Heizkörper im Obergeschoss pochen seit kurzer Zeit tagsüber als auch nachts

Diskutiere Heizkörper im Obergeschoss pochen seit kurzer Zeit tagsüber als auch nachts im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Servus liebe Heizungsforum-Community, ich bin absoluter Laie auf dem Gebiet der Heizungstechnik; genau deshalb habe ich mich auch dazu...

ThomasR

Threadstarter
Mitglied seit
19.11.2019
Beiträge
7
Servus liebe Heizungsforum-Community,

ich bin absoluter Laie auf dem Gebiet der Heizungstechnik; genau deshalb habe ich mich auch dazu entschieden, meine Frage hier in diesem Forum zu stellen, weil ich hier mit absoluter -Sicherheit mit einer kompetenten Antwort / Rückmeldung rechnen kann!

Nun aber zu meinem Problem:

Wir besitzen in unserem Wohnhaus eine Holz-/Öl-Heizung. Alle Wasserrohre sind seit den 80er-Jahren im Mauerwerk verbaut, da in dieser Zeit der Dachstuhl ausgebaut wurde. Im Laufe der letzten Wochen ist allerdings zu beobachten, dass an allen vier Heizkörpern (NUR im Obergeschoss) dubiose und ziemlich nervige Klopf-Geräusche wahrzunehmen sind. Dies betrifft sowohl den gesamten Tag als auch die komplette Nacht, was uns schon den ein oder anderen ruhigen Schlaf gekostet hat. Abstellen lässt sich das Klopfen, indem wir minimal am jeweiligen Thermostat drehen, jedoch beginnt es in unregelmäßigen Zeitabständen wieder, zu klopfen. Was können wir tun?
Zwar habe ich schon in vielen Foren gelesen, welche Ursachen dies haben könnte. Jedoch war für meinen Fall nie eine passende Antwort dabei, da es sich bei mir um einen Sonderfall handelt: In den vergangenen vierzig Jahren sind keinerlei Probleme aufgetreten, geschweige denn haben die Heizkörper diese Klopfgeräusche von sich gegeben. Ich bin tatsächlich ratlos.

Dementsprechend würde ich mich sehr freuen, von Euch zu erfahren, woher die seit kurzem auftretenden Klopfgeräusche kommen und wie diese dauerhaft abgestellt werden könnten.

Vielen Dank und beste Grüße aus der Rhön

Thomas R.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.646
Ich nehme an die Klopfgeräusche sind in den Morgen und Abendstunden stärker?
 

ThomasR

Threadstarter
Mitglied seit
19.11.2019
Beiträge
7
Servus Haudoc,

genau, richtig erkannt! Derzeit z.B. sind sie viel intensiver als während des Tages. Allerdings ist auch zu beobachten, dass das Klopfen, wenn man nicht am Thermostat dreht, auch wieder aufhört.

Viele Grüße

Thomas
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.646
Das sind Spannungsgeräusche die durch Wärmeausdehnung der Heizleitung entstehen.
Irgendwo ist die Heizleitung fest "eingezwickt" . Diese Spannungen entladen sich dann laufend sprungartig.

Dabei bildet der Heizkörper einen Resonanzkörper ( vgl Gitarre....Saite)
Abhilfe: Heizleitung komplett freilegen und so montieren daß das Rohr keinen direkten Kontakt zu anderen Materialien hat. Manchmal ist der Übeltäter schlicht eine Rohrschelle bei der die (Gummi) Einlegeteile fehlen.


Übrigens wird das Leid geringer wenn man auf eine Nachtabsenkung verzichtet........... dann haben die Leitungen ein stabileres Temperaturniveau und Wärmeausdehnung ist geringer
 

ThomasR

Threadstarter
Mitglied seit
19.11.2019
Beiträge
7
Servus Hausdoc,

super, vielen Dank für die schnelle und aufschlussreiche Rückmeldung!
Gleichzeitig stellen sich bei mir jedoch mehrere Fragen:

1.) Warum tritt dieses Problem erst jetzt auf, während es in den vergangenen vierzig Jahren nie Probleme gab?
2.) Gibt es wirklich keine Möglichkeit, das Problem zu beheben, ohne alle Wände "aufhacken" zu müssen? Kann man eventuell etwas an den Thermostaten an den Heizkörpern verbessern bzw. sie ersetzen durch neuere Modelle?
3.) Inwiefern ist der Heizungsmonteur "schuld" an diesem Dilemma? Hätte er das Problem erkennen und die Wasserleitungen anders verlegen / montieren "müssen"?
4.) Warum tritt dieses Problem nur im 2. Obergeschoss und nicht in den anderen beiden Geschossen unseres Hauses auf?
5.) Ist dieses Problem allgemein bekannt oder bin ich eher ein "Spezialfall"? Kann man pauschalisieren und sagen, dass dieses Problem häufiger bei älteren Leitungen auftritt oder kann darüber keine Aussage getroffen werden?

Ich würde mich sehr freuen, wieder von Dir zu hören!

PS: Nochmals vielen Dank für die tolle Rückmeldung!! :)

Viele Grüße

Thomas
 

ThomasR

Threadstarter
Mitglied seit
19.11.2019
Beiträge
7
Hausdoc? :)
 
Thema:

Heizkörper im Obergeschoss pochen seit kurzer Zeit tagsüber als auch nachts

Heizkörper im Obergeschoss pochen seit kurzer Zeit tagsüber als auch nachts - Ähnliche Themen

  • Heizkörper Typ 22 durch Typ 33 ersetzen

    Heizkörper Typ 22 durch Typ 33 ersetzen: Ich möchte gern einen zu klein dimensionierten Typ 22-Heizkörper durch einen Typ 33-Heizkörper ersetzen lassen. Der vorhandene Heizkörper hat die...
  • WBC 22/24 EcoTherm Kompakt überhitzt wenn Heizkörper zu

    WBC 22/24 EcoTherm Kompakt überhitzt wenn Heizkörper zu: Hallo zusammen, bin leider kein Fachmann und hoffe auf die Hilfe von diesem Forum. Habe eine wbc 22/24. Diese Therme macht häufig Probleme. Die...
  • Wolf COB20 Heizkörper werden immer wieder nicht richtig warm

    Wolf COB20 Heizkörper werden immer wieder nicht richtig warm: Hallo Zusammen, wir haben seit ca. 4 Jahren eine Wolf COB20 Oel Heizung und immer wieder Ärger mit der Anlage. Vor ca. 4 Monaten wurde erst am...
  • nach frischbefüllung alle 3 bis 4 tage ein bisschen luft im obersten heizkörper

    nach frischbefüllung alle 3 bis 4 tage ein bisschen luft im obersten heizkörper: hallo hier an alle ich wohne in einem einf.haus brennwertgerät vaillant classic im wohnkeller 5 heizkörper im keller 4 im erdgeschoss 3 im 1 stock...
  • Heizkörper werden nur gemeinsam warm

    Heizkörper werden nur gemeinsam warm: Hallo, ich habe folgendes Problem: In unserem Einfamilienhaus gibt es im Erdgeschoss 6 Heizkörper: zwei im Wohnzimmer, einen im Flur, einen in...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben