zu hohe Vorlauftemperatur meiner Fußbodenheizung

Diskutiere zu hohe Vorlauftemperatur meiner Fußbodenheizung im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, meine Vorlauftemperatur liegt bei bei über 30 C obwohl die Neigung und das Niveau richtig eingestellt sind. Ich habe ein Vitodens...

Hardix

Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2012
Beiträge
11
Hallo zusammen,

meine Vorlauftemperatur liegt bei bei über 30 C obwohl die Neigung und das Niveau richtig eingestellt sind.
Ich habe ein Vitodens 300W, ein Divicon Mischer für die Fußbodenheizung und ein Divicon-Mischer für die Radiatoren.
Die Neigung für die Fußbodenheizung ist auf 0,2 eingestellt, so dass ich eigendlich eine Vorlauftemperatur von 24-26 C haben müßte.
Der Mischer ist geschlossen und trotzdem fährt die Vor- und Rücklauftemperatur! hoch.
Der Vorlauffühler am Divicon ist angeschlossen.

Der Heizkessel meldet mir unter "Information":
Mischer: aus ( ab und zu wechselt es kurz auf "Reg.Betr.")
Heizkreispumpe: an
Vorlauftemperatur: >30C

Ich habe keine Systemtrennung für den Fußbodenheizkreis und auch keine hydraulische Weiche für beide Heizkreise.
Liegt hier vielleicht das Problem?

Hat jemand eine Idee? ?(
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Ich habe keine Systemtrennung für den Fußbodenheizkreis und auch keine hydraulische Weiche für beide Heizkreise.

Liegt hier vielleicht das Problem?
Eventuell.

Zudem müsste geprüft werden, ob das Mischerküken richtig sitz.

Wieviel m² Bodenfläche werden denn beheizt?
 

Hardix

Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2012
Beiträge
11
Danke für die schnelle Reaktion,

Heiskreis3 (Fußbodenheizung ) 128m³ nur UG
Heizkreis2 (Radiatoren ) beheitzt 100m² OG + 128m² UG

Beide Divicon sind hagelneu. Das Kabel für die Drehrichtung ist richtig.
Wie kann ich herausfinden ob das Mischerküken falsch verbaut ist?
Wir die richtige Funktion nicht beim Start des Vitodens überprüft?

Mein "Heizungsfachmann" hat nun etwas geändert. Die Vorlauftemperaturanzeige liegt nun bei ca. 52 °C die Rücklauftemperaturanzeige bei 24 °C.
Er meint, dass wäre so in Ordnung, wichtig sei die Rücklauftemperatur.
Für mich sieht es so aus als hätte er die Pumpendrehzahl extrem gedrosselt!?

Bei der ganzen Internetrecherche kam bei mir auch die Frage auf ob nicht eine hydraulische Weiche eingebaut werden müßte.
Könnte auch dies das Problem sein?
Der Volumenstrom des Vitodens liegt bei ca. 1400l/h (gem. Datenblatt). Ich kann nicht den Volumenstrom der beiden Heizkreise errechnen (zu kompliziert).
Gibt es eine Faustregel?

mfg
 

Piotre

Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
204
Hallo, wie werden denn die Mischer angesteuert? Kann es sein, das beide falsch zugordnet sind? Ich bin mir nicht sicher, ob die Vitotronic überhaupt zwei Mischerkreise regeln kann. Gruß Piotre
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Die Hebelstellung besagt gar nichts.

Es muss sichergestellt sein, daß das Mischerküken richtig sitzt.
 

Hardix

Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2012
Beiträge
11
Hallo zusammen,

danke für die Hinweise zum Mischer.
Ich habe einiges getestet und kann nun der Fehlerbeschreibung noch etaws hinzufügen.
Die Steuerung unterstützt ein Aktorentest.
Ich habe hiermit den Mischer und die Pumpe ein und aus geschaltet. Alles funktioniert einwandfrei!
Stelle ich die Heizkreispumpe ein und den Mischer auf zu nähern sich die beiden Temperaturanzeigen am Divicon (Vor- und Rücklauf) an. Logisch!
Fahre ich den Mischer auf steigt die Vorlauftemperatur (auch das ist ok).
Ich fahre den Mischer wieder zu.
Nun kommt es!
Ich wechsel wieder in normalen Heizmode und gehe auf Information Heizkreis (Fussbodenheizung).
Heizkreispumpe an
Mischer zu!
Die Vorauftemperatur steigt und steigt (momentan auf > 60°C).

Der einzige Unterschied zum Aktorentest ist nun, dass die Pumpe im Kessel arbeitet und offensichtlich das Wasser durch den Mischer drückt obwohl der zu ist (wohl gemerkt, Info sagt Mischer ZU und nicht einmal Reg.Be oder AUF!).

Am Samstag hatte ich ein Raumtemeratur von 26°C. Seit dem mische ich, indem ich die Absperrventile nur für eine Stunde öffne und dann wieder schließe, da ich die Befürchtung habe, dass mir meine Fliesen und der Holzboden reißt.

Kann es sein, dass der Mischer nicht richtig schließt und die Pumpe im Kessel mir das heiße Wasser durch den Mischer drückt?
Wie gut muß ein Mischer schließen?
Da beide Heizkreise eine eigene Pumpe haben, was macht dann die Pumpe im Kessel? Dient sie nur als "Zubringerpumpe"? Oder wird sie nur noch zum Laden des Speichers benötigt? :?:

mfg
 

Piotre

Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
204
Hallo, nochmal die Frage, wie werde beide Devicon angesteuert. Über die Regelung der Therme kannst du nur einen gemischten Kreis ansteuern. Das würde erklären das es im Aktorentest funktioniert und im Betrieb nicht. Wie wird die zweite Devicon angesteuert? Gruß Piotre
 

Hardix

Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2012
Beiträge
11
Hallo zusammen,

Gaskessel: Vitodens 300-W /Typ B3HA
Steuerung: Vitotronic 200 / Typ HO1C
Zwei Divicon (Pumpe, Mischer u. Erweiterung)

Noch einmal die Frage:
Wie dicht muß ein Mischer sein der "ZU" ist?
Darf die Kesselpumpe arbeiten, da ja die beiden Divicons Pumpen haben?

mfg
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Du brauchst erst mal eine hydraulische Weiche.

Alles Andere ist Schattenboxen...
 

Piotre

Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
204
Die Devicon sind vormontierte Einheiten und sollten problemlos funktionieren. Wenn Mischer zu,dann ist der auch zu. Es sei denn das Küken wurde verdreht, wird aber in dem Fall nicht so sein. Ich geh immer noch davon aus, das an deiner Regelung was nicht stimmt. Also entweder Drehrichtung oder Mischermotoren falsch zugeordnet.
 

Hardix

Threadstarter
Mitglied seit
16.10.2012
Beiträge
11
Ich habe die Kesselpumpe auf 20% (Firmeneinstellung 75%) reduziert und jetzt arbeitet auch der Mischer richtig. Bei Verwendung einer hydraulischen Weiche kann das nicht passieren.

Danke für eure Anworten.

mfg
 
Thema:

zu hohe Vorlauftemperatur meiner Fußbodenheizung

zu hohe Vorlauftemperatur meiner Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  • Trimatik 7450263 hohe Speicher/ Vorlauftemperatur nach Brauchwasserentnahme ?

    Trimatik 7450263 hohe Speicher/ Vorlauftemperatur nach Brauchwasserentnahme ?: Guten Tag zusammen. Erst einmal mein Kompliment an dieses Forum. Durch das Durchlesen mehrerer Beiträge konnte ich meine Heizungsanlage wieder zum...
  • Vitotronic 150 Rücklauftemperatur höher als Vorlauftemperatur

    Vitotronic 150 Rücklauftemperatur höher als Vorlauftemperatur: Hallo Zusammen, habe in Problem mit meiner Heizung, es ist die Vitotronic 150 ohne Außenfühler verbaut. Die Rücklauftemperatur ist auf 65° und...
  • Zu hohe Vorlauftemperatur

    Zu hohe Vorlauftemperatur: Hallo, wir betreiben eine Pelletheizung mit Kessel von Biotech (PZ8RL), Pufferspeicher mit 750 l und 4 Solarpanelen. Nun beobachte ich Folgendes...
  • Trotz geschlossenem Mischer zu hohe Vorlauftemperatur

    Trotz geschlossenem Mischer zu hohe Vorlauftemperatur: Hallo, ich bin neu hier und brauche Eure Hilfe. Ich habe eine neue Heizungsanlage von Wolf COB29 (selbst installiert mit Hilfe eines...
  • Ständig hohe Vorlauftemperatur / Außentemperaturfühler kaputt?

    Ständig hohe Vorlauftemperatur / Außentemperaturfühler kaputt?: Hallo zusammen, Wir haben einen älteren (von den Vorbesitzern im Nov. 2015 übernommenen) Vaillant Gas Heizkessel VK 26/6-1XE, zusammen mit der...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben