Vcw 180 XEU + QZA

Diskutiere Vcw 180 XEU + QZA im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Seit 19 Jahren läuft die VC ohne Probleme - 2x war der Raumtermostat defekt und wurde ausgetauscht. Nach der Sommerpause läuft Heizung nur auf der...

ralfp.

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2011
Beiträge
7
Seit 19 Jahren läuft die VC ohne Probleme - 2x war der Raumtermostat defekt und wurde ausgetauscht. Nach der Sommerpause läuft Heizung nur auf der Schornsteinfegertaste. Eine neue QZA brachte diesmal keine Änderung. Auch bei abgeklemmten Raumtermostat kein Betrieb.

Weiß jemand Rat? Was könnte die Ursache sein?

Kann ich die Heizung vorübergehend ohne QZA betreiben? Wenn ja- was muss sich tun?

Gruß Ralf ?( -( mit frierender Frau) ;(
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.284
Wenn der Raumthermostat auf 7-8-9 angeschlossen ist - einfach weglassen

Bei der 230V Version ist eine Drahtbrücke zwischen Klemme 3 +4 notwendig. Wekseitig ist hier eine rote Drahtbrücke drin)

Stell diesen Zustand mal her und poste ein Ergebnis.
 

ralfp.

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2011
Beiträge
7
Habe raumtermostat 7-8-9 abgeklemmt - brücke 3-4 war drin und ist noch drin. kessel springt nicht an. läuft nur auf schornsteinfergertaste. :(

lgr ralf
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.284
Mach mal die obere Tür auf.

Links neben der Brennkammer ist ein Rohr wo ein Draht angeschlossen ist.

Zieh diesen Draht mal ab. Was passiert dann?
 

ralfp.

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2011
Beiträge
7
... es passiert nichts
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.284
Steck wieder an.


Du brauchst einen Fachmann.

Ziemlich sicher ist der elektronische Regler defekt.

Ich würde aber den Tipp geben, aus diesem Gerät jetz kein Groschengrab zu machen.
 

ralfp.

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2011
Beiträge
7
... das heißt - reparatur wird sicher teuer ?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.284
Das bedeutet. man sollte nachdenken, ab wann man dieses Geld in ein neues Gerät investiert

Der elektr.Regler ist eine kleine Leiterplatte die um die 180€ kostet.

Wie gesagt ist das eine Vermutung.
Es kann durchaus sein daß über den Sommer ein gewitter noch mehr getötet hat.

19 Jahre bedeutet auf ein Auto bezogen: Baujahr 92, 2 Mio Km drauf .

Ich kenn den Allgemeinzustand des gerätes nicht.

Sind Ausdehnungsgefäß und Pumpe schon mal getauscht worden?
 

ralfp.

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2011
Beiträge
7
ausdehnungsgefäß hab ich letztes jahr extern ein neues angeschlossen und ansonsten hab ich nur mal einen temperaturfühler ausgetauscht - das ding ist also 19 jahre gelaufen wie eine biene
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.284
naja. der Käfer ist auch gelaufen und gelaufen..

Letztlich musst du es entscheiden. Ich wollte nur einen Denkanstoß geben.
 

ralfp.

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2011
Beiträge
7
hab vielen Dank für deine schnelle Hilfe !!!
lg ralf
 

ralfp.

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2011
Beiträge
7
Grundplatine war defekt - deine Vermutung war richtig - war in 20 Minuten repariert


lgr ralf
 

galaxy3764

Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
8
Hallo
Seit gestern ist bei mir gleiche problem was hat dich ganze reperatur gekostet?
 
Thema:

Vcw 180 XEU + QZA

Werbepartner

Oben