Ölheizung mit Beistell-Wasserspeicher, Rückschlagklappe erforderlich ?

Diskutiere Ölheizung mit Beistell-Wasserspeicher, Rückschlagklappe erforderlich ? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Experten, meine SBS Ölheizung war bisher mit einem oben aufgeflanschten Wasserspeicher ausgestattet. Dieser war innen durchgerostet und...

Trino

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2018
Beiträge
23
Hallo Experten,

meine SBS Ölheizung war bisher mit einem oben aufgeflanschten Wasserspeicher ausgestattet. Dieser war innen durchgerostet und wurde inzwichen durch einen daneben gestellten Wasserspeicher ersetzt. Funktoniert soweit prima.

Vorher war der Wasserspeicher wie gesagt auf dem Brenner aufgeflanscht. Es handelte sich um einen doppelwandigen Wasserspeicher (ohne Heizwendel), in der Doppelwand lief das Heizwasser um das innere Trinkwasser zu erwärmen. Es waren 2 Flansche, wovon einer verschlossen war (nur als Halterung diente) und der andere als Rücklauf (Wasserspeicher zum Kessel) diente (hierin war eine Rückschlagklappe installiert). Diesen Kesselflansch habe ich jetzt verschlossen und den Beistell-Wasserspeicher über die hinteren Vor- und Rücklaufanschlüsse des Kessels (mit der Speisewasserpumpe) angeschlossen.

Frage: Hätte auch hier im Speisewasser Rücklauf eine Rückschlagklappe installiert werden müssen ? Aktuell habe ich keine Rückschlagklappe installiert, die Anlage läuft aber aktuell nur für Warmwasser (Mischerventil für Heizungsbetrieb zugefahren und Umlaufpumpe aus).

Gruß
Trino
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.340
Der neue Speicher wird doch durch eine Ladepumpe erwärmt. Hier muss es an der Pumpengruppe einen Rückflussverhinderer/Schwerkraftbremse geben
 

Trino

Threadstarter
Mitglied seit
03.02.2018
Beiträge
23
Die Pumpe hat soweit mir bekannt keine Rückschlagklappe. Ich hatte den Monteur drauf angesprochen. Der meinte bei einem Beistellspeicher braucht man keine Rückschlagklappe. Oder verhindert die Speisewasserpumpe selbst den Rücklauf ?

Verstehe ich das richtig: Wenn die Speisewasserpumpe nicht läuft, könnte die Heizungs Umlaufpumpe das Speisewasser zurückziehen, bzw. die Heizenergie aus dem erwärmten Wasser aus dem Wasserspeicher beziehen ?

Wenn erforderlich, wo sollte man die Rückschlagklappe am einfachsten setzen ?

Gruß
Trino
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.559
Wenn erforderlich, wo sollte man die Rückschlagklappe am einfachsten setzen
Ich halte hier zwei Schwerkraftbremsen für erforderlich. Ein im Heizungskreislauf nahe der Heizkreispumpe (HKP) damit bei der Speicherladung kein heißes Wasser in den Heizkreis gefördert wird ( wenn die HKP still steht wegen des Speichervorrangs ).
Und bei der Speicherladepumpe ( SpLp) um eine ungewollte Zirkulation während des Heizbetriebes zu verhindern.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.153
Moin,

Wie wurden die Anschlüsse Kesselseitig hergestellt??

Wie lange soll der SBS Kessel noch bestehen bleiben?
 
Thema:

Ölheizung mit Beistell-Wasserspeicher, Rückschlagklappe erforderlich ?

Ölheizung mit Beistell-Wasserspeicher, Rückschlagklappe erforderlich ? - Ähnliche Themen

  • alte funktioniernde Ölheizung austauschen nach 30 Jahren wirklich nötig ?

    alte funktioniernde Ölheizung austauschen nach 30 Jahren wirklich nötig ?: Hallo, zusammen wir haben ein Haus das Ende 1993 neu gebaut wurde, Außen mit 8cm dicken Energiesparputz, mit einer 22kW Wolf-Heizung, immer...
  • Vitola-u-et Ölheizung geht auf Störung- Heizungssteuerung defekt?

    Vitola-u-et Ölheizung geht auf Störung- Heizungssteuerung defekt?: Guten Tag, unsere geliebte Ölheizung von 83 macht seit zwei Tagen Probleme. Die Heizung geht ca. 4 Mal am Tag auf Störung. Wird die Heizung dann...
  • Neue Buderus GB125 18 KW Ölheizung taktet zu oft

    Neue Buderus GB125 18 KW Ölheizung taktet zu oft: Hallo, ich bräuchte nochmal Unterstützung zu unserer kürzlich installierten Öl-Heizungsanlage mit Abgleich der Heizkörper. Problem ist, dass die...
  • Unerklärbarer Brennerfehler, Buderus Ölheizung

    Unerklärbarer Brennerfehler, Buderus Ölheizung: Guten Tag allerseits, ich habe ein langjähriges Problem mit unserer Ölheizung, welches nicht in den Griff zu bekommen ist. Erst einmal ein paar...
  • Wasserführenden Kaminofen an Ölheizung anschließen

    Wasserführenden Kaminofen an Ölheizung anschließen: Hallo Zusammen, wir sind seit 3 Jahren in unserem umgebauten Haus eingezogen, aber meine Heizung will nicht so wie ich das gerne hätte. im Anhang...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben