Wolf R12 PA Schaltuhr durch Homematic ersetzen

Diskutiere Wolf R12 PA Schaltuhr durch Homematic ersetzen im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich möchte die Schaltuhr der Wolf R12 PA durch die Homematic ersetzen, um mehr Schaltmöglichkeiten und eine komfortable...

lzi_99

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2016
Beiträge
4
Hallo zusammen,
ich möchte die Schaltuhr der Wolf R12 PA durch die Homematic ersetzen, um mehr Schaltmöglichkeiten und eine komfortable Programmierung zu haben.
Da ich keinen Schaltplan habe, habe ich mich nur auf den rückwärtigen aufgedruckten Anschaltplan beschränkt.
Im Prinzip habe ich die Schalter für die Heizkreispunmpe und die Warmwasserladepumpe durch Kontakte der Homematic (4-fach-Schaltaktor) ersetzt.
Nun muiß ich fesstellen, dass aufgedrukten "Schalter" mehr als nur Schaltkontakte sind.
Schalte ich auf die Homematic um (habe Fallback-Verkabelung) funktioniert keine Regelung mehr. Außenfühler etc.
Offenbar muß ich direkt an der Schaltuhr die dortigen Kontakte ersetzen bzw. überbrücken

Wäe es auch eine Möglichkeit, die Wolf Schaltuhr dauerhaft einzuschalten und meine Homematic-Schaltkontakte jeweils in Reihe zu schalten?
Hat jemand vieleicht den Schaltplan der Wolf R12 PA?

Vielen Dank
Gruß
Lothar
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.319
Standort
Pinneberg
Moin

Gegenfrage....Wie alt ist die/der Anlage/Kessel (Wärmeerzeuger)?

LG ThW
 

lzi_99

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2016
Beiträge
4
Die Anlage ist jetzt 20 Jahre alt
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.180
Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt um Rücklagen für einen Kesseltausch zu bilden ! Bevor das zum Groschengrab wird. Und die neue Regelungstechnik kann vieles mehr leisten.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.827
Standort
dem Süden von Berlin
lzi_99 schrieb:
ich möchte die Schaltuhr der Wolf R12 PA durch die Homematic ersetzen
Das geht nicht, die Homematic ist keine Steuerung für eine Heizung!
Sie liefert am Ausgang 5Volt DC Spannungen zur Ansteuerung von was auch immer, aber KEINER Heizung, auch nicht einer Wolf! IHRE HEIZUNG HAT EINENE EBUS-Steuerung!

Bitte entfernen Sie umgehend das Teil und stellen den ursprünglichen Zustand wieder her!

Wenn Sie Glück haben arbeitet Ihre Heizung wieder, wenn nicht war es das und eine neue Heizung ist fällig, denn Sie haben dann die Hauptplatine in der Heizung zerstört, also wirtschaftlichen Totalschaden verursacht.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.827
Standort
dem Süden von Berlin
lzi_99 schrieb:
Hat jemand vieleicht den Schaltplan der Wolf R12 PA?
Die Installation und Inbetriebnahme der Heizungsregelung und der
angeschlossenen Zubehörteile darf lt. DIN EN 50110-1 nur von
Elektrofachkräften durchgeführt werden.

und das aus gutem Grund!
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.891
Hallo.

Also erstmal vorweg:

Es wird keine Sinnvolle Heizungssteuerung geben wenn du deine Heizungsanlage mir einer Homematic verbindest. Keine Energie Einsparung, keine Komfortgewinn, Im Schlimmsten Fall ist das sogar kontra Produktiv. Das Geld für das vorhaben ist besser angelegt wenn du es an die Seite legst und für eine neue Heizung sparst.

Eine neue Heizungsanlage funktioniert dann auch nicht mehr mit einer Homematic Steuerung.

Zu deiner Regelung R12 gibt es mehrere Modelle. Hast du die mit dem Display, rechts und links ein Drehknopf? oder dem Vorgänger wo rechts diese Regelung als Einschubmodul eingesetzt wurde?

Es ist auch so das die Regelung vor 20 Jahren noch keinen Ebus Anschluss hatte.
Für denn Fall Teil muss da unbedingt angeschlossen werden, so muss geprüft werden mit welchem Kesselschaltfeld wir es hier zu tun haben. Ein Bild wäre ganz Hilfreich.
Dann sollte ein Anschluss von einem Fachmann durchgeführt werden.
Es wäre Fatal wenn der Kessel durch den Aktor zwar geschaltet werden kann aber die SI Komponente außer betrieb Gesetzt werden.
 

lzi_99

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2016
Beiträge
4
Hallo zusammen,
ok, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt.
Es ist auch noch nichts explodiert und die Heizung funktioniert auch nach wie vor einwandfrei mit der Wolf Digitaluhr.
Mit der Homematic möchte ich auch keine Heizungsregelung mit all ihren Rafinessen ersetzen.
Es geht mir nur darum, die Ein-Aus-Schaltzeiten für Ladekreis und Heizkreis (Absenkung/Heizbetrieb) über externe Schaltkontakte zu realisieren.
Steuerung Homematic.png
Mit dem Schalter unten kann ich auf den Urzustand (Wolf-Schaltuhr) umschalten.
Wie schon gesagt, die angedeuteteten Schalter auf der Rückseite symbolisieren offenbar mehr als nur jeweils einen Schaltkontakt für die beiden Kreise.
Dort scheint auch in Reihe zum Schaltuhrkontakt für die Heizkreispumpe unter anderem auch das Relais für den Temperaturaußenfühler zu sein.
Meine Annahme war, mangels internen Schaltplan, das die Regelungungen zb.Temperaturaußenfühler trotzdem wirksam ist.

Das ist offenbar nicht so und mir scheint auch, das mir niemand aus dem Forum diesen Schaltplan zukommen lassen wird, selbst wenn ich meinen Gesellenbrief hochladen würde.

Schade, ... !
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.180
mad-mike schrieb:
Es wäre Fatal wenn der Kessel durch den Aktor zwar geschaltet werden kann aber die SI Komponente außer betrieb Gesetzt werden
Frei nach Heinz Rühmann : Watt iss ne Dampfmaschin ?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.763
lzi_99 schrieb:
Es geht mir nur darum, die Ein-Aus-Schaltzeiten für Ladekreis und Heizkreis (Absenkung/Heizbetrieb) über externe Schaltkontakte zu realisieren.
Der Schaltplan befindet sich um Wesentlichen auf der Rückseite des Reglers. Recht viel mehr Hokuspokus gibts da nicht.

Eine Regelung "radikal" umbauen - davon würd ich abraten.
Aus 2 Gründen.
Zum einen könnte ein Versicherungsproblem entstehen und zum anderen: Die Anlage ist bestimmt 20 Jahrte alt. Was willst du da verbessern?

Die Brauchwasserbereitu ng sollte man eh immer duchlaufen lassen. Ausnahme wär ein alter MAN RE Brenner am Kessel der Nachts einen Höllenlärm veranstaltet.
Bliebe nur noch die Schaltur der Nachtabsenkung.......
Da versteh ich nicht ganz, was du da entgegen der Ur Schaltuhr verbessern möchtest.

Vielleicht teilst du und hier deine Gedanken mit.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.891
bis zu dem Bild wusste ich nicht mal mit welchen Kesselschaltpult wir es zu tun haben...
Dein Schaltplan funktioniert so nur nicht.

Wenn Heizanforderung ist und du schaltest die Pumpen weg, bekommt der Brenner dennoch eine Freigabe. -> Takten.
Im schlimmsten fall auf ~ 85°Kesselwasser Temperatur wenn anforderung vom Speicher und weil Speicher Pumpe aus und dann kommt-> Heizkörper werden nicht warm...

So funktioniert das nicht.
 

lzi_99

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2016
Beiträge
4
Da ich die Homematic Heizungsthermostate und auch duie Warmwasserzirkulatioon über die CCU2 Zentrale steuere, liegt die Idee ziemlich nahe, auch die Schaltzeiten der Heizung/Warmwasser über die CCU2 zu steuern.
Wenn niemand im Haus über 8 oder 10 Stunden und länger ist, braucht auch kein Warmwasser vorgehalten werden oder Räume aufgeheizt sein.
Per Smartphone kann man sowas mittlerweile komfortabel steuern.
Darüberhinaus sin die Programmiermöglichkeiten auf der Schaltur sind ein ziemliches "Gefuddel".
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.763
lzi_99 schrieb:
Da ich die Homematic Heizungsthermostate
Autsch!

Du liegst , was Regelungstechnik betrifft, leider auch vollkommen auf dem Holzweg.

Du bist bislang der Meinung die Heizung verursache Heizkosten. Korrekterweise ist es aber das Gebäude. Hier läst sich durch Homematik aber nichts verändern. Durch Schaltfunktionen werden werder Fenster besser, noch Gebäudedämmung dicker.

Beispiel:
Wenn du nicht zuhause bist- Warum schaltest du in dieser Zeit über die Homematic nicht den Kühlschrank und Gefrierschrank ab? Es reicht doch wenn der Krempel darin bei deiner Ankunft wieder kalt ist....
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.180
lzi_99 schrieb:
braucht auch kein Warmwasser vorgehalten
Aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen sollte eine Warmwasserbereitung immer laufen ! Es soll schon Leute geben, die sich "Tod" gespart haben !

lzi_99 schrieb:
Per Smartphone kann man sowas mittlerweile komfortabel steuern.
Du bist aber sehr leichtgläubig ! Den digitalen Steuerungsdreck braucht kein Mensch ! In eine autark laufende Heizungsanlage muss nicht ständig eingegriffen werden. Das grenzt ja an "Stasimethodik".
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.827
Standort
dem Süden von Berlin
Hausdoc schrieb:
Du liegst , was Regelungstechnik betrifft, leider auch vollkommen auf dem Holzweg.
So ist es und wie gesagt die Homematic sendet Schaltsignale 5V DC, damit kann nichts gesteuert werden sondern nur geschaltet auf einer dazu passenden Auswertungseinheit und nicht auf einer Heizung. Befassen Sie sich mit der Funktion einer Heizung denn da fehlt Ihnen jegliches Verständnis.
 

Maintraxx

Mitglied seit
10.11.2017
Beiträge
2
Moin,
ich habe die selben Anforderungen wie Izi_99. Auch habe ich die selbe Heizung wie er.

Da das Thema hier nicht weiter verfolgt wurde, wollte ich mich nach der Lösung erkundigen.
Ich plane auch, die mechanische Schaltuhr durch meine Haussteuerung zu ersetzen. D.h. in die Regelung will ich gar nicht eingreifen. Lediglich die Vorgabe zwischen Tag / Nacht soll von der Haussteuerung kommen. (Und die Steuerung der Zirkulationspumpe für das Brauchwasser, aber das ist davon unabhängig).

Das hat den Hintergrund, da die mechanische Schaltuhr keine Wochentage berücksichtigt. Meine Haussteuerung weiß aber genau, wann jemand zuhause ist und wann wir ins Bett gehen.
Meiner Meinung nach, ist das ersetzen des Schaltkontaktes der Uhr auch kein tiefer Eingriff in das Heizungssystem an sich.

Wenn ich das Schaltbild auf einer anderen Seite richtig verstehe, steckt in der Zeitschaltuhr einfach ein Kontakt, der eine Kleinspannung schaltet (20V). Diesen will ich jetzt mittel durch einen Optokoppler ersetzen. Mit einem Kippschalter schalte ich dann zwischen der mechanischen Zeitschaltuhr und dem Optokoppler um, um eine Fallback-Ebene zu realisieren.

Einwände?

VG
Fabian
 

elo22

Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
182
Maintraxx schrieb:
Moin,
ich habe die selben Anforderungen wie Izi_99. Auch habe ich die selbe Heizung wie er.

Da das Thema hier nicht weiter verfolgt wurde, wollte ich mich nach der Lösung erkundigen.
Du hast die bisherige Antworten schon gelesen oder?

Maintraxx schrieb:
Ich plane auch, die mechanische Schaltuhr durch meine Haussteuerung zu ersetzen. D.h. in die Regelung will ich gar nicht eingreifen. Lediglich die Vorgabe zwischen Tag / Nacht soll von der Haussteuerung kommen.
Wozu? Lass durchlaufen und gut.

Maintraxx schrieb:
(Und die Steuerung der Zirkulationspumpe für das Brauchwasser, aber das ist davon unabhängig).
Du weisst wie lange eine Zirkulationspumpe laufen muss?

Lutz
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.827
Standort
dem Süden von Berlin
Hausdoc schrieb:
Schaltfunktionen werden werder Fenster besser, noch Gebäudedämmung dicker.
Noch änderst du damit die Außentemperatur die letztlich für den Wärmebedarf der Wohnung die Ursache ist. Würden ständig draußen Tag und Nacht 22 Grad sein und deine Innentemperatur sollte auch 22 Grad betragen würdest du keine Heizung benötigen. Was willst du mit einer anderen Steuerung als die Heizung hat, daran ändern. Meinetwegen mach es aber du wirst wie viele anderen auch erkennen das es nichts bringt.

Die Wolf Digitaluhr benutzt keine Schaltkontakte zum umschalten, sondern legt mit diesen Kontakten Schaltsignale auf die Ausgänge. Diese Signale müßtest du dann auch für deine Funktionen benutzen.
 

Maintraxx

Mitglied seit
10.11.2017
Beiträge
2
Wenn man damit nichts spart, wofür ist die Nachtabsenkung denn dann überhaupt gut?

Wenn das Delta zwischen Gebäudeinnen- und Außentemperatur kleiner ist, dann entstehen doch auch weniger Verluste?!

Thema Zirkulationspumpe für Brauchwasser:
Die Frage, ob ich weiß wie lange die laufen muss: ich nehme an, 5 Minuten, bis die Rohre komplett warmes Wasser führen?!
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.180
Maintraxx schrieb:
Wenn man damit nichts spart, wofür ist die Nachtabsenkung denn dann überhaupt gut?
Die Temperaturdifferenz zwischen Tag und Nacht sollte höchstens 4bis 5K betragen. In modernen Niedrigenergiehäusern braucht man keine Nachtabsenkung mehr, da das Gebäude in dem vorgegebenen Zeitfenster gar nicht so stark abkühlen kann auf Grund seiner guten Isolierung.

Maintraxx schrieb:
Thema Zirkulationspumpe für Brauchwasser:
Die Frage, ob ich weiß wie lange die laufen muss: ich nehme an, 5 Minuten, bis die Rohre komplett warmes Wasser führen?!
Im Einfamilienhaus sollte eine Zirkulationspumpe mindestens 16 Stunden pro Tag in Betrieb sein aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen.
 
Thema:

Wolf R12 PA Schaltuhr durch Homematic ersetzen

Wolf R12 PA Schaltuhr durch Homematic ersetzen - Ähnliche Themen

  • Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?

    Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?: Hallo, mein erstes Thema. Wo befindet sich der Entstörknopf der NG-2P 17? Hintergrund ist der, das die Anlage einige Monate aus war und nun...
  • Wolf -TOB 18

    Wolf -TOB 18: Hallo..könnte mir evtl. jemand sagen , was dieses Alu-Dichtband für eine Funktion hat ?
  • WOLF COB-2-29 TS160

    WOLF COB-2-29 TS160: hallo, ich habe seit 2 wochen eine neue öl heizung, wolf cob-2-29 kw mit ts160 hydraulikabgleich, 17 heizkörper alte radiatoren von 1968...
  • Wolf CgS 160

    Wolf CgS 160: Hallo liebe Gemeinde, folgendes Problem, welches zahlreiche Heizungsbauer nicht lösen konnten. Seit Einbau unserer neuen Heizungsanlage vor über...
  • WOLF GG-2EK-24S mit Zeitschaltuhr komplett ausschalten???

    WOLF GG-2EK-24S mit Zeitschaltuhr komplett ausschalten???: :) Hallo, ich besitze seit 5 Jahren ein Haus (107m"), unten Fußboden und oben Heizkörper Heizung, meine Wolf Therme ist ziemlich laut. Die Therme...
  • Ähnliche Themen

    • Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?

      Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?: Hallo, mein erstes Thema. Wo befindet sich der Entstörknopf der NG-2P 17? Hintergrund ist der, das die Anlage einige Monate aus war und nun...
    • Wolf -TOB 18

      Wolf -TOB 18: Hallo..könnte mir evtl. jemand sagen , was dieses Alu-Dichtband für eine Funktion hat ?
    • WOLF COB-2-29 TS160

      WOLF COB-2-29 TS160: hallo, ich habe seit 2 wochen eine neue öl heizung, wolf cob-2-29 kw mit ts160 hydraulikabgleich, 17 heizkörper alte radiatoren von 1968...
    • Wolf CgS 160

      Wolf CgS 160: Hallo liebe Gemeinde, folgendes Problem, welches zahlreiche Heizungsbauer nicht lösen konnten. Seit Einbau unserer neuen Heizungsanlage vor über...
    • WOLF GG-2EK-24S mit Zeitschaltuhr komplett ausschalten???

      WOLF GG-2EK-24S mit Zeitschaltuhr komplett ausschalten???: :) Hallo, ich besitze seit 5 Jahren ein Haus (107m"), unten Fußboden und oben Heizkörper Heizung, meine Wolf Therme ist ziemlich laut. Die Therme...

    Werbepartner

    Oben