Heizkörper austauschen

Diskutiere Heizkörper austauschen im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hallo, ich plane im Sommer meine ca. 40 Jahre alten Guss-Rippen-Heizkörper in meiner ETW durch neue Flachheizkörper zu ersetzen. Im...

hajue2000

Threadstarter
Mitglied seit
21.02.2010
Beiträge
4
Hallo,

ich plane im Sommer meine ca. 40 Jahre alten Guss-Rippen-Heizkörper in meiner ETW durch neue Flachheizkörper zu ersetzen.
Im Bekanntenkreis gab es dazu unterschiedliche Meinungen. Die einen meinten, wie ich nur die guten alten Heizkörper durch die "Neumodischen" ersetzten kann. Die alten Heizkörper wären doch viel besser..... Die anderen meinten, das das eine gute Idee wäre.
Was ist hierzu die Meinung im Forum.

Im Zuge des Austausch (oder auch nicht ;) ), möchte ich die Heizkörper auf jeden Fall aus der Nische herausholen lassen und davor setzen. Die Nische möchte ich zwecks besserer Isolierung verschließen. Soweit so gut. Zusätzlich möchte ich aber auch, das die Heizkörper komplett demontierbar (z.B. zum dahinter tapezieren, zum besseren streichen der Heizkörper usw.) sind. Ich stelle mir vor, in den Zulauf und Ablauf jeweils 2 Absperrventile einbauen zu lassen, so dass ich beide Ventile schließen kann und dazwischen die Leitung trennen kann. Es sollen dann nur ein paar Tropfen aus dem kurzen Stück zwischen den beiden Ventilen herauslaufen und es soll keine Überschwemmung geben. Da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne, ist es unpraktisch hierzu immer die Heizungsleitungen leerlaufen zu lassen und dann wieder zu füllen.

Da ich sicher nicht der einzige bin, der einfach demontierbare Heizkörper haben möchte, gibt es bestimmt schon einfach kompakte Baugruppen, die problemlos eingebaut werde können. Leider habe ich hierzu noch nichts gefunden. :(
Oder ist mein Plan Blödsinn und ich lasse es besser bleiben?

Ich hoffe hier die entscheidenden Tipps zu bekommen. :) :)

Einen Heizungsfirma möchte ich erst einschalten, wenn ich mich entschieden habe, ob ich die Heizkörper ersetze oder nicht. Die Firma wird mir natürlich empfehlen neue Heizkörper einzubauen :(

Vielen Dank.
hajue2000
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.874
Hallo,
Hier ist erst mal zu klären ob es ein Einrohr oder Zweirohrsystem ist.
Dann muss der Ablesedienst für die Heizung informiert werden .Vor dem Tausch werden die Heizkostenverteiler abgelesen und entfernt, an die neuen Heizkörper kommen neue Heizkostenverteiler.

Beim Einrohrsystem ist die Hausgemeinschaft zu informieren. Durch die hydraulische Veränderung kann es nämlich sein, daß im restlichen Haus manche Heizkörper anschließend nicht mehr funktionieren.

Ansonsten kommen die alten Heizkörper samt Ventile raus , neue Heizkörperventile + Fußventile ran .
Der unterschiedliche Nabenabstand zwischen den bisherigen Radiatoren und den neuen Konvektoren gleicht man mit dafür vorgesehenen S-Anschlüssen aus.

Ist es dir möglich ein Bild eines Heizkörpers zu machen und zu posten??
 

hajue2000

Threadstarter
Mitglied seit
21.02.2010
Beiträge
4
Hausdoc schrieb:
Hallo,
Hier ist erst mal zu klären ob es ein Einrohr oder Zweirohrsystem ist.
Dann muss der Ablesedienst für die Heizung informiert werden .Vor dem Tausch werden die Heizkostenverteiler abgelesen und entfernt, an die neuen Heizkörper kommen neue Heizkostenverteiler.

Beim Einrohrsystem ist die Hausgemeinschaft zu informieren. Durch die hydraulische Veränderung kann es nämlich sein, daß im restlichen Haus manche Heizkörper anschließend nicht mehr funktionieren.

Ansonsten kommen die alten Heizkörper samt Ventile raus , neue Heizkörperventile + Fußventile ran .
Der unterschiedliche Nabenabstand zwischen den bisherigen Radiatoren und den neuen Konvektoren gleicht man mit dafür vorgesehenen S-Anschlüssen aus.

Ist es dir möglich ein Bild eines Heizkörpers zu machen und zu posten??
Hallo Hausdoc,

danke für die schnelle Antwort.
Das mit dem Ablesedienst war mir bekannt....

Habe Fotos gemacht. Mal sehen ob es mit dem hochladen klappt.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.874
Oki- das ist ein 2-Rohrsystem. Somit der Austausch ganz einfach.

Aber ich bemerke grad was.
Du verwendest programmierbare Thermostatköpfe.

Diese Dinger sind sehr häufig der Verursacher von Schimmelbefall in der Wohnung.
Grund: Man neigt dazu nur noch stundenweise zu heizen.

Achtet man aber darauf daß die Temperatur des Mauerwerks niemals unter 13-14° fallt besteht hier keine Gefahr mehr. Dann bemerkt man allerdings daß dieser progammierbare Thermostatkopf sinnlos ist.
 

hajue2000

Threadstarter
Mitglied seit
21.02.2010
Beiträge
4
Hausdoc schrieb:
Oki- das ist ein 2-Rohrsystem. Somit der Austausch ganz einfach.

Aber ich bemerke grad was.
Du verwendest programmierbare Thermostatköpfe.

Diese Dinger sind sehr häufig der Verursacher von Schimmelbefall in der Wohnung.
Grund: Man neigt dazu nur noch stundenweise zu heizen.

Achtet man aber darauf daß die Temperatur des Mauerwerks niemals unter 13-14° fallt besteht hier keine Gefahr mehr. Dann bemerkt man allerdings daß dieser progammierbare Thermostatkopf sinnlos ist.
Hallo Hausdoc,

danke für die Info. Das dies für einen Fachmann relativ einfach ist, habe ich mir gedacht......
Das mit den programmierbare Thermostatköpfen macht bei mir Sinn, da in unserer Anlage nahezu 20 Stunden voll geheizt wird. Es wohnen halt viele Rentner im Haus die die Nacht zum Tag machen.... ;) ;) Und die Mehrheit hat das wohl so beschlossen gehabt.
Das ist ja die reine Energieverschwendung. Ich heize ca. 12 Stunden. Danach kommt die Absenkung.

Ok, soweit ist alles klar. :thumbsup:
Werde also die Heizkörper im Sommer austauschen lassen. Gibt es eine einfache Rechenformel zur Umrechnung der Heizkörpergrößen?

Jetzt habe ich noch da Problem mit dem Abnehmbar machen der Heizkörper. Wie mache ich das ohne das sich die Heizung in das Zimmer entleert, bzw. der Heizkörper leerläuft? Da brauche ich doch oben und unten jeweils 2 Absperrventile und dazwischen so eine Verschraubung zum Trennen oder gibt es da auch eine einfache Lösung. Ich möchte erst die Heizkörper montieren lassen und diese anschließend abnehmen (ohne Überschwemmung) und die Nische dann in Ruhe zumachen.
Möchte mich gut vorbereiten bevor die Angebote einhole.......
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.874
Die Heizkörpergröße richtet sich nach der Raumgröße . Dein Fachmann wird die richtige Größe bestimmen.

Zu der doppelten Absperrung mit Verschraubung:
Sowas braucht kein Mensch!

Im Falle einer Renovierung wird das Heizkörperventil ganz geschlossen, dann das Fußventil.
Dann löst man die Fußventilverschraubung und läßt das Wasser des Heizkörpers in eine Schüssel laufen.

Bei einem durchschnittlichem HK sind das keine 3 l.

Sobald es nicht mehr läuft kann man den Heizkörper entfernen und nach der Renovierung wieder anbringen.
 

hajue2000

Threadstarter
Mitglied seit
21.02.2010
Beiträge
4
Hausdoc schrieb:
Die Heizkörpergröße richtet sich nach der Raumgröße . Dein Fachmann wird die richtige Größe bestimmen.

Zu der doppelten Absperrung mit Verschraubung:
Sowas braucht kein Mensch!

Im Falle einer Renovierung wird das Heizkörperventil ganz geschlossen, dann das Fußventil.
Dann löst man die Fußventilverschraubung und läßt das Wasser des Heizkörpers in eine Schüssel laufen.

Bei einem durchschnittlichem HK sind das keine 3 l.

Sobald es nicht mehr läuft kann man den Heizkörper entfernen und nach der Renovierung wieder anbringen.
Hausdoc schrieb:
Die Heizkörpergröße richtet sich nach der Raumgröße . Dein Fachmann wird die richtige Größe bestimmen.

Zu der doppelten Absperrung mit Verschraubung:
Sowas braucht kein Mensch!

Im Falle einer Renovierung wird das Heizkörperventil ganz geschlossen, dann das Fußventil.
Dann löst man die Fußventilverschraubung und läßt das Wasser des Heizkörpers in eine Schüssel laufen.

Bei einem durchschnittlichem HK sind das keine 3 l.

Sobald es nicht mehr läuft kann man den Heizkörper entfernen und nach der Renovierung wieder anbringen.
Hallo Hausdoc,

vielen Dank für die Ausführungen.
Somit ist mein Problem gelöst.

LG
hajue2000
 
Thema:

Heizkörper austauschen

Heizkörper austauschen - Ähnliche Themen

  • Thermostat am Heizkörper nötig?

    Thermostat am Heizkörper nötig?: Hallo, Hatte viele Ideen und Vorschläge zur Heizung bekommen. Nun ist auch soweit alles neu. Eine Frage bleibt noch. Am HK im Wohnzimmer ein HK...
  • VC182 E, Heizkörper nur bedingt heiß.

    VC182 E, Heizkörper nur bedingt heiß.: Hallo Heizungsfreunde, Meine Heizung ein Vaillant Thermoblock VC 182 E aus 1991, mit Temperaturregler VRT QT der auf Tagesbetrieb(Sonne) und...
  • Welchen Heizkörper würdet ihr verbauen?

    Welchen Heizkörper würdet ihr verbauen?: Ich saniere gerade meine Wohnung. Folgende Daten: 16m² Wohnzimmer normale Dämmung. Laut Tabelle rechnet man mit ca. 100 Watt Der Heizkörper...
  • Heizkörper austauschen

    Heizkörper austauschen: Moin moin, ich möchte im Bad einen Heizkörper austauschen. Die Liebste ist empfindlicher geworden und wünscht sich morgens eine etwas höhere...
  • Heizkörper austauschen - Einrohrheizung

    Heizkörper austauschen - Einrohrheizung: Hallo, ich habe mich hier im Forum schlau machen wollen, aber nichts zu meinem Problem gefunden. Auch bei uns ist eine "Einrohrheizung"...
  • Ähnliche Themen

    • Thermostat am Heizkörper nötig?

      Thermostat am Heizkörper nötig?: Hallo, Hatte viele Ideen und Vorschläge zur Heizung bekommen. Nun ist auch soweit alles neu. Eine Frage bleibt noch. Am HK im Wohnzimmer ein HK...
    • VC182 E, Heizkörper nur bedingt heiß.

      VC182 E, Heizkörper nur bedingt heiß.: Hallo Heizungsfreunde, Meine Heizung ein Vaillant Thermoblock VC 182 E aus 1991, mit Temperaturregler VRT QT der auf Tagesbetrieb(Sonne) und...
    • Welchen Heizkörper würdet ihr verbauen?

      Welchen Heizkörper würdet ihr verbauen?: Ich saniere gerade meine Wohnung. Folgende Daten: 16m² Wohnzimmer normale Dämmung. Laut Tabelle rechnet man mit ca. 100 Watt Der Heizkörper...
    • Heizkörper austauschen

      Heizkörper austauschen: Moin moin, ich möchte im Bad einen Heizkörper austauschen. Die Liebste ist empfindlicher geworden und wünscht sich morgens eine etwas höhere...
    • Heizkörper austauschen - Einrohrheizung

      Heizkörper austauschen - Einrohrheizung: Hallo, ich habe mich hier im Forum schlau machen wollen, aber nichts zu meinem Problem gefunden. Auch bei uns ist eine "Einrohrheizung"...
    Oben