Buderusfühler

Diskutiere Buderusfühler im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo, brauche für die Buderus 4311/12 Kessel.Außen.-und Anlegefühler bei Buderus sind die schweineteuer gibt es eine andere Möglichkeit solche...

ritrei

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2011
Beiträge
8
Hallo, brauche für die Buderus 4311/12 Kessel.Außen.-und Anlegefühler bei Buderus sind die schweineteuer gibt es eine andere Möglichkeit solche zuerwerben, auch wenn sie nicht von Buderus sind meine außer Ebay, danke :rolleyes:
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.318
Da kommt wirklich nur Buderus in Frage.

Was ist mit den originalen Fühlern geschehn?
 

ritrei

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2011
Beiträge
8
meine Regelung ist defek,t habe mir die 4311 bei EBAY ersteigert, leider ohne Fühler, eigentlich müßte jeder Widerstand, der gleichen Werte hat, passen, weiß jetzt nur nicht ob das NTC oder PTC sind
 

ritrei

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2011
Beiträge
8
habe zwei Kreise mit Mischer und einen ungemischten, sowie einen Boiler, mir ist schon klar, das mit den Buderusfühlern, nur die verlangen für die Dinger ein Schweinegeld, habe da eine Seite aufgetan da werden Fühler wesendlich preiswerter angeboten und der 4311 ist es wahrscheinlich egal welche Fühler angeschlossen sind es müssen halt die Ohm-Werte stimmen,oder liege ich da falsch??
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.318
Nein- nicht nur die Werte müssen stimmen.

Die Fühler haben eine Kennlinie die nicht schnurgerade ist.

Daher wär es schon wichtig die Originalfühler zu verwenden.

Ggf könnte bei Fremdfühlern ein Problem auftauchen. Beim Einbau von Fremdfühlern kann die Bauartzulassung erlöschen. Die Gebäudeversicherung..... wär dann in Gefahr.
 
Thema:

Buderusfühler

Werbepartner

Oben