Fehlercode 108 - nicht schon wieder!

Diskutiere Fehlercode 108 - nicht schon wieder! im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Leute, ich bin neu hier und hoffe auf die geballte Kompetenz in diesem Forum, weil ich langsam am verzweifeln bin. Meine...

bates

Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2019
Beiträge
2
Hallo Leute,

ich bin neu hier und hoffe auf die geballte Kompetenz in diesem Forum, weil ich langsam am verzweifeln bin.

Meine Sole/Wasser-Erdwärmepumpe (BWS-1-16) wurde 2011 in Betrieb genommen. Sie befeuert ca. 350qm beheizte Fußbodenfläche mit (ich glaube) 4x100m Tiefenbohrung. Bis 2018 lief sie eigentlich problemlos - zumindest so problemlos, dass ich nichts bemerkt hätte, außer, dass sie immer lauter und die die Stromrechung immer höher wurde. Hier und da mal eine Anpassung der Heizkurve, das wars dann auch schon. Aber dann gings im Winter 2018 bei -15° plötzlich los: Fehlercode 108, also ein Fehler im Niederdrucksystem. Immer wieder, alle paar Stunden. Nach ein paar ziemlich kalten Tagen in meinem Haus kam dann der Servicetechniker. Dieser hat dann ein paar defekte Ventile getauscht und letztlich musste auch ein ominöses "Schauglaus" im Verdichter inkl. Kältemittel gewechselt werden. Kostenpunkt vierstellig. Scheinbar hat die Pumpe schon monatelang nur noch mit Strom geheizt und das Warmwasser aufbereitet, was mir eine Stromrechnung von 20.000KWh beschert hat. Aber auch schon damals habe ich den Heizungstechniker darauf hingewiesen, dass die Pumpe nach der Reparatur immer noch so laut sei, dass ich nachts davon wach werde. "Ist Normal", hats geheißen.

So, danach lief die Pumpe ein Jahr ohne zu quittierende ohne Fehlercodes. Aber laut war sie immer noch. Die Lautstärke kommt m.E. aus einer Leitung, die aus der WP geht und so stark vibriert, dass sich die Vibration über die Mauerschelle auf die Wand überträgt und dann als Körperschall im Haus ausbreitet. Auch die Hinterwand vibriert merklich, wenn man die Hand drauflegt. Der Ton wird leiser, wenn ich Zementsäcke anlehne, welche die Vibration eindämmen. Die WP steht übrigens im Keller, im 1. Stock ist sie noch deutlich zu hören. Da das einfach nicht normal sein kann, habe ich meinen lokalen Installateur zu Rate gezogen, der dieselbe Anlage zuhause stehen hat. Wir haben die Lautstärke verglichen, seine Anlage war ohne Zweifel wesentlich leiser und vom Geräusch her ganz anders. Also wurde wieder ein Servicetechniker gerufen, der ziemlich unmotiviert vor der Pumpe stand und eigentlich nicht wirklich was machte, mir aber nach einer Stunde mitteilte, dass das alles ganz normal sei. Ja, klar, ich bin paranoid. Wie es der Zufall so will, ging es ausgerechnet am nächsten Tag wieder los mit Fehlercode 108. Das kann doch nicht sein! Dieser Fehler muss bekanntlich quittiert werden, sonst tut sich nichts mehr und es wird kalt. In meinem Fall muss ich also 20x/Tag/Nacht in den Keller rennen und den Fehler quittieren. Jetzt läuft die Pumpe erstmal wieder mit Strom, nächste Woche kommt der Servicetechniker zu meiner Pumpe, die ja angeblich nichts hat. In der Fehlerhistorie waren in den letzten Tagen auch die nicht zu quittierenden Fehler 110 (Sauggastemperatur) und 114 (Soleeintrittstemperatur).

Wenn das also wieder so läuft wie letztes Jahr, werden sie wieder allerhand Teile tauschen, ich zahle SCHON WIEDER 4 stellig, die Lautstärke wird bleiben und nächstes Jahr dasselbe Spielchen. Deshalb auch meine Anfrage hier im Forum: Was kann da dahinter stecken? Dieser Fehler im Niederdrucksystem ist m.E. nur ein Symptom eines anderen Problems, welches auch mit der erhöhten Lautstärke/Vibration in Zusammenhang stehen muss. Ich bräuchte einfach ein wenig Input, was ich den Techniker fragen muss bzw. wo ich ihn hinlenken soll. Letztlich ist man ja immer auf deren Kompetenz angewiesen, aber leider ist die Streubreite da sehr hoch.

Vielen Dank schon mal,
Max
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Thema Lautstärke: Es wär nicht das erste mal daß die Transportsicherungen nicht entfernt wurden.
Am hydraulischen Übergang Wärmepumpe - Heizsystem gibt es Kompensatoren oder flexible Anschlussleitungen?

Aber dann gings im Winter 2018 bei -15° plötzlich los: Fehlercode 108, also ein Fehler im Niederdrucksystem. Immer wieder, alle paar Stunden.
Da wär jetzt wichtig zu wissen wie hoch die Soletemperatur war.
Im Solekreis befindet sich vor der Wärmetauscher ein Schmutzfänger mit Feinsieb?
Die Frostschutzkonzentration der Sole beträgt auch 25% ( also nicht mehr aber auch nicht weniger)?
 

bates

Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2019
Beiträge
2
Hallo,

danke für die Antwort.

Thema Lautstärke: Es wär nicht das erste mal daß die Transportsicherungen nicht entfernt wurden.
Am hydraulischen Übergang Wärmepumpe - Heizsystem gibt es Kompensatoren oder flexible Anschlussleitungen?
Innerhalb des WP-Gehäuses gibt es flexible Leitungsübergänge, wobei flexibel ein relativer Begriff ist, da mir diese Übergänge auch noch ziemlich starr vorkommen. Aber grundsätzlich entkoppelt wäre das System schon, ja. Die Leitungen sind allerdings dort, wo sie die WP verlassen, wieder verschraubt. Da vor allem die Rückwand vibriert, wird da wieder einiges mitgenommen. Die Entkoppelung ist aber mein geringstes Problem, das bekomme ich wohl am besten selbst hin. Ich will wissen, warum das teil so vibriert. Es könnte natürlich auch sein, dass die Rückwand nur aufgrund der angekoppelten Leitung vibriert und nicht umgekehrt.

Da wär jetzt wichtig zu wissen wie hoch die Soletemperatur war.
Die Soletemp. liegt meistens so um die 10°, wenn ich mich nicht irre.

Im Solekreis befindet sich vor der Wärmetauscher ein Schmutzfänger mit Feinsieb?
Hmm, also außen ersichtlich sicherlich nicht. Ob da innen irgendwas dergleichen vorhanden ist, kann ich nicht sagen.

Die Frostschutzkonzentration der Sole beträgt auch 25% ( also nicht mehr aber auch nicht weniger)?
Das weiß ich leider nicht. Kann ich selbst auch kaum feststellen, oder?
 
Thema:

Fehlercode 108 - nicht schon wieder!

Fehlercode 108 - nicht schon wieder! - Ähnliche Themen

  • Wolf TGU-K-24 - Heizung geht mit Fehlercode 8 aus

    Wolf TGU-K-24 - Heizung geht mit Fehlercode 8 aus: Hallo zusammen, meine Eltern habe eine ca. 15 Jahre alte Heizung, Modell TGU-K-24. Seit ein paar Wochen geht diese immer mit Fehlercode 8 aus...
  • Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung

    Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung: Hallo, mich ärgert derzeit massiv mal wieder meine Vitodens 200, WB2A, nachdem bei mir auch die anderen typischen Fehler (Gemischklappe...
  • Fehlercode-22 Vaillant Klassik Turbo 2

    Fehlercode-22 Vaillant Klassik Turbo 2: Guten Tag zusammen, seit gestern funktionieren weder Heizungen noch warm Wasser. Grund dafür ist der Wasserdruck, der auf 0 gesunken ist...
  • Viessmann Mirola MB-1861 mit Fehlercode 1

    Viessmann Mirola MB-1861 mit Fehlercode 1: Hallo, wie schon in der Überschrift geschrieben geht unsere Mirola nach dem Starten immer in Störung mit dem Fehlercode 1. Lüftergebläse spring...
  • Brötje WGB 20 heizt nicht. Fehlercode blinkende 2

    Brötje WGB 20 heizt nicht. Fehlercode blinkende 2: Hallo, Gestern ist die Heizung ausgefallen und der Kessel stand seitdem im Bereitschaftsmodus ( Code 0). Nach neustarten fährt der Kessel kurz...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben