Gas- Wandkessel HG15 WK Einstellung

Diskutiere Gas- Wandkessel HG15 WK Einstellung im Sieger Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Lieber Heizungsforum Mitglieder ! In meinem Haushalt werkelt eine Heizung aus dem Hause Sieger, die HG15 WK in der 20 KW Ausführung mit...

jurij

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2016
Beiträge
65
Hallo Lieber Heizungsforum Mitglieder !

In meinem Haushalt werkelt eine Heizung aus dem Hause Sieger, die HG15 WK in der 20 KW Ausführung mit einer ES 73 Reglung.

Allerdings kriege ich die Heizung nicht richtig eingestellt, ich bin kein Heizungsfachmann und im Netz findet man nichts konkretes !

1. Im Allgemein ist die HG 15 WK ein Niedertemperaturkessel und kein Brennwertgerät, richtig ? Wie ich aus der Bedienungsanleitung rauslesen konnte moduliert das Gerät von 45-100% je nach Außentemperatur.
2. Die Umwälzpumpe: Diese läuft durchgängig obwohl an der ES 73 Reglung 2 Minuten Pumpennachlaufzeit eingestellt ist.
3. Der Brenner taktet oft: pro 8 Stunden startet der Kessel etwa 150 mal ! ist das nicht zuviel ? Es läuft so ab: der Brenner startet mit 45% Leistung, der VL geht hoch, Brenner läuft etwa 2-5 min. ( bei 45% ) und schaltet wieder ab für 3-5 min.

Am Kessel habe ich bis jetzt eingestellt: Umwälzpumpe auf Stufe 1, Hysterese liegt bei 10K, die Taktsperre ist auf 3 min.

Die Heizkennlinie am ES73: +10 Grad: 51 VL 0 Grad: 62 VL -10 Grad: 70 VL

Beheizt wird damit eine 3 Zimmer 70qm Wohnung.

Ich habe schon alles mögliche ausprobiert, komme allerdings nicht mehr weiter !

Zum Funktionsprinzip eines Niedertemperaturkessels: Brenner heizt--> Heizkörper werden warm--> Thermostate am HK schließen wenn die eingestellte Temp. erreicht ist --> Pumpe pumpt nur noch den kleinen Kreislauf--> VL kühlt sich langsamer ab--> Brenner startet nicht mehr so häufig, sondern nur zum nachheizen. Habe ich die Funktionsweise richtig geschildert ?

Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen kann, vorab schonmal vielen Dank.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.257
Standort
Pinneberg
Moin


jurij schrieb:
1. Im Allgemein ist die HG 15 WK ein Niedertemperaturkessel und kein Brennwertgerät, richtig ?
Jopp


jurij schrieb:
Wie ich aus der Bedienungsanleitung rauslesen konnte moduliert das Gerät von 45-100% je nach Außentemperatur.
Das ist ein Wechseln zwischen erster und zweiter Stufe (Klein- und Großlast).


jurij schrieb:
2. Die Umwälzpumpe: Diese läuft durchgängig obwohl an der ES 73 Reglung 2 Minuten Pumpennachlaufzeit eingestellt ist.
Das ist ein WK (K = Kombi) Wärmeerzeuger(WE). Die Nachlaufzeit bezieht sich auf eine Speicherladepumpe, wenn ein neben/unter stehender Speicher vorhanden ist.


jurij schrieb:
3. Der Brenner taktet oft: pro 8 Stunden startet der Kessel etwa 150 mal ! ist das nicht zuviel ?
Jopp. Da wird man aber nicht ändern können, solange die (Heiz)Wärmeleistung nicht abgenommen wird.


jurij schrieb:
Pumpe pumpt nur noch den kleinen Kreislauf-
Das ist eine 3-Stufenpumpe. Sie regelt ihre Drehzahl nach Diff-Druck (variiert nach Baujahr). Es verändert sich die Umlaufwassermenge.


jurij schrieb:
Habe ich die Funktionsweise richtig geschildert ?
Jopp. Im groben schon. :thumbup:


(letzte Abschnitt wurde gelöscht)

LG ThW
 

jurij

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2016
Beiträge
65
vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort.

Das ist ein Wechseln zwischen erster und zweiter Stufe (Klein- und Großlast).

also quasi eine 2 Stufige Düse ? ( sprich nur 45 ODER 100% Leistung ? ) Habe nämlich an der ES73 beobachten können das die Leistung wie 57,68,88% auch möglich ist ?


Das ist ein WK (K = Kombi) Wärmeerzeuger(WE). Die Nachlaufzeit bezieht sich auf eine Speicherladepumpe, wenn ein neben/unter stehender Speicher vorhanden ist.

Ein ( Warmwasser ? )- Speicher ist nicht vorhanden, das Warmwasser wird mit dem Plattenwärmetauscher erhitzt.


Jopp. Da wird man aber nicht ändern können, solange die (Heiz)Wärmeleistung nicht abgenommen wird.

entsteht durch dieses takten ein erhöhter Gasverbrauch ?


Das ist eine 3-Stufenpumpe. Sie regelt ihre Drehzahl nach Diff-Druck (variiert nach Baujahr). Es verändert sich die Umlaufwassermenge.

Es ist eine Pumpe mit 3 Schalterstellungen am Schaltkasten der Pumpe, sind die Drehzahlen bei Stufe 1, 2 und 3 nicht dan konstant ?


Das was du machen kannst, ist den TempRegler der Heizleistung (im Bild die Nr. 9) ganz herunter drehen.....


Aber dan ist die Heizung doch komplett aus ? steht zumindest so in der Bedienungsanleitung


Was habe ich alles für möglichkeiten um das " etwas unglückliche " System bestmöglich zu justieren ? kann man evtl. an der Gasdüse die minimalen 45% noch mehr nach unten schrauben ? Für Tipps wäre ich dir sehr Dankbar
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.448
Nun deine Heizung läuft in der kleinsten Stufe mit ca. 9kw. Deine Wohnung braucht aber nur 2kw.
Somit muss die Heizung takten.
Erschwerend kommt dazu das eine Heizung wahrscheinlich eine Mindestvorlauftemperatur benötigt. Somit wird zusätzlich noch zu viel Wärme zu Verfügung gestellt. Die folge ist das die Heizkörper Ventile schließen. Somit sinkt folglich der Durchfluss und das Takten verstärkt sich.
Einzige Möglichkeit:"Du läßt die Heizung raumgeführt laufen und in den Referenzraum die Ventile offen."
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.257
Standort
Pinneberg
Moin


jurij schrieb:
Das was du machen kannst, ist den TempRegler der Heizleistung (im Bild die Nr. 9) ganz herunter drehen.....


Aber dan ist die Heizung doch komplett aus ? steht zumindest so in der Bedienungsanleitung
Stimmt. Den letzten Passus vergiss mal wieder. Ich werde den Beitrag entsprechend ändern.
Aber man ( der Fachmann) kann die Heizleistung mittels Gasdurchsatz einstellen. Wenn weniger, also eine angepasste Heizleistung eingestellt ist, wird der WE auch weniger takten....wobei man bei der Heizleistung stets vom max. Wärmebedarf (-12°C Aussentemp zBsp) ausgeht.

LG ThW
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.704
Standort
dem Süden von Berlin
Dier kann geholfen werden, habe aber heute keine Zeit, die es73 Einstellungen benötige ich auch dazu.
Hast du die Anleitung für die es73 (Buch)?
Bist du in der Lage Einstellungen an der es73 und an der HG15 zu ändern?
Bitte Beschreibung der Wohnung (Außenwände der Zimmer 1 oder 2) der Heizkörper (Anzahl Größe) Länge des Schornsteins, welche Absenkzeiten eingestellte Temperaturen und wird an den Heizkörpern täglich gestellt? ist im Führungsraum der Heizkörper voll auf? Ich muss mir von der Anlage ein Bild machen können! Dann müssen ca. 20 Einstellungen es73+HG15 geprüft bzw. geändert werden. Ich gebe dir dazu alles vor.
Da ist vieles nicht richtig, keine Bange, bekommen wir hin, ist nicht leicht da die Heizung nicht variabel modulieren kann und für 70m2 reichlich bemessen ist.
Achtung ich gehe davon aus das Warmwasser in Durchlauferhitzer Prinzip bereitgestellt wird, richtige Bezeichnung lautet dann HG 15 WKG - 24 ?
 

jurij

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2016
Beiträge
65
ThW schrieb:
Aber man ( der Fachmann) kann die Heizleistung mittels Gasdurchsatz einstellen. Wenn weniger, also eine angepasste Heizleistung eingestellt ist, wird der WE auch weniger takten....wobei man bei der Heizleistung stets vom max. Wärmebedarf (-12°C Aussentemp zBsp) ausgeht.
Sorry, verstehe ich jetzt nicht ganz. Wenn ich jetzt einen Fachmann bitte, mir die min. Leistung von 45% auf z.B. 25% zu reduzieren, aber die max. Leistung von 100% zu lassen sollte der Plan doch aufgehen ?


Stone schrieb:
Einzige Möglichkeit:"Du läßt die Heizung raumgeführt laufen und in den Referenzraum die Ventile offen."
Bei Heizung raumgeführt wird doch der Vorlauf voll hochgerissen damit es schnell die gewünschte Temp. im Referenzraum erreicht ist, richtig ? Was macht denn die Reglung wenn im Referenzraum die gewünschte Temperatur erreicht ist aber in anderen Räumen die Thermostatventile noch nicht schließen ?
Logisch gesehen wäre der Reglung es ja egal ob die anderen Heizkörper den Raum bereits aufgeheizt haben oder nicht, hierbei steht doch nur der Referenzraum im Mittelpunkt ?


Wolfhaus schrieb:
Dier kann geholfen werden, habe aber heute keine Zeit, die es73 Einstellungen benötige ich auch dazu.
Hast du die Anleitung für die es73 (Buch)?
Wäre Super wenn du noch ein hilfreichen Tipp für mich hättest :)
Welche Parameter brauchst du genau vom Regler Es73 ?
JA. Die Bedienungsanleitung für die Raumstation Es73 ist vorhanden.
 

jurij

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2016
Beiträge
65
Wolfhaus schrieb:
Bist du in der Lage Einstellungen an der es73 und an der HG15 zu ändern?
Bitte Beschreibung der Wohnung (Außenwände der Zimmer 1 oder 2) der Heizkörper (Anzahl Größe) Länge des Schornsteins, welche Absenkzeiten eingestellte Temperaturen und wird an den Heizkörpern täglich gestellt? ist im Führungsraum der Heizkörper voll auf? Ich muss mir von der Anlage ein Bild machen können! Dann müssen ca. 20 Einstellungen es73+HG15 geprüft bzw. geändert werden. Ich gebe dir dazu alles vor.
Da ist vieles nicht richtig, keine Bange, bekommen wir hin, ist nicht leicht da die Heizung nicht variabel modulieren kann und für 70m2 reichlich bemessen ist.
Achtung ich gehe davon aus das Warmwasser in Durchlauferhitzer Prinzip bereitgestellt wird, richtige Bezeichnung lautet dann HG 15 WKG - 24 ?
Ja, ich habe an der Es73 schon alle Einstellmöglichkeiten durchgestöbert, genau wie am HG15. Habe anhand der Anleitungen schon alle Parameter durchgeschaut was man da so einstellen kann, außer die Gas einstellungen, da bin ich nicht beigegangen.

Wohnung:
3 Zimmer, 70 qm, Erdgeschoss, nicht isoliert
Wohnzimmer: 1 Heizkörper Typ 33 L: 2m B: 0,6m ( 20qm ) zwei Außenwände.
Schlafzimmer: 1 Heizkörper Typ 21 L: 1m B:0,6m ( 12qm ) eine Außenwand
Küche: 1 Heizkörper Typ 22 L: 0,8m B: 0,6m ( 6qm ) eine Außenwand
Arbeitszimmer: 1 Heizkörper Typ 22 L: 0,8m B:0,6 ( 6qm ) zwei Außenwände
Badezimmer: 1 Heizkörper Typ 22 L: 0,8m B: 0,6m ( 6qm ) eine Außenwand
Länge des Schornsteins: Puuh. 10-12m würde ich schätzen.

Raumtemperatur wird via Thermostatköpfe eingestellt, eine Nachabsenkung bzw. Nachtabschaltung gibt es derzeit nicht. Die Temperaturen habe ich jetzt einmal eingestellt und diese gelten Tag und Nacht.
Wohnzimmer: 20 Grad
Schlafzimmer: 19 Grad
Küche, Arbeitszimmer: 18 Grad
Badezimmer: 18 Grad, vorm Duschen 21 Grad.

Warmwasser wird über den Durchlauferhitzer erwärmt, Wassertemperatur ist eingestellt auf 45 Grad und wird NUR bei gebrauch aufgewärmt ( ECO Modus am HG15 WKG- 24 )

Ich hoffe ich habe nichts vergessen...
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.704
Standort
dem Süden von Berlin
Gute Beschreibung kann ich was mit anfangen. Wie geschrieben gebe ich die Werte vor und erkläre auch kurz. Nochmals, ist der Heizkörper im Wohnzimmer wo die es 73 hängt voll offen? und wo hängt die es 73? so wie in der Beschreibung neben der Tür?
 

jurij

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2016
Beiträge
65
Wolfhaus schrieb:
Gute Beschreibung kann ich was mit anfangen. Wie geschrieben gebe ich die Werte vor und erkläre auch kurz. Nochmals, ist der Heizkörper im Wohnzimmer wo die es 73 hängt voll offen? und wo hängt die es 73? so wie in der Beschreibung neben der Tür?
Der Heizkörper im Wohnzimmer ist über ein Thermostatkopf auf Stellung 3 ( 20 Grad ) eingestellt. In den Einstellungen der ES73 ist bei " Heizsystem " Heizkörper eingestellt.

Die ES73 hängt an der Innenwand im Wohnzimmer auf 1,40m höhe und ca. 40 cm von der Tür entfernt ( nicht ganz wie in der Bedienungsanleitung vorgegeben ).
 

jurij

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2016
Beiträge
65
Zu erwähnen wäre vielleicht noch: Die Wohnung hat laut Papiere einen Energieverbrauchswert von 125 KWh/ ( m²a ) und der Heizkessel hängt im Keller der unter dem Schlafzimmer ist.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.704
Standort
dem Süden von Berlin
jurij schrieb:
125 KWh/ ( m²a )
Weniger schön, hast du ein Jahresverbrauch in m3 Gas noch besser in KWh?
Was stört dich am meisten? Ich würde mit der Pumpe anfangen, 24h am Tag laufen ist ja reine Stromverschwendung, Die kann richtig gut gesteuert werden.!
Und die Heizungseinstellung hat 2 Ebenen, ist dir klar wie man in die Ebene 2 kommt?
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.704
Standort
dem Süden von Berlin
Habe folgendes Vor:

1. Einstellung der Heizung, die übelsten Einstellungen verändern.
2. Heizung optimal einstellen dazu müssen wir dann in die es73
3. Vergleich was ist gewollt und was wurde erreicht, mit nachträglichen Änderungen.

Was will ich;
Die Heizung soll durch den Außensensor in der in der Leistung angepasst werden, Die es73 stellt das Ergebnis fest und steuert nach (+-). Das genau auf den Punkt zu bringen ist nicht einfach, aber du bist da nicht der Erste wo alles gut wird.
Energieeinsparung, JA denke min 10% sind da möglich und dann holen wir noch die Nachtabsenkung rein (max. -2 Grad zu Tag) mit 5-7 % Einsparung, in Summe also 15-17%.
Keine Angst du sollst nicht frieren! das wollen wir aus dem optimierten Betrieb holen.
 

jurij

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2016
Beiträge
65
Wolfhaus schrieb:
Weniger schön, hast du ein Jahresverbrauch in m3 Gas noch besser in KWh?
Was stört dich am meisten? Ich würde mit der Pumpe anfangen, 24h am Tag laufen ist ja reine Stromverschwendung, Die kann richtig gut gesteuert werden.!
Und die Heizungseinstellung hat 2 Ebenen, ist dir klar wie man in die Ebene 2 kommt?
Jahresverbrauch liegt mir derzeit nicht vor, da ich erst seit November 2015 in der Wohnung lebe. Angemeldet habe ich einen Jahresverbrauch von 10 000 KWh.
Habe den Zähler abgelsen und errechnet was ich bis jetzt so verbraucht habe ( mithilfe von Google- Umrechnung m³ zu KWh ). Laut Zähler habe ich jetzt schon die 10 000 KWh verbraucht. In 24h zählt der Gaszähler etwa 6m³.

Am meisten stört mich: letztenendes das Takten ! entsteht dadurch ein erhöhter Gasverbrauch ?

Ja, dieser 24h Pumpenbetrieb ist auch mir ein Dorn im Auge. Schließlich verbraucht die Pumpe 40 Watt

Heizungseinstellung hat 2 Ebenen ? meinst du jetzt die Einstellungen am HG12 ? oder die Tag/ Nachtfunktion am ES73 ?
 

jurij

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2016
Beiträge
65
Wolfhaus schrieb:
Was will ich;
Die Heizung soll durch den Außensensor in der in der Leistung angepasst werden, Die es73 stellt das Ergebnis fest und steuert nach (+-). Das genau auf den Punkt zu bringen ist nicht einfach, aber du bist da nicht der Erste wo alles gut wird.
Energieeinsparung, JA denke min 10% sind da möglich und dann holen wir noch die Nachtabsenkung rein (max. -2 Grad zu Tag) mit 5-7 % Einsparung, in Summe also 15-17%.
Keine Angst du sollst nicht frieren! das wollen wir aus dem optimierten Betrieb holen.
Genau das versuche ich die ganze Zeit ( letztes Jahr auch schon ) habe auch schon sehr viel dazu recherchiert aber es fehlt einfach noch jede Menge an wissen, ich mein ich bin kein gelernter Heizungsspezialist :D

Natürlich wäre es einfacher einen Heizungsexperten nachause zu holen und Ihn das machen zu lassen, dan wäre das Leben doch langweilig. Habe auch etwas persönliches Intresse daran, schließlich lernt man ja auch dazu.

SO, ich bin bereit meiner Heizung den Kampf anzusagen ! 8)
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.448
Ich kann dich beruhigen.
Kein Heizungsbauer kommt täglich zu dir, um das Gerät fein zu justieren.
Das bezahlt auch kein normalo
 

jurij

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2016
Beiträge
65
Stone schrieb:
Ich kann dich beruhigen.
Kein Heizungsbauer kommt täglich zu dir, um das Gerät fein zu justieren.
Das bezahlt auch kein normalo
Diesen Gedanken hatte ich auch, deswegen versuche ich es selbst und hoffe das beste
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.704
Standort
dem Süden von Berlin
Wir machen ein Schritt nach dem andere, manches muss aber an der Heizung und in der es73 gemacht werden, dir kommt das dann durcheinander und nicht verständlich vor, geht aber nicht anders.

So jetzt nehmen wir uns die Pumpe vor und im Zusammenhang stehende Einstellungen der Heizung.

Dazu bitte zur Heizung und Einstellungen ändern und SPEICHERN !
Bitte dazu ein Blatt Papier und Stift mitnehmen immer aufschreiben was war eingestellt und wurde wie abgeändert. Wichtig!
Los geht es:
Als erstes an der Pumpe den Schalter auf max. = 3 stellen (sonst kann die Pumpe von der Steuerung nicht hoch gefahren werden sollte hörbar sein)
in der 1. Ebene der Heizung (scheibe ich nicht weiter, sage nur an wenn wir in die 2. Ebene müssen)
die Funktion 1E aufrufen und auf 0.1 umstellen (hiermit aktivieren wir überhaupt erst mal die Funktion der Pumpensteuerung! (sonst nur Pumpe Dauerlauf)
Jetzt in 9F gehen (2. Ebene) und dort den Wert 03. einstellen, das ist die Pumpennachlaufzeit nach Brenner Schluss.
jetzt noch in 3b und hier den Wert 15 eintragen Das ist die Taktsperre und verhindert das die Heizung zu oft taktet.
So das war erst mal der 1. Schritt!
Jetzt sollte die Heizung folgendes machen wenn Wärme angefordert wird;
Heizung startet und lauft bis Vorlauftemperatur? (bitte mir mitteilen) der Brenner geht nach dem Heizen aus, der Lüfter fährt hoch (wie lange in Minuten mitteilen) die Pumpe lauft 3 Minuten nach und die Heizung ist ruhig kein Mucks! und geht auch die nächsten 15 Minuten nicht an.

Ist das so? bitte Rückmeldung und Fragen.
 
Thema:

Gas- Wandkessel HG15 WK Einstellung

Gas- Wandkessel HG15 WK Einstellung - Ähnliche Themen

  • ECOHEAT Gas ProKondens Gasbennwert Wandkessel

    ECOHEAT Gas ProKondens Gasbennwert Wandkessel: Unsere Heizung (ECOHEAT Gas ProKondens Gasbennwert Wandkessel) leckt Wasser aus dem Anschlussstutzen am Wärmetauscher. Lt. Aussage unseres...
  • Junkers HG15/2 WK-19E kompatibel mit CT200

    Junkers HG15/2 WK-19E kompatibel mit CT200: Hi zusammen, ist diese Therme mit dem Raumtemperaturregler CT200 kompatibel? Ich suche einen Raumtemperaturregler den man auch über eine App...
  • hg15/2 wk-19 e gestank

    hg15/2 wk-19 e gestank: Guten Tag Haben gestern die oben genannte Therme bekommen. Gestern am Abend nach dem Duschen stank es plötzlich in der Küche. Kann das sein das...
  • Einstellungen Sieger Gastherme HG15

    Einstellungen Sieger Gastherme HG15: Hallo, habe die letzten Tage schon viel im Forum hier gelesen und gemerkt, dass einige echt gute Tipps bezüglich den Einstellung ihrer Therme...
  • Unterschied Gas-Brennwertwandkessel oder Gas-Brennwertthermen

    Unterschied Gas-Brennwertwandkessel oder Gas-Brennwertthermen: Hallo, was ist der Unterschied von Brötje Gas-Brennwertwandkessel EcoTherm Plus WGB Pro EVO, WGB, WGB-K und den Brötje EcoTherm Kompakt...
  • Ähnliche Themen

    • ECOHEAT Gas ProKondens Gasbennwert Wandkessel

      ECOHEAT Gas ProKondens Gasbennwert Wandkessel: Unsere Heizung (ECOHEAT Gas ProKondens Gasbennwert Wandkessel) leckt Wasser aus dem Anschlussstutzen am Wärmetauscher. Lt. Aussage unseres...
    • Junkers HG15/2 WK-19E kompatibel mit CT200

      Junkers HG15/2 WK-19E kompatibel mit CT200: Hi zusammen, ist diese Therme mit dem Raumtemperaturregler CT200 kompatibel? Ich suche einen Raumtemperaturregler den man auch über eine App...
    • hg15/2 wk-19 e gestank

      hg15/2 wk-19 e gestank: Guten Tag Haben gestern die oben genannte Therme bekommen. Gestern am Abend nach dem Duschen stank es plötzlich in der Küche. Kann das sein das...
    • Einstellungen Sieger Gastherme HG15

      Einstellungen Sieger Gastherme HG15: Hallo, habe die letzten Tage schon viel im Forum hier gelesen und gemerkt, dass einige echt gute Tipps bezüglich den Einstellung ihrer Therme...
    • Unterschied Gas-Brennwertwandkessel oder Gas-Brennwertthermen

      Unterschied Gas-Brennwertwandkessel oder Gas-Brennwertthermen: Hallo, was ist der Unterschied von Brötje Gas-Brennwertwandkessel EcoTherm Plus WGB Pro EVO, WGB, WGB-K und den Brötje EcoTherm Kompakt...

    Werbepartner

    Oben