Neues Brennwertgerät!

Diskutiere Neues Brennwertgerät! im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo ich brauche eine neie Heizung da bei der alten der Gußbloch undicht ist. So es soll ein Brennwertgerät werden Der alte Kessel hatte 28 Kw...

porks

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2021
Beiträge
16
Hallo
ich brauche eine neie Heizung da bei der alten der Gußbloch undicht ist.
So es soll ein Brennwertgerät werden
Der alte Kessel hatte 28 Kw und 100l WWSpeicher.
Das Haus ist Bj 1964 Dach ausgebaut und Isoliert Die Wände+ Keller nicht Fenster 2 Scheiben .
Die Größe der Wohnung ist unten 75m² Mitte 60m² Dach 30m² alles also ca 165m²
Nach berechnung würde beides gehen 20Kw
oder24Kw
Was ist sinnvoller (wir wollen es immer schön warm haben .Weil bei Brennwert könnte ich nicht sagen was besser ist viele Starts oder wenige .
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.139
Standort
immer ganz tief drin
20kW ist ZU VIEL, da passt ein 15kW Gerät. Das Wichtigste, GRAD um nur wenig zu takten, ist dass die Brenner-Mindestleistung so gering wie möglich ist, das ist zZt ca 2 kW - also alle Geräte die mehr Mindestleistung haben sind raus.
BJ '64 kommt eh dringend bald die Dämmung, umso wichtiger die Mindestleistung, sonst taktet sich das Gerät zu Tode. Dann passt das auch besser mit dem www "wir wollens warm".
 

porks

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2021
Beiträge
16
Hallo
Ja es ist das Haus meiner Mutter und die hatte 3 Firmen da für Angebote und der eine halt 28kW so wie es ist ist das Gut . Der nächste halt 24kW und der letzte mit 20kW und jeder hat es berechnet wie sie in den angeboten schreiben.
Und ich kenne es so ca. 100-125 Watt pro m² und da würde ich Aufgerundet halt auf 20 KW kommen.

Und zum Dämmen da war letzten Sommer ein Energieberater und der sagte kann man machen aber er würde es nicht machen weil wenn es dumm läuft sich Schimmel bilden kann und die Kosten sehr hoch sind .Und die Einsparung nicht so groß sind wie viele denken.
Das Dach hatten wir schon vor dem Ausbau gedämmt .

Ich bin gerade dabei die Rohre im Keller zu dämmen.Die waren nur mit 9mm Armaflex umhüllt . Ich mache 50mm Alu kaschierte Wolle drum.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.139
Standort
immer ganz tief drin
Sorry: reine DEPPEN die Dich dort besucht/beraten haben und GERECHNET hat da keiner, wahrscheinlich geraten, maximal geSCHÄTZT!

Hat auch nur EINER nach dem Gasverbrauch gefragt? Das kannst Du selber besser: nimm den Jahres-Gasverbrauch in kWh und teile den durch 2300 oder 2500, im Bereich dieser beiden Zahlen liegt die tatsächlich benötigte Heizleistung, dann ist das GENAU auf Euer "www" abgestimmt.

Aber wie gesagt: die max-Leistung ist zweitrangig, es kommt auf die MINDEST-Brennerleistung an. Also brauchen die Kasper gar nicht mit den billigsten Kisten daherkommen die erst bei 3 oder 4kW anfangen.

Die Außenwände dämmt man ja nicht einfach so, das macht man MIT wenn eh was an der Fassade macht und eh angerüstet ist. Dann relativiert sich das alles.
 

porks

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2021
Beiträge
16
Moin
Der Verbrauch ist, weil die alte Anlage mit Heizöl lief um 3000l
Die Neue soll Gas werden da es für den Gasanschluss bei uns gerade auch einen guten Preis gibt da sie in der Straße Leitungen erneuern . Hatte ich aber schon vor dem Schaden an der Heizung beantragt soll Dienstag gelegt werden (500 €) Sonderpreis der Stadtwerke.

Ja mit den Firmen ist es so was die meisten kommen nicht mal und in unserer Nähe gibt es nicht so viele die Lust haben .
Die die da waren haben alle Buderus angeboten GB 172 mit Speicher und allen was dazugehört, Schornstein /Gasleitung usw. lagen alle bei ca. 6500-7000 €
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.420
3000l das sind ca. 30000 kWh / 2300 bis 2500

Kommst du auf ca. 12 bis 13kw.

Also sollte das Gerät um die 15kw haben.

Brennwertgerät 2 bis 15kw.
 

porks

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2021
Beiträge
16
Hi
so gerade war noch einer da der erst keine Zeit hatte und er empfiehlt mir folgendes
Buderus GB192iT Logamax plus mit 100 S Schichtenladespeicher
Er sagt das müsste reichen mit dem Wasser weil ja nie gleichzeitig Geduscht wird oder sonst viel warmes Wasser verbraucht wird.
Und die Leistung von 15Kw geht gerade so sonst 25kw. Ich könnte aber auch eines mit 19 kW Nehmen (welches er besser passend finden würde) weil es besser regelt im unteren Bereich.Aber dann 2 getrennte Geräte (Speicher )
Preis für alles ca. 7000€ aber er muss noch ein richtiges Angebot machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.139
Standort
immer ganz tief drin
Ja neh: die 192i IST doch 1,9 bi3 19 kW , DAS ist das RICHTIGE Gerät und NICHT die 3,x bis 15!
Aber wie gesagt: die max-Leistung ist zweitrangig, es kommt auf die MINDEST-Brennerleistung an. Also brauchen die Kasper gar nicht mit den billigsten Kisten daherkommen die erst bei 3 oder 4kW anfangen.
Die 192i hat dann auch den erweiterten 3-Jahres-Überprüfungs-Rythmus beim Schornsteinfeger.
 
Thema:

Neues Brennwertgerät!

Neues Brennwertgerät! - Ähnliche Themen

  • Junkers ZB 7-22 Brennwertkessel gegen neues Modell tauschen ?

    Junkers ZB 7-22 Brennwertkessel gegen neues Modell tauschen ?: Hi Leute, ich besitze ein Junkers Brennwertgerät Typ ZB 7-22 welches im Jahr 2003 verbaut wurde. Sind die "neueren" Brennwertkessel von heute...
  • Tausch Wärmepumpe: woran erkennt man NEUES Gerät oder vorher schonmal woanders verbautes

    Tausch Wärmepumpe: woran erkennt man NEUES Gerät oder vorher schonmal woanders verbautes: Guten Morgen, aufgrund eines Dimensionierungsfehlers der Fachkraft werden Außen- und Inneneinheit ausgetauscht. 2 Fragen: A) Habe ich als Laie...
  • Neues Heizungsprojekt Sommer 2021

    Neues Heizungsprojekt Sommer 2021: Meine Buderus GB112-19 ist scheißalt. Meine Mama ist älter und besser drauf! Wollen wir ein Projekt starten und uns und gefühlloss geile Therme...
  • Neues Heizsystem - nur welches?

    Neues Heizsystem - nur welches?: Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage an die Experten. Und zwar plane ich unsere alte Gastherme zu ersetzten und frage mich welches System...
  • Neues Abgasrohr an atmotec

    Neues Abgasrohr an atmotec: Im März dieses Jahr wurde meine Gastherme getauscht. Nun hängt im Bad, im Eingang die neue Therme. Leider hat man von der alten Therme das...
  • Ähnliche Themen

    • Junkers ZB 7-22 Brennwertkessel gegen neues Modell tauschen ?

      Junkers ZB 7-22 Brennwertkessel gegen neues Modell tauschen ?: Hi Leute, ich besitze ein Junkers Brennwertgerät Typ ZB 7-22 welches im Jahr 2003 verbaut wurde. Sind die "neueren" Brennwertkessel von heute...
    • Tausch Wärmepumpe: woran erkennt man NEUES Gerät oder vorher schonmal woanders verbautes

      Tausch Wärmepumpe: woran erkennt man NEUES Gerät oder vorher schonmal woanders verbautes: Guten Morgen, aufgrund eines Dimensionierungsfehlers der Fachkraft werden Außen- und Inneneinheit ausgetauscht. 2 Fragen: A) Habe ich als Laie...
    • Neues Heizungsprojekt Sommer 2021

      Neues Heizungsprojekt Sommer 2021: Meine Buderus GB112-19 ist scheißalt. Meine Mama ist älter und besser drauf! Wollen wir ein Projekt starten und uns und gefühlloss geile Therme...
    • Neues Heizsystem - nur welches?

      Neues Heizsystem - nur welches?: Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage an die Experten. Und zwar plane ich unsere alte Gastherme zu ersetzten und frage mich welches System...
    • Neues Abgasrohr an atmotec

      Neues Abgasrohr an atmotec: Im März dieses Jahr wurde meine Gastherme getauscht. Nun hängt im Bad, im Eingang die neue Therme. Leider hat man von der alten Therme das...

    Werbepartner

    Oben