Wolf CGU-2K-18 mit analogem Raumtemperaturregler

Diskutiere Wolf CGU-2K-18 mit analogem Raumtemperaturregler im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Moin, wir haben in unserer 46m² Wohnung eine Wolf CGU-2K-18 Heiztherme mit analogem Raumtemperaturregler (ART) verbaut. Es sind außerdem 4...

wolfomatissimo

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
5
Moin,

wir haben in unserer 46m² Wohnung eine Wolf CGU-2K-18 Heiztherme mit analogem Raumtemperaturregler (ART) verbaut. Es sind außerdem 4 Heizkörper vorhanden. Die Anlage ist noch kein Jahr alt und hat derzeit erhebliche Aussetzer (Fehlercode 5), darum soll es hier aber nicht gehen.
Wir haben Probleme mit der Art, wie dieses Gerät heizt. Wir haben die Therme ohne Wasserspeicher soweit mir bekannt ist.
Wir hatten zuvor eine gut 20 Jahre alte Vaillant Heiztherme die bis auf den letzten Tag wirklich wunderbar geheizt hat.
Die WOLF Heiztherme hat leider die Angewohnheit, die Heizkörper unangenehm aufzuheizen, auch wenn nur ein kleiner Temperaturunterschied von 0,5°C auszugleichen ist, dass die Luft sehr unangenhm wird. Wir haben natürlich die Heizkörper gereinigt, um diese Fehlerquelle auszuschließen. Außerdem haben wir bereits diverse Versuche unternommen, die Heiztherme mit den für den Kunden nutzbaren Drehknöpfen zu verstellen, sodass wir eventuell die Aufheiztemperatur verringern können, womit die Heizkörper eventuell nicht mehr so heiß würden, doch dies funktioniert leider nicht. Es fällt zudem auf, dass die Heizung sehr häufig um die gewünschten Temperaturen pendelt. Ich stelle am analogem Raumtemperaturregler 18°C ein und die Heizung springt häufig erst dann an, wenn 16°C erreicht sind und heizt so lange bis wir dann bei 19,5°C angekommen sind. Dann das gleiche Spiel von vorne.
Ich habe somit einiges nachgelesen und habe alle Werte aus dem "Einstellungs-Menü" herausgeschrieben.

Code und Wert
A01 = 55 Vorlaufsolltemperatur
A02 = 64 Vorlaufisttemperatur
A03 = --- Warmwasseristtemperatur
P03 = 55 Warmwassersoll
HG01 = 8 Schaltdifferenz Brenner
HG04 = 30 obere Brennerleistung Heizung
HG05 = 10
HG06 = 0 Pumpenbetriebsart
HG07 = 1 Nachlaufzeit Kesselkreispumpe
HG08 = 90 Kesselmaximaltemperatur Heizung
HG09 = 7 Brennertaktsperre
HG13 = 1 Parametrierbarer Eingang E1
HG14 = 6 Parametrierbarer Ausgang A1
HG15 = 1 Speicherhysterese

Ich würde mich sehr freuen, wenn uns in diesem Fall geholfen werden könnte. Es ist sicherlich nur eine Einstellungssache, damit die Heizung
1. Eventuell gassparender Arbeiten kann
2. Die unangenehme Raumluft vermieden werden kann
3. Die Heizkörper nicht so doll aufheizen


Beste Grüße
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Ist das eine Mehrfachbelegung am Schornstein oder weshalb wurde da noch ein altes Heizwertgerät eingebaut ?
 

wolfomatissimo

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
5
Genau :)
es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus.
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Die Anlage wird raumluftabhängig geführt betrieben, dass heißt eine 18kW Therme die maximal auf 8kW runter fährt ist leider etwas zu hoch dimensioniert. Technisch aber auf Grund der Warmwasseranforderung als Kombigerät nicht anders machbar.

Ich würde folgendes versuchen:

HG 04 auf minimum setzen (wichtig)
HG 07 die Zeit verlängern (genauso lang setzen wie die Taktsperre ist )
HG 09 höher setzen (testen bis es merklich zu lange dauert bevor das Gerät wieder einschaltet)
 

wolfomatissimo

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
5
heizungsservice schrieb:
Die Anlage wird raumluftabhängig geführt betrieben, dass heißt eine 18kW Therme die maximal auf 8kW runter fährt ist leider etwas zu hoch dimensioniert. Technisch aber auf Grund der Warmwasseranforderung als Kombigerät nicht anders machbar.

Ich würde folgendes versuchen:

HG 04 auf minimum setzen (wichtig)
HG 07 die Zeit verlängern (genauso lang setzen wie die Taktsperre ist )
HG 09 höher setzen (testen bis es merklich zu lange dauert bevor das Gerät wieder einschaltet)
Super, das werde ich mal ausprobieren.


Wir hatten gestern "Besuch" vom Wolfinstallateur, er hat unseren Fehlercode 5 "repariert". Jetzt habe ich keinen Zugriff mehr auf das Menü. Er hat die Drehregler von dem Heizwertgerät angehoben (siehe Bild) und damit das Teilstück entfernt und seinen Raumregler (so ein digitales Ding) angesteckt. Er hat dann irgendwas rumgestellt und alles wieder angesteckt.
Nun kann ich mit unserem ART das Heizwertgerät nicht mehr steuern. Es reagiert weder auf "nur Heißwasser" noch auf Temperatureinstellungen (es heizt einfach IMMER!) auf 22°C und mehr!

Hilfe was kann ich machen? Ich habe die Heizung jetzt direkt ausgemacht, sonst powert die die ganze Nacht durch.
 

Anhänge

wolfomatissimo

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
5
Der Wolf-Kundendienst hat sich bislang noch immer nicht gemeldet. Wir heizen mittlerweile immer voll dann wieder Heizung aus dann wieder voll dann Heizung aus. ...
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.887
Moin, was sagt denn Der Monteur dazu?
Hat der ART eine Verbindung?
Was hat er denn da für ein Modul eingesteckt?
 

wolfomatissimo

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
5
mad-mike schrieb:
Moin, was sagt denn Der Monteur dazu?
Hat der ART eine Verbindung?
Was hat er denn da für ein Modul eingesteckt?
Der Monteur geht davon aus, dass der Wolf-Kundendienst wohl vergessen hat vom digitalem Modul auf analog umzustellen und wir deshalb nichts mehr machen können. Der Monteur möchte aber nur ungerne an das Gerät ran, da wir ja noch in der Garantie sind.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.887
Moin.

Ich will das Thema nochmal vor holen da ich es doch endlich mal geschafft habe meinen ART in Betrieb zu nehmen...

Erstmal ist mir so einiges aufgefallen was du oben schon geschrieben hattest. Die Drehknöpfe am Heizgerät sind Weitest gehend ohne Funktion. Die Vorlauf Temperatur wird vom ART bestimmt. Wird der Drehknopf auf 5 gestellt so entspricht dies ~ 50°C Vorlauf Temperatur... Aber wenn der ART mehr fordert, so wird dies nicht durch das Heizgerät Begrenzt...


Ich in denn Parametern habe ich unter HG08 jedoch die Temperatur etwas reduziert. Dadurch ist werden die Heizkörper nicht mehr so Heiß.

Mit Den Weiteren Einstellungen bin ich noch am experimentieren...
 
Thema:

Wolf CGU-2K-18 mit analogem Raumtemperaturregler

Wolf CGU-2K-18 mit analogem Raumtemperaturregler - Ähnliche Themen

  • Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?

    Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?: Hallo, mein erstes Thema. Wo befindet sich der Entstörknopf der NG-2P 17? Hintergrund ist der, das die Anlage einige Monate aus war und nun...
  • Wolf -TOB 18

    Wolf -TOB 18: Hallo..könnte mir evtl. jemand sagen , was dieses Alu-Dichtband für eine Funktion hat ?
  • WOLF COB-2-29 TS160

    WOLF COB-2-29 TS160: hallo, ich habe seit 2 wochen eine neue öl heizung, wolf cob-2-29 kw mit ts160 hydraulikabgleich, 17 heizkörper alte radiatoren von 1968...
  • Wolf CgS 160

    Wolf CgS 160: Hallo liebe Gemeinde, folgendes Problem, welches zahlreiche Heizungsbauer nicht lösen konnten. Seit Einbau unserer neuen Heizungsanlage vor über...
  • Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung)

    Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung): Hallo Forum, unsere Wolf CGB 20 mit zugehörigem ACV Smart 130 Warmwasser-Speicher hat seit dem letzten Winter die Eigenschaft täglich Fehler 4...
  • Ähnliche Themen

    • Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?

      Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?: Hallo, mein erstes Thema. Wo befindet sich der Entstörknopf der NG-2P 17? Hintergrund ist der, das die Anlage einige Monate aus war und nun...
    • Wolf -TOB 18

      Wolf -TOB 18: Hallo..könnte mir evtl. jemand sagen , was dieses Alu-Dichtband für eine Funktion hat ?
    • WOLF COB-2-29 TS160

      WOLF COB-2-29 TS160: hallo, ich habe seit 2 wochen eine neue öl heizung, wolf cob-2-29 kw mit ts160 hydraulikabgleich, 17 heizkörper alte radiatoren von 1968...
    • Wolf CgS 160

      Wolf CgS 160: Hallo liebe Gemeinde, folgendes Problem, welches zahlreiche Heizungsbauer nicht lösen konnten. Seit Einbau unserer neuen Heizungsanlage vor über...
    • Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung)

      Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung): Hallo Forum, unsere Wolf CGB 20 mit zugehörigem ACV Smart 130 Warmwasser-Speicher hat seit dem letzten Winter die Eigenschaft täglich Fehler 4...

    Werbepartner

    Oben