Wolf gg 2 Steuerung auf Aussentemperaturfühler umstellen

Diskutiere Wolf gg 2 Steuerung auf Aussentemperaturfühler umstellen im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; allo zusammen, Wir haben eine 3- Etagige DHH und eine Wolf gg 2 Gasthereme. Gesteuert wird das ganze über eine Steuerung im Wohnimmer (erste...

Mad22

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2017
Beiträge
33
allo zusammen,

Wir haben eine 3- Etagige DHH und eine Wolf gg 2 Gasthereme. Gesteuert wird das ganze über eine Steuerung im Wohnimmer (erste Etage) die als Mass für die erreichte Temperatur auch nur das Wohnzimmer nimmt. Das heisst die Kinderzimmer, Bad usw. auf den anderen Etagen werden nicht mehr geheizt. Ein Aussentemeraturfühler ist nicht vorhanden. So wie ich das verstehe wird die Vorlauftemperatur somit nur über das Bedienteil bzw. den Fühler im Wohnzimmer gesteuert. Ich möchte das ganze so ändern, dss jedes Zimmer bzw. jeder Heizkörper einzeln und vor allem unabhängig gesteuert werden kann. Nun ist die Frage wie kann ich das realiseren und welche Bauteile benötige ich dafür . Was die Heizkörper anbetrifft nehme ich einstellbare Thermostate aber wie realisiere ich die Steuerung der Therme. Leider ist das ganze noch neuland für mich.
[/quote]
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.183
Ein Gaswandgerät lebt von seiner Wasserumlaufmenge. Ein "hydraulisches Abwürgen" ist da kontraproduktiv und erhöht nur die Energiekosten. Im Führungsraum (Uhrenthermostat) müssen alle Heizkörperthermostate ständig voll geöffnet sein, ansonsten arbeiten diese gegeneinander und es kann nicht warm werden in den Räumen. Alle anderen Räume können individuell eingestellt werden. Von dem ganzen elektronischen Klimbim kann ich aus eigener Erfahrung nur abraten, das ist rausgeworfenes Geld ! An die Regelgenauigkeit eines normalen Thermostatkopfs kommen die nicht dran.
 

Mad22

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2017
Beiträge
33
Danke für die schnelle Antwort. Die Thermostate sind in den entsprechenden Räumen offen aber das Problem ist wie geschrieben das nicht die anderen Räume nicht geheizt werden wenn unten die Temperatur erreicht ist. Somit also nichts mit individueller Einstellung. Sehr unangenehm wenn gekocht wird oder der Kamin brennt. Mit Glück sind dann im kinderzimmer 19 grad
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.891
Moin.

Welche Regelung arbeitet denn im Wohnzimmer?
 

Mad22

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2017
Beiträge
33
Es ist ein wolf rt1-4. Der Vorlauf auf der Therme ist auf max gestellt
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.827
Standort
dem Süden von Berlin
Mad22 schrieb:
Es ist ein wolf rt1-4.
der rt1-4 ist ein einfacher Regler, der da keine weiteren Möglichkeiten hat. Außenfühler nicht möglich.
Mad22 schrieb:
Therme ist auf max gestellt
max. fährt zu starken Temperaturschwankungen, bitte runter nehmen ( 1/2 testen)
Welche Therme wird verwendet? Wolf gg 2 und weiter?
Kann dann sagen ob hier ein Außenfühler möglich ist. Höchstwahrscheinlich ja, dann einen nachrüsten lassen.

tricotrac schrieb:
Alle anderen Räume können individuell eingestellt werden
müssen aber so belassen werden! Ein verstellen der Ventile an den Heizkörpern darf nicht erfolgen.
Stimme dem zu was tricotrac geschrieben hat.
 

Mad22

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2017
Beiträge
33
Die therme ist ein Wolf gg-2. Warum darf in den anderen Räumen nicht geregelt werden?
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.891
Wolfhaus schrieb:
Welche Therme wird verwendet? Kann dann sagen ob hier ein Außenfühler möglich ist.
Am Heizgerät nicht. Wenn dann muss der Regler ausgetauscht werden. ob das eine Sinnvolle Investition ist mag ich zu bezweifeln...

Aber generell Wolf BM-SR

Wolfhaus schrieb:
max. fährt zu starken Temperaturschwankungen, bitte runter nehmen ( 1/2 testen)
Da ist ein Stetig Regler vorhanden. (modulierender Raumregler).
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Hallo

Diesen Regler ( http://www.ebay.de/itm/Wolf-BM-SR-Ersatzregler-fuer-ART-1-ART-2-AWT-1-u-a-/220647097880) nachrüsten mit Außenfühler, Raumaufschaltung im Regler deaktiviert lassen bzw. deaktivieren und die Anlage witterungsgeführt fahren. Wenn das so installiert ist, dass ganze System im Regler anpassen (Heizzeiten, gewünschte Temperaturen, Kennlinien).

Alle Heizkörper können bei dieser witterungsgeführten Fahrweise der Anlage völlig individuell nach Wunsch eingestellt werden. Im Wärmeerzeuger (Therme) sollte ein Bypass verbaut sein, um eine Mindesumlaufmenge des Heizungswassers innerhalb der Therme zu gewährleisten.
 

Mad22

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2017
Beiträge
33
Super das liest sich gut. Ich denke eine Investition von rund 200 teuros für eine für uns passende Heizqualität sind vertretbar (evtl. zusätzliche "smart home" Lösung). Eine Frage am Rande: Ist die Witterungsgeführte Regelung in meinem Fall evtl. auch sparsamer?

Edit: Wäre der Austausch "Plug and play". Also können die vorhandenen Leitunven beibehalten werden? Klar, die Leitung für den Aussentemperaturfühler muss gelegt werden.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.183
Mad22 schrieb:
evtl. zusätzliche "smart home" Lösung).
Lass den Blödsinn aus deiner Heizungsanlage :!: Ein autark laufendes System braucht solchen Klimbim nicht. Damit erhöhen sich nur die Energiekosten und die Temperaturen werden unkomfortabel.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.891
Mad22 schrieb:
evtl. zusätzliche "smart home" Lösung
Nein, keine Smarte lösung...
Lass die vorhandenen Thermostat köpfe ihre Arbeit machen und alles ist gut.. Weisst du wie diese Funktionieren?
Mad22 schrieb:
Ist die Witterungsgeführte Regelung in meinem Fall evtl. auch sparsamer?
An für sich nicht da sich der Energie bedarf des Hauses nicht ändert...


Es muss richtig eingestellt werden und alles wird gut aber in Verbindung mit einer Smarten Lösung, kann es auch nach hinten losgehen....
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Smart Home, wie meinst du denn das ? Was ich mir vorstellen könnte, wären diese neumodischen Thermostatköpfe mit Wlan -Anbindung. Das wird aber nicht funktionieren, da diese nicht mit der Heizungsanlage kommunizieren können.

Smart Home ist nur interessant, wenn man sich damit wirklich lange befasst und weiß was wie eingestellt werden muss und wenn der Wärmeerzeuger dies auch technisch anbietet.

Die zuviel erzeugte Wärme soll ja nicht am Heizkörper durch teure Zusatzinstrumente gedrosselt werden, es soll mit dieser Technik der Wärmeerzeuger so angepasst werden, das im Idealfall der Wärmeerzeuger nur den Wärmeverlust der Gebäudehülle kompensiert. Fernzugriff auf den Wärmeerzeuger durch einen Fachmann wäre auch noch zu erwähnen.

Ich würe lieber jeden Euro sparen und in ein paar Jahren in ein neues Brennwertgerät oder in eine, sicherlich in Zukunft kommende Brennstoffzelle investieren.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.827
Standort
dem Süden von Berlin
heizungsservice schrieb:
Diesen Regler ( ebay.de/itm/Wolf-BM-SR-Ersatzr…2-AWT-1-u-a-/220647097880) nachrüsten mit Außenfühler, Raumaufschaltung im Regler deaktiviert lassen bzw. deaktivieren und die Anlage witterungsgeführt fahren. Wenn das so installiert ist, dass ganze System im Regler anpassen (Heizzeiten, gewünschte Temperaturen, Kennlinien).

Alle Heizkörper können bei dieser witterungsgeführten Fahrweise der Anlage völlig individuell nach Wunsch eingestellt werden. Im Wärmeerzeuger (Therme) sollte ein Bypass verbaut sein, um eine Mindesumlaufmenge des Heizungswassers innerhalb der Therme zu gewährleisten.
Mach das so, besser geht es nicht. Der Außenfühler ist an der Nordseite außen am Haus anzubringen. Dazu ist ein Kabel von neuen Regler zum Fühler zu verlegen. Die Vorschrift sagt das ein Fachmann das klemmen und in Betrieb nehmen muss. Die Kabelverlegung kannst du selber machen.
Wann ist die Wartung der Heizung fällig? Das würde dann mit der Änderung zusammenpassen.
Viel Erfolg.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.891
Wolfhaus schrieb:
besser geht es nicht
Naja mit dem DWT Regler könnte man einige mehr einstellung zur Optimierung vornehmen.

Nur Kosten --- Nutzen ---?

Darum hatte ich den BM-SR vorgeschlagen...
 

Mad22

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2017
Beiträge
33
Hallo zusammen,

erstmal vielen lieben Dank für eure Hilfe.
Ich habe den Heizungsregeler (ohne Aussentemperaturfühler) gekauft und angeschlossen. Was nach ein paar Tagen sofort auffällt ist, dass die Temperatur im Wohnzimmer (Referenzraum) viel besser gehalten wird. Mit dem alten Regeler hatte ich das Problem, dass die Zimmertemperatur gerne um die 2 Grad zur eingestellten Temperatur geschwankt hat. Ich habe die Wunschtemperatur auf 22 Grad gestellt, und kälter als 21,5 wird es im Wohnzimmer nun nicht mehr. Ich habe das Gefühl, dass die Heizungen während der Heizpausen auch nicht mehr auskühlen. Vorher war die Haizung eiskalt. Alleine dafür hat sich die Umstellung gelohnt.
Ich habe jetzt noch einen Aussentemperaturfühler bestellt. Ich bin gespannt wie das Heizverhalten sein wird, wenn dieser auch integriert ist

Edit: SmartHome lasse ich erstmal weg :) . Scheinen ja nicht viele Überzeugt zu sein davon ;)
 

Mad22

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2017
Beiträge
33
Hallo zusammen,

Der Aussentemperaturfühler ist nuun auch dran. Leider kann ich diesen Bauartbedingt nur an der Südseite anbringen, aber immerhkn geschützt vor difekter Sonneneinstrahlung. In den letzten Tagen habe ich viel über das Thema Heizungssteuerung gelesen und mir dem Versuch begonnen die Heizkurve einzustellen. Dies ist ja schon eine Wissenschaft an sich. Ein Freund hat auch eine Doppelhaushälfte, die ähnlicher Bauweise ist. Ich habe einfach mal den Wert von 0,8 für die Heizkurve übernommen und in der ersten Etage (Therme ist auf dem Dachboden) alle Thermostate auf 5 gedreht. Seit zwei Tagen haben wir inallen Räumen um die 22 Grad. Man ist das schön nach so langer zeit. Ich werde die Temperaturen imAuge behalten und weiter regeln. Habt ihr noch einen Tipp was ich bei der Einstellung betrachten soll? Und ganz wichtig, muss ich den Vorlauf an der Therme auf max lassen oder dort auch runterregeln?
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.827
Standort
dem Süden von Berlin
Mad22 schrieb:
muss ich den Vorlauf an der Therme auf max lassen oder dort auch runterregeln?
Kann so belassen werden, VL wird jetzt vom Außensensor bestimmt. Stellst du das jetzt runter begrenzt du den VL auf die Einstellung. Bei Heizkörpern kann das auch auf 65 Grad begrenzt werden.
Kannst das ja mal testen. Aber immer nur einen Test machen, niemals 2 Veränderungen gleichzeitig testen, denn dann kannst du nicht sagen was bewirkt hier was!

Versuch erst mal die Kurve weiter zu senken. Aber langsam.
Mad22 schrieb:
0,8 für die Heizkurve übernommen und in der ersten Etage
Kannst noch versuchen die Kurve weiter runter zu nehmen, wenn es dann zu kalt wird wieder hochstellen. Aber langsam und mindestens 24h, besser 48h abwarten, hier ist Geduld angesagt, denn das Haus muss das ausgleichen. Eine Heizung ist ein sehr träges System was leicht vergessen wird!
 

Mad22

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2017
Beiträge
33
Ich habe mal deinen Rat agenommen und die Heizkurwe mal auf 0,5 gestellt. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Sollkesseltemperatur im BM bei 40 Grad steht. Egal welchen Faktor unter 0.8 ich einstelle- die Solltemp bleibt bei 40. Also habe ich mich mal vor den Kessel gesetzt und beobachtet, dass dieser ,sobald die Temp auf 40 Grad abgesenkt ist, startet und bis ca. 52 Grad hochheizt. Nach ca. 10 Minuten sind wieder 40 erreicht und es geht immer so weiter. Auch wenn die Nachtabsenkung startet bleibtbes gleich. Ich komme so in meinem Referenzraum nie unter 22.5 Grad, egal wie tief ich die Heizkurwe stelle. Was mache ich falsch oder was muss ich noch einstellen, damit die Vorlauftemperatur unter die 40Grad kommt?
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.827
Standort
dem Süden von Berlin
Mad22 schrieb:
Was mache ich falsch oder was muss ich noch einstellen, damit die Vorlauftemperatur unter die 40Grad kommt?
Das ist die Einstellung der Heizung.
Maximale Warmhaltetemperatur des Wärmeblockes. Bei den meisten Heizungen kann hier ein Wert von 40 - 65 Grad eingestellt werden. Also ist bei dir 40 Grad eingestellt, und meistens geht es nicht weiter nach unten.
Frage zur Heizung; ist eine Taktsperre eingestellt und was macht die Pumpe? Läuft die Pumpe nach Brennerschluss weiter bzw. wie lange ist ihre Nachlaufzeit.
 
Thema:

Wolf gg 2 Steuerung auf Aussentemperaturfühler umstellen

Wolf gg 2 Steuerung auf Aussentemperaturfühler umstellen - Ähnliche Themen

  • Wolf Link mit Appsteuerung Code

    Wolf Link mit Appsteuerung Code: Hey Leute, wenn ihr bei euch das Wolf Link installieren lasst oder installiert, muss ja bei der Anmeldung in der App der Code auf der Vorder-...
  • Wolf Steuerung defekt ?

    Wolf Steuerung defekt ?: Guten Tag allerseits ! bin neu in dem Forum, weil ich einfach ein paar Infos für die Gespräche mit 'meinem' Heizungsbauer benötige. Und leider...
  • Wolf NG 2E-17 klickern in der Steuerung und Brenner startet dann nicht.

    Wolf NG 2E-17 klickern in der Steuerung und Brenner startet dann nicht.: Hallo Leute habe die besagte Anlage mit 200 Liter Wasserspeicher und eine R12 Steuerung mit analoger Schaltuhr. Nun hab ich mehrmals gehört,das...
  • Wolf Heizung SteuerungRE 12 PA/PB

    Wolf Heizung SteuerungRE 12 PA/PB: Hallo zusammen, folgendes Problem: habe eine Wolf Heizung Öl/Gas- Spezialheizkessel NB/NU-B. Die Heizung springt an manuell aber auf automatisch...
  • Wolf CGB-2-20 400L Solarspeicher BM2 Steuerung / Wasserführenden Kamin Steuern

    Wolf CGB-2-20 400L Solarspeicher BM2 Steuerung / Wasserführenden Kamin Steuern: Hi habe da eine frage, falls schon was an Themen vorhanden bittte drauf hinweisen, habe im SuFu nichts gefunden. Also Habe Eine CGB2 20 Heizung...
  • Ähnliche Themen

    • Wolf Link mit Appsteuerung Code

      Wolf Link mit Appsteuerung Code: Hey Leute, wenn ihr bei euch das Wolf Link installieren lasst oder installiert, muss ja bei der Anmeldung in der App der Code auf der Vorder-...
    • Wolf Steuerung defekt ?

      Wolf Steuerung defekt ?: Guten Tag allerseits ! bin neu in dem Forum, weil ich einfach ein paar Infos für die Gespräche mit 'meinem' Heizungsbauer benötige. Und leider...
    • Wolf NG 2E-17 klickern in der Steuerung und Brenner startet dann nicht.

      Wolf NG 2E-17 klickern in der Steuerung und Brenner startet dann nicht.: Hallo Leute habe die besagte Anlage mit 200 Liter Wasserspeicher und eine R12 Steuerung mit analoger Schaltuhr. Nun hab ich mehrmals gehört,das...
    • Wolf Heizung SteuerungRE 12 PA/PB

      Wolf Heizung SteuerungRE 12 PA/PB: Hallo zusammen, folgendes Problem: habe eine Wolf Heizung Öl/Gas- Spezialheizkessel NB/NU-B. Die Heizung springt an manuell aber auf automatisch...
    • Wolf CGB-2-20 400L Solarspeicher BM2 Steuerung / Wasserführenden Kamin Steuern

      Wolf CGB-2-20 400L Solarspeicher BM2 Steuerung / Wasserführenden Kamin Steuern: Hi habe da eine frage, falls schon was an Themen vorhanden bittte drauf hinweisen, habe im SuFu nichts gefunden. Also Habe Eine CGB2 20 Heizung...

    Werbepartner

    Oben