Zu hoher Verbrauch bei Junkers Cerastar

Diskutiere Zu hoher Verbrauch bei Junkers Cerastar im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Morgen, ich bin leider wirklich verzweifelt und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, da meine Hausverwaltung auch keinen Rat weiß und...

ab0812

Threadstarter
Mitglied seit
16.04.2021
Beiträge
2
Guten Morgen,

ich bin leider wirklich verzweifelt und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, da meine Hausverwaltung auch keinen Rat weiß und durch corona ich auch einfach keinen Ansprechpartner habe.



Ich bin vor 3 Monaten zum ersten Mal ausgezogen und dementsprechend, ist das alles super neu für mich.

Ich habe eine Gastherme bei mir direkt in der Wohnung und zwar die Cerastar von Junkers, dazu noch den Thermostat von Junkers FR50.



Ich habe in dieser Zeit nur 5 mal geheizt, da ich nicht kälteempfindlich bin und die 19 grad die in der Wohnung waren mir völlig gereicht haben.

Die Heizungen waren also 90% der Zeit auf „0“, trotzdem hab ich in dieser Zeit fast 500(!!!)m3 verbraucht und dabei habe ich nur eine 40qm Wohnung und lebe alleine. Da läuft zwar auch warmwasser drüber aber ich dusche jetzt nicht super viel und super warm, eher durchschnittlich.

Generell ist ja grade Heizungsperiode und eigentlich wäre es dann normal, WENN ich nicht wie gesagt nur 5 mal die Heizungen aufgedreht hätte.



Leider kann mir niemand beantworten woher dieser Verbrauch kam und ich hab mich selber etwas informiert aber ich bin natürlich kein Fachmann und hab damit so meine Schwierigkeiten.



Die Therme war jetzt wohl auf der höchsten Stufe eingestellt, die Vorlauftemperatur war auf knapp 80 Grad. Kann das der Grund für den hohen Verbrauch sein ?



Ich habe diese Temperatur nun auf 45 - 50 grad runter reguliert, müsste das das Problem lösen?

Das Thermostat habe ich nun so eingerichtet:

Automatikbetrieb

Heizen von 09:00-20:00 19 grad

Sparen von 20:00-09:00 17 grad



Ich weiß nun auch, dass der Raum in dem das Thermostat hängt immer beheizt sein muss, damit es dieser realisiert..



Über jegliche weitere Tipps bin ich sehr dankbar :)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.162
Die Heizung vernichtet keine Heizenergie. Es ist das Gebäude, welches Heizenergie verliert.
Daß du im Winter 500m³ brauchst ist erstens nicht viel und zeitens nicht soooooo aussagekräftig.

Ich bin vor 3 Monaten zum ersten Mal ausgezogen und dementsprechend, ist das alles super neu für mich.
Welcher Wert steht im Energieausweis der dem Mietvertrag beigefügt war?
 

ab0812

Threadstarter
Mitglied seit
16.04.2021
Beiträge
2
Hallo,
ja generell sind 500m3 nicht viel, allerdings ergibt es für mich ja keinen Sinn, da ich ja *nicht* heize. Wo geht denn die Energie hin ?
Es ist auch so, dass ich als einzige im Haus die Therme direkt in der Wohnung habe, deshalb ist der Wert auch wirklich nur für mich und nicht wie bei anderen Gebäuden "zentral" von mehreren Mietern genutzt.

Einen Energieausweis habe ich nicht bekommen. Könnte eventuell damit zusammenhängen, dass die Wohnung renoviert und die Gasanlage komplett neu eingebaut wurde(?).
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.445
Standort
immer ganz tief drin
Drei Monate, sagen wir 100 Tage, Heizperiode, 500m³ sind ca 5000kWh (Erdgas H) VERBRAUCH zur Deckung von ca 4500 kWh BEDARF. Jedes Duschen (kompakt, 30 Liter mit 40Grad) braucht ca 1kWh, macht also 50-100kWh - en WITZ.
Eine Wohnung, 40m², zeitgemäßer mittlerer Zustand in einem MFH, die hat kaum 4kW Heizlast (bei tiefsten Minusgraden!), die letzen 100 Tage etwa um die 50% davon, macht 100Tage x 24Std x 4kW x 0,5 = 4800 kWh :thumbsup:
JA: Du (meinst) hast ja nur zeitweise geheizt, schon, aber die Wohnung verliert halt IMMER (24 Stunden) Wärme, das musst Du über kurz-oder-lang immer aufholen. Dennoch ist auch MIR dieser Verbrauch zu hoch, das wären ja dann weit über 1000m³/a, das kann in SO ner kleinen Wohnung - die ja idR eh ringsum warm eingepackt ist - an sich echt kaum sein.
Wieviel Fläche AußenWAND haste denn? Wieviel Fläche Fenster/Terassentür? Baujahr vom Haus? Die Fenster sind schon so neue mit Gummidichtungen?:unsure:
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.445
Standort
immer ganz tief drin
So - ich-konnte-einfach-nicht-schlafen-wegen-Dir - und stieß auf ein altes Projekt über das man vielleicht den Verbrauch hier mal etwas einordnen kann:
EG-Wohnung, außer Treppenhaus auschließlich Außenwände, drunter absolut unbeheizter kalter Keller, ca 80m², Altbau ca 1955, unsaniert, teilweise aber neue Fenster, Einzelperson (weiblich, schlank, "gepflegter und verkehrstauglicher Oldtimer Zustand Klasse 3" 😆), vermutlich auch keine Vollbeheizung, Jahres-Verbrauch ca 1100m³.
 
Thema:

Zu hoher Verbrauch bei Junkers Cerastar

Zu hoher Verbrauch bei Junkers Cerastar - Ähnliche Themen

  • Vitodens 200 B2HA 13 KW - zu hoher Gasverbrauch

    Vitodens 200 B2HA 13 KW - zu hoher Gasverbrauch: Vitodens 200W B2HA 13kW Teilsaniertes Einfamilienhaus, 110 QM Baujahr: 1951 - vollunterkellert (unbeheizt) Neue 2-fach verglaste Fenster (2015)...
  • Vaillant eco Tec exclusiv VC-DE 146/4-7 Hoher Stromverbrauch

    Vaillant eco Tec exclusiv VC-DE 146/4-7 Hoher Stromverbrauch: Hallo zusammen, ich hoffe jemand hat eine Idee, und kann mir helfen. Und zwar habe ich eine Vaillant Eco tec Exklusiv Gastherme, die immer im...
  • Sehr hoher Gas Verbrauch

    Sehr hoher Gas Verbrauch: hallo wir haben im märz 20 eine neue vissmann vitodens 300w mit flüssiggas eingebaut. wir haben ein zweifamilienen haus von 1975. 36er wände ...
  • ZSN18-7K zu hoher Verbrauch im Vergleich zur Vaillant im Einrohrsystem

    ZSN18-7K zu hoher Verbrauch im Vergleich zur Vaillant im Einrohrsystem: Hallo Leute Brauch mal euren Fachmännischen Rat. Habe hier ein Zweifamilien Haus mit 2 Etagen und Etagen Heizung. Die obere Etage wird von...
  • Zu hoher Ölverbrauch

    Zu hoher Ölverbrauch: Hallo, ich habe ein Haus gekauft . Zu den Daten: ca 200qm Wohnfläche Mittelmäßig gedämmt Überall Fußbodenheizung Ölheizung Vitotronic 200 mit...
  • Ähnliche Themen

    • Vitodens 200 B2HA 13 KW - zu hoher Gasverbrauch

      Vitodens 200 B2HA 13 KW - zu hoher Gasverbrauch: Vitodens 200W B2HA 13kW Teilsaniertes Einfamilienhaus, 110 QM Baujahr: 1951 - vollunterkellert (unbeheizt) Neue 2-fach verglaste Fenster (2015)...
    • Vaillant eco Tec exclusiv VC-DE 146/4-7 Hoher Stromverbrauch

      Vaillant eco Tec exclusiv VC-DE 146/4-7 Hoher Stromverbrauch: Hallo zusammen, ich hoffe jemand hat eine Idee, und kann mir helfen. Und zwar habe ich eine Vaillant Eco tec Exklusiv Gastherme, die immer im...
    • Sehr hoher Gas Verbrauch

      Sehr hoher Gas Verbrauch: hallo wir haben im märz 20 eine neue vissmann vitodens 300w mit flüssiggas eingebaut. wir haben ein zweifamilienen haus von 1975. 36er wände ...
    • ZSN18-7K zu hoher Verbrauch im Vergleich zur Vaillant im Einrohrsystem

      ZSN18-7K zu hoher Verbrauch im Vergleich zur Vaillant im Einrohrsystem: Hallo Leute Brauch mal euren Fachmännischen Rat. Habe hier ein Zweifamilien Haus mit 2 Etagen und Etagen Heizung. Die obere Etage wird von...
    • Zu hoher Ölverbrauch

      Zu hoher Ölverbrauch: Hallo, ich habe ein Haus gekauft . Zu den Daten: ca 200qm Wohnfläche Mittelmäßig gedämmt Überall Fußbodenheizung Ölheizung Vitotronic 200 mit...

    Werbepartner

    Oben