WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur

Diskutiere WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo und guten Abend, der Nennsollwert (1610) vom Trinkwasser ist auf 52 °C eingestellt. Nach dem Erreichen der WW-Temperatur von 52 °C beim...

Ludwig47

Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
21
Hallo und guten Abend,

der Nennsollwert (1610) vom Trinkwasser ist auf 52 °C eingestellt.

Nach dem Erreichen der WW-Temperatur von 52 °C beim Umladen, schaltet der Brenner aus und die Umladepumpe geht für 5 Minuten in einen Nachlauf, der das WW bis zu 56 °C nachheizen kann.

Es erscheint am Ende des Nachlaufs "Geladen Nenntemperatur".

Beim Abkühlen des WW im Speicher schaltet bei etwa 48 °C, die Anzeige auf "Geladen Reduzierte Temperatur" um.

Wie entsteht dieser Wert bzw. wo wird dieser festgelegt - oder ist der dynamisch?

Der WW-Reduziertsollwert (1612) ist auf 32 °C eingestellt und fällt dann bis zum Morgen ab.

Um 6.30 beginnt die Heizung das WW (1620) und im Winter auch den Heizkreislauf wieder zu erwärmen.

Gruß Ludwig


Brötje LSL UB 17 aus 2012
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.017
Hallo!
Habe das Problem nicht verstanden........4K ist die Schaltdifferenz.........bei unterschreiten wird nun angezeigt, dass der Speicher halt "noch" auf reduzierte Temperatur geladen ist.....
Normalerweise sollte ein nachheizen auf Nennsollwert passieren, es sei denn, es ist über das Zeitprogramm TWW nicht mehr aktiv!
Irgendwo im TWW-Speicher Menue gibt es auch den Punkt, wie oft der Speicher auf Nennsollwert geladen werden soll....

-GR-
 

Ludwig47

Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
21
Hallo GreenRabbit,
ich wollte die Spreizung des Nenntemperatur-Bereiches 52-48 etwas nach unten ziehen (also z.B. von diesen 48°C auf 45°C) um ein Nachheizen zu verzögern.

Ich habe die letzen Tage mal öfter kontrolliert, wann bei welchen Graden in die verschieden Anzeige-Modi geschaltet wird.

Dabei ist mir aufgefallen, dass beim Erreichen von 47°C das WW nachgeladen wird und der Brenner startet und solange läuft, bis das WW 52°C erreicht hat - dabei steigt die Heizkessel-Temperatur bis auf 70°C.

Dann folgen 5 Minuten WW-Pumpen-Nachlauf in der die WW-Temperatur bis auf über 57°C steigen kann und da wird dann in der Anzeige schon "Geladen Legio-Temperatur" angezeigt.

Die Legio-Temperatur ist auf 61°C (steigt bei keiner direkten WW-Entnahme bis auf 65°C an) eingestellt - einmal wöchentlich, Sonntag 17:10 Uhr für 60 Minuten - die erhöhte WW wird dann zum Baden genutzt.

Wo beginnt die Legio-Temperatur und wo ist deren Untergrenz?

Könnte man das irgenwo Nachlesen?

Den von Dir erwähnten Punkt wie oft der der Nennsollwert aufgeladen werden soll, habe ich nicht gefunden - welche Nummer soll das sein?

Danke für Deine Unterstützung.

Gruß Ludwig
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.787
Ludwig47 schrieb:
Die Legio-Temperatur ist auf 61°C (steigt bei keiner direkten WW-Entnahme bis auf 65°C an) eingestellt - einmal wöchentlich, Sonntag 17:10 Uhr für 60 Minuten
Das kannst du weglassen.
Sinnlose Energievergeudung.
Wenn, dann müsstest du sofort anschliessend alle Warmwasserrzapfstellen für min 15 öffnen

In der Regel gibt es bei Legionellenschaltungen keine Untergrenze
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.017
hi!
Es gibt den Punkt 1610 und 1612! Einmal TrinkwasserNennsollwert und einmal TrinkwasserReduziertsollwert.....
Die Schaltdifferenzen können "nur" in der OEM Ebene geändert werden......
Wie oft er geladen werden soll, gibt es bei dem Regler nicht! Da habe ich mich mit "neueren" RVS Regelungen vertan!
An dem Logobloc wird auch Entwicklungstechnisch nichts mehr passieren!
Mir stellt sich, rein persönlich, die Frage: Warum baut man im Jahr 2015 bzw. 2016 noch einen klassischen Heizwertkessel ein????

-GR-
 

Ludwig47

Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
21
Der Kessel ist 2012 und bei meiner Nachbarin 2006 eingebaut worden.

Ich habe mir die letzten beiden Kfz auch im Jahr gekauft, bevor ein neues Modell kam.

Habe dann zwar bald ein "altes" Modell, aber ich brauche nicht den Tester der Autofirmen zu machen.

Kinderkrankheiten nannte man das "früher" - die könnte es auch bei Heizungen geben?
 

Ludwig47

Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
21
GreenRabbit schrieb:
hi!

Mir stellt sich, rein persönlich, die Frage: Warum baut man im Jahr 2015 bzw. 2016 noch einen klassischen Heizwertkessel ein????

-GR-
Hallo GreenRabbit,

nun möchte ich doch nochmal anfragen - hast du auf meine Antwort vom Mai, die das alter der beiden Heizungen betraf, keine Aussage mehr gefunden?

Gruß Ludwig
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.017
Hi!

Der Kessel ist 2012 und bei meiner Nachbarin 2006 eingebaut worden.
Was soll ich denn darauf antworten?
Der Kessel ist aus 2012 und bei einer Nachbarin in 2006 eingebaut worden............

...::: Zurück in die Zukunft ::..
 
Thema:

WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur

WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur - Ähnliche Themen

  • Vitodens 300-W - Umschaltung reduzierter Betrieb

    Vitodens 300-W - Umschaltung reduzierter Betrieb: Vitodens 300-W (B3HB) mit Vitotronic 200 (HO2B), ein Heizkreis ohne Mischer, Weiche etc., monovalenter WW-Speicher, witterungsgeführt...
  • 333F reduzierter Heizbetrieb

    333F reduzierter Heizbetrieb: Hallo Ihr Vielwisser, bei unserem Viessmann 333 F habe ich fast alle Codierungen nun im Griff. Nur die Codes für den witterungsgeführten...
  • Vitotronic200: Pumpen bei reduzierter Raumtemperatur ausschalten

    Vitotronic200: Pumpen bei reduzierter Raumtemperatur ausschalten: Hallo, habe eine Frage zur Vitotronic200. Ich möchte die Umwälzpumpenumpen (Heiz.-und Mischkreis) im Programm "reduzierte Raumtemperatur" nicht...
  • Viessmann Calotronic 150->Reglung falsch geschaltet, keine reduzierte Nachttemperatur mehr, Wasser z

    Viessmann Calotronic 150->Reglung falsch geschaltet, keine reduzierte Nachttemperatur mehr, Wasser z: Hallo miteinander, kaum da, und schon muss ich euch mit meinem Problem nerven, welches mich gerade umhaut. Ich habe folgendes System: Viessmann...
  • Vorlauftemperatur bleibt nach Trinkwassererwärmung etwa auf Wert vom Reduziertem Betrieb hängen

    Vorlauftemperatur bleibt nach Trinkwassererwärmung etwa auf Wert vom Reduziertem Betrieb hängen: Hallo zusammen, ist mein erster Beitrag hier und ich habe artig :rolleyes: alle Viessmann Beiträge gelesen bevor ich hier nun poste. Ich versuch...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben