Brötje WBS 14 F - kaufen oder nicht

Diskutiere Brötje WBS 14 F - kaufen oder nicht im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich bin neu hier und benötige dringend Rat. Wohne in einem kleinen alten Haus. Es wurde 1996 saniert und gedämmt. Noch ist eine 18kw...

Nordsee

Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2022
Beiträge
12
Hallo,
ich bin neu hier und benötige dringend Rat. Wohne in einem kleinen alten Haus. Es wurde 1996 saniert und gedämmt. Noch ist eine 18kw Gastherme verbaut. Nun könnte ich günstig eine 8 Jahre alte gebrauchte WBS 14 F kaufen. Meinen 160-Liter Wasserspeicher würde ich gerne behalten. Nun meine Fragen: Reichen 14Kw Brennwert aus? Heizkörper habe ich damals reichlich verbaut, mehr als empfohlen wurden. Das Haus hat 80qm Grundfläche plus Obergeschoss. Ich bewohne es allein. Kann ich meinen alten Wasserspeicher (Junkers) an die Brötje WBS 14 F anschließen? Dann steht noch in 2014 die Umstellung auf H-Gas an. Ist die WBS 14 dafür geeignet? Über kurzfristige Antworten würde ich mich sehr freuen.
Gruß
Iris
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
Wo ist die Therme her und wer garantiert, dass die noch läuft?
Und was ist, wenn nicht?
Und viel wichtiger: wer soll sie einbauen?

Die kW reichen auch für die doppelte Fläche.
 

Nordsee

Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2022
Beiträge
12
Der Heizungsbauer meines Vertrauens würde sie einbauen. Sie stammt aus einem Privathaushalt. Dort wurde auf Wärmepumpe und Solar umgestellt. Die Heizung wurde per Wartungsvertrag regelmäßig gewartet und wurde im funktionierenden Zustand von einer Fachfirma ausgebaut. Natürlich gibt es keine Garantie, da Privatverkauf. Sollte sie nicht funktionieren, bliebe nur die Fehlersuche und Reparatur. Einen Wärmetauscher habe ich noch liegen. Bei dem älteren Modellen gab es ja teilweise Probleme mit den Platinen (da gab es ja diese Zusatzplatine, um den Fehler zu beheben). Gibt es die Problematik bei der WBS 14 F auch noch? Und lässt sich der alte Wasserspeicher theoretisch anschließen?
 

Nordsee

Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2022
Beiträge
12
Natürlich Eigentum. Sonst wäre ja der Vermieter zuständig. Der Wärmetauscher wurde vorsorglich getauscht (auf das neue beschichtete Modell). Er wurde vom Heizungsbauer gereinigt. Was kann denn passieren, wenn ein Fachmann einen noch intakten Wärmetauscher einbaut?
 

corsa

Experte
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
1.105
War in dem alten Haus auch ein Speicher mit angeschlossen ? Da müssten dann 5 Anschlüsse auf der Unterseite vom Gerät sein. Sonst brauchst du noch das passende Verrohrungsset und einen passenden Speicherfühler
 

Nordsee

Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2022
Beiträge
12
Da sind an der Unterseite weiter vorne 2 Anschlüsse und etwas weiter hinten nochmal 3 Anschlüsse zu sehen.
 

corsa

Experte
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
1.105
Dann solltest du das so anklemmen können ohne Verrohrungsset. Einen original Speicherfühler brauchst du allerdings noch, oder ist der in der Regelung noch angeklemmt ? (Graues oder schwarzes Kabel auf Stecker TWF an der Platine)
 

Nordsee

Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2022
Beiträge
12
Kann man das evtl. auf den Bildern erkennen? Ebay-Kleinanzeigen Anzeigen-ID 2166403162. Habe die Heizung noch nicht besichtigt. Bin dankbar für jeden Rat.
 

corsa

Experte
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
1.105
Da wo die vorderen Rohre abgesägt sind kann man den Speicher wieder neu anschließen. Im Gerät sieht man auch ein graues Kabel, ich denke das ist der Speicherfühler ( nachfragen).
Desweiteren solltest du nach den Wartungshähnen vom Gerät fragen, die fehlen auf den Bildern (das sind die Absperrhähne von Heizung und Gas , die an den hinteren 3 Anschlüssen normalerweise sitzen).
Zu guter Letzt brauchst du dann noch ein passendes Abgassystem.

Nachtrag:
Der Außenfühler sollte auch demontiert und beigelegt werden
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordsee

Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2022
Beiträge
12
Ob die Teile (Außenfühler, Absperrhahn) dabei sind, weiss ich noch nicht. Der Anbieter ist bis Sonntag im Urlaub. Der Preis beträgt 575,--€ VHB. Ist das ok? Ich habe da wenig Vergleichsmöglichkeiten. Angeblich gibt es bereits 2 Interessenten, welche jedoch den Preis drücken möchten. Da ich mir keine neue Heizung leisten kann (leider bin ich aufgrund von Krankheit auf Zeit berentet) wäre das für mich eine Alternative. Neue Heizungsanlagen werden hier in der Gegend auch nur noch an Bestandskunden verkauft. Da ich meine uralte Heizung in den letzten Jahren nicht mehr durch einen Fachbetrieb habe warten lassen, bin ich kein Kunde mehr :-(
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
15.731
Noch ist eine 18kw Gastherme verbaut. Nun könnte ich günstig eine 8 Jahre alte gebrauchte WBS 14 F kaufen.
Da ich mir keine neue Heizung leisten kann (leider bin ich aufgrund von Krankheit auf Zeit berentet) wäre das für mich eine Alternative
Es wird schwer für dich jemanden zu finden, der dir ein gebrauchtes Gasgerät installiert und die Fachunternehmererklärung ausfüllt und der Schornsteinfeger muss auch sein okay dazu geben. Und in dieser Situation, wo alle vom Gas weg wollen, wird das noch schwieriger werden.
Die verkaufen lieber Wärmepumpen, die nicht lieferbar sind.
 

Nordsee

Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2022
Beiträge
12
Tatsächlich gibt es jemanden, der das kann und auch darf. Der Schornsteinfeger lässt mit sich reden. Ich würde ihn natürlich vorab nochmal fragen. Wäre der Preis ok?
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.700
Also Neupreis wären Gute 2600,- € .....das wäre der EK das Installateurs + 20% Materialaufschlag.....
Ich denke, mit 575,- Euro geht das i.O.! Ggf. würde ich direkt 300-400 EURO an Reparaturkosten einplanen....
 

Nordsee

Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2022
Beiträge
12
OK, mal sehen, ob ich sie bekomme. Werde berichten. Danke für die Unterstützung.
 

Nordsee

Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2022
Beiträge
12
Eigentlich sollte ja mein alter Wasserspeicher verbaut bleiben. Nun steht im Raum, den doch vorsichtshalber auch gleich durch einen neueren zu ersetzen. Macht das Sinn? Ich habe ein Angebot für einen Speicher Firma Brötje, TS 160. Kann ich an der Hersteller-Nr. sehen, wie alt der Speicher ist und worauf sollte man beim evtl. Kauf eines gebrauchten Speichers achten? Was darf sowas noch kosten?
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
... worauf sollte man beim evtl. Kauf eines gebrauchten Speichers achten?
Das ist ganz einfach:
Dass man gar keinen gebrauchten Speicher kauft!!!!

Kaufst du auch gebrauchte Unterhosen?
Wobei, die wären hygienischer 😂
 

Nordsee

Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2022
Beiträge
12
Genau das habe ich mir auch gedacht. Wenn der Speicher nicht mehr angeschlossen ist, dann gammelt doch alles so vor sich hin. Da kann ich dann doch lieber den alten Speicher weiterbetreiben (der immer in Betrieb war) und mir irgendwann einen neuen gönnen. Für frische Unterhosen reicht das Geld zum Glück noch ;-) Danke für die schnelle Antwort.
 

Nordsee

Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2022
Beiträge
12
Kann mir jemand etwas zu diesem Speicherangebot sagen, ist ein Produkt aus Polen. Kaufen oder die Finger davon lassen? Soll den 27 Jahre alten Speicher ersetzten. Der ist zwar noch dicht, wurde aber seit 20 Jahren nicht mehr gewartet (Opferanode).

 

corsa

Experte
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
1.105
Kenne die Firma nicht. Prinzipiell ist aber alles aus dem europäischen Markt mit den notwendigen Kennzeichen versehen. Höchstdruck nur 6 bar, also muss hier das Sicherheitsventil angepasst werden
 
Thema:

Brötje WBS 14 F - kaufen oder nicht

Brötje WBS 14 F - kaufen oder nicht - Ähnliche Themen

  • Problem mit Brötje Triobloc Electronic A

    Problem mit Brötje Triobloc Electronic A: Hallo, seit ein paar Wochen zickt unser Heizkessel (Gas) herum, und ich bin mit meinem Latein ein wenig am Ende. Wir hatten einen...
  • Tado Raumthermostat an Brötje WBS22

    Tado Raumthermostat an Brötje WBS22: Hallo Community, ich habe vor einiger Zeit an meiner Heizungsanlage, eine WBS22, das RRG gegen ein Tado-Raumthermostat ausgetauscht. Nun habe ich...
  • Brötje EcoTherm WGB 20 - Fehlerhafter Trinkwasserkreislauf

    Brötje EcoTherm WGB 20 - Fehlerhafter Trinkwasserkreislauf: Hallo, unsere Brennwertheizung hat einen enorm hohen Gasverbrauch der durch die Trinkwasserbereitung kommt. Die Anlage zündet gut 20 Mal am Tag...
  • Brötje WGB 15E Kesseltemperatur von über 70 Grad normal?

    Brötje WGB 15E Kesseltemperatur von über 70 Grad normal?: Sehr geehrtes Forum, da ich mir selbst nicht mehr zu helfen weiß, weil ich auch schon einige Parameter inzwischen auch recherchiert und auch...
  • Neue Brötje kaufen?

    Neue Brötje kaufen?: Hallo, ich wohne in einem EFH und meine 28 Jahre alte Viessmann-Gasheizung hat heute den Geist aufgegeben. Der - immer sehr zuverlässige...
  • Ähnliche Themen

    • Problem mit Brötje Triobloc Electronic A

      Problem mit Brötje Triobloc Electronic A: Hallo, seit ein paar Wochen zickt unser Heizkessel (Gas) herum, und ich bin mit meinem Latein ein wenig am Ende. Wir hatten einen...
    • Tado Raumthermostat an Brötje WBS22

      Tado Raumthermostat an Brötje WBS22: Hallo Community, ich habe vor einiger Zeit an meiner Heizungsanlage, eine WBS22, das RRG gegen ein Tado-Raumthermostat ausgetauscht. Nun habe ich...
    • Brötje EcoTherm WGB 20 - Fehlerhafter Trinkwasserkreislauf

      Brötje EcoTherm WGB 20 - Fehlerhafter Trinkwasserkreislauf: Hallo, unsere Brennwertheizung hat einen enorm hohen Gasverbrauch der durch die Trinkwasserbereitung kommt. Die Anlage zündet gut 20 Mal am Tag...
    • Brötje WGB 15E Kesseltemperatur von über 70 Grad normal?

      Brötje WGB 15E Kesseltemperatur von über 70 Grad normal?: Sehr geehrtes Forum, da ich mir selbst nicht mehr zu helfen weiß, weil ich auch schon einige Parameter inzwischen auch recherchiert und auch...
    • Neue Brötje kaufen?

      Neue Brötje kaufen?: Hallo, ich wohne in einem EFH und meine 28 Jahre alte Viessmann-Gasheizung hat heute den Geist aufgegeben. Der - immer sehr zuverlässige...
    Oben