Wieder Fehler 6 - Sieger BK 11W 29/43

Diskutiere Wieder Fehler 6 - Sieger BK 11W 29/43 im Sieger Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen! Ich bin neu hier uns habe mich extra wegen meines Problems hier angemeldet. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Es geht wieder...

phi771

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2018
Beiträge
8
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier uns habe mich extra wegen meines Problems hier angemeldet. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Es geht wieder um den Fehler 6 einer Sieger BK 11W. Ich habe bereits alle Einträge im Forum zu diesem Fehler gelesen und auch schon einige Tips befolgt.

Hier die Zusammenfallsung:

- Haus von 1978 wurde kürzlich gekauft. Heizungsanlage ist etwa 15Jahre alt. Gesamtzustand eher schlecht (nicht fachmännische Verkabelung, dreckig)
- seit Erwerb des Hauses schaltet sich die Anlage sporadisch mit Fehler 6 ab (Fehler Ionisationsstrom). Sie lässt sich häufig tagelang nicht mehr einschalten
- Techniker war da. Er hat das Kabel des Glühzünders gewechselt (nicht den Zünder); außerdem Syphon gereinigt und irgendwelche Messungen gemacht (ich war leider nicht dabei, sonst wüsste ich vermutlich besser bescheid)
- Fehler trat einige Tage später wieder auf
- Ich habe einen Wackelkontakt vermutet und deshalb alle Anschlüsse mit Kontakspray gereinigt und alle Aderendhülsen neu gemacht; das war heute. Seitdem bekomme ich die Anlage wieder nicht an.
- Ionisationselektrode und Glühzünder sehen neu aus (vielleicht hat der Vorbesitzer diese kürzlich getauscht). Widerstand des Glüzünders ist 140Ohm.
- beim Starten der Heizung messe ich Spannung mit einem Phasenprüfer am braunen Kabel des Glühzünders. Dennoch habe ich das Gefühl, dass dieser nicht heiß wird. Wenn ich ihn sofort danach rausschraube (dazu brauche ich inzwischen keine 20sek), ist er trotzdem eiskalt. Das finde ich sehr seltsam...
- Ionisationsstrom habe ich noch nicht gemessen. Das mache ich aber morgen. dieser sollte etwa 3muA sein, richtig?

Fallen euch noch Dinge ein, die ich selber unternehmen könnte bevor wieder ein Techniker kommen muss? Kann mir jemand noch mal genauer erklären was der 2MOhm Widerstand zwischen N und PE bewirkt und wo genau dieser angebracht werden soll? Ist vermutlich eine blöde Frage, aber für welche Leistungen soll dieser ausgelegt sein? Soll ich einfach ein Zweibein nehmen und zwischen die Kabelschuhe von N und PE klemmen oder wie?

Ich danke euch für Unterstützung.
Viele Grüße, Josh

Anbei noch ein Bild der IO -und Glühelektrode.
 

Anhänge

tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.547
Achtung ! Gasgerät ! Hier besteht absolute Fachbetriebspflicht !

Das ist nix für Laienhände, es sein denn, du brauchst einen neuen Bauplatz !
Falls dein Fachmann dem Fehler nicht auf die Spur kommt, rate ich hier dringend von weiteren Selbstversuchen ab.
Dein Fachmann möge den Werkskundendienst von Buderus / Junkers / Sieger einsetzen.
Wann war die letzte Wartung ? Solch ein Glühzünder ist ein Verschleißteil, welches bei Wartungsarbeiten regelmäßig ersetzt wird.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.852
phi771 schrieb:
und deshalb alle Anschlüsse mit Kontakspray gereinigt
Dadurch ist noch größerer Schaden entstanden....
Alle Kontakte müssen nun gründlich gereinigt oder erneuert werden.

Auchenscheinlich hast du auch den Glüzünder und Elektrode mit irgenwelchem Mitteln gereinigt, weswegen die erneuert werden müssen.

Jegliche(!) Reinigungsmittel sind an derartigen Geräten tabu

Wenn der Glühzünder 140 Ohm hat und dennoch nicht funktioniert muss das Steuergerät (UBA ) erneuert weden. -> Wirtschaftlicher totalschaden.( Ersatzteilkosten ~400€)



phi771 schrieb:
Kann mir jemand noch mal genauer erklären was der 2MOhm Widerstand zwischen N und PE bewirkt und wo genau dieser angebracht werden soll?
Dieser Widerstand darf nicht einfach auf Verdacht eingebaut werden. Nur bei bestimmter Netzform und schlechtem Flammensignal darf er verwendet weden.
 

phi771

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2018
Beiträge
8
Hallo,

also es wurden nur elektrische Kontakte (Kabelschuhe) gereinigt. Nicht der Glüzünder und auch nicht die Ionisationselektrode. Die waren schon so blank, weswegen ich vermutet habe, dass diese wohl kürzlich vom Vorbesitzer gewechselt worden waren.

Heute morgen fuhr die Anlage auch wieder hoch, ging allerdings nach einer halben Stunde wieder in den Fehler 6.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.852
phi771 schrieb:
also es wurden nur elektrische Kontakte (Kabelschuhe) gereinigt
Ich verstehe schon.

Von da sollten alle Reste von Kontaktspray gründlich entfernt werden.
Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube daß Kontaktspray dauerhaft Kontakte reinigt. In der Praxis ist das krasse Gegenteil der Fall . Kontakte durch Kontaktspray getötet.
phi771 schrieb:
Heute morgen fuhr die Anlage auch wieder hoch, ging allerdings nach einer halben Stunde wieder in den Fehler 6.
Deiner Beschreibung nach ist es nicht mit ein paar Kleinteilen tauschen getan.

Zieh hier die Notbremse und beschäftige dich mit Gerätetausch.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.190
Standort
Pinneberg
Moin

phi771 schrieb:
Es geht wieder um den Fehler 6 einer Sieger BK 11W
Welche "6"? Wenn Fehler angezeigt wird ... Servicetaste drücken. Welcher Buchstabe steht denn im Display?

LG ThW
 

phi771

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2018
Beiträge
8
Es ist der Fehler 6a
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.852
phi771 schrieb:
Es ist der Fehler 6a
Wenn dieser Fehler angezeigt wird nicht quittieren, sondern die "schraubenschlüssel" Taste drücken.

Dann erscheint eine 3-stellige Zahl.
 

phi771

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2018
Beiträge
8
Moin :)
Also an der Heizung direkt steht nur die 6. Wenn man auf die Servicetaste drückt, kommt A. Am Bedienelement im Wohnzimmer steht wohl mehr. allerdings kann ich gerade nicht schauen weil die Heizung gerade wieder mal läuft. Das will ich ausnutzen weil es -3grad sind.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.852
phi771 schrieb:
Also an der Heizung direkt steht nur die 6. Wenn man auf die Servicetaste drückt, kommt A
Es erfolgt zeitweise beim Brennerstart keine Zündung.

Wenn der Glühzünder gesichert i.o. ist und 140 Ohm hat ist das Steuergerät defekt.

Ansonsten könnte man auch einen neuen Zünder testen, falls der alte Zünder einen Wackelkontakt hat. (eher sehr unwahrscheinlich....... meist zerbrechen sie einfach)
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.400
tricotrac schrieb:
Wann war die letzte Wartung ?
Wurde nicht beantwortet, und kann auch zu besagten fehler Führen.
Zumal bei dem Gerät gerne mal die Kondensat Wanne ignoriert wird.

Erstmal das Gerät warten, und dann weiter sehen.


Hausdoc schrieb:
Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube daß Kontaktspray dauerhaft Kontakte reinigt. In der Praxis ist das krasse Gegenteil der Fall . Kontakte durch Kontaktspray getötet.
Kann das nur bestätigen. Kennt Wohl jeder wenn man einen Anhänger am Auto anschließt, das Zeug in die Steckverbindung sprüht, unterm strich dann doch die Steckverbindung austauscht weil kein Erfolg...
 

phi771

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2018
Beiträge
8
Die letzte Wartung war laut Vorbesitzer im November 2017.

Die Heizung wird in den nächsten Monaten komplett getauscht. Ich habe mir bereits Angebote geben lassen. Meine Hoffnung war, dass die Heizung in der Übergangszeit noch mit wenig Mühe und finanziellen Aufwand zum Laufen gebracht werden könnte.

Momentan liegen noch größere Baustellen an, so dass ich die Heizung nicht sofort tauschen lassen kann.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.852
Wo befindet sich die Anlage genau?
 

phi771

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2018
Beiträge
8
in einem ca. 6-7qm großen Kellerraum. Es gibt ein kleines Kellerfenster, welches nicht ganz abgedichtet ist. Die Anlage hängt dort an der Wand. Rechts davon ist der Speicher.
Unter dem Brenner ist eine Pumpe, die das Kondenswasser aufnimmt.
Ich bin gerade nicht vor Ort, habe aber diese zwei Bilder noch auf dem Handy gehabt..
 

Anhänge

phi771

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2018
Beiträge
8
Haha... ups.
Wahnbek bei Oldenburg
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.852
.... also 500 m vom Brötje Werk entfernt..... :D

.... aber zu weit für mich.

Ich weiß nicht wie weit ThW fährt.... der ist in Pinneberg...
 

phi771

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2018
Beiträge
8
ui. Der Gedanke ist wirklich super nett, aber ich möchte wirklich niemanden wegen einer alten Heizung aufscheuchen.
Ab und zu läuft sie ja noch. Irgendwie kriegen wir die paar Wochen schon rum. Zur Not gibt es noch einen Kamin und einen elektrischen Heizkörper. Damit wirds sicher schon gehen.
Ich danke euch trotzdem für eure Ideen und Ratschläge.
Liebe Grüße,
Josh
 
Thema:

Wieder Fehler 6 - Sieger BK 11W 29/43

Wieder Fehler 6 - Sieger BK 11W 29/43 - Ähnliche Themen

  • Junkers ZWB 28-3 A23 S1400 immer wieder EA Fehler - Werkskundendienst ist unfähig

    Junkers ZWB 28-3 A23 S1400 immer wieder EA Fehler - Werkskundendienst ist unfähig: Hallo liebe Forumsmitglieder Bei meiner Kombitherme (Baujahr 2011) gibt es seit nunmehr über 2 Jahren folgendes Problem: Wird die...
  • GB162 hat schon wieder Fehler F2

    GB162 hat schon wieder Fehler F2: Hi. ...es ist zum davonlaufen! Wärend ich beim Dämmungmontieren im Heizraum war fing die Anlage an im Heizbetrieb den Puffer nachzuladen. Nach...
  • Buderus GB 112W stoppt im Warmwasserbetrieb immer mal wieder im Fehler 2F

    Buderus GB 112W stoppt im Warmwasserbetrieb immer mal wieder im Fehler 2F: Hallo, Tolles Forum, schon viel Hilfe hier gefunden - Danke !! Meine Buderus GB 112W (Details siehe unten) stoppt seit gut 2 Jahren nur im...
  • Vitodens 200 immer wieder Fehlercode 06

    Vitodens 200 immer wieder Fehlercode 06: Hallo liebe Experten, ich hoffe, dass ich mein Problem jetzt an der richtigen Stelle richtig reinstelle. Ich bin hier ganz neu und habe mit Foren...
  • WGB 2N.15,N Fehler F133 - kommt nach 4 Wochen immer wieder

    WGB 2N.15,N Fehler F133 - kommt nach 4 Wochen immer wieder: Hallo liebe Gemeinde, Ich bin am verzweifeln. Bei uns tritt immer wieder der Fehler 133 auf, d.h. Keine Flammenbildung. Der Heizungsmonteur war...
  • Ähnliche Themen

    Oben