Wolf CSZ-2-14 (CGB-2) Gasart Umstellung auf LPG

Diskutiere Wolf CSZ-2-14 (CGB-2) Gasart Umstellung auf LPG im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, in meinem Neubau ist eine Wolf CSZ-2-14 verbaut, die mit Flüssiggas betrieben wird... Die Einstellung im Gaskombiventil steht auf...

joride

Threadstarter
Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
5
Hallo,

in meinem Neubau ist eine Wolf CSZ-2-14 verbaut, die mit Flüssiggas betrieben wird...
Die Einstellung im Gaskombiventil steht auf Nat.Gas(Erdgas) und der Parameter HG12(Gasart) steht ebenfalls auf Nat.Gas(Erdgas).
Laut Montageanleitung muss die Gasart bei Betrieb mit Flüssiggas auf LPG umgestellt werden.
Der Heizungsmonteur meinte, die Anlage stellt sich automatisch um.
Ist diese Aussage richtig bzw. wieso steht das Umstellen der Gasart bei Betrieb mit Flüssiggas dann ausdrücklich in der Montageanleitung??
Bis jetzt läuft die Anlage (eingestellt auf Erdgas) ohne Probleme.
Kann der Flüssiggas Betrieb mit der Erdgas Einstellung langfristig zu Problemen führen?

Laut den technischen Daten liegt die kleinste Wärmebelastung(modulierend) 1,9kW/4,9kW (Erdgas/Flüssiggas (G31)), wie ist dieser große Unterschied technisch begründet (kleinste Brennerleistung 4,9kW oder kann dieser Wert auch weiter runtergesetzt werden)?

Danke schonmal für eure Antworten!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.723
joride schrieb:
Kann der Flüssiggas Betrieb mit der Erdgas Einstellung langfristig zu Problemen führen?
Sehr Deutlich!!!!!!!!!! Und auch seh kurzfristig.

joride schrieb:
wenn die Anlage auch mit der Erdgas Einstellung trotz Betrieb mit LPG ohne Probleme läuft
Der Preisträger des diesjährigen Darwin Arwards heißt?

Seid ihr verückt geworden?


Flüssiggas ist kein Erdgas. Benzin ist auch kein Diesel.....

Wenn ein Heizungsmonteur meint ..... er müsse nicht lesen ;( Kopf-> Tisch

Hol einen anderen Fachmann der diese Einstellung durchführt und anschließend auch die Einstellung überprüft.

In der Zwischenzeit bleibt der Gashahn zu!



PS: Der bisherige Fachmann sponsert in jedem Fall einen neuen Brenner und ggf einen neuen Wärmetauscher.......... Je nach Schaden muss das Gerät komplett getauscht werden.( Rücksprache mit Wolf halten)
 

joride

Threadstarter
Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
5
Genau das habe ich mir auch gedacht, steht ja nicht ohne Grund in der Anleitung.
Der Wartungsvertrag geht damit auch nicht an diesen Fachmann...


joride schrieb:
Laut den technischen Daten liegt die kleinste Wärmebelastung(modulierend) 1,9kW/4,9kW (Erdgas/Flüssiggas (G31)), wie ist dieser große Unterschied technisch begründet (kleinste Brennerleistung 4,9kW oder kann dieser Wert auch weiter runtergesetzt werden)?
Kleinste Brennerleistung 4,9kW oder geht im LPG Betrieb auch eine kleinere Einstellung?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.723
joride schrieb:
wie ist dieser große Unterschied technisch begründet (kleinste Brennerleistung 4,9kW oder kann dieser Wert auch weiter runtergesetzt werden)?
Wie bereits genannt ist Flüssiggas kein Erdgas.
Es hat andere Eigenschaften. Der bekannteste ist: Flüssigas ist schwerer als Luft. Erdgas nicht.


Kleiner als 4,9 KW geht technisch bedingt nicht.


Das Gerät ist derzeit außer Betrieb? Wichtig!!



PS: Die ersten Wartungen solltst du trotzdem durch diesen Chaoten durchführen lassen - andernfalls entlässt du ihn aus der Gewährleistung

Oder handelt es sich hier um ein Bauträgerhaus?
 

joride

Threadstarter
Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
5
Heizung ist jetzt aus. Lief bereits seit Oktober so... :-(

Ja, ist von einem Bauträger H.... ... H.....

Das wollen wir natürlich nicht, dass der damit aus der Gewährleistung raus wäre
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.723
Dein Gewährleistungspaertner ist ziemlich sicher der Bauträger.
Ich nehme nicht an daß du mit dem Chaoten einen Vertrag hast.

Wende dich schriftlich(!) an den Bauträger.

Wenn dein Gerät ohne weitere Veränderung mit Flüssiggas läuft, beträgt die Leistung bis zu geschätzt 40 KW - bei einem gerät das für 14 KW ausgelegt ist.


In dem Zuge:......
Wo befindet sich der Gastank?
Aus welchem Material besteht die Gasleitung und welchen Außendurchmesser hat sie?
 

joride

Threadstarter
Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
5
Mit dem Heizungsbauer habe ich bis jetzt keinen Vertrag, er hat mir nur einen Wartungsvertrag zugeschickt.

Es ist ein unterirdischer Gastank, Leitung - 18mm WiCu.

Dann lief sie im Estrichprogramm auch mit dieser Überlast :-O

Werde dort morgen gleich mal anrufen...
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.723
joride schrieb:
Es ist ein unterirdischer Gastank, Leitung - 18mm WiCu.
Passt - ich hatte da andere Befürchungen.

joride schrieb:
Werde dort morgel gleich mal anrufen...
Hust, hust.

schrieb ich nicht eben was won "schriftlich"? ;)

Anrufen kannst du dir in die Haare reiben.....

Gab es bereits eine Leistungsübergabe? (offizielle Schlüselübergabe)?
 

joride

Threadstarter
Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
5
Übergabe ist vor kurzem erfolgt.

Schriftlich Montag, Anrufen morgen wegen umstellen ;-)
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.805
Standort
dem Süden von Berlin
joride schrieb:
Der Heizungsmonteur meinte, die Anlage stellt sich automatisch um.
Einfach nicht zu glauben was der Mann da anrichtet! Zweifele an seinem Verstand!

Hausdoc schrieb:
PS: Der bisherige Fachmann sponsert in jedem Fall einen neuen Brenner und ggf einen neuen Wärmetauscher.......... Je nach Schaden muss das Gerät komplett getauscht werden.( Rücksprache mit Wolf halten)
Die Lebensdauer dieser Heizung wurde schon jetzt reduziert! Die Rücksprache mit Wolf halte ich für unumgänglich, den die Gewährleistung und Garantie für dieses Gerät ist erloschen!!!

Hausdoc schrieb:
Das Gerät ist derzeit außer Betrieb? Wichtig!!
Ja mit 3x !!!

Hausdoc schrieb:
Wende dich schriftlich(!) an den Bauträger.
Ja, mündliche Aussagen haben keinen Bestand! Du bist hier in der Beweislast und der Geschädigte.
Das kann sonst leicht in das Gegenteil verkehrt werden.
Ich würde auf einen Geräte Austausch bestehen. Der Fehler liegt bei dem der das Gerät so in Betrieb genommen hat.
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Hallo

Die Umstellung der Gasart bei der 2er Generation von Wolf erfolgt durch zwei Schritte.

1. eine kleine Drehung an der Gasarmatur
2. die Umstellung des entsprechenden Parameters in der Fachmannebene

Nach dieser Umstellung sollte eine Neukalibration ausgelöst werden, ebenfalls sehr einfach über die Fachmannebene.

Der derzeitige Betrieb ist nicht gerade förderlich für das Gerät, wobei diese über den Lambdawert ständig versucht, die passenden Werte im Abgas zuerreichen.

Anders herum wäre es etwas problematischer, das PB-Gas einen höheren Heizwert wie Erdgas hat.

Hole den Monteur herzu, schlage in der Installationsanweisung die Seite "Umstellung auf eine andere Gasart auf" und halte dies ihm unter die Nase.

Die Umstellung darf nur ein Fachmann ausführen !
 
Thema:

Wolf CSZ-2-14 (CGB-2) Gasart Umstellung auf LPG

Wolf CSZ-2-14 (CGB-2) Gasart Umstellung auf LPG - Ähnliche Themen

  • Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?

    Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?: Hallo, mein erstes Thema. Wo befindet sich der Entstörknopf der NG-2P 17? Hintergrund ist der, das die Anlage einige Monate aus war und nun...
  • Wolf -TOB 18

    Wolf -TOB 18: Hallo..könnte mir evtl. jemand sagen , was dieses Alu-Dichtband für eine Funktion hat ?
  • WOLF COB-2-29 TS160

    WOLF COB-2-29 TS160: hallo, ich habe seit 2 wochen eine neue öl heizung, wolf cob-2-29 kw mit ts160 hydraulikabgleich, 17 heizkörper alte radiatoren von 1968...
  • Wolf CgS 160

    Wolf CgS 160: Hallo liebe Gemeinde, folgendes Problem, welches zahlreiche Heizungsbauer nicht lösen konnten. Seit Einbau unserer neuen Heizungsanlage vor über...
  • Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung)

    Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung): Hallo Forum, unsere Wolf CGB 20 mit zugehörigem ACV Smart 130 Warmwasser-Speicher hat seit dem letzten Winter die Eigenschaft täglich Fehler 4...
  • Ähnliche Themen

    • Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?

      Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?: Hallo, mein erstes Thema. Wo befindet sich der Entstörknopf der NG-2P 17? Hintergrund ist der, das die Anlage einige Monate aus war und nun...
    • Wolf -TOB 18

      Wolf -TOB 18: Hallo..könnte mir evtl. jemand sagen , was dieses Alu-Dichtband für eine Funktion hat ?
    • WOLF COB-2-29 TS160

      WOLF COB-2-29 TS160: hallo, ich habe seit 2 wochen eine neue öl heizung, wolf cob-2-29 kw mit ts160 hydraulikabgleich, 17 heizkörper alte radiatoren von 1968...
    • Wolf CgS 160

      Wolf CgS 160: Hallo liebe Gemeinde, folgendes Problem, welches zahlreiche Heizungsbauer nicht lösen konnten. Seit Einbau unserer neuen Heizungsanlage vor über...
    • Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung)

      Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung): Hallo Forum, unsere Wolf CGB 20 mit zugehörigem ACV Smart 130 Warmwasser-Speicher hat seit dem letzten Winter die Eigenschaft täglich Fehler 4...

    Werbepartner

    Oben