Ertwas Beratung nötig

Diskutiere Ertwas Beratung nötig im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Morgen Leute Ich benötige etwas gedankliche Unterstützung und Rat. Mein Projekt ist ein Einfamilienhaus mit 230 qm Wohnfläche. Es sind 4...

volkancel

Threadstarter
Mitglied seit
04.03.2020
Beiträge
37
Guten Morgen Leute

Ich benötige etwas gedankliche Unterstützung und Rat.

Mein Projekt ist ein Einfamilienhaus mit 230 qm Wohnfläche. Es sind 4 Badezimmer vorhanden bestehendaus einer im Boden eingelassene Riesen 3000 Liter Badewanne 3 duschen und eine normale Wanne .

Wir machen gerade Abwasser und KW und WW Zuleitung und BW Zuleitungen neu.

Auch der alte Wärmespeicher der über Heizung lief (500Liter) ist raus.

Habe KW und WW separat (32 Leitung) bis oben zu Wanne gelegt das sollte reichen, dass die nicht zu lange fürs befüllen braucht.(oder)

Jetzt,ist die Frage welchen Speicher würdet ihr empfehlen.

Ich habe nicht vor zukünftig Solar oder sowas anzuschließen.

Es wird zunünftig mit einem Ölbrennwertheizung geheizt ,aktuell ist es ein Allesbrenner mit schamottsteinen und Girsch Brenner, Logana 30 aus dem Jahre 1963.(Ja der Schornsteinfeger hat den letztes Jahr noch abgenommen ) Habe einen Erdtank mit frischem TÜV und 10tausend Liter Volumen da Öl aktuell auch günstiger ist ,ist kein Gas geplant

Ich brauche den Wasserspeicher nur für die Heizung und fürs Erwärmen des VW.

Er sollte mindesten 500 Liter haben und effektiv Wärme abgeben. Heizung läuft im Sommer auf WW betrieb.

Das Netz ist voll von Puffer und Wärmespeichern von 500-2500€ woher weiß ich was wofür taugt und was sein Geld nicht wert ist.

Worauf achtet ihr.

Bin für alle Tipps und Ratschläge dankbar.

LG

Cenk
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
dass die nicht zu lange fürs befüllen braucht.(oder)

Jetzt,ist die Frage welchen Speicher würdet ihr empfehlen.

Dann musst du auf die Schüttleistung achten.

Welche Armatur bekommt denn diese Wanne? Weil über normale 1/2" Wannenarmatur ( ggf sogar in Wassersparausführung) wird das nix
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.502
Moin.

Das ist eine große Badewanne? Wenn ich an mein ersten quick pool so denke, der hatte auch 3000 Liter... Wie kann ich mir das vorstellen? Frei nach dem Motto: ich lass mir einmal im Jahr ein Bad ein?

Ich Frage mich ob es dann wirklich eine Bevorratung mit Trinkwasser sein muss. Ich denke da an eine Frischwasser Station, mit vorgeschaltetem Puffer Speicher.

Wenn ich also in pool will, so kann ich denn ganzen puffer laden, sonst nur der halbe puffer... Oder so. Das Warmwasser wird dann im Durchlauf Erhitzer Prinzip erwärmt.

Das mit der Armatur ist eine gute Frage.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.579
im Boden eingelassene Riesen 3000 Liter Badewanne
?? DAS ist doch sicher ein Schreibfehler oder? Das sind 3HUNDERT Liter?!
Denn wer benutzt denn sonst SO eine Riesen Wanne?! Ein Bordell oder was?
Wie soll denn DIE auch allein WARM gefüllt werden?? Selbst wenn eine Armatur 50l/min schütten könnte, wären das 60 Minuten reine Füllzeit. Bis dahin ist ja das Einlaufwasser bereits wieder abgekühlt. Dann müsste man mit 60 Grad befüllen, was einen 3000 Liter-WW-Speicher vorraussetzen würde, welcher wiederum von einem 20kW-Kessel ganze 9 Stunden beheizt werden müsste. Also "irgendwo stimmts da ja nicht"!
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
773
3000l = 3 Tonnen. Welche Decke soll das im Haus tragen?

Es werden 300l sein.
 

volkancel

Threadstarter
Mitglied seit
04.03.2020
Beiträge
37
Guten Morgen,

Ich mache mal ein Foto nachher und tue es heute Abend rein ;). Eventuell sind es doch nur 2500L .

Ist doch toll, wenn man schön mit Frau und Kind zusammen im eigenen Bad Planschen kann.

Nein es ist kein Bordell ;(.

Genau solche Gedanken Inspiration brauche ich(zum befüllen), wie kriege ich das voll und wie lange wird das dauern.

Gibt doch sicher spezial Armaturen für solche fälle, die anständig schütten.
 

volkancel

Threadstarter
Mitglied seit
04.03.2020
Beiträge
37
?? DAS ist doch sicher ein Schreibfehler oder? Das sind 3HUNDERT Liter?!
Denn wer benutzt denn sonst SO eine Riesen Wanne?! Ein Bordell oder was?
Wie soll denn DIE auch allein WARM gefüllt werden?? Selbst wenn eine Armatur 50l/min schütten könnte, wären das 60 Minuten reine Füllzeit. Bis dahin ist ja das Einlaufwasser bereits wieder abgekühlt. Dann müsste man mit 60 Grad befüllen, was einen 3000 Liter-WW-Speicher vorraussetzen würde, welcher wiederum von einem 20kW-Kessel ganze 9 Stunden beheizt werden müsste. Also "irgendwo stimmts da ja nicht"!
Eventuell 2500 Liter aber das macht denKohl nicht fett woll, Genau deswegen die Frage nach der speicherart.
 

volkancel

Threadstarter
Mitglied seit
04.03.2020
Beiträge
37
Dann musst du auf die Schüttleistung achten.

Welche Armatur bekommt denn diese Wanne? Weil über normale 1/2" Wannenarmatur ( ggf sogar in Wassersparausführung) wird das nix
darüber machen wir und hier gemeinsam Gedanke ;)
Irgendeine Selbstbau Spezialanfertigung vieleicht mal sehen .
 
Zuletzt bearbeitet:
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.475
Lasse dir da mal mehrere Angebote erstellen. Wichtig ist es heute, das der ausführende Fachbetrieb auch die Wartungen und Reparaturen kompetent ausführen kann.
 

Jnnk

Fachmann
Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
176
Standort
26xxx
Moin
Also ich hätte jetzt grob überschlagen du brauchst 1250 Wasser mit 70 °c und 1250 mit 10 °c um 2500 Wasser mit 40 °c zu erhalten . Also Puffer in der Größe mit Frischwasserstation 46l min und 2 Armaturen an der Badewanne mit je 15 bis 20 l min .
 

volkancel

Threadstarter
Mitglied seit
04.03.2020
Beiträge
37
Moin
Also ich hätte jetzt grob überschlagen du brauchst 1250 Wasser mit 70 °c und 1250 mit 10 °c um 2500 Wasser mit 40 °c zu erhalten . Also Puffer in der Größe mit Frischwasserstation 46l min und 2 Armaturen an der Badewanne mit je 15 bis 20 l min .
auch eine Idee zwei füllarmaturen ...Hm so 2 schwanenhälse zb oder schlangen. Es gibt schöne brunnenleufe wobei sowas glaube ic nicht so zulässig ist oder
 

volkancel

Threadstarter
Mitglied seit
04.03.2020
Beiträge
37
Moin
Also ich hätte jetzt grob überschlagen du brauchst 1250 Wasser mit 70 °c und 1250 mit 10 °c um 2500 Wasser mit 40 °c zu erhalten . Also Puffer in der Größe mit Frischwasserstation 46l min und 2 Armaturen an der Badewanne mit je 15 bis 20 l min .
ICh habe ja KW un WW in 32 leitung bis an die wann anliegen. biedes einzeln ableufe machen dan hmm
 

Jnnk

Fachmann
Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
176
Standort
26xxx
Moin
Ja gut es ja schön das du dort 32er Leitung hingelegt hast aber das bringt nichts wenn du nicht die passende Wasserbereitung dafür hast . Auch bringt es nichts wenn du den Kessel zu groß machst nur um warm Wasser zu bereiten weil du würdest selbst mit einem 100 kW Kessel eine Stunde brauchen um 3000 warmes Wasser von 40 °c zu erzeugen . Deshalb den Kessel kleiner machen und mit einem pufferspeicher arbeiten der nur ganz aufgeheizt wird wenn die Wanne volllaufen soll .
Dann würde wenn man einen GB 125 nimmt den Heizkreis mit einem Mischer ausstatten weil dieser Kessel eine Sockeltemperatur braucht und man dann Warmwasser und Heizung gleichzeitig bedienen kann .
 

volkancel

Threadstarter
Mitglied seit
04.03.2020
Beiträge
37
Warmwasserspeicher bis 1000 Liter gehen preislich eigentlich .Als Pufferspeicher wirds halt teuer .
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.475
So sieht das gute Stück aus
Und dasThermostat war vorher dran .
Eventuell lässt es sich ja Wiederverwenden
Der gute alte "Lahrer Thermostat". Wurde von Friedrich Grohe übernommen Anfang der siebziger Jahre. Für dieses museale Bauteil gibt es keinerlei Ersatzteile mehr. Ich habe auch Zweifel, das die gesamte benötigte Warmwassermenge dadurch zu quetschen geht.
 
Thema:

Ertwas Beratung nötig

Ertwas Beratung nötig - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung neue Heizungsanlage

    Kaufberatung neue Heizungsanlage: Hallo, da sich in der letzten Zeit die Ausfälle meiner Heizung und die des Nachbarn ( Doppelhaushälfte , gleiches Modell Heizung ) häufen, sind...
  • Beratung Heizungsmodernisierung

    Beratung Heizungsmodernisierung: Hallo und danke, dass ich Teil dieser Community sein darf! Wir besitzen ein Haus mit ca. 200qm Wohnfläche über 2 Etagen + unausgebautem...
  • Beratung zum Hausbau

    Beratung zum Hausbau: Hallo allerseits, wir planen gerade unser Eigenheim und sind gerade bei den Heizoptionen. Wir haben momentan keine Einschränkungen, was die...
  • Wolf Monoblock Wärmepumpe Beratung

    Wolf Monoblock Wärmepumpe Beratung: Hallo, würdet ihr bei der CHA Monoblock Wärmepumpe von Wolf einen Trennspeicher oder Reihenspeicher planen ? 1 Heizkreis In jedem Raum ERR.
  • Kaufberatung Kaminofen.

    Kaufberatung Kaminofen.: Hallo, ich plane in einem Bereich bei dem ich mich garnicht auskenne eine Anschaffung. Ich möchte im Wohn-, Essen- und Küchenbereich ca. 50qm am...
  • Ähnliche Themen

    • Kaufberatung neue Heizungsanlage

      Kaufberatung neue Heizungsanlage: Hallo, da sich in der letzten Zeit die Ausfälle meiner Heizung und die des Nachbarn ( Doppelhaushälfte , gleiches Modell Heizung ) häufen, sind...
    • Beratung Heizungsmodernisierung

      Beratung Heizungsmodernisierung: Hallo und danke, dass ich Teil dieser Community sein darf! Wir besitzen ein Haus mit ca. 200qm Wohnfläche über 2 Etagen + unausgebautem...
    • Beratung zum Hausbau

      Beratung zum Hausbau: Hallo allerseits, wir planen gerade unser Eigenheim und sind gerade bei den Heizoptionen. Wir haben momentan keine Einschränkungen, was die...
    • Wolf Monoblock Wärmepumpe Beratung

      Wolf Monoblock Wärmepumpe Beratung: Hallo, würdet ihr bei der CHA Monoblock Wärmepumpe von Wolf einen Trennspeicher oder Reihenspeicher planen ? 1 Heizkreis In jedem Raum ERR.
    • Kaufberatung Kaminofen.

      Kaufberatung Kaminofen.: Hallo, ich plane in einem Bereich bei dem ich mich garnicht auskenne eine Anschaffung. Ich möchte im Wohn-, Essen- und Küchenbereich ca. 50qm am...

    Werbepartner

    Oben