Heizkörper Funktion

Diskutiere Heizkörper Funktion im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Fachleute, darf ich um euren Rat fragen? Folgendes Phänomen: Habe im 1. OG und im EG Heizkörper an. Heizung und Heizkörper funktionieren...

gangsti

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2021
Beiträge
9
Hallo Fachleute,
darf ich um euren Rat fragen?

Folgendes Phänomen:
Habe im 1. OG und im EG Heizkörper an. Heizung und Heizkörper funktionieren wie sie sollen.

Schalte ich nun im 1. OG die Heizkörper aus, dann werden auch im EG die Heizkörper nicht mehr so warm bzw. bleiben kalt.

Kann ich mir nicht erklären. Systemdruck ist 1,5 bar. Ein Nachfüllen bzw. Druckerhöhung wird wohl nix bringen , denn das wäre ja eine Lösung, wenn die oberen Heizkörper Probleme machen? Hier ist es aber umgekehrt....



Danke für eure Antworten.

viele Grüße
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
12.952
@KarlZei, bitte klären Sie.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
2.198
Schalte ich nun im 1. OG die Heizkörper aus
Wie machst Du das? Zudrehen an den Heizkörpern?

Bleiben die Heizkörper im EG dann ständig kalt oder lauwarm, oder werden sie zwischendurch auch mal warm?

Was für einen Wärmeerzeuger (genauer Typ) verwendest Du?

Was passiert, wenn die Heizkörper im EG kalt sind und Du die Heizkörper im DG aufdrehst?
 

gangsti

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2021
Beiträge
9
Wie machst Du das? Zudrehen an den Heizkörpern?

- zunächst danke für eure Antworten.
- genau. Das Thermostat zudrehen.



Bleiben die Heizkörper im EG dann ständig kalt oder lauwarm, oder werden sie zwischendurch auch mal warm?

- soweit ich bisher eruieren konnte, bleiben sie ständig kalt oder lauwarm (wohl abhängig von der Außentemperatur Steuerung)

Was für einen Wärmeerzeuger (genauer Typ) verwendest Du?

- Buderus logamax plus GB162-15 V4

Was passiert, wenn die Heizkörper im EG kalt sind und Du die Heizkörper im DG aufdrehst?
-ok dieses Szenario muss ich noch Probieren .
 

gangsti

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2021
Beiträge
9
Wie machst Du das? Zudrehen an den Heizkörpern?

- zunächst danke für eure Antworten.
- genau. Das Thermostat zudrehen.



Bleiben die Heizkörper im EG dann ständig kalt oder lauwarm, oder werden sie zwischendurch auch mal warm?

- soweit ich bisher eruieren konnte, bleiben sie ständig kalt oder lauwarm (wohl abhängig von der Außentemperatur Steuerung)

Was für einen Wärmeerzeuger (genauer Typ) verwendest Du?

- Buderus logamax plus GB162-15 V4

Was passiert, wenn die Heizkörper im EG kalt sind und Du die Heizkörper im DG aufdrehst?
-ok dieses Szenario muss ich noch Probieren
 

gangsti

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2021
Beiträge
9
Was passiert, wenn die Heizkörper im EG kalt sind und Du die Heizkörper im DG aufdrehst?

- kann jetzt nachliefern:

Wenn im EG die Heizkörper abgedreht sind, wird auch im 1. OG nicht richtig warm.
Scheint also tatsächlich nur gut zu funktionieren, wenn sowohl EG als auch 1. OG aufgedreht sind (aber nicht wenn nur ein Geschoss aufgedreht ist).

Kann es sein, dass, wenn nur ein Geschoss aufgedreht ist, sozusagen zu wenig Leistung angefordert wird (weil zu wenig Heizkörper an) und deswegen nicht richtig funktioniert?
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
2.198
Kann es sein, dass, wenn nur ein Geschoss aufgedreht ist, sozusagen zu wenig Leistung angefordert wird (weil zu wenig Heizkörper an) und deswegen nicht richtig funktioniert?
Du denkst schon in die richtige Richtung.

Mein Testaufbau sollte allerdings ein wenig anders aussehen, probiere das mal so:

- Heizkörper im EG bleiben aufgedreht
- Heizkörper im DG drehst Du zu

Die Heizungen müßten nun auch im EG kalt werden/bleiben, obwohl sie aufgedreht sind.

Nun drehst Du im DG die Heizkörper auch auf, an den offenen Heizkörpern im EG machst Du nichts. Was passiert nun, wird es überall warm, oder bleibt es überall kalt?

Laufen überhaupt mal der Brenner und die Umwälzpumpe der Logamax, wenn die Heizkörper kalt bleiben?
 

gangsti

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2021
Beiträge
9
Andreas, danke, ich sehe wir verstehen uns:

- Heizkörper im EG bleiben aufgedreht
- Heizkörper im DG drehst Du zu

Die Heizungen müßten nun auch im EG kalt werden/bleiben, obwohl sie aufgedreht sind.

-- KORREKT.


Nun drehst Du im DG die Heizkörper auch auf, an den offenen Heizkörpern im EG machst Du nichts. Was passiert nun, wird es überall warm, oder bleibt es überall kalt?

-- wird überall warm !

Laufen überhaupt mal der Brenner und die Umwälzpumpe der Logamax, wenn die Heizkörper kalt bleiben?

-ja nach bisherigen Beobachtungen laufen die schon auch Mal. Allerdings fällt mir dann auf, dass schnell auf Meldung OA oder OY etc. geschaltet wird, was heißt "kann nicht an Heizung abgegeben werden...."

Das brachte mich auf die Idee mit der "Leistungsanforderung."

Jetzt wo alle auf sind, sehe ich Meldung "-H".
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
2.198
dass schnell auf Meldung OA oder OY etc. geschaltet wird, was heißt "kann nicht an Heizung abgegeben werden...."
Richtig. Die Brennermindestleistung liegt höher als die Wärmeabnahme im Heizkreis, also schaltet der Brenner ab, um die Kiste nicht zu überhitzen.

Jetzt wo alle auf sind, sehe ich Meldung "-H".
Das heißt er heizt nun den Heizkreis.

Poste uns mal ein Foto eines der Heizkörper im DG, speziell der Rohranschlüsse an diesen.

Vorläufig würde ich sagen entweder ist der hydraulische Abgleich das Problem, sprich der Wasserdurchfluß durch die Heizkörper im EG wurde so gedrosselt, daß da zu wenig Wärmeabnahme erfolgt und die Therme in die Abschaltung läuft. Alternativ spielt wirklich eine verkorkste Einrohrheizung eine Rolle.

Das Kernproblem allerdings ist Folgendes: Eine Heizungsanlage wird regelmäßig so konfiguriert, daß sie alle angeschlossenen Räume erwärmt. Nimmt man da nun durch Abdrehen der Heizkörper einer ganzen Etage große Teile der Abnehmer aus dem Spiel, sind Probleme vorprogrammiert. Eine alte Heizwertheizung hätte das nicht beeindruckt, eine moderne Brennwertheizung hingegen ist dagegen eine Mimose. Ich empfehle, das DG mit zu beheizen und das Gebäude insgesamt als Einheit zu verstehen, die es energetisch auch ist. Schließlich wirst Du keine Wärmedämmung zwischen den Wohnräumen haben, so daß über die Transmission ohnehin ein Teil der Wärme die Du ins EG speist im DG landet. Deine Brennwertheizung läuft wirtschaftlicher, wenn sie nicht laufend abschalten muß, sondern sachte vor sich hinheizen darf.
 

gangsti

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2021
Beiträge
9
Zu Frage Einrohrsystem: Wenn es bedeutet es geht ein Vorlauf raus und ein Rücklauf rein für das ganze Haus (DHH)? Dann JA!
 

gangsti

Threadstarter
Mitglied seit
28.11.2021
Beiträge
9
Vielen lieben Dank für die schnellen, fachlichen und ausführlichen Antworten.

Ich denke genauso das ist es, es als Einheit zu betrachten bei der Brennwertheizung . Der Hinweis mit dem sachte vor sich hinheizen hilft mir auch sehr. So macht er es auch, wenn oben und unten aufgedreht.
(Bisher machte ich mir eher sorgen , wenn ständig an, aber es leuchtet mir jetzt ein).

Hier ein Bild wie gewünscht von einem OG Heizkörper (Beispiel Bad)
 

Anhänge

Thema:

Heizkörper Funktion

Heizkörper Funktion - Ähnliche Themen

  • War es wirklich erforderlich, deswegen einen Heizkörper zu tauschen?

    War es wirklich erforderlich, deswegen einen Heizkörper zu tauschen?: Hallo, kann mir jemand von Ihnen aus dem Forum eine eindeutige Antwort zu folgendem Fall geben? Vor ein paar Wochen hatte einer der Mieter...
  • Silver Crest, Heizkörper Thermostat,öffnet und schließt nicht immer?

    Silver Crest, Heizkörper Thermostat,öffnet und schließt nicht immer?: Guten Abend. Sorry. Wie immer meldet sich jemand an um Fragen zu stellen! So auch ich. Ich habe vor ca. drei Monaten die oG Thermostate...
  • Heizkörper abmontieren - besondere Blindkappen?

    Heizkörper abmontieren - besondere Blindkappen?: Hallo Forumgemeinde, unser Küchenplaner war gerade da für das Aufmaß und teilte uns mit, dass wir den Heizkörper in der Küche entfernen müssten...
  • Probleme mit Heizkörper (links und oben heiß, rechts unten kalt)

    Probleme mit Heizkörper (links und oben heiß, rechts unten kalt): Hallo allerseits, wir haben kürzlich ein Haus gekauft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft die Heizung nun, allerdings gibt es Probleme mit...
  • Heizkörper soll immer auf 2 stehen? - Bitte um Hilfe!

    Heizkörper soll immer auf 2 stehen? - Bitte um Hilfe!: Hallo. Wir haben eine neue Gas Heizungsanlage einbauen lassen. Heizer und extra Wasserkessel. Die Gasheizung muss ein Mietshaus aufheizen, mit 3...
  • Ähnliche Themen

    Oben