Wolf Gastherme CGU-GK24 und Regler ART: hinteres Zimmer wird nicht warm

Diskutiere Wolf Gastherme CGU-GK24 und Regler ART: hinteres Zimmer wird nicht warm im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich habe kürzlich mit meiner Freundin eine unsanierte Altbauwohnung mit einer Wolf Gastherme CGU-GK24 und dem Analogen...

ivar

Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2020
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich habe kürzlich mit meiner Freundin eine unsanierte Altbauwohnung mit einer Wolf Gastherme CGU-GK24 und dem Analogen Raumtemperaturregler ART bezogen. Der Regler befindet sich im Arbeitszimmer und ist auf eine Solltemperatur von 20° eingestellt. Die vorderen Räume (Küche, Wohnzimmer, Arbeitszimmer) werden auch einigermaßen angenehm warm. Das Schlafzimmer befindet sich allerdings in einem Anbau im hinteren Gebäudebereich mit drei Außenwänden und wird nicht warm, obwohl die Heizkörper auf 3 oder sogar auf 5 aufgedreht sind. Es gibt dort auch ein massives Feuchtigkeitsproblem.

Ich vermute, das Problem ist, dass der Raumtemperaturregler die Heizung ausstellt, wenn vorne die 20° erreicht sind. Der einzige Sensor scheint mir der in den ART integrierte zu sein.

Hat jemand eine Idee, was man tun müsste, um eine gleichmäßige Wärme in der ganzen Wohnung zu erzielen? Mir scheint der ganze Aufbau mit einem Temperaturregler einigermaßen sinnlos. Ich bin allerdings absoluter Laie und kenne mich nicht mit den Geräten oder so aus. Uns hat auch keiner die Funktionsweise der Heizung erklärt. Bitte entschuldigt daher wenn ich irgendetwas falsch beschreibe oder interpretiere. Wir haben dem Vermieter schon Bescheid gegeben, allerdings hat der den Ruf, nicht unbedingt schnell tätig zu werden – und wir hätten gerne schon vorher ein angenehmeres Raumklima im Schlafzimmer. Am liebsten würde ich einfach die Temperatur in den einzelnen Räumen über die Thermostate einstellen.

Danke schon mal für eure Ideen und Tipps!
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.459
Der Regler befindet sich im Arbeitszimmer und ist
der oder sind die Heizkörper in diesem Raum auch voll geöffnet für 24 / 7

Dann werden wohl auch die andere Räume richtig warm !

Es gibt dort auch ein massives Feuchtigkeitsproblem
Ein Problem des richtigen "Raum lüften". Möbelstücke ohne Abstand an die Wand stellen, so das keine Luftzirkulation dahinter stattfinden kann, ist so eine Ursache. Jeder Mensch gibt Feuchtigkeit ab und die schlägt sich am kältesten Punkt des Schlafzimmers nieder. Und schon gibt es nach kurzer Zeit gibt es Schimmelbildung !
 

ivar

Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2020
Beiträge
5
Hallo tricotrac.
der oder sind die Heizkörper in diesem Raum auch voll geöffnet für 24 / 7
die Anmerkung/Frage verstehe ich nicht. Die Heizkörper in den vorderen Räumen waren bis jetzt auf 3 gestellt. Wir haben aber testweise mal die Heizkörper in den vorderen Räumen auf 1 und im Schlafzimmer auf 5 gestellt. Ergebnis: Zeitweise wurde es hinten wärmer, aber später sank die Temperatur wieder auf 14° ab. In den vorderen Räumen wurde es dafür deutlich kühler.

Ein Problem des richtigen "Raum lüften".
Soweit ich weiß, hatten die Vormieter keine Möbelstücke ohne Abstand vor der Wand und einen elektrischen Luftentfeuchter im Betrieb. Wenn die Raumtemperatur allerdings (im derzeit milden norddeutschen Winter) bei 12° liegt, kann man gar nicht dagegen anlüften/entfeuchten. Die Feuchtigkeit ist aber ja auch nicht das Thema hier, sondern die Raumtemperatur.

Für weitere Anregungen wäre ich daher dankbar!
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.565
Mir scheint der ganze Aufbau mit einem Temperaturregler einigermaßen sinnlos.
Das hast Du vollkommen richtig erkannt: EIN Raum, der mit dem Regler, bestimmt die Wärmeproduktion für ALLE Räume. Somit werden die anderen Räume lediglich nachrangig versorgt, gar abgestellt wenn im sogenannten Führerbun...äääh Führungsraum der Regler wegen Überschreitung des Sollwertes die Therme abschaltet. Daher muss man meist ein bißchen tricksen. Das macht man, indem man den Heizkörper im Führungsraum auf einen etwas niedrigeren Wert als den Raumregler stellt. Thermostatstelllung 3 entspricht etwa 20 Grad. Damit wird der am Regler eingestellte Temperaturwert nicht oder erst relativ spät erreicht und die Therme samt Pumpe arbeitet länger und auch abgelegene Heizkörper versorgt. Dass dann die Therme natürlich öfters anspringt und Gas verbraucht ist normal und ja auch so gewollt.
Herrschen in dem Schlafraum wirklich 12 Grad Raumluft-Temperatur?? Dann wäre ja die Wandtemperatur noch niedriger und somit der Taupunkt sehr wahrscheinlich unterschritten! Ihr solltet dort die Raumtemperatur UND die Luftfeuchte messen. Ungedämmte Altbau-Außenwände und hohe Feuchtelast sind prädistiniert für Schimmel!!
Mess doch mal am Heizkörper Höhe und Breite, und ermittle den Typ nach dieser Tabelle ,sowie die Grundfläche, noch besser die RaumAUSSENflächen. Ist drüber oder drunter auch beheizt? In welchem Raum hängt denn die Therme?
 

ivar

Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2020
Beiträge
5
Hallo Dr Schorni, vielen Dank erst mal für deine ausführliche Antwort. Ich bin jetzt erst zum Messen gekommen.

Das macht man, indem man den Heizkörper im Führungsraum auf einen etwas niedrigeren Wert als den Raumregler stellt. Thermostatstelllung 3 entspricht etwa 20 Grad.
Wir haben jetzt mit der Maßnahme, alle Türen aufzulassen, den Thermostaten im Führungsraum (Arbeitszimmer) auf 1 oder aus zu stellen und im Schlafzimmer auf 5, hinten teilweise höhere Temperaturen erreicht. Allerdings sinkt die Temperatur nachts mit Tür zu trotzdem auf 14,5° ab. Und ich vermute, dass die Schwankungen, die im Schlafzimmer durch das An und Aus der Heizung entstehen, auch nicht besonders energieeffizient sind.

Mess doch mal am Heizkörper Höhe und Breite, und ermittle den Typ nach dieser Tabelle ,sowie die Grundfläche, noch besser die RaumAUSSENflächen. Ist drüber oder drunter auch beheizt? In welchem Raum hängt denn die Therme?
Ich glaube nicht dass wir da unterversorgt sind: Es gibt zwei Heizkörper: einen B x H = 1,00 m x 1,10 m und einen B x H = 2,30 m x 0,70 m. Den Typ kann ich laut Tabelle nicht ermitteln, ich hänge ein Bild an.

Die Außenflächen sind allerdings auch ca. 60 qm (45 qm Wände und ca. 15 qm Decke, darüber Dachterasse).

Die Therme hängt im Bad zwischen Arbeitszimmer und Schlafzimmer.

Laut Allround-Techniker des Vermieters soll der Temperaturfühler nach außen verlegt werden. Macht das Sinn? Ich hätte allerdings gerne mal einen echten Heizungsfachmann hier der sich das ganze mal anguckt...
 

Anhänge

Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.565
Zum belastbaren Rechnen benötige ich dann von diesen "DIN Radiatoren" die Tiefe der Rippen, also das waagrechte Maß von vorn nach hinten. UND die Anzahl der Glieder/Rippen

Ebenso das Baujahr vom Haus, ersatzweise ein Bild vom Treppenhaus mit Geländer und Fenster um das zu schätzen. und die nächste Stadt >300 000 Einwohner

Und wieviel m² Fenster im SZ sind, die müsste ich dann von der Wand abziehen und separat rechnen. Dazu sollt ich wissen, ob das schon moderne Kunststoff-Fenster sind? Baujahr lässt sich meist im Randverbund, der Aluleiste zwischen den Scheiben im Rahmen auslesen, ist dort eingeprägt oder aufgedruckt. oder Bild

Wohin GENAU "nach außen" soll denn der RAUMfühler versetzt werden? Was erhofft man sich dabei? Bild von der Therme mit Abgasrohr bitte

Die Temperatur im SZ wird immer fallen, wenn die Heizung nachts aus ist. Dann muss man die gewünschte Nacht-Temperatur am Regler höher stellen. bitte Bild vom Regler

Ist das alles im DG, nichts beheiztes mehr drüber? Dass diese Wohnung/das SZ ein offenes "Wärmeloch" ist sieht man schon am Temperaturabfall. Das war ja auch im pflichtvorzulegenden Gebäude-Energie-Ausweis so dargestellt und deshalb ist ja auch die Miete so billig.....
 
Zuletzt bearbeitet:

ivar

Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2020
Beiträge
5
So, ich habe noch einmal ein bisschen mit meiner Antwort gewartet, da wir nun tatsächlich ein neues Fenster eingebaut bekommen haben. Daher nun die fehlenden Angaben:

  • Radiatoren:
    • B x H x T = 1,00 m x 1,10 m x 0,15 m, 22 Rippen
    • B x H x T = 2,30 m x 0,70 m x 0,15 m, 51 Rippen
  • Fenster
    • neues Fenster: B x H = 1,30 m x 2,50 m
    • Terrassentür: B x H = 0,80 m x 2,20 m, Baujahr habe ich nicht herausfinden können. In der Prägung im Rahmen steht: Tür 3 Gr. 4TL FFH 1880-2380
  • Baujahr Haus unbekannt, Fotos Treppenhaus s. u. (Fenster gibt es nicht, nur ein Innenliegendes s. Foto), nächstgrößere Stadt Bremen
  • Über dem Schlafzimmer ist nichts beheiztes und drei Außenwände. Der Rest der Wohnung hat sehr wenige Außenwände ist umgeben von anderen Wohnungen
  • Nachtabsenkung/Tageszeitabhängige Temperatur haben wir zur Zeit gar nicht an, da wir erst mal überhaupt den Raum beheizt bekommen wollen
  • Fotos Regler und Therme s. Anhang

Inzwischen war auch der Techniker da. Ihm fiel aber auch nichts ein, außer die Kesseltemperatur von 50 auf 70 Grad zu stellen (was bis jetzt keinen merklichen Unterschied gebracht hat). Er meinte man könnte auch den Regler ins Schlafzimmer verlegen, das würde aber nicht viel mehr bringen als ihn im Arbeitszimmer zu belassen und einfach höher zu stellen – ich bin mir da nicht so sicher...
 

Anhänge

Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.565
oooh woww, DAS sind mal saubere Daten, DAMIT kann man arbeiten. :thumbup:
Und die Bilder sind ja mal echt klasse, wow DAS is mal ein Treppengeländer vom Feinsten. Auch die Haustür ist markant. Ich schätze mal ganz grob Baujahr um den ersten Weltkrieg rum. Aber vielleicht haben andere eine andere Einschätzung.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.565
  • Radiatoren:
    • B x H x T = 1,00 m x 1,10 m x 0,15 m, 22 Rippen
    • B x H x T = 2,30 m x 0,70 m x 0,15 m, 51 Rippen
  • Fenster
    • neues Fenster: B x H = 1,30 m x 2,50 m
    • Terrassentür: B x H = 0,80 m x 2,20 m, Baujahr habe ich nicht herausfinden können. In der Prägung im Rahmen steht: Tür 3 Gr. 4TL FFH 1880-2380
Ok, ist DAS ALLES NUR im Schlafzimmer?

Die Heizkörper haben bei 75/65 2850W und 4300W, das SZ mal eben so stolze 4500W Wärmebedarf. Sowas haben die meisten für ne GANZE WOHNUNG....
 

ivar

Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2020
Beiträge
5
Ja, das ist nur das Schlafzimmer. Wie gesagt, wenn die Heizung an ist, wird es ja auch schnell warm – nur da die Heizung dann wieder ausgeht, auch schnell wieder kalt. Deswegen würde ich ja auch sagen, wir haben ein Problem mit der Steuerung und nicht mit der grundsätzlichen Leistungsfähigkeit unseres Heizungssystems.

Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: Das Schlafzimmer ist quasi ein Anbau zum Haupthaus, daher vermutlich auch nicht gleiches Baujahr. Die Wände scheinen mir nur ca. halb so dick wie im Rest des Gebäudes (wo sie allerdings auch sehr dick sind).

Mir erscheint es immer noch am sinnvollsten, den Raumtemperaturfühler ins Schlafzimmer zu verlegen und etwas niedriger einzustellen (z.B. 18°). Dann springt die Heizung an, wenn im Schlafzimmer Wärme benötigt wird. In den übrigen Räumen würde ich die Thermostate auf ca. Stufe 3 / 20° einstellen. Dann läuft die Heizung zwar häufiger als für den Rest der Wohnung nötig wäre, aber das wollen wir ja auch und es sollte überall einigermaßen gleichmäßig warm werden. Oder habe ich da irgendwo einen Denkfehler?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.565
Deswegen würde ich ja auch sagen, wir haben ein Problem mit der Steuerung und nicht mit der grundsätzlichen Leistungsfähigkeit unseres Heizungssystems.
Nein, das SZ ist das Problem, DAS ist definitiv ein WärmeLOCH hoch Zehn! Man muss dafür sorgen, das die Heizung bzw die Pumpe läuft, damit der SZ HK auch versorgt wird und dort beheizen kann.
Ne ganze Wohung über den Raumthermostaten eines Führungsraumes zu beheizen ist IMMER ein regelungstechnisches Problem. Daher im Zweifelsfall die Tür zum RT-Raum offen lassen oder den RT etwas mehr aufdrehen und dafür am Gerät den Drehregler für die Heizung(svorlauftemperatur) zurückdrehen, so dass die maximal auf 50-60 Grad geht für die HEIZUNG. Das muss man alles ein bißchen austüfteln...
 
Thema:

Wolf Gastherme CGU-GK24 und Regler ART: hinteres Zimmer wird nicht warm

Wolf Gastherme CGU-GK24 und Regler ART: hinteres Zimmer wird nicht warm - Ähnliche Themen

  • Wolf Gastherme DWTM Stand By modus ausschalten

    Wolf Gastherme DWTM Stand By modus ausschalten: Hallo, ich habe letztens versucht bei meiner Wolf Heizungsanlage die Uhrzeit umzustellen (hat auch geklappt) aber ich habe das ganze Ding in den...
  • wolf gastherme cgb-2-14 Hilfe

    wolf gastherme cgb-2-14 Hilfe: Hallo zusammen ich brauche Hilfestellung von ein erfahrenen Ich habe ein wolf Gastherme cgb-2 14kw ist drei Jahre alt Haus ist BJ ca.1923 nicht...
  • Wolf Gastherme defekt mit Video

    Wolf Gastherme defekt mit Video: Hallo zusammen, nun ist meine Heizung defekt. (Alter 16 Jahre) Was könnte das sein ? (Siehe Video) Das macht die Heizung nun ständig würde mich...
  • Wolf Gastherme - Frage zur Wassererwärmung

    Wolf Gastherme - Frage zur Wassererwärmung: Hallo an alle, ich habe eine Frage. Ist es normal, dass wir 3 Liter Wasser laufen lassen müssen, bis das Wasser handwarm ist und man es benutzen...
  • Wolf Gastherme GG-1E-18 geht oft auf Störung.

    Wolf Gastherme GG-1E-18 geht oft auf Störung.: Wolf Gastherme GG-1E-18 geht oft auf Störung. Wenn die Therme kalt ist startet sie ohne mucken, aber sobald sie heiss ist (nach Brauchwasser...
  • Ähnliche Themen

    • Wolf Gastherme DWTM Stand By modus ausschalten

      Wolf Gastherme DWTM Stand By modus ausschalten: Hallo, ich habe letztens versucht bei meiner Wolf Heizungsanlage die Uhrzeit umzustellen (hat auch geklappt) aber ich habe das ganze Ding in den...
    • wolf gastherme cgb-2-14 Hilfe

      wolf gastherme cgb-2-14 Hilfe: Hallo zusammen ich brauche Hilfestellung von ein erfahrenen Ich habe ein wolf Gastherme cgb-2 14kw ist drei Jahre alt Haus ist BJ ca.1923 nicht...
    • Wolf Gastherme defekt mit Video

      Wolf Gastherme defekt mit Video: Hallo zusammen, nun ist meine Heizung defekt. (Alter 16 Jahre) Was könnte das sein ? (Siehe Video) Das macht die Heizung nun ständig würde mich...
    • Wolf Gastherme - Frage zur Wassererwärmung

      Wolf Gastherme - Frage zur Wassererwärmung: Hallo an alle, ich habe eine Frage. Ist es normal, dass wir 3 Liter Wasser laufen lassen müssen, bis das Wasser handwarm ist und man es benutzen...
    • Wolf Gastherme GG-1E-18 geht oft auf Störung.

      Wolf Gastherme GG-1E-18 geht oft auf Störung.: Wolf Gastherme GG-1E-18 geht oft auf Störung. Wenn die Therme kalt ist startet sie ohne mucken, aber sobald sie heiss ist (nach Brauchwasser...

    Werbepartner

    Oben