Wolf CGB-50-Fehleruhrsache-Lösungsvorschläge

Diskutiere Wolf CGB-50-Fehleruhrsache-Lösungsvorschläge im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, also als erstes prima Forum hier und ich hoffe das mir hier ein zwei Lösungsvorschläge weiterhelfen können. Folgendes Problem:.. Es...

Solonas

Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2016
Beiträge
9
Hallo, also als erstes prima Forum hier und ich hoffe das mir hier ein zwei Lösungsvorschläge weiterhelfen können. Folgendes Problem:..

Es handelt sich um eine Wolf CGB-50 Heiztherme: Nach einem Standard Wartung und Reinigung Vorgang, wurde die Anlage die ein 3Stockwerkhaus mit 6 Parteien befeuert wieder hochgefahren, dabei wurde auf der linken Seite der höchste Punkt entlüftet.Auf der rechten Seite des Hauses Kommt das warme Heizungswasser nur bis zur 2Etage, der 3Stock Rechts bleiben die Heizrohre Kalt.Anschließend wurde der Letzte Heizkörper im 3Stock.Re. ca40 Liter Wasser im Laufenden Zustand heraus gespült aus dem Entlüftungsventil. Dabei wurde der Erste Heizkörper im 3Stck.Re. leicht warm und Rücklauf funktionierte auch wieder, die Wärme wanderte zum nächsten Heizkörper im 3Stck.Re. Der Druck unten in der Anlage wurde Immer auf 2,5 Bar gehalten. Als der Spülvorgang beendet wurde ging die Wärme zurück. Bei diesem ganzen Vorgang lief die Anlage. Mein verdacht ist: das eine Luftblase auf der rechten Seite festsitzt.Hat hier jemand eine Idee voran es noch liegen kann das die Heizwärme nur bis in den 2Stock Re. komm? Ich möchte den Spülvorgang nochmal wiederholen aber diesmal mit ausgeschalteter Anlage und 1Stunde warten.Wird der Anlagen-Druck angezeigt wenn die Anlage aus ist?Die Werte sehen wie folgt aus:Warmwasser=55° Tagestemp=23° Spartemp=19° Kurve=1,6 Die Anlage ist ca. 6Jahre alt.Die anderen Heizungen im übrigen Haus funktionieren, Heisswasser ist auch OK.
LG
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.678
Einrohrsystem? Zweirohrsystem?

Wieviel Quadratmeter Gesamtwohnfläche?
Wie groß ist das Ausdehnungsgefäß. Wie hoch ist der aktuelle(!) Vordruck?
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.831
Gibt es Wärmemengenzähler? Ich habe es schon einmal gehabt das in einem 3 Etg Haus auch 6 Wohnungen Wärmemengenzähler verbaut wurden sind in einem Installationsschacht. Diese waren auf etwa 1 m Höhe und die Heizungsleitung ist dann wieder unterm Estrich gesprungen... Genau an diesem Höchsten punkt von 1 m hat sich Luft gesammelt. Dort waren in meinem Fall Lufttöpfe mit Handentlüftern....
 

Solonas

Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2016
Beiträge
9
Es ist ein Zweirohrsystem, Gesamt Fläche ca 400m2
Druck und grösse Muss ich Nachsehen. Da ich blutiger Anfänger bin habe ich folgende Frage: wie verhält Sich Druck und grösse des Druckausdehnungsgefäß im verhältnis zur Heizwasserseule??
Das Ausdehnungsgefäß ist unten im Keller das wo auch die Heiztherme steht.
Wärmemengenzähler:In jeder Wohnung 1X.
LG
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.678
Solonas schrieb:
Es ist ein Zweirohrsystem, Gesamt Fläche ca 400m2
Wenn es keine hydraulische Weiche und externe Heizkreispumpe gibt, gibts ein hydraulischen Problem.

Die geräteinterne Pumpe schafft ca 2 m³/h. Der Heizkreis benötigt jedoch mindestens 3 m³/h (bei gut abgeglichenen hydraulischen Verhältnissen, andernfalls sogar noch mehr)


Solonas schrieb:
Druck und grösse Muss ich Nachsehen.
Die Größe ist auf dem Gefäß vermerkt. Der eingestellte Vordruck ist entweder auf dem Wartungsbericht oder auf dem Gefäß vermerkt. Fehlen diese Angaben kann man davon ausgehen daß der Vorsruck nicht stimmt und du würdest im System befindliche Luft nie rausbekommen.
Solonas schrieb:
wie verhält Sich Druck und grösse des Druckausdehnungsgefäß im verhältnis zur Heizwasserseule??
Die Größe richtet sich vor allem nach dem Wasserinhalt der Anlage . Der Vordruck nach der statischen Höhe.
Nehmen wir 2,5 m Geschoßhöhe an, so müsste das Ausdehnungsgefäß bei 3 Etagen ca 1,2 bar betragen. Der Anlagendruck beträgt demnach ca 1,5 bar.
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Also, die Anlage lief 6 Jahre ohne Probleme, also ging es auch ohne hydraulischer Weiche zudem gibt es ja nur einen Heizkreis, oder ? Die CGB 50 hat ein Kombi-Rundinstrument für Druck- und Kesseltemperaturanzeige.

Folgende Ursachen können in Frage kommen.
  • Pumpe im Gerät defekt
  • Pumpenparameter falsch eingestellt
  • Schmutzfänger im Rücklauf zu
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.831
Naja die Druckhaltung ist schon ein Punkt der wichtig ist... Nur gehe ich davon aus das die Passt nach einer Wartung, Wenn die Pumpe Kaputt wäre würde ich davon ausgehen das die anderen 4 Wohnung auch Kalt bleiben. Und an der Einstellung der Pumpe Drückt ja i.d.R. niemand dran rum...

Der Schmutzfänger wenn vorhanden sollte auch bei der Wartung gereinigt worden sein...

Nur wenn der TE schreibt das am Luftstopfen 40 Liter Wasser ""entlüftet"" wurden sind denke ich mir so das man das mit dem Spülen nicht so ganz verstanden wurde...

Ich schrieb ja schon oben das man nach einem Luftsack in der Wohnung suchen sollte...
 

Solonas

Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2016
Beiträge
9
Als erstes Danke für die Ratschläge, Stimmt,..alle anderen Wohnungen haben Heizung und Warmwasser nur die eine im 3Stck...die Wärme im Heizrohr kommt ca. 1,5 Meter vor der Wohnungstür zum Stilstand im 3Stck. Werd Morgen für eine Stunde den Stecker ziehen. Am letzten Punkt Oben müsste sich die Lüft angesamelt haben, wenn ich mich nicht Irre.
Achso; hab gerade gesehen Druckausdehnungsgefäß hat =1,2 Bar 11L
Die Wärme wanderte in den Rohr als der Letzte Heizkörper entlüftet(Wasser-abgelassen) 40l wurde.
Kann ich den Wasserdruck regulieren/ablessen wenn die Anlage kein Strom bekommt?
Ja; die Anlage lief vorher, haben nur die Kurve von 1,3 auf 1,5 gestellt.
LG
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.678
Solonas schrieb:
hab gerade gesehen Druckausdehnungsgefäß hat =1,2 Bar 11L

Nur das geräteinterne 11l Gefäß? Das reicht bei weitem nicht. Da wirds immer wieder Luftprobleme geben
Die Anlage braucht ein eigenes Gefäß. Bei 400m² je nach Heizkörper geschätzt um die 80l
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Ab der CGB35 gibt es kein internes Ausdehnungsgefäß in den Wolfgeräten. Worüber reden wir hier eigentlich, über ein Brauchwasserausdehnungsgefäß ?
 

Solonas

Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2016
Beiträge
9
Das Ausdehnugsgefäß steht in Keller neben der Anlage also extern: Foto:

Es ist ein 35Liter Externes Membran-Druckausdehnungsgefäß, 3 bar-1,5bar vordruck.
Nocheinmal meine Frage:?Kann ich den Wasserdruck regulieren/ablessen wenn die Anlage kein Strom bekommt?
LG
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.678
Das ist ein 35 l Gefäß - aber ob der Vordruck noch stimmt, weiß niemand........

Natürlich geht das auch ohne Strom.
 

Solonas

Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2016
Beiträge
9
Ich müsste den aktuellen Druck Prüfen, das wäre dann das Nächste auf den Zettel.
Werde heute den Stecker ziehen und für Std. das Wasser ruhen lassen und dann auf Luft jagt gehen.
Ich sag euch morgen ob es was gebracht hat.
Übrigens stimmt das wenn die Anlage auf Ständigen Betrieb gestellt wird der Entlüftung-Vorgang automatisch durchgeführt wird? Jedenfalls steht das so in der Montageanleitung.= Hinweis: Während des Dauerbetriebs wird der Heiz- Kreis selbsttätig über das automatische Entlüftungsventil entlüftet.
LG
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Das MAG ist sicherlich breit, weil es zudem auch viel zu klein ist, aber daran wird es sicherlich nicht liegen. Wie hoch läuft den die Pumpe in %. Wie haoch ist denn die Spreizung zwischen Vor- und Rücklauf.
Gibt es nur einen Kreis oder sind auf den Etagen Verteiler verbaut ? Dieses Problem kann viele Ursachen haben. Am besten von der Heizungsanlage etagenweise nach oben vorarbeiten.
 

Solonas

Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2016
Beiträge
9
Hallo zusammen ich war heute nochmal dran... doch Tatsache eine Luftblase entdeckt ca. 1 min hat es gezischt im Badezimmer. Bei einem anderen Heizkörper habe ich folgendes beobachtet: Wasserstrahl und ein Luft Geräusch-ein leises zischen aber ganz leicht kam da auch Luft mit raus neben den Wasserstrahl. Ist das normal?
Der Heizkörper in der Küche wird schon leicht warm. Werd das ganze Morgen nocheinmal Durchexerzieren.
LG
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Eventuell hat sich ja dein Ausdehnungsgefäß in die Heizungsanlage verflüchtigt. Wo sollte sonst diese viele Luft herkommen.
 

Solonas

Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2016
Beiträge
9
Hat etwas gedauert, aber die Lösung war schließlich: Das am Letzten Heizkörper im Letzten Stockwerk ein Schlauch angeschraubt und zur Badewanne hin (Vorher das Wasser zudrehen)
Anschließend die Komplette Leitung durchspülen bis ein Konstanter Wasserstrahl kommt ohne aussetzter. Der Kessel sollte immer so um 2-2,5Bar halten. Das gleiche nochmal mit der Rückflussleitung. Kurz danach hat die Wärme auch die Bude geheizt. Da war richtig viel Luft in der Leitung. Schönen dank auch für dir Ratschläge. Habe fertig…;) LG
 

Pfälzer

Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
473
Hi.

...habe fertig... für wie lange? Wenn da so viel Luft im System war muss ja das Wasser irgendwohin verschwunden sein. Wie lange hält die Anlage die 2,5 bar? ( Der Druck erscheint mir eh _etwas_ zu hoch )
 
Thema:

Wolf CGB-50-Fehleruhrsache-Lösungsvorschläge

Wolf CGB-50-Fehleruhrsache-Lösungsvorschläge - Ähnliche Themen

  • Wolf -TOB 18

    Wolf -TOB 18: Hallo..könnte mir evtl. jemand sagen , was dieses Alu-Dichtband für eine Funktion hat ?
  • WOLF COB-2-29 TS160

    WOLF COB-2-29 TS160: hallo, ich habe seit 2 wochen eine neue öl heizung, wolf cob-2-29 kw mit ts160 hydraulikabgleich, 17 heizkörper alte radiatoren von 1968...
  • Wolf CgS 160

    Wolf CgS 160: Hallo liebe Gemeinde, folgendes Problem, welches zahlreiche Heizungsbauer nicht lösen konnten. Seit Einbau unserer neuen Heizungsanlage vor über...
  • Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung)

    Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung): Hallo Forum, unsere Wolf CGB 20 mit zugehörigem ACV Smart 130 Warmwasser-Speicher hat seit dem letzten Winter die Eigenschaft täglich Fehler 4...
  • Wolf GU/GG dröhnende Geräusche nachts

    Wolf GU/GG dröhnende Geräusche nachts: Hallo zusammen, Ich bin neu hier, ich hoffe aber mein Problem richtig zu beschreiben. Wir haben eine Wolf GU/GG, die 25 Jahre alt ist. Tagsüber...
  • Ähnliche Themen

    • Wolf -TOB 18

      Wolf -TOB 18: Hallo..könnte mir evtl. jemand sagen , was dieses Alu-Dichtband für eine Funktion hat ?
    • WOLF COB-2-29 TS160

      WOLF COB-2-29 TS160: hallo, ich habe seit 2 wochen eine neue öl heizung, wolf cob-2-29 kw mit ts160 hydraulikabgleich, 17 heizkörper alte radiatoren von 1968...
    • Wolf CgS 160

      Wolf CgS 160: Hallo liebe Gemeinde, folgendes Problem, welches zahlreiche Heizungsbauer nicht lösen konnten. Seit Einbau unserer neuen Heizungsanlage vor über...
    • Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung)

      Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung): Hallo Forum, unsere Wolf CGB 20 mit zugehörigem ACV Smart 130 Warmwasser-Speicher hat seit dem letzten Winter die Eigenschaft täglich Fehler 4...
    • Wolf GU/GG dröhnende Geräusche nachts

      Wolf GU/GG dröhnende Geräusche nachts: Hallo zusammen, Ich bin neu hier, ich hoffe aber mein Problem richtig zu beschreiben. Wir haben eine Wolf GU/GG, die 25 Jahre alt ist. Tagsüber...

    Werbepartner

    Oben