Wolf CGU Therme läuft auf Flüssiggas mit Erdgas Düse

Diskutiere Wolf CGU Therme läuft auf Flüssiggas mit Erdgas Düse im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo erstmal, mein Haus hab ich vor ca 1,5 Jahren komplett entkernt und innen Neu aufgebaut. incl. Heizung und Gastherme. Die Gastherme selber...

poseidon82

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2013
Beiträge
2
Hallo erstmal,

mein Haus hab ich vor ca 1,5 Jahren komplett entkernt und innen Neu aufgebaut. incl. Heizung und Gastherme.
Die Gastherme selber hat eine Firma installiert: Wolf (bin nicht sicher) CGU-2-18/24; mit Flüssiggas.
Seid ca. 2 Monaten zickt die Anlage ein wenig rum, Flamme geht erst an und kurz darauf wieder aus, Warmwasser wird kurz warm und wieder kalt.

Nun war ein Installateur da uns der meinte das die Anlage nicht auf Flüssiggas umgebaut wurde und deswegen sei nun ein Thermostat Kaput der getauscht werden muss und eben die Anlage muss umgebaut werden.

Meine Frage: Wie kann das sein das die Anlage schon eine ganze Weile Problemlos lief ? Obwohl die Anlage eigentlich im Erdgasbetrieb ist.

Meiner Meinung nach hätte die Anlage in der Erdgasausführrung nur 2 Monate laufen können und dann hätte es schon zicken gemacht. Und nicht jetzt im 2. Winter erst mit zicken Anfangen dürfen.

Was denkt ihr darüber
 

ThomasE.

Mitglied seit
14.11.2010
Beiträge
17
Glück gehabt, die Energiedichte ist unterschiedlich bei den Gasen wird wohl zu heiss gelaufen sein die ganze Zeit, die Regelwerte ändern sich im Winter durch den Heizungbetrieb.
Würde sowas korrekt umbauen lassen und keinen Hausbrand riskieren. :rolleyes:
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.763
Ich setz Einen oben Drauf.

Wenn ein Erdgasgerät mit Flüssigggas 50 mbar in Betieb genommen wurde, entspricht dies einem wirtschaftlichen Totalschaden.

Brenner, Wärmetauscher und ggf Gasarmatur müssen erneuert werden ( Gasarmatur unter Vorbehalt, da bin ich mir bei diesem Wolf Gerät nicht ganz sicher)
 

poseidon82

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2013
Beiträge
2
hehe... ja das mit dem wirtschaftlichen Totalschaden gehe ich im Moment auch davon aus.

so ein Mist !

danke der Nachcrichten
 

Schmitt

Mitglied seit
24.12.2012
Beiträge
150
poseidon82 schrieb:
hehe... ja das mit dem wirtschaftlichen Totalschaden gehe ich im Moment auch davon aus.
Ich nicht, warum?

Düsen für Erdgas haben eine größere Bohrung (Durchsatz).
Wenn nun bei Flüssiggas eine Düse für Erdgas eingesetzt ist bedeutet dies eine Überhitzung des Heizwassers.
Da aber letztendlich immer noch der STB (Sicherheitsthermostat) ein Überhitzen, über ca. 95° C verhindert, kann von einem wirtschaftlichen Totalschaden, bezogen auf falschen Düseneinsatz, keine Rede sein.

mfG. Schmitt
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.763
Bis der STB ggf auslöst dauert das etwas. Zuvor wird wahscheinlich der Brenner und Wärmetauscher thermisch überlastet.

Man müsste nur aufschrauben und nachsehen. Wenn das Metell dunkel angelaufen ist, ist neuer Wärmetauscher + Brenner notwendig.

Bei der Gasarmatur kann es sein, daß das Regelventil die 50 mbar abkann. Gibt aber Modelle, deren maximaler Druck z.b. 30 mbar beträgt.

Beim genannten Gerät weiß ich das nicht auswendig.


In jedem Fall hat der ausführende Fachmann jetzt eine Aufgabe.
 

Schmitt

Mitglied seit
24.12.2012
Beiträge
150
Aufkleber.

Hausdoc schrieb:
Man müsste nur aufschrauben und nachsehen
Das wäre die allererste Überprüfung um festzustellen ob neben dem Typenschild der rote Aufkleber vorhanden ist der darauf hinweist, dass das Gerät für Flüsiggas eingestellt ist.

Die Umstellung erfolgt durch auswechseln des Gasverteilerbalkens.

Hausdoc schrieb:
In jedem Fall hat der ausführende Fachmann jetzt eine Aufgabe
Nicht unbedingt, ich gehe davon aus, dass das Gerät für den jeweiligen Einsatzzweck bestellt wurde.

Wenn das Gerät werkseitig für Flüssiggas ausgeliefert wurde ist mit Sicherheit der Aufkleber vorhanden.

Siehe auch Seite 34 der Montage- und Wartungsanleitung.


mfG. Schmitt
 
Thema:

Wolf CGU Therme läuft auf Flüssiggas mit Erdgas Düse

Wolf CGU Therme läuft auf Flüssiggas mit Erdgas Düse - Ähnliche Themen

  • Neue Gastherme Wolf cgw-2-24/140l möchte eingestellt werden

    Neue Gastherme Wolf cgw-2-24/140l möchte eingestellt werden: Moin moin, seit dieser Woche werkelt bei mir im Hause statt des alten Heizwertkessels von Junkers eine im Betreff genannte Wolf Brennwerttherme...
  • Wolf Bedienmodul BM-2 an alteer Therme BJ 2003 (GU-2E-S oder GG-2E-S)

    Wolf Bedienmodul BM-2 an alteer Therme BJ 2003 (GU-2E-S oder GG-2E-S): Hallo, ich habe 2003 eine Wolf Therme eingebaut bekommen. Au fder Bedienungsanleitung stehen zwei Bezeichnungen wobei ich nicht sicher bin was es...
  • Wolf Therme - warmes Wasser nach einiger Zeit kalt

    Wolf Therme - warmes Wasser nach einiger Zeit kalt: Hallo Wir haben eine Wolf GG-1EK-24. Wenn wir das Warmwasser an einer Zapfstelle aufdrehen kommt in angemessener Zeit auch warmes Wasser aber...
  • Wolf Gastherme Heizkreismanometer ausbauen

    Wolf Gastherme Heizkreismanometer ausbauen: Hallo in die Runde, ich möchte an meiner Therme GG 2e 18 das Regelungsgehäuse-Unterteil austausche. Dazu muss u.a. das Heizungsmanometer...
  • Wolf Gastherme GG-2EK-18 kein Heißwasser

    Wolf Gastherme GG-2EK-18 kein Heißwasser: Hallo liebes Forum, bin am verzweifeln. Seit Wochen kommt beim Duschen nur noch kaltes bzw. lauwarmes Wasser. Alle Heizungsfirmen, die ich bisher...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben