ZWR 24-2 ADE 23 Heizpausen zu groß. Heizkörper kühlen komplett ab.

Diskutiere ZWR 24-2 ADE 23 Heizpausen zu groß. Heizkörper kühlen komplett ab. im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Keine Gewalt :) Also wie wäre die Kombi aus TA210a und einem TFQ2 ?

tbm67

Threadstarter
Mitglied seit
17.09.2020
Beiträge
19
aaaah "Entwarnung" (vielleicht): dann hat das Gerät ja sicher eine SENKRECHTE Abgasanlage durchs DACH und NICHT direkt durch die Außenwand?! Denn wie sollte das sonst bei den Mittelhäusern auch sein, die haben ja keine Giebelwand ??
Genau das Bad ist im Obergeschoß und das Rohr geht senkrecht durch die Decke ca. 1,5m ins Freie.
Aber was bedeutet das jetzt? Ist es also doch nicht nötig bzw vorgeschrieben einen Regler (Innen- und/oder Außen) zu installieren?

Und nochmals bzgl der Brennersperrzeit: Hat die im Normalbetrieb eine Relevanz oder läuft meine Heizung da rein, weil eben die Vorlauftemeratur zu hoch wird, sprich meine Heizung "überhitzt"?

Dann noch eine Frage zu den Heizkörpern. Ich möchte im EG, dass gefühlt etwas unterdimensioniert ist, statt dem vorhandenen 1-lagigen Heizkörper einen Doppelten einbauen. Kann ich da jeden nehmen oder muss der einer bestimmten Bauart sein.

Hier mal ein Bild des aktuell verbauten HK:
20200919_212647.JPG


Wenn ich bei einem Baumarkt auf der Seite die anschaue dann gibt es zb die Typen 3K, EKE, DK . Und da steht mit Konvektor.

Was wäre bei meinem besch....... 1Rohr System zu empfehlen?

Danke schonmals
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.070
Standort
immer ganz tief drin
Genau das Bad ist im Obergeschoß und das Rohr geht senkrecht durch die Decke ca. 1,5m ins Freie.
...hab grad die Sirene ausgemacht. Alles very super prima: damit gehen die Abgase "senkrecht übers Dach" (in den sogenannten "freien Windstrom") weg und NICHT wie zuvor FALSCH vermutet "direkt vor die Außenwand" (vor die eignen Fenster oder Nase des Nachbarn in den "unmittelbaren Lebensbereich"). Alles okeeestens!
Aber was bedeutet das jetzt? Ist es also doch nicht nötig bzw vorgeschrieben einen Regler (Innen- und/oder Außen) zu installieren?
DAS bleibt allerdings davon unberührt.
PS: ich konnte schon letzte Nacht schlecht schlafen, da mich das Trauma umtrieb: "es gibt in Hessen eine eigene hessische BUNDES-Immissionsschutz-Verordnung und eine eigene hessische BUNDES-Kehr-und-Überprüfungsordnung, nach der ein Schornsteinfeger "arbeitet", abzockt, betrügt". Kannst Du mir eine ruhige Ncht verschaffen, vielleicht per PN? Wie bereits beschrieben....
Wenn ich bei einem Baumarkt auf der Seite die anschaue dann gibt es zb die Typen 3K, EKE, DK . Und da steht mit Konvektor.
Was wäre bei meinem besch....... 1Rohr System zu empfehlen?
Empfehle Total-Operation! 😆(is nich heute Welt->Witzigkeit-Tag??)
Dein jetziger HK hat dieses Lanzenventil drin. Wie gestern als Link dargestellt (immer auf die roten Worte klicken), geht da ein Röhrchen ca 15-20cm IN den Heizkörper unten hinein um den Vor(Ein)Lauf und den Rück(Aus)Lauf zu trennen. DAS Ding muss natürlich auch in den neuen HK passen. Sollte aber an sich auch so sein, denn mW gibts oder gabs extra für Lanzenventile-Einrohrheizungen KEINE speziellen HK. Der jetzige HK ist ein 11er (1Platte, 1Konvektorbleche), ein 22er (2Platten, 2Konvektorbleche) bringt THEORETISCH die doppelte Leistung. (Prüfungsfrage: was bedeutet "33er"?😆) Die reale Leistung hängt aber natürlich AUCH entscheidend davon ab wieviel Wasser/h und wie heiß bzw welche VL/RL-Temperaturpaarung sich einstellt. Und genau DAS ist nunmal bei einer Einscheißrohrheizung nicht klar definiert kalkulierbar. Aber an sich kann man nicht viel falsch machen, das kann ja (fast) nur besser werden. Also mal montieren und dann mit der Bypass-Einstellschraube bißchen variiieren was geht. Nur tu-uns-um-Himmels-willen-den-Gefallen und ermittle VOR VERstellen des Bypasses dessen ursprüngliche EINGE-stellte Position, für den "Fall der Felle". Aber ich denke DA davor lesen wir uns noch mal hier.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
6.275
Standort
dem Süden von Berlin

tbm67

Threadstarter
Mitglied seit
17.09.2020
Beiträge
19
@Wolfhaus ok, der Plan ist nun erstmal den TA210 nachzurüsten, ggf optional mit einem Innenfühler.
Dann den schwachbrüstigen HK in Küche/Esszimmer zu ersetzen und wenn das alles steht, dann gehen wir an die eigentliche Einstellung der Heizung.


Das würdest du damit hinbekommen und der Verbrauch ist natürlich besser als ohne Regler!
Bei der Einstellung ist dann einiges zu beachten, aber das bekommen wir gemeinsam gelöst.
Das wäre toll.

@Dr Schorni : Danke für die Sachkunde zu den HK. Ich nehme dann einen doppelten. Ich habe Dir die Dokumente per PN zugesandt. Denke nicht, dass die für die große Runde von interesse sind, sonst kann ich die auch hier teilen. Und bzgl des Beipasses der Einrohranlage meinte @socko :
Die Ventile sind NICHT einstellbar und müssten ggf. ausgetauscht werden.
Das ist schon seltsam: ich habe eine Einrohranlage, die unbedingt eines Abgleichs innerhalb eines Strangs bedarf und ich habe Ventile die nicht einstellbar sind...
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.070
Standort
immer ganz tief drin
Das ist schon seltsam: ich habe eine Einrohranlage, die unbedingt eines Abgleichs innerhalb eines Strangs bedarf und ich habe Ventile die nicht einstellbar sind...
Na ja, "nichts ist un-möööglich" und würde ja ins bisherige Konzept passen. Aber ein NICHTeinstellbares Lanzenventil halte ich für ausgeschlossen. Das wäre schlichtweg nicht markttauglich wie ein Auto mit fest installiertem Fahrersitz. Einfach mal die Kappe abmachen und schauen was da drunter ist.
PS: prima, eine PN würde mich freuen
 

tbm67

Threadstarter
Mitglied seit
17.09.2020
Beiträge
19
Ich habe hier ein HK gefunden, dass jedoch bereits oben ein Ventil verbaut hat. Kann ich das obige Thermostat durch eine Schraubkapper ersetzen und unten einfach an das vorhandene Lanzenventil anchrauben, oder muss das Thermostat dieses HK bauartbedingt dort sitzen? Ich habe es bei Kleinanzeigen gefunden. Ist hier ums Eck.

Screenshot_20200920-145443_eBay Kleinanzeigen.jpg
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.070
Standort
immer ganz tief drin
ACHTUNG! DAS ist wahrscheinlich ein "VentilHeizkörper". Der hat unten beide Anschlüsse in einem Hahnblock, mit ca 10cm Abstand senkrecht parallel nebeneinander und von DORT aus geht zwischen den Platten ein VL-Rohr hoch zum Thermostatventil. DER HK ist NICHT für Lanzenventile geeignet!
Du brauchst einen der einfach klassisch einfach nur vier waagrechte Abgänge hat, also an jeder Ecke einen, zwei davon sind/werden dann mit Stopfen verschlossen.
 

tbm67

Threadstarter
Mitglied seit
17.09.2020
Beiträge
19
DAS ist wahrscheinlich ein "VentilHeizkörper"
So ein Mist.

Hier der volle Link. Ggf sieht man dort mehr: 2 x Heizkörper 70x90, 70x60 cm

Ich hätte den für 20€ haben können. Aber wenn er nicht passt, hat das keinen Zweck. Was ist denn das K.O. Kriterium? das die Lanze nicht komplett reingeht, bzw im Heizkörper anstößt?

Folgend mal die Bilder des Ventils.

20200918_093300.JPG


20200920_205159.JPG


20200920_205213.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.070
Standort
immer ganz tief drin
Ja, der angebotene HK ist eindeutig ein Ventil-HK, da geht nichts.
Daher gehen hier NUR die Einfach-EINFACH-NUR-Heizkörper mit vier Abgängen.
Bei Deinem letzten Bild KÖNNTE sich in dieser Vertiefung unter dem waagrechten Zulaufrohr eine Bypass-Einstellmöglichkeit (Schlitz- oder Inbusschraube) befinden. Diese würde in dieser Querverbindung VL/RL "Pfeil hoch-Pfeil runter" wirken, hinter dem "Danfoss". Schau mal DA mittels Spiegel und Taschenlampe rein.
 

tbm67

Threadstarter
Mitglied seit
17.09.2020
Beiträge
19
also der Aussenfühler ist nun schon mal dran. TA210 A und Innenraumregler sind noch in der Post.
20200923_165321.JPG



bei der Gelegenheit noch ne Frage zu dem geplanten HK Wechsel von Ein- auf Doppelkonvenkor. Ich werde dann wahrscheinlich das vorhandene Lanzenventil durch ein Steigrohrventil ersetzen müssen. Die meisten DK HK haben ja den Anschluß in der Mitte in so einer Brücke.
GGF dann auf 3Konvektor gehen und das Lanzenventil behalten!?
o_O😄
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.070
Standort
immer ganz tief drin
also der Aussenfühler ist nun schon mal dran.
wooooaah, sauber, DU BIST EN KERLE - hoffentlich gibts da mehr davon!! :thumbsup: :thumbup:

GGF dann auf 3Konvektor gehen und das Lanzenventil behalten!?
Wäre sicher einfacher mit dem Anschluß, "Was man hat HAT man!" Und ehrlich: was soll groß passieren mit nem 33er? Es gibt ja "keine" zu großen Heizkörper und er kann letztendes auch NUR DIE Leistung bringen die das Lanzenventil durchlässt.
 

tbm67

Threadstarter
Mitglied seit
17.09.2020
Beiträge
19
ok, danke für die Bestätigung. Dann muss ich weiter suchen. Ich bleibe dran.
Also es gibt da wohl eine Austauschemfehlung von Danfoss. Ob das ein Eingeständinis ist, dass die damals Mist konstruiert haben? Ich vermute bei den alten Ventilen wird das durch die jeweils verwendetet Stopfbuche eingestellt. Der Heizungsbauer hatte dann ein riesen Sortiment mit zig verschiednen Stopfbuchen.

RAVL Ventil.JPG


Aber woher erhalte ich jetzt meinen KV Wert? Aus den alten Berechnungen, die mir nicht vorliegen, oder?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
3.070
Standort
immer ganz tief drin
Aus den alten Berechnungen, die mir nicht vorliegen, oder?
Ne, aus den alten Berechnungen die es gar nicht GIBT und nie GAB! 😆 🤬
Tut mir leid, selbst nach über 10 Jahren Beschäftigung mit dem hydraulischen Abgleich ist der "kv-Wert" für mich nach wie vor ein spanischer Reiter, trojanisches Pferd, potemkischer Schimmel, Buch mit sieben Siegeln oder die "Erklärung für eine Frau was Abseits (im Fußball) ist" - UND DANN auch noch bei ner Keinohrhasen-Heizung!
 

tbm67

Threadstarter
Mitglied seit
17.09.2020
Beiträge
19
So nun ist auch der TA210A inklusive Aussenfühler in Betrieb. Ein Innenfühler habe ich noch nicht angeschlossen. Aktuell haben wir 9 Grad Aussentemeratur und die Heizung verhält sich wie folgt:
Sie heizt ca 25 - 35 Sekunden und geht dann etwa 3 Minuten aus (was der Taktsperre entspricht)
Bemerkung: Das ist nicht mein ursprüngliches Problem, denn da ging sie gefühlt für 15 Minuten aus und die HK waren komplett kalt.

Ich habe alle HK aufgedreht.

Aktuell ist der TA210 so eingestellt:

20200927_093329.JPG



Wie mache ich nun weiter? Im Grunde ist das Verhalten aktuell besser als zuvor, jedoch gefühlt noch nicht optimal.

Die VL Temeratur ist bei ca 30 Grad.
 
Thema:

ZWR 24-2 ADE 23 Heizpausen zu groß. Heizkörper kühlen komplett ab.

ZWR 24-2 ADE 23 Heizpausen zu groß. Heizkörper kühlen komplett ab. - Ähnliche Themen

  • Heizkörper gleich groß, doppelt so viel Leistung? Kann das sein?

    Heizkörper gleich groß, doppelt so viel Leistung? Kann das sein?: habe in meinem WC (ca. 4m²) einen neuen Heizkörper einbauen lassen. Im Winter hat der bisherige Heizkörper ziemlich lange zum Erwärmen des Zimmers...
  • HK doch zu groß gewählt?

    HK doch zu groß gewählt?: Nun ist fast 1 Jahr rum mit der neuen Heizungsanlage. Soweit bin ich mit allem mehr als glücklich. Nur das Bad macht mir sorgen. Größe ca...
  • Solarthermie und Pufferspeichergröße

    Solarthermie und Pufferspeichergröße: Hallo, ich mache eine kurzen Check ob ein Angebot den mein Arbeitskollege bekommen hat so passt. Es soll eine Solarthermieanlage mit einer...
  • Reicht Heizkörperleistung für Raumgröße?

    Reicht Heizkörperleistung für Raumgröße?: Hallo, meine Wohnung wurde noch nie so richtig warm und diesen Winter habe ich mich einmal näher damit befasst. Da hier einige Experten sind...
  • Messung der Vorlauftemperatur - große Differenz zur Soll-Temp

    Messung der Vorlauftemperatur - große Differenz zur Soll-Temp: Hallo miteinander, bisher bin ich nur begeisterter Leser diesen tollen Forums, habe nun aber eine Frage, die ich mir nicht mit der Suche...
  • Ähnliche Themen

    • Heizkörper gleich groß, doppelt so viel Leistung? Kann das sein?

      Heizkörper gleich groß, doppelt so viel Leistung? Kann das sein?: habe in meinem WC (ca. 4m²) einen neuen Heizkörper einbauen lassen. Im Winter hat der bisherige Heizkörper ziemlich lange zum Erwärmen des Zimmers...
    • HK doch zu groß gewählt?

      HK doch zu groß gewählt?: Nun ist fast 1 Jahr rum mit der neuen Heizungsanlage. Soweit bin ich mit allem mehr als glücklich. Nur das Bad macht mir sorgen. Größe ca...
    • Solarthermie und Pufferspeichergröße

      Solarthermie und Pufferspeichergröße: Hallo, ich mache eine kurzen Check ob ein Angebot den mein Arbeitskollege bekommen hat so passt. Es soll eine Solarthermieanlage mit einer...
    • Reicht Heizkörperleistung für Raumgröße?

      Reicht Heizkörperleistung für Raumgröße?: Hallo, meine Wohnung wurde noch nie so richtig warm und diesen Winter habe ich mich einmal näher damit befasst. Da hier einige Experten sind...
    • Messung der Vorlauftemperatur - große Differenz zur Soll-Temp

      Messung der Vorlauftemperatur - große Differenz zur Soll-Temp: Hallo miteinander, bisher bin ich nur begeisterter Leser diesen tollen Forums, habe nun aber eine Frage, die ich mir nicht mit der Suche...

    Werbepartner

    Oben