Wolf CSZ 20/300 mit Modul und Außenfühler bei längerer Abwesenheit im Winter

Diskutiere Wolf CSZ 20/300 mit Modul und Außenfühler bei längerer Abwesenheit im Winter im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, guten Tag. Kann mir Jemand mitteilen wie ich am Modul am Besten eine Spartemperatur, länger als 30 Tg. einstelle? WW bräuchte ich gar...

togram

Threadstarter
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
7
Hallo, guten Tag.
Kann mir Jemand mitteilen wie ich am Modul am Besten eine Spartemperatur, länger als 30 Tg. einstelle? WW bräuchte ich gar nicht, Hz auf 15 Grad (sagt Heizungsmonteur), damit Wände nicht zu sehr auskühlen und nicht gelüftet wird.
Der Eco-Bus ist auf +10° C derzeit eingestellt.
Soll ich Programmierung alle 7 Tg. auf die 15°C regulieren und das Tag&Nacht? Was mache ich mit WWaufbereitung, die nicht benötigt wird, aber auch nichts einfrieren soll.
Habe kein Problem damit, nach Rückkunft das WW auf 60°C aufzuheizen, lange ablaufen zu lassen wg. Legionellen, aber bis zur Rückkunft nicht unnötig Gas zu verballern.
Lebe im Norden, also kalt und stürmisch. Es geht um die ältesten Monate.
Vielen Dank im Voraus
togram
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

Hat der keine Urlaubfunktion ... :unsure:
Warmwasser auf niedrigste Einstellung und ablaufenlassen!

LG ThW
 

togram

Threadstarter
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
7
Hallo. Doch, aber nur max. 30 Tage.
WW ablaufen lassen? 300 l wohin?
Eher nicht, denke ich. Ablaufen lasse ich es nach Rückkehr wg. Legionellen, nachdem ich es auf 60° C erwärmt habe, heißt, alle Hähne auf und zig Liter spülen.
Oder liege ich da falsch?
Und was heißt WW auf niedrigste Stufe, wie viel Grad?
 

togram

Threadstarter
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
7
Aha. Na dann suche ich jetzt mal ob der Zulauf für den Tank extra Abstellhahn hat oder ich Haupthahn schließen muß. Voher Heizungswasser auf max. grün.
Muß aber dazu erwähnen, habe 2 Solarmodule auf dem Dach und die speisen Brauchwasser automatisch falls Sonne speist. Was passiert dann wenn der Tank leer ist und die Module Energie an leeren Tank senden?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

Na dann suche ich jetzt mal ob der Zulauf für den Tank extra Abstellhahn hat oder ich Haupthahn schließen muß.
Ich meine nicht "entleeren"! :D
"Nur" den Speicher durchlaufen lassen, bis dieser die Kaltwassertemperatur hat. ;)

LG ThW
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

habe 2 Solarmodule auf dem Dach und die speisen Brauchwasser automatisch falls Sonne speist
Das sollte besser aus.

Bleibt das Haus eigentlich komplett unbewohnt? Ich meine auch keine Zapfung irgentwelcher Art?

LG ThW
 

togram

Threadstarter
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
7
Ähm, wie schaltet man Solarspeisung aus?
Im Handbuch steht, geht automatisch, wenn Sonneneinfluß. Das würde dann ja bedeuten, wenn ich es kalt werden lasse, dann heizt Modul es, wenn auch minimal wieder auf und Gefahr von Legionellen etc. besteht weiter. Also macht Heißwasser ablaufen lassen dann keinen Sinn oder? Kann mir auch nicht vorstellen, dass das z.B. in Bädern, bei Renovierung usw. so gehandhabt wird.
Wenn Schädlinge im Wasser bei 60°C absterben, dann heize ich nach Rückkunft halt auf 65-70°C auf, lasse dann viel Wasser durch die Rohre laufen und dann müsste es doch gut sein oder?
Richtig, es ist Niemand da wenn wir überwintern im Warmen. Aber Einbruchgefahr fast auf null weil beschranktes, eingezäuntes Gebiet und viele, nahe, neugierige Nachbarn,;)
Häuschen, sind nur 80qm, ebenerdig, nicht unterkellert. Zwar 5fach verglast, aber Boden und Decke, na ja, Dämmung da nicht optimal, sonst schon.
Jetzt weiß ich immer noch nicht auf welche Temperatur ich das Warmwasser stelle. Hz. soll 15° C lt. Heizungsmonteur. Er meinte, stelle auf Mond, also Absenkung, da sah ich aber im Handbuch, macht Modul max. 30 Tg. wie Urlaubsschaltung. Standby geht im Winter nicht wg. auskühlen, Kondenswasser usw.
Werde wohl Automatikbetrieb jeweils im Heiz und Sparmodus auf die 15° C einstellen oder tags 12°, nachts 15° und die Zeiten verändern vll. und Wasser......? 10°C gg. Einfrieren?
Die Handbücher sind wenig aufschlußreich, finde ich. Gehen von 2-3 Wo.max.4Wo. Abwesenheit aus. Na, dann darf man nicht monatelang malat im KH liegen, geschweige dem tristen Wetter entfliehen.
Pinneberg....ha, fast um die Ecke.
Danke für die Kommunikation, bin für jeden Tipp dankbar.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

Also macht Heißwasser ablaufen lassen dann keinen Sinn oder?
Wenn Nachspeisung durch Solar zu erwarten ist nicht, nein.
Kann mir auch nicht vorstellen, dass das z.B. in Bädern, bei Renovierung usw. so gehandhabt wird.
Da ist das Wasser aber in Bewegung.
Wenn Schädlinge im Wasser bei 60°C absterben, dann heize ich nach Rückkunft halt auf 65-70°C auf
Auf normalem Wege wird das nicht zu schaffen sein.
dann viel Wasser durch die Rohre laufen und dann müsste es doch gut sein oder?
Der Knackpunkt ist, erst gar nicht in die Kontamination zu kommen.
Werde wohl Automatikbetrieb jeweils im Heiz und Sparmodus auf die 15° C einstellen
👍

Leider kenne ich die Regelung nicht im Detail, was vorallem Solar (Abschalten) betrift.

LG ThW
 

togram

Threadstarter
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
7
Danke für die Absätze.
Werde auf keinen Fall Wasser durchgängig heiß lassen, dann geht Reisebuget flöten;):(Werde nochmal beim Heizungsmann vorbeifahren, er soll mir für die 98€ teure Einweisung nochmal ne Nachschulung geben. Er wußte auch nicht, dass Absenkmodus nur bis 30 Tg.geht. Tja, viele Hersteller und nochmehr Regeln, pff.
Hatte der, sonst gute Mann bei der letzten Wartung im August a) ne Heizung auf volle Pulle und Dauerbetrieb, zurück gelassen und b) einen Stecker nicht fest genug eingesteckt und ich habe mich bei Beginn der Heizperiode 2 Wo. rumgequält weil Hz. immer WW machen wollte, es aber heiß war und dafür immer der Brenner ansprang, die Hz aber oft kalt blieb.
Na ja, so lernte ich meine Heizung bißchen besser kennen und kann nun selbst viel regeln, bis auf lange Abwesenheit;)
 
Thema:

Wolf CSZ 20/300 mit Modul und Außenfühler bei längerer Abwesenheit im Winter

Wolf CSZ 20/300 mit Modul und Außenfühler bei längerer Abwesenheit im Winter - Ähnliche Themen

  • Wolf Therme Bedienmodul BM im Wandsockel als Raumthermostat

    Wolf Therme Bedienmodul BM im Wandsockel als Raumthermostat: Hallo liebe Fachleute Wir haben das Bedienmodul BM für die Wolf Therme (ohne Aussenfühler) im Raum im Wandsockel als Fernbedienung im Wohnraum...
  • Wolf Bedienmodul BM-2 an alteer Therme BJ 2003 (GU-2E-S oder GG-2E-S)

    Wolf Bedienmodul BM-2 an alteer Therme BJ 2003 (GU-2E-S oder GG-2E-S): Hallo, ich habe 2003 eine Wolf Therme eingebaut bekommen. Au fder Bedienungsanleitung stehen zwei Bezeichnungen wobei ich nicht sicher bin was es...
  • Datenvolumen für Internetmodul Gas Wolf-Heizung

    Datenvolumen für Internetmodul Gas Wolf-Heizung: Hallo! Wir bekommen eine neuen Gas Heizung von Wolf mit einem Internetmodul. Daher wollte ich fragen, ob jemand weiß wieviel Datenvolumen da ca...
  • Wolf Bedienmodul BM - Urlaubsfunktion, Datumsabhängig

    Wolf Bedienmodul BM - Urlaubsfunktion, Datumsabhängig: Guten Morgen, ich bin seit kurzen Besitzer einer Wärmepumpe, nun fahre ich den verdienten Urlaub und frage mich wie ich Datumsgenau anpassungen...
  • Wolf BSP 1000-SL Frischwassermodul Heißwasserproblem

    Wolf BSP 1000-SL Frischwassermodul Heißwasserproblem: Eine Wolf Heizungsanlageanlage Gasbrennwert CGB24 - solarunterstützt- mit BSP-W-SL1000 Speicher und Frischwassermodul, Bj. 2010 zeigt...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben