Neue Heizungsanlage

Diskutiere Neue Heizungsanlage im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich möchte diesen Sommer mein Junkers ZSBR 3-12 A23 Brennwertgerät und den Solar Warmwasserspeicher ohne Heizungsunterstützung...

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Hallo zusammen,
ich möchte diesen Sommer mein Junkers ZSBR 3-12 A23 Brennwertgerät und den Solar Warmwasserspeicher ohne Heizungsunterstützung erneuern.
Dazu habe ich die ersten Angebote bekommen und ein paar Fragen dazu:
Die erste Firma bietet mir ein Buderus GB182 mit 20KW Heizleistung und dazu den Speicher Buderus SM400/5E mit 400l Speicherinhalt.
Das Abgasrohr bis zum Schornstein soll erneuert werden und dazu wird die Befüllung mit entsalztem Wasser und eine Entsaltzungsflasche soll eingebaut werden.

Das zweite Angebot bietet mir eine Junkers Cerapur 9000i und den Junkers Storacell SKE 400-5 F.
Das vorhandene Abgasrohr kann bestehen bleiben und in diesem Angebot wird keine Entsalzungsanlage angeboten und die Befüllung erfolgt mit Trinkwasser.
Magneti Schlamm/Mikroblasen Luftabscheider soll montiert werden.

Hier ist natürlich ein erheblicher Kostenunterschied.

Im ersten Angebot steht folgendes:
Peripherie
Heizungsfüllblock Clear Fill Conel
Flamcovent Clean Smart Eco Plus 1
Befüllung mit ensalztem Wasser
Füllstation Clear Fill Conel
Entsalzungsflasche Clear fill Conel
Sicherheitscenter 4807 Der gute Griff
ESBE Zirkulationsset VT R322 G 3/4" PN10
WHY 80/60
HS 25/6mm 100BU
Fühleranschluss Set 6mm
MM100-C Buderus DE

Hier ist jetzt ein Preisunterschied von über 2000€.

Welches ist das bessere Angebot?
Ist so eine Peripherie erforderlich?
Was haltet ihr von den angebotenden Anlagen?

Ich danke für eure Meinungen.

Grüße aus dem Münsterland
Andreas
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.725
Das 2. Angebot ist Murks.
Ein altes Abgassystem sollte immer mit erneuert werden - auch wenn es scheinbar noch passt . Grund: Nach 1 Jahren können die Dichtungen undicht werden.
Dann hast du ein neues Gerät und reisst dann 1 Jahr später das Abgasystem rauis.

Eine Anlage sollte immer(!) mit aufbereitetem Wasser befüllt werden.


Warum mach man hier nicht einen Kombispeicher und kann dann eine Heizungsunterstützung mit realisieren.
Die Solarregelung sollte mit getauscht werden, damit das Heizgerät mitbekommt wenn ausreichend solare Wärme vorhanden ist
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Danke für die schnelle Antwort.

Da werde ich nochmal nachfragen zwecks Heizungsunterstützung.
Ist das angebotende Gerät Buderus GB182 denn ein gutes Gerät?

Wird bei heutigen Anlage auch die Entsalzung mit verbaut?

Grüße
Andreas
 

KarlZei

Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
389
Wird bei heutigen Anlage auch die Entsalzung mit verbaut?
Der Hersteller gibt vor, wie das Heizungswasser beschaffen sein muss. Dies hängt auch vom Rest der Heizungsanlage und sowieso von den im Gerät verbauten Komponenten ab. Z.B. kann es einen Unterschied machen, ob ein Wärmetauscher aus Alu(Si)Guss oder aus Edelstahl gefertigt ist.
Wenn das Trinkwasser den Vorgaben des Herstellers für das Heizungswasser entspricht, kann es grundsätzlich auch ohne Aufbereitung direkt eingefüllt werden.
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Zum Kombispeicher würde ich gerne wissen, ob die Größe der Solarmodule hier ausreichend ist.
Ich habe drei Euro C18 Flachkollektoren mit einer Größe von 2,34qm/pro kollektor.
4 Personen leben im Haus und die beheizte Fläche beträgt 190qm.
Die Kollektorfläche kann nicht erweitert werden, da diese Flächen von der Photovoltaikanlage belegt sind.

Mittlerweile liegt mi auch das letzte Angebot vor:

Hier wird wie folgt angeboten:

Heizungsanlage Brennwert Paket bestehend aus:

JU Gas Brennwertgerät Condens GC 9000iw 20 E 23
Montageanschlussplatte Erdgas
Serviceset R 3/4 mit TAE
Regler CW 400
Solartechnik SF 4 Speicherfühler
Mischermodul MM 100
Abgaszubehör Rohr mit Prüföffnung
Abgas Bogen
comfort Solarspeicher Typ TS-SS-400
Wärmeträgerflüssigkeit Junkers SFF bis 40l
Ausdehnungsgefäß DD 18/4,0, 10bar, 70Grad Solaranlage erneuern

Dieses Angebot ist in meinem Preisrahmen und günstiger als der Anbieter vom Angebot 1.

Ist dies eine gute Anlage?

Kombispeicher mit der Größe kann ich wahrscheinlich nicht umsetzen?

Grüße aus dem Münsterland

Andreas
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Hallo zusammen,

hat noch jemand eine Antwort auf meine Fragen?

Oder habe ich was falsch gemacht weil keine Antwort kommt:)

LG
Andreas
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.725
Ist dies eine gute Anlage?

Passt.


Dieses Gerät hat wenigstens schon Verbrennungsregelung ( somit Kaminkehrer alle 3 Jahre) Längst nicht alle Junkers/Bosch/Buderus Geräte haben das....

Leider sind die Bosch Planungsanleitungen bezüglich Solartechnik fachlich falsch.
Denzufolge passt das angebotene 18l Ausdehnungsgefäß nicht. Lt Planungsanlaitung ist das auch ganz nah an der Pumpengruppe montiert.
Praktisch sollte hier dieses Ausdehnungsgefäß möglichst weit weg sein oder ein Kühler dazwischen montiert sein, damit das heiße Solarfluid nicht die Membrane im Ausdehnungsgefäß erreicht.
Laß hier ein 35l Gefäß mit 3 bar Vordruck installieren.
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Danke für die Antwort.
Werde ich an meinem Heizungsbauer weitergeben.

@Hausdoc
Wegen kombi Speicher ist die Fläche wahrscheinlich zu klein, oder?

LG
Andreas
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.725
Welche Fläche?
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
7,02 qm.....mehr Fläche geht nicht da der Rest die pv Anlage einnimmt.

LG
Andreas
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Zum Kombispeicher würde ich gerne wissen, ob die Größe der Solarmodule hier ausreichend ist.
Ich habe drei Euro C18 Flachkollektoren mit einer Größe von 2,34qm/pro kollektor.
4 Personen leben im Haus und die beheizte Fläche beträgt 190qm.
Die Kollektorfläche kann nicht erweitert werden, da diese Flächen von der Photovoltaikanlage belegt sind.
Gruß
Andreas
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Hört sich gut an.
Dann frag ich mal nach was an Mehrkosten entsteht.
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
Mein Heizungsbauer meint das ein Ausdehnungsgefäß mit 35l sehr überdemensioniert wäre?
Warum soll es eigentlich so groß sein?

LG
Andreas
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.725
Warum soll es eigentlich so groß sein?
Dieses Ausdehnungsgefäß muss bei Stagnation und Dampfausbreitung das gesamte Solarfluid aus den Kollektoren aufnehmen können.

Tipp an den Heizungsbauer: Eine Solaranlage ist keine Heizung. Da gelten andere Regeln
 

Andreas451

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2015
Beiträge
75
OK, wieder was dazu gelernt.
Schade, das dies kein Basiswissen bei vielen Heizungsbauern ist:)

LG
Andreas
 
Thema:

Neue Heizungsanlage

Neue Heizungsanlage - Ähnliche Themen

  • Neue Heizungsanlage mit Umstellung von Öl auf Erdgas - Fragen dazu

    Neue Heizungsanlage mit Umstellung von Öl auf Erdgas - Fragen dazu: Hallo in die Runde, wie ich in meinem anderen Thread schon schrieb, wird bei uns kurz über lang eine neue Heizungsanlage einziehen dürfen. Zur...
  • Neue Heizungsanlage für vermietetes EFH

    Neue Heizungsanlage für vermietetes EFH: Hallo zusammen, nachdem ich schon einige Tage hier im Forum mitlese und einige interessante Fakten sammeln konnte, würde ich mich nun auch gerne...
  • Neue Heizungsanlage im 1960er Altbau rendeMix RTB und welche Therme

    Neue Heizungsanlage im 1960er Altbau rendeMix RTB und welche Therme: Hallo! Wir haben ein Haus gekauft und wollen nun eine neue Heizung einbauen lassen. Wir sind ziemliche Laien, aber nach dem ich nun eine Weile...
  • Neue Heizungsanlage Installieren

    Neue Heizungsanlage Installieren: Hallo, ich beabsichtige mir eine neue Heizungsanlage zu installieren zu lassen. Der Heizungsmontur hat mir eine Logomax plus GB182i empfohlen mit...
  • Erneuerung Heizungsanlage - etwas Ratlos

    Erneuerung Heizungsanlage - etwas Ratlos: Hallo in das Forum, ch stehe aktuell vor der Problematik in meinem Altbau das Heizsystem tauschen zu müssen, da die untere Wasserbehörde meine...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben