Buderus Gas-Umlaufwasserheizer U-104 W/WK

Diskutiere Buderus Gas-Umlaufwasserheizer U-104 W/WK im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, Ich habe Problem mit meiner Heizung. :( "Gas-Umlaufwasserheizer U-104 W/WK mit Regelgerät ECCOMATIC ERC Baujahr 1996". Und zwar...

GViktor

Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2016
Beiträge
7
Hallo zusammen,
Ich habe Problem mit meiner Heizung. :(
"Gas-Umlaufwasserheizer U-104 W/WK mit Regelgerät ECCOMATIC ERC Baujahr 1996".
Und zwar Regelgerät ERC stehet auf Automatik (der drehe rad bis zum Anschlag die LED leuchtet Automatik so wie muss auch sein),
dann fängt die LEDs an der Regler abwechselnd blinken "Automatik" auf "Nacht und Manuel" aber Achtung nicht anders rum wie wird beschrieben in der Bedienungsanleitung "Störungen" , keine Kommunikation mit dem UBA anzeige "Man und Auto".
An der Heizungsanlage nach dem drücken die Servicetaste zeigt kein Fehler an und trotzt die LEDs blinken abwechselnd, ich habe auch die "reset" durchgeführt.
Allerdings mir ist aufgefallen wen ich schaltete die Heizung aus (nur die Heizung) an der Regelgäretdie Umwälzpumpe an der Heizungsanlage läuft weiter ohne Unterbrechung und wen ich mache dann den "reset" nach par Sekunden hört die Umwälzpumpe arbeiten.

Kann mir dazu jemand was sagen oder sogar helfen ? :)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.433
Da stirbt der Regler.
Nach 20 Jahren darf er das auch.
Ersatz wär der RC 30 (gibts nicht mehr) , bezw dessen Nachfolger RC 35 (gibts nicht mehr) ;)

Laß dir Angebote zur Anlagenerneuerung (komplett) zukommen. Jetzt hast du noch jede Menge Zeit.
Investieren würd ich in diese Anlage nichts mehr. Statistisch gesehen ist sie "überfällig"
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
425
Doch, den RC35 gibt es noch, der kann als Ersatz für den ERC-Regler verwendet werden.
Aber das Geld würde ich in das alte Teil nicht mehr investieren.
 

GViktor

Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2016
Beiträge
7
Mi
Hausdoc schrieb:
Da stirbt der Regler.
Nach 20 Jahren darf er das auch.
Ersatz wär der RC 30 (gibts nicht mehr) , bezw dessen Nachfolger RC 35 (gibts nicht mehr) ;)

Laß dir Angebote zur Anlagenerneuerung (komplett) zukommen. Jetzt hast du noch jede Menge Zeit.
Investieren würd ich in diese Anlage nichts mehr. Statistisch gesehen ist sie "überfällig"
Hallo Hausdoc,
20 Jahren ... ist sicher schon zeit. Meine Heizung hat schon von ersten Tag seines Lebens Probleme gemacht. Schon ersten Abend mus ich meinen Sanieter-Heizungs Meister anrufen, seit dem steckt ein Teufel drin... Meister hat gemeint das nur diese Heizung von vielen anderen gleiche Modell macht Probleme ausdrücklich hat gemeint `Montags Produktion`. Wurde schon etliche Teile aus getauscht von UBA Feuerungs Automat, dreiwege vintil, Umwälzpumpe bis zum zündugsfüler... und, und,und.
Mus echt neue Heizung anschaffen. Has du eine Empfehlung für mich, das nicht fiel was zum endern an den Anschlüssen .
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.433
Die Anschlüsse sind eher "peanuts"

Um welche Liegenschaft handelt es sich ?
Einfamilienhaus?
Wohnung (in Mehrfamilienhaus?
 

GViktor

Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2016
Beiträge
7
Hausdoc schrieb:
Die Anschlüsse sind eher "peanuts"

Um welche Liegenschaft handelt es sich ?
Einfamilienhaus?
Wohnung (in Mehrfamilienhaus?
Einfamielienhaus!
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.516
Hast du einen Warmwasserspeicher?
 

GViktor

Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2016
Beiträge
7
Ja. 120l. Habe vor eine Woche grade Dichtungsring und ionenstab gewechselt.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.433
Dann hat die Heizung einen eigenen Raum?
Dann hast du alle Möglichlkeiten.

2 Fragen: Welche Wasserhärte liegt vor Ort an (in °dH)
Welches Heizsystem? Heizkörper?
 

GViktor

Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2016
Beiträge
7
Hausdoc schrieb:
Dann hat die Heizung einen eigenen Raum?
Dann hast du alle Möglichlkeiten.

2 Fragen: Welche Wasserhärte liegt vor Ort an (in °dH)
Welches Heizsystem? Heizkörper?
Ich habe im Keller ein extra - Heizraum.
Meine Heizsystem - Gas.
Auf 120 m2 habe im jeder Zimmer ein bzw. zwei Heizkörper hengen.
Und Wasserhärte soviel ich weiß ist bei " weich bis mitelhart."
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.516
Es gibt Brennwertthermen die mit einem Schichtladesystem das Warmwasser bereiten. Diese Geräte sind mitsamt Wasserspeicher nicht größer als ein Kühlschrank. Der Vorteil ist das auch bei der Warmwasserbereitung der Brennwerteffekt genutzt wird.
Dies geht aber nur bis zu einer bestimmten Wasserhärte, zuverlässig. Daher die Frage nach dem °dH Wert.

Willst du bei Buderus bleiben?
Wie vertraust deinen bisherigen Heizungsbauer?
 

GViktor

Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2016
Beiträge
7
Stone schrieb:
Es gibt Brennwertthermen die mit einem Schichtladesystem das Warmwasser bereiten. Diese Geräte sind mitsamt Wasserspeicher nicht größer als ein Kühlschrank. Der Vorteil ist das auch bei der Warmwasserbereitung der Brennwerteffekt genutzt wird.
Dies geht aber nur bis zu einer bestimmten Wasserhärte, zuverlässig. Daher die Frage nach dem °dH Wert.

Willst du bei Buderus bleiben?
Wie vertraust deinen bisherigen Heizungsbauer?
Mein bisherige Heizungsbauer ist alt geworden, Krank, und jetzt ist auf Rente. Will nicht mehr machen. Und schlimmste daran hat kleinen lernning gehabt. Muss mir jetzt einen suchen.
Ich möchte bei Buderus bleiben. Der Grund sind die Anschlüsse, jetzige Platz wo hängt Heizung bittet nicht fiel Platz für größeres die breite und die Höhe muss ich anchalten. Irgendwo habe gelesen das die Anschlüsse müssen exakt passen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.433
GViktor schrieb:
Irgendwo habe gelesen das die Anschlüsse müssen exakt passen.
Sowas ist schnell und einfach zu ändern und ist demnach kein Problem.
Nur wenn der Gasanschluss UP liegt, sollte man sich daran richten.

Das neue Gerät braucht einen Abwasseranschluss ( für das Abgaskondensat)
Ist da was in der Nähe. Wenn nein , ist eine Kondensathebeanlage notwendig, welche ca 100€ kostet.
Was geändert werden muss , ist die Abgasführung. Wenn der Kamnin bisher unsaniert, ist das auch keine große Sache
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.516
Ich weiß das Buderus die Anschlüsse bei den Brennwertthermen miteinander kompatibel gemacht hat. Ob diese Anschlüsse auch zu deiner Heizwerttherme passen wage ich zu bezweifeln.
Wenn du wieder eine Buderus haben willst kann ich dir die GB 192i empfehlen. Zumindest würde ich sie mir selber von Buderus auch anbauen.
Die anderen Infos hat Hausdoc dir ja auch schon gegeben.
Wenn die Anschlüsse eh nicht exakt passen, (musst du halt abklären), würde ich dir bei passender Wasserhärte so ein Schichtladesystem raten mit unter dem Gerät stehenden Wasserspeicher. Da ja dann die Wasserleitungen sowieso geändert werden müssen.
Achso das Gerät ist mit dem Wasserspeicher nicht sehr hoch,ich glaube es war irgendwas mit 1,60 m.
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.516
Nachtrag: Die Buderus 192iT 25/100 ist konkret 1,50m hoch.
Es gibt die 192i auch als normale Wandtherme mit nebenstehenden Warmwasserkessel.
 

GViktor

Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2016
Beiträge
7
Hallo Stone und Hausdoc,
Danke euch für hilfsreiche antworte.
 
Thema:

Buderus Gas-Umlaufwasserheizer U-104 W/WK

Buderus Gas-Umlaufwasserheizer U-104 W/WK - Ähnliche Themen

  • Buderus Logamax plus GB142 - kein heißes Wasser !!

    Buderus Logamax plus GB142 - kein heißes Wasser !!: Hallo zusammen, ich habe ein Problem - mein Buderus Logamax plus GB142 läüft und heizt auch die Kesseltemperatur hoch, jedoch bleibt die...
  • Buderus Brennwerttherme nach 17 Jahren erneuern?

    Buderus Brennwerttherme nach 17 Jahren erneuern?: Hallo, ich überlege meine aktuelle Buderus GB122-19 Brennwerttherme mit 160 Liter Warmwasserspeicher SU 160/1W, beides Baujahr 2003 zu...
  • Buderus G_124E Lownox /18-3 von 1989

    Buderus G_124E Lownox /18-3 von 1989: Guten Tag, An meiner Heizung gibt es einige Probleme, dich ich nicht beheben kann. Daten zur Whg: Wohnfläche 90qm Altbau (1950), keine Dämmung...
  • Buderus G_124LV Lownox auf Sommerbetrieb stellen

    Buderus G_124LV Lownox auf Sommerbetrieb stellen: Hallo zusammen, Kann mir jemand hier kurz erklären wie man bei dieser Anlage auf Sommerbetrieb stellt? Danke im vorraus
  • Buderus Logano G125 & Juno 11.1

    Buderus Logano G125 & Juno 11.1: Guten Abend liebes Forum, Ich bin neu und bin leider was Heizungen angeht kompett unerfahren. Bin zwar Elektriker, Maler usw. :) Und zwar sind...
  • Ähnliche Themen

    • Buderus Logamax plus GB142 - kein heißes Wasser !!

      Buderus Logamax plus GB142 - kein heißes Wasser !!: Hallo zusammen, ich habe ein Problem - mein Buderus Logamax plus GB142 läüft und heizt auch die Kesseltemperatur hoch, jedoch bleibt die...
    • Buderus Brennwerttherme nach 17 Jahren erneuern?

      Buderus Brennwerttherme nach 17 Jahren erneuern?: Hallo, ich überlege meine aktuelle Buderus GB122-19 Brennwerttherme mit 160 Liter Warmwasserspeicher SU 160/1W, beides Baujahr 2003 zu...
    • Buderus G_124E Lownox /18-3 von 1989

      Buderus G_124E Lownox /18-3 von 1989: Guten Tag, An meiner Heizung gibt es einige Probleme, dich ich nicht beheben kann. Daten zur Whg: Wohnfläche 90qm Altbau (1950), keine Dämmung...
    • Buderus G_124LV Lownox auf Sommerbetrieb stellen

      Buderus G_124LV Lownox auf Sommerbetrieb stellen: Hallo zusammen, Kann mir jemand hier kurz erklären wie man bei dieser Anlage auf Sommerbetrieb stellt? Danke im vorraus
    • Buderus Logano G125 & Juno 11.1

      Buderus Logano G125 & Juno 11.1: Guten Abend liebes Forum, Ich bin neu und bin leider was Heizungen angeht kompett unerfahren. Bin zwar Elektriker, Maler usw. :) Und zwar sind...

    Werbepartner

    Oben