Wilo Stratos Pico 25/1-6 RG "heult"

Diskutiere Wilo Stratos Pico 25/1-6 RG "heult" im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo, folgendes Problem: Meine neu eingebaute Stratos-Pico 25/1-6 heult im Betrieb. Im Heizungsraum ist es nur sehr leise vernehmbar, da jedoch...

OlliJo

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
Hallo,
folgendes Problem:

Meine neu eingebaute Stratos-Pico 25/1-6 heult im Betrieb. Im Heizungsraum ist es nur sehr leise vernehmbar, da jedoch der Fußbodenheizungsverteiler im OG direkt neben dem Schlafzimmer ist habe ich eine üble Übertragung im die Wand. Das "Heulen" fängt bei ca 36 Watt an. Habe schon mal alle Kreisläufe der FBH geöffnet, aber selbst dann heult sie.

Vorher hatte ich eine Grundfos Alpha 2. Die war extrem leise, nur das Rauschen war im Schlafzimmer zu hören. Leider war die Pumpe nicht korrosionsbeständig, was der Heizungsbauer wohl "übersehen" hatte. Da bei meiner Sytemtrennung so etwas vorgeschrieben ist. Vom Hersteller des Wärmetauschers. So hat er sie dann gegen die Wilo ausgetauscht. Beim öffnen der Pumpe hat man schon arg die Korossion gesehen... nach 2 Jahren!

Was kann ich da machen? Austauschen??
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Wie ist die Pumpe denn eingestellt?

Wenn die Pumpe außerhalb ihrer Kennlinie läuft , kanns schon mal Geräusche geben.

Wieviel m² Bodenheizung hängen dran? Welcher Wärmetauscher ist verbaut? (ggf druckverlust Sekundärseitig bekannt?)
 

OlliJo

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
160m2 FBH
Alfa Laval CBH 16-25H
Förderhöhe 5.5m
Konstantdruck

Habe auch schon mit der Förderhöhe gespielt. Keine Änderung, sobald die Pumpe in die Nähe der volllast kommt!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Hat du zum Wärmetauscher noch weitere Daten? Typenschild?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
leider nein.

Aber aus dem Bauch raus würde ich diesen Wärmetauscher als sehr grenzwertig betrachten. Bei einem Datenblatt könnte man genau nachsehen.

Du hast einen Heizwasserbedarf von ca 1,5 m³ /h.
Wenn du das durch den Wärmetauscher drückst, entsteht bei dieser Wassermenge ein bestimmter Druckverlust.

Es kann sein, daß allein dieser rechnerische Druckverlust mehr ist, als die Pumpe bringt.
Die Pumpe läuft dann ggf in die Kavitation . Das macht deutliche Geräusche.

Füll mal etwas normales Geschirrspülmittel mit in die Anlage ( Spülmittel in den leeren Schlauch kippen und langsam bei laufender FB Kreis Pumpe einspülen) . 1/2 Tasse reicht.

Durch das Spülmittel nimmt die Oberflächenspannung des Wassers ab. Fließgeräusche werden weniger.
Zudem hättest du den Vorteil der Ph Wert Anhebung.
 

OlliJo

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
Also, im Vorlauf der Heizung zum Wärmetauscher sitzt ein Taco-Setter. Hier habe ich eine Durchlfussmenge von ca 16 Litern/min.

Wie verhindere ich, dass Luft in das System kommt, wenn ich das Spülmittel einspülen will? Die Luft aus dem System zu bekommen ist bei FBH ja nicht ganz einfach?

Den Wärmetauscher hat der Heizungsmonteur berechnet, ich habe ihn dann besorgt. Er hat da ein Buch gehabt wo unter anderem die verschiedenen Temperaturen drinnen standen. Daraus hat er ihn dann ausgewählt
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
sind alle Kreise ganz auf?

Wenn du deine 16 ltr x 60 nimmst, ergibt das nicht mal 1 m³/h, Brauchen würdest du aber um 50% mehr.

Es kann sein, daß der Wärmetauscher zwar nach Tabelle ausgewählt wurde, aber nicht an den Druckverlust gedacht wurde. Das kommt gar nicht so selten vor.

Daher wär das Datenblatt des Wärmetauschers interessant.

Im Netz find ich nämlich nichts dazu.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Ist das vieleicht ein CB 26-24?

Deinen genannten Typ gibts augenscheinlich wirklich nicht.
Ich hab die Produktdatenbank durchgesehen.


Der 26-24 hat einen Druckverlust: 50 kPa!! und wär eher für Fernwärmenetze gedacht.

Kuck nochmal genau nach, was da eingebaut ist.
 

OlliJo

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
Der Setter sitzt im Primärkreislauf. Im Heizgerät sitzt eine RS25 70

Doch den CBH 16-25H gibt es sehr wohl. Das H steht auch für Heizung. Die Alfa Laval Homepage gibt den ja auch an. Früher gab es für den 16er die 14er Serie. Die gibt es aber nicht mehr.

Ob der Monteur an den Druckverlust gedacht hat? Ich hab keine Ahnung.

Folgende Daten habe ich vom Monteur bekommen... Gerade noch mal gefunden...

Primärtemp: 55/45
Leistung (KW): 25
Max Fläche FBH: 300
Iso-G3/4"

Ist eine Kopie aus einem Buch, steht obena auf der Seite: Anwendungen für Alfa Laval Wärmetauscher - Anwendung: FBH (Stand Mai 2011)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Primärtemp: 55/45

Leistung (KW): 25

Max Fläche FBH: 300

Iso-G3/4"
Und Sekundärtemperaturen?

Wichtig wär mal die Wassermenge im Sekundärkreis.
 

OlliJo

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
Hm,

wenn ich das richtig verstehe?

Da stehtTemperatur Fußbodenheizungen.

50/40, 45/35, 40/30, 35/25. Ich denke das sind die Sekundärtemperauren.
Heizwassermenge? kann ich dir nicht sagen. 18 Kreisläufe auf 2 Etagen (jeweils 9) für 160m2.

Übrigens heult die Pumpe auch, wenn sie die Drehzahl erhöht. Man hört richitg das huuuuuuh, wenn die Pumpe beschleunigt.Kann es nicht doch einfach der Motor sein?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Die Wassermenge wär aber wichtig.
Ohne zu wissen , wie hoch sie sein muss und sie tatsächlich ist, kann man unmöglich eine Pumpe auswählen und dementsprechend auch richtig einstellen.


Wenn man das Pi x Daumen schätzt, hörst du das Ergebnis ja.

Du brauchst ca 1,5 m³ Heizwasser /h. Diese Wassermenge ist auf die Heizkreise aufzuteilen. Kleine Heizkreise bekommen weniger Heizwasser,
Große Heizkreise eben mehr.
Pro 10 m² Fußbodenfläche kannst du knapp 100l/h rechnen. Das wären ca 1,6 l/min. Auf diese Weise wären alle Kreise einzustellen.

Wenn du diese Wassermenge dann letzlich nicht zusammenbekommst, obwohl die Pumpe schon "vollgas " läuft, hast du den Beweis, daß die Pumpe außerhalb ihrer Kennlinie läuft, weil irgendwo der Druckverlust zu hoch ist.

Wenn die Pumpe außerhalb der Kennlinie läuft , ist das nicht nur nervig, weil Geräusche auftreten können, die Pumpen sterben hier in aller Regel auch relativ schnell
 

OlliJo

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
228
Da die Alpha 2 auch eine 6m Pumpe war, gehe ich davon aus, dass es grundsätzlich so verkehrt nicht sein kann. Der Unterschied liegt ja grundsätzlich nur in rotguss zu grauguss. Die Pumpen sollten also ähnliche Werte erreichen. Vorher hat auch nichts geheult.

Ich gehe davon aus, dass Heizwassermenge sowie Aufteilung passen, da es überall warm wurde. Ich habe auch sehr detaillierte Berechnungen vom Hersteller der Anlage erhalten ( vom vorherigen Eigentümer)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.667
Ich gehe davon aus, dass Heizwassermenge sowie Aufteilung passen, da es
überall warm wurde. Ich habe auch sehr detaillierte Berechnungen vom
Hersteller der Anlage erhalten ( vom vorherigen Eigentümer)
Check das mal nochmal ab.
Zudem den angegebenen max Druckverlust Sekundär am Wärmetauscher.

Wie möchtest du sonst ggf eine Pumpe bei Wilo reklamieren, wenn der Fehler an der Anlage zu finden wäre. ;)
 
Thema:

Wilo Stratos Pico 25/1-6 RG "heult"

Wilo Stratos Pico 25/1-6 RG "heult" - Ähnliche Themen

  • Wilo stratos pico 1-4

    Wilo stratos pico 1-4: Hallo meine lieben Heizfreunde, Ich habe das Problem mit meiner wilo pumpe das diese mir nicht ordentlich pumpt, zumindest kommt es mir so vor...
  • Heizkreispumpe fällt immer wieder aus, Wilo Stratos Pico und Fröhling P4

    Heizkreispumpe fällt immer wieder aus, Wilo Stratos Pico und Fröhling P4: Hallo, ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe. Ich habe ein 34 Jahre altes Haus mit Fußbodenheizung, in das ich vor 5 Jahren einen Fröhling...
  • Grundfos Alpha 2 durch Wilo Stratos Pico ersetzen?

    Grundfos Alpha 2 durch Wilo Stratos Pico ersetzen?: Hallo, ich habe vor kurzem eine "Grundfos Alpha 2 32-60 180" in meine Heizungsanlage einbauen lassen und soweit funktioniert sie auch gut. Es gab...
  • betrieb viessmann trimatik mc mit wilo stratos pico

    betrieb viessmann trimatik mc mit wilo stratos pico: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe auf Hilfe. Ich habe eine vießmann atola mit einer trimatic mc Steuerung. Ich muss leider...
  • WILO stratos pico blockiert sporadisch

    WILO stratos pico blockiert sporadisch: hallo forum, kennt jemand das o.g. problem. die WILO stratos pico ist ca. 5 jahre problemlos gelaufen. nun blockiert sie sporadisch d.h. sie...
  • Ähnliche Themen

    • Wilo stratos pico 1-4

      Wilo stratos pico 1-4: Hallo meine lieben Heizfreunde, Ich habe das Problem mit meiner wilo pumpe das diese mir nicht ordentlich pumpt, zumindest kommt es mir so vor...
    • Heizkreispumpe fällt immer wieder aus, Wilo Stratos Pico und Fröhling P4

      Heizkreispumpe fällt immer wieder aus, Wilo Stratos Pico und Fröhling P4: Hallo, ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe. Ich habe ein 34 Jahre altes Haus mit Fußbodenheizung, in das ich vor 5 Jahren einen Fröhling...
    • Grundfos Alpha 2 durch Wilo Stratos Pico ersetzen?

      Grundfos Alpha 2 durch Wilo Stratos Pico ersetzen?: Hallo, ich habe vor kurzem eine "Grundfos Alpha 2 32-60 180" in meine Heizungsanlage einbauen lassen und soweit funktioniert sie auch gut. Es gab...
    • betrieb viessmann trimatik mc mit wilo stratos pico

      betrieb viessmann trimatik mc mit wilo stratos pico: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe auf Hilfe. Ich habe eine vießmann atola mit einer trimatic mc Steuerung. Ich muss leider...
    • WILO stratos pico blockiert sporadisch

      WILO stratos pico blockiert sporadisch: hallo forum, kennt jemand das o.g. problem. die WILO stratos pico ist ca. 5 jahre problemlos gelaufen. nun blockiert sie sporadisch d.h. sie...

    Werbepartner

    Oben