WTC 15-a

Diskutiere WTC 15-a im Weishaupt Forum im Bereich Heizungshersteller; Moin Ich habe soeben die Wartung an meiner eigenen Heizung durchgeführt und ein par Bilder gemacht :D LG ThW
ThW

ThW

Fachmann
Threadstarter
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.353
Standort
Pinneberg
Moin

Ich habe soeben die Wartung an meiner eigenen Heizung durchgeführt und ein par Bilder gemacht :D
20150930_090955.jpg20150930_083026.jpg20150930_082941.jpg20150930_083013.jpg20150930_090424.jpg20150930_090334.jpg20150930_084636.jpg20150930_084815.jpg

LG ThW
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.312
Wann wurde die letzte Wartung gemacht ? Ich kann deine Bilder nur auf meinem Smartphone betrachten, aber die sehen nach Wartungsstau aus !
 
ThW

ThW

Fachmann
Threadstarter
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.353
Standort
Pinneberg
Moin

Ist vielleicht unglücklich aufgenommen :/
Aber die kleine Kappe voll ist alles, was ich an Schmutz zusammen bekommen habe ;)

LG ThW
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.935
ThW schrieb:
Ich habe soeben die Wartung an meiner eigenen Heizung durchgeführt und ein par Bilder gemacht
Hast du auch den pH Wert des Heizwassers gemessen?
Ich geb mal einen spontanen Tipp ab: Über 10
Ab wann löst sich Alu auf? ;)
 
ThW

ThW

Fachmann
Threadstarter
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.353
Standort
Pinneberg
Moin

Hausdoc schrieb:
Hast du auch den pH Wert des Heizwassers gemessen?
Der soll zwischen 8,2 und 8,5 liegen. Nein, gemessen habe ich den aktuellen Wert nicht.

Nachtrag: Kennst du die Wasserführung und die Materialstärke....da mache ich mir keine Sorgen ;)

LG ThW
 
ThW

ThW

Fachmann
Threadstarter
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.353
Standort
Pinneberg
Moin

Eigentlich wollte ich hiermit etwas ganz anderes zum Ausdruck bringen....erkennt man das auf den Bildern sooo schlecht :/

Der Wärmetauscher....Die Ablagerungen in der Brennkamer sind alles, was zu finden oder zu reinigen war. Letztendlich die Kappe von der Größe eines Schnapsglas.
Wenn der gespült wird, bleibt das Wasser im Gerät und kommt einen nicht entgegen oder sogar in die Verkleidung/Elektronik.

Alle Bauteile direkt erreichbar ohne sich die Finger zu brechen....Den Kasten hätte man hauch halb so groß machen können ;)

Bei den Elektroden keine Materialabnutzung. Der SKOT-Basiswert bei soliden 87 Punkten.

>>>>Das Gerät ist unschlagbar (Geil)!!!

LG ThW
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.312
Nabend ThW;

Hattest du, bevor du den Brennraum geöffnet hast, mal den Feuerraumgegendruck gemessen ? Ich habe mittlerweile auch einige Wartungen an den WTC`s durchgeführt. Laut der Messungen hätte ich aber keinen öffnen müssen. Auch die persönliche Neugier ließ mir keine Ruhe, also immer Werkzeug marsch. Ich muss schon hier schreiben : Es macht Spaß daran zu arbeiten.
Grundvoraussetzung ist aber den entsprechend gut bestückten Weishaupt Servicekoffer mit dabei zu haben. Der PH-Wert sollte bei 8,5 +/- 0,5 liegen. Das war bei allen Geräten in Ordnung.
Und bei dem Wärmetauscher und der Materialstärke habe ich da wenig Bedenken. Und schrieb hier schon mal an anderer Stelle : AL/Si-Wärmetauscher sind schon ganz schön leidensfähig. Ich denke dabei an unsere Anfangsjahre der Brennwerttechnik (also ab Herbst 1988/Frühjahr 1989) zurück. Heizungswasserqualität war da noch ein Fremdwort für das SHK-Handwerk.

 

joho38

Fachmann
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
767
Tzzz....welcher KD macht bei seiner eigenen Anlage eine Wartung? :D

Das hast du doch nur zum Anlass genommen, damit hier mal ein Beitrag erscheint oder? ?(
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.498
Zugegeben, ein bisschen weniger als bei meiner GB 112. Aber so wie das Aufgebaut ist darf der Brenner keine lange Flamme haben oder?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.312
#post103989']Aber so wie das Aufgebaut ist darf der Brenner keine lange Flamme haben oder?[/quote]

Der "Brenner" hat ein hoch-hitzebeständiges Vlies als Oberfläche. In Klein- und Teillast glüht diese nur, bei Vollast kommen auch kleine Flammen aus dem Gewebe. So ist es mir auf der Geräteschulung erklärt worden. Jede Gasflamme muss frei "ausbrennen" können sonst kommt es zur CO-Bildung !
 
Thema:

WTC 15-a

Werbepartner

Oben