WP Leistung bestimmen, gegenüber Öl und Strom ermitteln ...

Diskutiere WP Leistung bestimmen, gegenüber Öl und Strom ermitteln ... im Wärmepumpe, Gebäudekühlung Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Und welches Medium hat die 1 Jahr lang gefördert?
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.950
Und welches Medium hat die 1 Jahr lang gefördert?
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
Entkalktes Wasser
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
Hi,

hast du da andere Bedenken ?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.950
Oft werden die verklingelt weil Lagerschaden oder interner Sensor defekt.
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
na ich werde sehen, sonst hat der Bekannte ein kleines Problem :) ..
Lagerschaden kann man hören.

Nochmal die Frage. Muss eine WP lange laufen ? Was macht da Sinn.?
Ich habe ja den Puffer den ja die WP laden kann.

Ich kann anhand meiner Viessmann Steuerung seine Vorlauftemperatur Sollwerte abrufen.
Jetzt ich habe ich den Sollwert für den Puffer so gelegt das er 2K drüber liegen muss.

Das klappt auch alles soweit, heißt meine zwei Heizgruppen kommen mit der Puffertemperatur aus ohne das der Öl-Kessel
einschalten muss.

Wäre das soweit ok ? Weil die Pumpe dann gerade so bei ca. 3Grad Aussentemperatur ca. 30Minuten und dann so ungefähr im Intervall von
30Min Aus.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.950
Nochmal die Frage. Muss eine WP lange laufen ? Was macht da Sinn.?
Sollte, ja.
Der Verdichter mag den Startvorgang eigentlich nicht so gern.
So ein Verdichter läuft 50000 Stunden am Stück ohne Probleme.
Startest du ihn 50 mal kurz hintereinanter ist er tot.
Zudem braucht der Kältekreis nach dem Start 10-15 Minuten bis da alles "geschmeidig" läuft und das Expansionsventil nicht mehr viel nachregeln muss und die Drücke kostant bleiben

Von daher macht das z.b. schon sinn die Hysterese bei Puffersoll möglichst groß zu gestalten, damit die Wärmepumpe einfach länger laufen kann.
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
Sollte, ja.
Der Verdichter mag den Startvorgang eigentlich nicht so gern.
So ein Verdichter läuft 50000 Stunden am Stück ohne Probleme.
Startest du ihn 50 mal kurz hintereinanter ist er tot.
Zudem braucht der Kältekreis nach dem Start 10-15 Minuten bis da alles "geschmeidig" läuft und das Expansionsventil nicht mehr viel nachregeln muss und die Drücke kostant bleiben

Von daher macht das z.b. schon sinn die Hysterese bei Puffersoll möglichst groß zu gestalten, damit die Wärmepumpe einfach länger laufen kann.
Hi,

ja ok. Also, das ich auch schon alles drin. Ich habe eine Verdichter Einschaltsperre. Aktuell 5 Minuten müssen vergehen bis die WP wieder
eingeschaltet werden. ? Wäre das zu wenig ?

Dann habe ich eine Mindestlaufzeit von 10 Minuten eingeschaltet. Egal wie die Anforderung gerade ansteht, läuft die Wärmepumpe mindstens immer eine Einstellbare Zeit ab. Natürlich immer unter der Beachtung sämtlicher Sicherheitsüberwachungen.

Also meinst du das man doch eher mit dem Ausschaltpunkt bzw. Hysterese gut über dem Sollwert liegen sollte.
Ich nehme ja die Vorlauftemperatur von der Viessmann Steuerung und lege da nochmal aktuell 1.5 Grad als Offset drauf.

Oder eher noch mehr das dann längere Laufzeiten zustande kommen. Anders herum ist ja auch so, je länger die läuft, Steigt ja auch die Temperatur vom Heisgasfühler an und somit auch gleichzeitig der Strom.

Wo ist da jetzt die Gradwanderung von den langen Laufzeiten. Da bin ich sehr unentschlossen.

Bis dato konnte ich meinen Wärmebedarf vom HAus alleine nur für die Heizgruppen decken. Interessant wird es wenn wirklich mal
-15 Grad Aussentemperatur sein sollten. Denke das aber die WP das nicht mehr schaffen wird.

Also, was mache ich mit den Laufzeiten. Wie kann oder sollte ich die am besten ermitteln bzw. die Sollwerte legen.

Gruß
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.950
Also, was mache ich mit den Laufzeiten. Wie kann oder sollte ich die am besten ermitteln bzw. die Sollwerte legen.
Eine generelle Regel gibts da nicht.
Wir planen jede Kälteanlage so daß der /ein Verdichter in jeder Betriebssituation wenigstens 30 Minuten durchläuft ( Puffervolumen wird demnach bestimmt)
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
Puffervolumen ?

Aktuell läuft mein Pufferkreis mit 15 l/min .
Der Pufferspeicher ist ein 800L Speicher.
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
Was heißt bestimmen ... wie kommt man denn dann auf diese Mindestlaufzeit ?

Wie gesagt meine Pumpe bringt eingestellt für denn 800L Pufferspeicher 15 l/min ...

Gruß
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
Hallo,

also die Solepumpe Magna 3 ist eingebaut. Die Solepumpe schafft mit maximal 6.4H bei 1.2m³. Der Durchfluss hat sich von den ca. 8.5l/min auf 14.5l/min angehoben.
Die Spreizng beträgt jetzt ca. 5-7K. Ist auch leider grenzwertig. Schade eigentlich. Ich hatte gehofft das doch eher ich mit der Kennlinue über das Analog Signal spielen kann und die Soletemperatur geführt regeln kann. Aber gut der Effekt hat sich trotzdem gezeigt und sehr stark verbessert.

Der Durchflusssensor im Pufferkreis ist auch umgebaut. Die Pumpe dort kommt auf 12.5l/min. Die Spreizung ist 6K und komme im Pufferkreis auf eine Leistung von 8.5kW, das entspricht auch fast genau der Soleleistung.

Die Takosetter habe ich ausbauen lassen und der alte WMZ auch. Das mache ich ja jetzt selber über die Durchflusssensoren und Temperaturfühler.
Ich werde noch parallel dazu mal einen Tempfühler von Grundfos als Analogeingang zurückführen. Die Magna 3 kann nämlich auch die Leistung messen.

Da bin ich mal gespannt was dabei raus kommt. Die Magna hat von Haus aus einen Fühler mit angebaut. Die Mediumtemperatur stimmt auch genau meiner
Anlegefühler über ein.


So, jetzt zum eigentlichen Thema. Was sollte ich bzw. wie sollte ich weiter vorgehen.?

Gruß
MacToolz
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.950
Die Solepumpe schafft mit maximal 6.4H bei 1.2m³
Welche Regelart hast du eingestellt?
Du brauchst entweder Konstantdruck oder Konstantkennlinie 100%

Die Durchflussanzeige an der Pumpe stimmt bei Glycol nicht ( ist grundsätzlich nicht sehr genau.)
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
Konstantdruck über Analog Signal, bekommt aber die 10V sprich maximalen Druck. Nur leider ist die Pumpe auch gerade so anhand der möglichen Kennlinie passend. Hätte ich nicht gedacht.

Der Durchfluss stimmt sogar sehr genau. Durchflusssensor und Pumpe stimmen überein. Soweit ich das im Kopf habe ist die ja auch für Glykol geeignet frage mich nur wie die das mit dem spezifischen Gewicht machen.

Hab das Glykol auch auf -20 Frostschutz gespült.

So was mache ich jetzt am besten um mal verschen so nach und nach mal die Wirtschaftlichkeit gegen über Öl zu bestimmen ...
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
Konstantdruck über Analog Signal, bekommt aber die 10V sprich maximalen Druck. Nur leider ist die Pumpe auch gerade so anhand der möglichen Kennlinie passend. Hätte ich nicht gedacht.

Der Durchfluss stimmt sogar sehr genau. Durchflusssensor und Pumpe stimmen überein. Soweit ich das im Kopf habe ist die ja auch für Glykol geeignet frage mich nur wie die das mit dem spezifischen Gewicht machen.

Hab das Glykol auch auf -20 Frostschutz gespült.

So was mache ich jetzt am besten um mal verschen so nach und nach mal die Wirtschaftlichkeit gegen über Öl zu bestimmen ...
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
Halloooo ???? Noch jemand da ????
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.950
Natürlich.
Dein Beitag #154 gab aber nicht mehr soooo viele Infos und Frsgen von dir her. ;)
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
Ab Beitrag #152 sind wir 😀 ...
 

mactoolz

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2011
Beiträge
262
Und ab #149 auch keine Antworten auf meine Fragen... 😉 ....
 
Thema:

WP Leistung bestimmen, gegenüber Öl und Strom ermitteln ...

WP Leistung bestimmen, gegenüber Öl und Strom ermitteln ... - Ähnliche Themen

  • Umstellung auf Gasbrennwert mit welcher Leistung?

    Umstellung auf Gasbrennwert mit welcher Leistung?: nachdem wir bereits im Sommer einen Gashausanschluss erhalten haben, wollen wir im Frühjahr den Umbau unserer Heizung starten. Zur Zeit werkelt...
  • Heizungen rauschen bei 15% Pumpenleistung

    Heizungen rauschen bei 15% Pumpenleistung: Hallo, zum Verständnis: Wie errechnet die Therme (s. Footer) die Pumpenleistung? Neue Pumpe, EF Reihenendhaus, ca. 130qm, 14 Heizkörper, Haus ist...
  • Brennermindestleistung zu hoch

    Brennermindestleistung zu hoch: Im Beitrag Kondensatwassermenge bin ich im letzten Drittel etwas vom Titel abgekommen (und kann den nicht mehr ergänzen), deshalb hier weiter...
  • Garantie- /Gewährleistungsdauer

    Garantie- /Gewährleistungsdauer: Hallo, Wie lang ist aktuell bei Weishaupt die Garantie ? Gibt es sowas wie eine "5 Jahres plus, super duper, wie sind die besten"-Garantie wie bei...
  • Heizleistung mittels Energieausweis bestimmen?

    Heizleistung mittels Energieausweis bestimmen?: Hallo, ich habe eine kleine 2-Zi-Altbauwohnung, Bj.1900, 2OG, darüber nur noch eine Etage Dachgeschoss unbewohnt. Warmwasser kommt elektrisch...
  • Ähnliche Themen

    • Umstellung auf Gasbrennwert mit welcher Leistung?

      Umstellung auf Gasbrennwert mit welcher Leistung?: nachdem wir bereits im Sommer einen Gashausanschluss erhalten haben, wollen wir im Frühjahr den Umbau unserer Heizung starten. Zur Zeit werkelt...
    • Heizungen rauschen bei 15% Pumpenleistung

      Heizungen rauschen bei 15% Pumpenleistung: Hallo, zum Verständnis: Wie errechnet die Therme (s. Footer) die Pumpenleistung? Neue Pumpe, EF Reihenendhaus, ca. 130qm, 14 Heizkörper, Haus ist...
    • Brennermindestleistung zu hoch

      Brennermindestleistung zu hoch: Im Beitrag Kondensatwassermenge bin ich im letzten Drittel etwas vom Titel abgekommen (und kann den nicht mehr ergänzen), deshalb hier weiter...
    • Garantie- /Gewährleistungsdauer

      Garantie- /Gewährleistungsdauer: Hallo, Wie lang ist aktuell bei Weishaupt die Garantie ? Gibt es sowas wie eine "5 Jahres plus, super duper, wie sind die besten"-Garantie wie bei...
    • Heizleistung mittels Energieausweis bestimmen?

      Heizleistung mittels Energieausweis bestimmen?: Hallo, ich habe eine kleine 2-Zi-Altbauwohnung, Bj.1900, 2OG, darüber nur noch eine Etage Dachgeschoss unbewohnt. Warmwasser kommt elektrisch...

    Werbepartner

    Oben