Pellets/Solar uvr1611 optimieren

Diskutiere Pellets/Solar uvr1611 optimieren im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo, da ich schon das ganze jahr tüftle meine heizung zu optimieren ein paar grundsätzliche fragen. Ausgangslage: 15m² thermische solar 500l...

paranoid

Threadstarter
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
4
Hallo,

da ich schon das ganze jahr tüftle meine heizung zu optimieren ein paar grundsätzliche fragen.

Ausgangslage:

15m² thermische solar
500l Speicher - nur solar beheizt - ein register
300l Speicher - solar und pellets beheizt - doppelregister
der wärmste speicher liefert das warmwasser
1000l Puffer - solar und pellets beheizt- bedient nur für FBH - hydraulische weiche um vom albau abgekoppelt zu sein
15KW Windhager Pelletsofen mit einem heizkreis und WW aufbereitung
ca 150m² FBH - über UVR 1611 und dem 1000l Puffer als hydraulische weiche
ca 110m² Heizkörper über Windhager Steuerung VL direkt aus PelletsKessel

Windhager pellets war bestand - die bedient den altbau mit den heizkörpern hat eine eigene regelung und bedient den 300l WW - Speicher und den 1000l puffer für den neubau
d.h. die windhager heizung fordert eigenständig an - gleichzeitig kann dort auch die uvr1611 anfordern - d.h die kesselinterne steuereung hat abgeschalten und er kessel geht in den ausbrand und 15 min später fordert die uvr1611 an das der puffer geladen werden soll...

die solar heizt je nach sonnenverfügbarkeit zuerst den 500l dann den 300l und dann den 1000l speicher geregelt mit der uvr1611 solarvorrang im winter genau umgekehrt da diese zur unterstützung der FBH dienen soll...

die speicher werden wie folgt beladen - natürlich mit pid differenzregelung zwischen Kollektortemp und Solarrücklauf.
KOLLEKTORTEMP.:
T.koll.MAX: 130 °C
Hysterese: 10 K
REFERENZTEMPERATUR:
T.ref.MAX: 65 °C
Hysterese: 3.0 K
DIFFERENZ KOLL-REF:
DIFF.EIN: 7.0 K
DIFF.AUS: 4.0 K

beim Puffer - da dieser alleine die FHB bedient und im winter effizienter arbeiten soll wie folgt:

T.koll.MAX: 130 °C
Hysterese: 10 K
REFERENZTEMPERATUR:
T.ref.MAX: 80 °C
Hysterese: 3.0 K
DIFFERENZ KOLL-REF:
DIFF.EIN: 3.0 K
DIFF.AUS: 2.0 K

die differenzregelung ist bei allen 3 gleich

DIFFERENZREGELUNG:
MODUS: normal
DIFF.SOLL: 5.0 K
STELLGROESSE:
maximal: 30
minimal: 10
REGELPARAMETER:
P: 8
I: 0
D: 0

Die FBH mit folgenden parametern:

RAUMTEMPERATUR:
T.raum.ABSENK: 22 °C
T.raum.NORMAL: 22 °C
ZEITPROG.:
ZP1:
Tag: Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
ZF1: 00:00 - 00:00
HEIZKURVE:
MODUS:
Regelung: Außentemp.
Heizkurve: Temp.
Raumeinfluss: 0%
Einschaltüberh.: 0%
T.vorl.+10°C: 27 °C
T.vorl.-20°C: 40 °C
T.vorl.MAX: 45 °C
T.vorl.MIN: 23 °C
ABSCHALTBEDINGUNG:
wenn T.raum IST > SOLL ? ja
Hysterese: 0.2 K
wenn T.vorl SOLL < MIN ? ja
Hysterese: 1.0 K

Die WW anforderungnutze ich nur zum laden vom puffer der die FBH bedient -
WW trinkwasser macht der Windhagerpellets kessel direkt im 300l Speicher.....und der beginnt um 05:00 WW zu heizen - die pufferladung fordert die uvr1611 am windhager an (per externe wärmeanforderung - da der kessel leider standardmässig nicht moduliert werden kann) und per pid absolutwertregelung wird der puffer geladen

WARMWASSERTEMPERATUR:
T.ww.SOLL: 60 °C
ZEITPROG.:
ZP1:
Tag: Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
ZF1: 22:00 - 05:00
ZF2: 12:00 - 16:00
ZP2:
Tag: keiner
ZF1: 00:00 - 00:00
ZF2: 00:00 - 00:00
T.ww.MIN: 30 °C
DIFF.EIN: -5.0 K
DIFF.AUS: 2.0 K
Brennerleist.: 100%

ich hoffe nicht zu verwirrend das alles......

Evtl hat jemand bessere ladestrategien sinnvollere Werte für mich die mehr sinn machen - was würdet ihr anders machen

z.B -
Solarspeicher nur auf 60 ° laden? oder nur auf 40° und einmal wöchentlich auf 60°?
1000l pufferspeicher auf 80°C laden?
andere Heizkurve bei der FBH?


besten dank im voraus

para
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.709
Ich würde die Warmwasserbereitungszeiten nicht zeitlich begrenzen. Wozu?

Die Speicher und Puffer Maximaltemperaturen könnte man ggf höher stellen um eine Stagnation des Solarfluids im Kollektor bei solarem Überschuß zu vermeiden.
Inwieweit das eintritt kann ich allerdings nicht beurteilen.
 

paranoid

Threadstarter
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
4
naja die zeitliche begrenzung soll dazu dienen dass wenn der puffer unter soll ist und die ladepumpe anspringt, der Kessel VL ziehmlich einbricht und da die umwälzpumpe für die heizkörper erst bei ca 70 °C vorlauftemperatur einschaltet bleiben diese dann "kalt" daher möchte ich kollisionen tagsüber sogut als möglich vermeiden... ausserdem möchte ich die brennerstarts minimieren....

speichertemp - wollte/hatte ich schon aber zwecks verkalkung wurde mir abgeraten - es soll auch vernünftiger sein die Speicher nur auf 40°C zu laden da diese ja am handmischer sowieso wieder auf ca 36°C runtergemischt werden.... tja wer sagt mir jetet was richtig ist - der solarertrag könnte natürlich bei 40°C besser genutzt werden...

solaren überschuss habe ich leider nur im sommer .... an einem guten sommertag werden alle verbraucher auf max geladen....
 
Thema:

Pellets/Solar uvr1611 optimieren

Pellets/Solar uvr1611 optimieren - Ähnliche Themen

  • KWB Kessel Pellets 15Kw

    KWB Kessel Pellets 15Kw: Wir haben ein Problem: meine Boiler werden nicht beheitzt. Die Heizkörper werden warm und nach eine gewissen Zeit spricht, dass...
  • Gebläse vom Pelletsheizung SBS läuft nicht.

    Gebläse vom Pelletsheizung SBS läuft nicht.: Hallo, Zuerst grüsse ich Alle die hier unterwegs sind. Seit gestern Abend läuft meine Heizung nicht mehr. Ich habe eine Pelletsheizung : Iwabo...
  • Heizungserweiterung - Solar/Pellets/etc. - Fragen an die Profis

    Heizungserweiterung - Solar/Pellets/etc. - Fragen an die Profis: Hallo, mein Haus verfügt über eine Solarthermie Anlage auf dem Dach, einen großen Pufferspeicher, einen Calimax 9kW Pelletofen (Pellet-Säcke)...
  • Schrittweise Modernisierung Gas - Hygienespeicher - Pellets - Solar

    Schrittweise Modernisierung Gas - Hygienespeicher - Pellets - Solar: Hallo zusammen, ich spiele momentan mit dem Gedanken unsere Heizung Stück für Stück zu modernisieren. Die momentane Ausgangslage: 2 Personen...
  • Pelletsheizung Anschluss von Solar

    Pelletsheizung Anschluss von Solar: Guten Tag will mir in nächster zeit eine Pelletheizung 15KW einbauen nun mein Problem habe eine Solaranlage die mit Trinkwasser durchströmt wird...
  • Ähnliche Themen

    • KWB Kessel Pellets 15Kw

      KWB Kessel Pellets 15Kw: Wir haben ein Problem: meine Boiler werden nicht beheitzt. Die Heizkörper werden warm und nach eine gewissen Zeit spricht, dass...
    • Gebläse vom Pelletsheizung SBS läuft nicht.

      Gebläse vom Pelletsheizung SBS läuft nicht.: Hallo, Zuerst grüsse ich Alle die hier unterwegs sind. Seit gestern Abend läuft meine Heizung nicht mehr. Ich habe eine Pelletsheizung : Iwabo...
    • Heizungserweiterung - Solar/Pellets/etc. - Fragen an die Profis

      Heizungserweiterung - Solar/Pellets/etc. - Fragen an die Profis: Hallo, mein Haus verfügt über eine Solarthermie Anlage auf dem Dach, einen großen Pufferspeicher, einen Calimax 9kW Pelletofen (Pellet-Säcke)...
    • Schrittweise Modernisierung Gas - Hygienespeicher - Pellets - Solar

      Schrittweise Modernisierung Gas - Hygienespeicher - Pellets - Solar: Hallo zusammen, ich spiele momentan mit dem Gedanken unsere Heizung Stück für Stück zu modernisieren. Die momentane Ausgangslage: 2 Personen...
    • Pelletsheizung Anschluss von Solar

      Pelletsheizung Anschluss von Solar: Guten Tag will mir in nächster zeit eine Pelletheizung 15KW einbauen nun mein Problem habe eine Solaranlage die mit Trinkwasser durchströmt wird...

    Werbepartner

    Oben