft der Verdampfer nur sehr langsam. In diesem Fall kann die Starttemperatur der Enteisung sehr niedrig angesetzt werden und der Zeitpuffer sehr lang.

Bei um die 0°C und hoher Luftfeuchtigkeit, verstopft der Verdampfer sehr schnell. Oft bevor der Temperatur Schwellwert erreicht wird. Dann läuft die LWWP mit schlechter Leistung weiter, obwohl längst enteist werden müßte.

Abhilfe kann hier nur durch manuelle Anpassung der Starttemperatur und des Zeitpuffers je nach Witterung geschaffen werden.
 

LW Wärmepumpen Autodidakt

Mitglied seit
01.12.2023
Beiträge
7
ich kann zu Deinen Feststellungen zu 90% Zustimmen, nur dass der Verdampfer normalerweise Ausschliesslich durch den angesetzten Reif verstopft resp. den Luftdurchlass an div. Stellen der Lamellen behindert und u.U. einen stark hörbaren Luftwirbel verursacht. Wir betreiben seit Anfangs 2008 eine Dimplex Li11TE innen im Waschraum aufgestellt, welche schon innerhalb der Garantiezeit der dritte Kompressor-Verdichter erhalten hat, weil alle immer am Ölschauglas infolge dort ausgelaufenes ÖL zuletzt 2021 den Vierten nun durch einen Neuen mit Rotolookanschlüssen versehen,womit die gesamten Kälteleitungen rundum den Kompressor umgebaut werden mussten und durch hier geändertes Ölschauglas ohne Verklebung nun auch dicht ist.
bei Dimplex wurde dannzumal einfach unter +10°C durchschnittlich min. alle 65 Minuten abgetaut, ohne dass nur ein winziges Eiskorn vorhanden war. Neu wird bei denen unter +17°C abgetaut, Kommentar überflüssig.
Weil jeder Abtauvorgang mit Kreislaufumkehr mal einen unnötigen Verschleiss an Verdichter, Ventilator, Heissgasumschaltventil, Anlaufstrombegrenzer damit Programmiert ist und durch den Entzug des Heizwassers zum Enteisen des Verdampfers eine Unmenge an erbrachter Heizenergie zur Erwärmung der Aussenluft entzogen wird, je länger dass abgetaut werden muss bis der Verdampfer Reiffrei ist, habe ich als Passionierter Tüftler diese ShitSoftwaresteuerung dahin gehend mit Analog-Zusatzschaltungen "Überbrückt-inaktiv gesetzt, dass die Abtauung nur noch bei Aussentemperaturen von <+2,3 °C freigegeben wird, dabei die verrückten Softwarebugs mit autom. Ausschalten sog. Wartezeiten der WP über +10°C auch mit einer Autom. Umschaltenden Schaltung bei 9,9°C zu 10,1°C unterdrückt habe, somit nun bis Anfangs vorletzte Woche bei Temperaturrückgängen unter +2°C erstmals seit Oktober die WP abgetaut hat und damit den Wirkungsgrad schätzungsweise um 50° verbessert hat und sich nun seit 14 Jahren bewährt hat. U.a. Umwälzpumpe ohne Heizbetrieb nur im 10 min. Takt zur Durchmischung mit dem Puffer Ein-Aus läuft. Der unter minus 4,6 °C mit Zusatzschaltung optimierte Elektroheizstabsteuerung präzise vor allem Nachts bei Niedertarif die Raumtemperaturen bis minus 16 °C konstant hält und dabei den ansonsten fast ununterbrochenen Heiz- zu Abtauvorgängen letztere bis zu 10 Min. nun bei max. 4 min. bei diesen Temperaturen ebenfalls um mind. 50% Wirkungsgrad des damit dto sehr stark um Stunden verkürzten Aufheizvorgang mit max. 90 Minuten anstelle der vorgängigen 2-4 Std. ebenfalls noch den erwähnten Verschleiss durch die Vielfachen Abtauvorgänge unterbindet im Gesamten nun absolut Störungsfrei funktioniert.
Warum dass bis +17°C Aussenluft abgetaut wird kann sich Jeder selbst beantworten. Ich habe mir jedoch immer noch Gedanken gemacht, wie kann man nach Ende des Aufheizens (totale Rücklauf Hysterese Heizen Ein/Aus mit 4,6°K optimal eingestellt)in der Zwischenzeit den noch verbleibenden Reif bis zum nächsten Heizstart in 1-2 Stunden einfach noch abtauen, damit der neue Heizvorgang nicht schon dadurch bis zum nächsten Abtauvorgang in vllt. 50 Min. eine dadurch reduzierte Leistung unterdrückt werden kann. Wer hat hier schon eine erproptes Rezept hierzu?
 

wpuser

Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2023
Beiträge
465
Dein Beitrag enthält sehr viele Buchstaben, einige Ziffern und Sonderzeichen. Mehr konnte ich leider nicht erkennen.
 
Thema:

Luft-Wasser-Wärmepumpe Abtauung optimieren.

Luft-Wasser-Wärmepumpe Abtauung optimieren. - Ähnliche Themen

  • Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Fußbodenheizung / Erfahrungen

    Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Fußbodenheizung / Erfahrungen: Hallo zusammen, ich plane demnächst in NRW ein Haus zu bauen (Effizienzstandard 40, 150 m2 Wohnfläche). Mein Wissen bzgl. Heizsystemen und...
  • Angabe Brennstoff/Energiemix bei Hybridanlage: Luft/Wasser-Wärmepumpe und Gas-Brennwertkessel

    Angabe Brennstoff/Energiemix bei Hybridanlage: Luft/Wasser-Wärmepumpe und Gas-Brennwertkessel: Hallo zusammen! 2020 / 2021 wurde die folgende Anlage in unser Mehrfamilienhaus eingebaut: Wärmepumpe: Viessmann Vitocal 200-A AWO-M-E-AC...
  • Bivalenzpunkt ermitteln - Weishaupt Luft Wasser Wärmepumpe Biblock Typ WBB 20-A-RMD-AI 5,6 - 16,6 kW

    Bivalenzpunkt ermitteln - Weishaupt Luft Wasser Wärmepumpe Biblock Typ WBB 20-A-RMD-AI 5,6 - 16,6 kW: normalerweise gibt es Leistungskurven kw/Lufttemperatur um den Bivalenzpunkt für ein 2tes System zu ermitteln. Für diesen Typ habe ich nichts...
  • Sole-Wasser-Wärmepmpe vs. Luft-Wasser-Wärmepumpe

    Sole-Wasser-Wärmepmpe vs. Luft-Wasser-Wärmepumpe: Liebe Community, ich bin auf der Suche nach einer neuen Heizungsanlage, da ich meine alte Ölheizung endlich rauswerfen möchte. Ich habe mich dazu...
  • Welche Luft Wasser Wärmepumpe für mein Haus?

    Welche Luft Wasser Wärmepumpe für mein Haus?: Hallo zusammen. Derzeit besitze ich einen Heizwerkessel viessmann vitogas 100 11kw. BEDIENELEMENT Vitotronic 150. Jetzt ist es so, dass das...
  • Ähnliche Themen

    Oben