Heizanlagenbauer wagt sich an Medizintechnik

Diskutiere Heizanlagenbauer wagt sich an Medizintechnik im Sonstiges / News Forum im Bereich Allgemein; https://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/coronavirus-beatmungsgeraete-vom-heizungsbauer-was-viessmann-clever-macht-a-1306406.html

elo22

Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
245
Hoffentlich brauche ich sowas nie…

Lutz
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.437
Schuster bleib bei deinen Leisten !
Naja....... Das Kerngeschäft von Buderus waren auch mal Gullydeckel und co....

Vaillant betätigt sich seit vielen Jahren in der Automobilproduktion.......Wolf stellte nur Hopfendarren her.......
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.756
Standort
dem Süden von Berlin
Neben einem Kerngeschäft ein 2. Standbein zu haben sehe ich nicht als bedenklich an, im Gegenteil. Aber es kommt darauf an wie ich meine Geschäftsfelder betreibe.
Und im Bereich Heizungsbau sehe ich noch erhebliches Potenzial eine wirklich zeitgerechte und technisch "moderne" Heizung, die auch ordentlich gebaut ist, auf den Markt zu bringen. Mir geht das zu langsam, zu zögerlich und nicht technisch umfassend genug in Richtung Heizung 2000. Viessmann könnte dabei der "Vorreiter" sein, leider kann ich das nicht erkennen.
 

KarlZei

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.243
Neben einem Kerngeschäft ein 2. Standbein zu haben sehe ich nicht als bedenklich an, im Gegenteil. Aber es kommt darauf an wie ich meine Geschäftsfelder betreibe.
Für mich klingt es nicht danach, dass Viessmann dauerhaft auch Beatmungsgeräte produzieren will. Das scheint mir mehr eine Corona-bedingte und damit temporäre Geschichte zu sein. Schließlich musste dafür eine Thermen-Fertigungslinie umgebaut werden.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.756
Standort
dem Süden von Berlin
Für mich klingt es nicht danach, dass Viessmann dauerhaft auch Beatmungsgeräte produzieren will.
Ich denke doch. Steht da ....? ..einfache Geräte die auch vom Personal z.B. in Afrika zukünftig bedient werden können.
Ich kann da nichts negatives erkennen, im Gegenteil!
 
Thema:

Heizanlagenbauer wagt sich an Medizintechnik

Werbepartner

Oben