Rohre von innen abdichten?

Diskutiere Rohre von innen abdichten? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen. Wir haben seit knapp zwei Jahren regelmäßig Probleme mit Druckverlust der Therme in unserer Wohnung. Alle paar Wochen kommt ein...

onstore

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2021
Beiträge
2
Hallo zusammen. Wir haben seit knapp zwei Jahren regelmäßig Probleme mit Druckverlust der Therme in unserer Wohnung. Alle paar Wochen kommt ein Techniker, um etwas Wasser aufzufüllen, weil der Druck auf Null fällt und dann die Anlage spinnt. Erst sollte nun eine Firma mit einem Leckorter kommen. Aber das wurde wieder verworfen. Nun will man ein Material in das Rohrsystem geben, welches die wahrscheinlich undichte Stelle von innen abdichtet. Der Monteur sagt, das ist so ähnlich wie wenn man einen Reifen von innen abdichtet.
Kennt jemand dieses Verfahren, ist das dann permanent dicht oder nur ein Provisorium?
Das witzige dabei...der Vermieter ist selber Chef dieser Heizungsfirma. Trotzdem wird bisher immer nur Wasser aufgefüllt. Wahrscheinlich ist das einfach günstiger?!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.300
Kann man machen.
Aber!
Erst nochmals die typischen Verdächtigen bei Druckverlust prüfen. Also Ausdehnungsgefäß nochmal prüfen. Sicherheitsventil prüfen...... . Dann nochmal seperat Heizterme , dann Heizkreis abdrücken.
Das Dichtmittel sollte aller-allerletzte Variante sein, weil es eben auch einige Nachteile bietet. Vor allem wenn derjenige der es anwendet hier kaum Erfahrung hat.

Klick mich
 

onstore

Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2021
Beiträge
2
Danke für die Antwort!
Einiges haben sie versucht. Beim vierten oder fünften Besuch wurde das Ausdehnungsgefäß gewechselt, nachdem der Monteur zuvor mit Klopfen festgestellt hat, dass dies undicht sein muss. Hat aber leider nicht viel gebracht. Den Druckverlust habe sie auch gemessen, der war in zehn Minuten gering. Und nun wissen sie auch nicht weiter und wollen es mit dem Abdichten versuchen. Schädlich fürs Trinkwasser aus den Rohreen soll es wohl nicht sein, da diese Leitungen davon nicht betroffen sind.
Wäre schon schön, wenn nach fast zwei Jahren das ständige blinken mit Fehler E8 und das laute Klopfen in der Nacht verschwindet. 😊
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.855
Beim vierten oder fünften Besuch wurde das Ausdehnungsgefäß gewechselt,
Hoffentlich wurde das neue nicht nur einfach montiert, sondern auch auf die örtlichen Gegebenheiten eingestellt.

nachdem der Monteur zuvor mit Klopfen festgestellt hat, dass dies undicht sein muss
Grobmotorische Diagnose. Das wird heizungswasserseitig druckentlastet und mit einem guten Reifendruckprüfer wird der gasseitige Vordruck gemessen. Kommt dabei aus dem Schraderventil sofort Wasser gelaufen, so kann man sich die Druckmessung ersparen. Es gibt da noch weitere Fehlerquellen ab zu arbeiten wie der Hausdoc schon schrieb.. Und die Arbeiten sind gründlich durch zu führen, nicht so lasch wie beim Membranausdehnungsgefäß (MAG).
 
socko

socko

Experte
Mitglied seit
20.12.2012
Beiträge
1.136
Schon den Wärmetauscher der Therme angesehen? Wenn der Wasser verliert sieht man das eher selten.
 

porks

Mitglied seit
20.01.2021
Beiträge
40
Hallo
warum soll der Starter sich so einen Stress machen . Er wohnt zur Miete und der Vermieter ist sogar Heizungsbauer.
Dem würde ich sagen ist deine Hütte, wenn sie einen Wasserschaden bekommt dein Problem und wenn mir ein Schaden kommt der obendrauf. Genauso könnte der Vermieter sagen was schraubst du an meiner Heizung rum.

Also dem Vermieter klar schriftlich das Problem nochmal schreiben mit Fristsetzung. Dann sollte er handeln. Und wenn er meint Wasserauffüllen reicht, dann ist das sein Problem, wenn doch was ist.


Da war vor kurzem bei Bekannten von uns /wird gerade vor Gericht geklärt . Der Wasserschaden liegt bei ca. 50000 € +Hotel usw. Da war eine kleine Ecke feucht in der Wohnung genau unter der Terme und das wurde dem Vermieter auch mehrfach gemeldet /dann schriftlich und der schickte Handwerker, die alle sagten, dass der Mieter schuld ist, der hat Wasser aufgefüllt (zu viel Druck)und das Sicherheitsventil hat dann getropft.

Aber das war es nicht wie die Jahreswasserabrechnung gekommen wahr der Verbrauch sehr hoch zu den Jahren zuvor . Also wieder Vermieter usw. Dann kann ein Gutachter und der stellte fest in der Kaltwasserleitung war ein Undichter im Fußboden und der Schimmelbefall sehr groß.Also Komplettsanierung und da hat man den Schimmel hinter Schränken usw. erst gesehen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.300
Den Druckverlust habe sie auch gemessen, der war in zehn Minuten gering.
:kopfnuss:

10 Minuten????
Normalerweise gibt man da den 1.3 fachen Nenndruck drauf (= ca 5 bar) und lässt diesen Druck über Nacht anstehen.
 

porks

Mitglied seit
20.01.2021
Beiträge
40
hi
lasse so was bitte, weil es nicht deine Anlage ist und denke an das Sicherheitsventil welches Normal bei 2,5 Bar auslöst. Wenn du etwas beschädigt bist du haftbar .Was machst du denn, wenn z. B. bei sowas Leitungen sagen wir mal beim Nachbar/dir auseinanderfliegen.Wie erklärst du das deinem Vermieter und dann der Versicherung(viel Spaß sagst du im Forum hat einer geschrieben mache mal 5 Bar auf die Anlage)
Ganz einfach Finger weg, das ist Sache des Vermieters und eines Fachmannes (Haftung)
 
Thema:

Rohre von innen abdichten?

Rohre von innen abdichten? - Ähnliche Themen

  • Aufputz-Heizungsrohre

    Aufputz-Heizungsrohre: Hallo :) Ich hoffe, ich bin hier an der richtigen Adresse für mein Problem ! In unserem Altbau-Haus wurden seinerzeit die Heizungsrohre Aufputz &...
  • Heizungsrohre richtig verlegen

    Heizungsrohre richtig verlegen: Hallo an allen freue mich hier das erste Thema zu erstellen. Ich bin gerade dabei die Stahlheizungsrohre durch Kupferrohre zu ersetzen. Habe...
  • Heizungsrohre Materialien / Korrosion

    Heizungsrohre Materialien / Korrosion: Hallo Dachte ich werde hier im Forum fündig. Falsch gesucht oder wirklich nichts drin? Welche Metalle verwendet man vorzugsweise für...
  • Viessmann Vakuum-Röhrenkollektoranlage

    Viessmann Vakuum-Röhrenkollektoranlage: Hallo, wir betreiben eine Warmwasserbereitung VIESSMANN Röhrenkollektoren VITOSOL 300-T in Verbindung mit dem Solar-Divicon und...
  • Hilfe - Heizungsrohre bleiben heiss - auch bei geschlossenem Thermostat

    Hilfe - Heizungsrohre bleiben heiss - auch bei geschlossenem Thermostat: Hallo zusammen, vorab schonmal Entschuldigung falls ich jetzt im falschen Unterforum poste, aber wir sind etwas verzweifelt. In unserer...
  • Ähnliche Themen

    • Aufputz-Heizungsrohre

      Aufputz-Heizungsrohre: Hallo :) Ich hoffe, ich bin hier an der richtigen Adresse für mein Problem ! In unserem Altbau-Haus wurden seinerzeit die Heizungsrohre Aufputz &...
    • Heizungsrohre richtig verlegen

      Heizungsrohre richtig verlegen: Hallo an allen freue mich hier das erste Thema zu erstellen. Ich bin gerade dabei die Stahlheizungsrohre durch Kupferrohre zu ersetzen. Habe...
    • Heizungsrohre Materialien / Korrosion

      Heizungsrohre Materialien / Korrosion: Hallo Dachte ich werde hier im Forum fündig. Falsch gesucht oder wirklich nichts drin? Welche Metalle verwendet man vorzugsweise für...
    • Viessmann Vakuum-Röhrenkollektoranlage

      Viessmann Vakuum-Röhrenkollektoranlage: Hallo, wir betreiben eine Warmwasserbereitung VIESSMANN Röhrenkollektoren VITOSOL 300-T in Verbindung mit dem Solar-Divicon und...
    • Hilfe - Heizungsrohre bleiben heiss - auch bei geschlossenem Thermostat

      Hilfe - Heizungsrohre bleiben heiss - auch bei geschlossenem Thermostat: Hallo zusammen, vorab schonmal Entschuldigung falls ich jetzt im falschen Unterforum poste, aber wir sind etwas verzweifelt. In unserer...

    Werbepartner

    Oben