Wieder ein Fall von: " Was der Fachmann kann, kann ich auch"

Diskutiere Wieder ein Fall von: " Was der Fachmann kann, kann ich auch" im Sonstiges / News Forum im Bereich Allgemein; Jetzt hat Er wenigstens keinen Stress mehr..... :cry:
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
9.247
Sehr bedauerlich und traurig ! So etwas muss nicht passieren.

An alle Kritiker und vor allem die, die am vergangenen Samstag auf mich eingedroschen haben :

Ich werde nicht müde hier auf die Fachbetriebspflicht hinzuweisen ! Auch nicht, wenn es mehrere Aufforderungen gibt diese Arbeiten den Fachleuten zu überlassen. All meine Kollegen und ich die an Gasgeräten und Gasleitungen arbeiten sind sich der Verantwortung bewusst, das sie jeden Tag mit einem Bein im Knast stehen ! Denkt mal alle darüber nach.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.250
Die Fachbetriebspflicht allein garantiert noch keine einwandfreie Arbeit, viele Berichte von Usern hier beweisen das. Meine eigenen Erfahrungen, beispielsweise vom Heizkesseltausch vor wenigen Wochen, ebenso. Was habe ich von der Beachtung der Pflicht gehabt? Die E-Installation mußte ich selbst anklemmen, das Abgasrohr kippte fast von selbst um, weil der Fachmann vergessen hatte einen Adapterring in den Anschlußstutzen zu stecken, der Gasdruck wurde nicht überprüft und daher war der Druchfluß viel zu groß. Das neue MAG kam ab Werk mit einem Vordruck von 1,5 bar und wurde genau in diesem Zustand vom Fachbetrieb in meine 7 m hohe Anlage eingebaut. Den Vordruck von 1,5 bar bezeichnete auf meine Frage hin der Fachmann als den korrekten und verwies auf den Aufdruck auf dem Werksetikett, der 1,5 bar nannte. Seine Logik: Wenn 1,5 bar auf dem Etikett stehen, gehören auch 1,5 bar rein und basta. Daraus ergab sich eine Wasservorlage von 0 Litern.

Ich verstehe zwar den grundsätzlichen Ansatz der Fachbetriebspflicht, aber in der Praxis ist es eben oft genug ohne Nutzen. Es ist aber nicht meine Aufgabe zu ermitteln, wie es möglich ist daß es solche "Fachleute" gibt. Entweder haben die das nie richtig gelernt und nennen sich nur Fachmann, was die Frage aufwirft, wie sie dann eine Zulassung bekommen haben, oder denen ist alles scheißegal. Das Ergebnis bleibt das gleiche - Pfusch.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
9.247
Schwarze Schafe gibt es in jeder Branche. vor allem auch bei den "Weißkitteln" .Das sollen ja auch Fachleute sein, sind sie aber nicht. Musste ich am eigenen Leib erfahren. Etwas dagegen zu unternehmen ist ein hoffnungsloses Unterfangen, da man als Patient vorher alle möglichen Formulare, deren Inhalt man nicht versteht, weil man als Patient selten Volljurist ist. Man unterschreibt ihnen einfach "die Lizenz zum Töten". Solche Haftungsausschlüsse sollten auch alle Handwerker machen vor Beginn ihrer Reparaturen und Installationen machen. Mein Ergebnis nenne ich da auch nur : Pfusch am lebenden Objekt.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.250
... vor allem auch bei den "Weißkitteln"
Ich kann wirklich nicht nachvollziehen, warum Du mir wieder und wieder meine Berufsgruppe unter die Nase reiben und dieses erbärmliche Ablenkungsmanöver fahren mußt. Daß es auch unter Ärzten schwarze Schafe gibt, das habe ich Dir bei früherer Gelegenheit offen und ehrlich zugestanden, denn solche gibt es leider. Immerhin gebe ich mein Bestes, nicht nur bei der Behandlung meiner Patienten, sondern auch dabei, angehende Mediziner zu examinieren und dabei so gut wie möglich die Spreu vom Weizen zu trennen. Bei mir wird auch durchgefallen, wenn er oder sie es nicht bringt, da bin ich konsequent. Daher bellst Du bei mir garantiert vor der falschen Hütte. Jedenfalls werde ich nicht darauf bestehen daß Patienten in eine Klinik gehen müssen, wenn sie das nicht möchten und schon gar nicht würde ich das versuchen, wenn ich wüßte daß dort gepfuscht wird. Du hingegen drängst auf den Einsatz von Fachbetrieben, obwohl sie nicht selten pfuschen. Der Fachbetrieb kann kein Selbstzweck sein, sondern er muß eine fachliche Qualität sicherstellen, die seinen Einsatz auch rechtfertigt. Ich brauche keinen Heizungsbauer, wenn ich gerade die sicherheitsrelevanten Arbeiten am Ende selbst erledigen muß, weil der Heizungsbauer keinen Bock hat es ordentlich zu machen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
9.247
sondern er muß eine fachliche Qualität sicherstellen, die seinen Einsatz auch rechtfertigt
Und genau die Tatsache vermisse ich seit meiner Operation.

Du hingegen drängst auf den Einsatz von Fachbetrieben, obwohl sie nicht selten pfuschen.
Und du kannst mir keinen Doktor mehr in den Himmel heben. Weil sie zu viel pfuschen und angelernte Amateure Operationen durchführen lassen,obwohl ein Vertrag mit Chefarztbehandlung unterzeichnet wurde.

Der Fachbetrieb kann kein Selbstzweck sein, sondern er muß eine fachliche Qualität sicherstellen, die seinen Einsatz auch rechtfertigt.
Und ein Arzt kann auch kein Selbstzweck sein, sondern er muss eine fachliche Qualität sicherstellen, die seinen Einsatz genauso rechtfertigt.

Ich brauche keinen Heizungsbauer, wenn ich gerade die sicherheitsrelevanten Arbeiten am Ende selbst erledigen muß, weil der Heizungsbauer keinen Bock hat es ordentlich zu machen.
Siehste ! Du brauchst keinen Handwerker der seinen Job nicht richtig macht und ich keine Ärzte die gleiches tun. Jedem seine Erfahrung. Du schimpfst weiter auf die Handwerker und ich auf die Weißkittel !
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
4.403
Standort
immer ganz tief drin
Der Fachbetrieb kann kein Selbstzweck sein, sondern er muß eine fachliche Qualität sicherstellen, die seinen Einsatz auch rechtfertigt. Ich brauche keinen Heizungsbauer, wenn ich gerade die sicherheitsrelevanten Arbeiten am Ende selbst erledigen muß, weil der Heizungsbauer keinen Bock hat es ordentlich zu machen.
Einer FACHmann, egal ob in weiß, schwarz oder blau, der nicht jeden Tag beweist DASS er FACHmann ist, indem er korrekt und transparent arbeitet, der ist KEIN Fachmann, sondern ein reiner MURKSER!
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.250
Das ist kein Ablenkungsmanöver, sondern bitterste Wahrheit auch wenn dir das schwer fällt das so zu glauben.
Bitte zeige mir eine einzige Äußerung von mir, in der ich auch nur ansatzweise hätte erkennen lassen, es nicht zu glauben.

Und genau die Tatsache vermisse ich seit meiner Operation.
Das tut mir leid. Aber was hat das mit der Fachbetriebspflicht bei Heizungsanlagen zu tun?

Und du kannst mir keinen Doktor mehr in den Himmel heben.
Wo habe ich das gemacht? Bitte auch hier ein konkretes Beispiel.

Und ein Arzt kann auch kein Selbstzweck sein, sondern er muss eine fachliche Qualität sicherstellen, die seinen Einsatz genauso rechtfertigt.
Richtig, genau das habe ich in meinem Vorpost geschrieben. Und nun?
 

Seppionfire

Mitglied seit
11.10.2018
Beiträge
351
Servus,

soll wohl überall so sein, Fachkräftemangel und mäßige Bezahlung....

VG
 
Thema:

Wieder ein Fall von: " Was der Fachmann kann, kann ich auch"

Wieder ein Fall von: " Was der Fachmann kann, kann ich auch" - Ähnliche Themen

  • Alle Jahre wieder: Ausfall der Fussbodenheizung bei Vaillant zum Herbst

    Alle Jahre wieder: Ausfall der Fussbodenheizung bei Vaillant zum Herbst: Hallo Zusammen, Alle Jahre wieder hat unser Vaillant-System ein ganz besonderes Geschenk für uns: pünktlich zum Beginn der kühleren Jahreszeit...
  • Trimatic MC - Warmwasser-Bereitung fällt hin und wieder aus?

    Trimatic MC - Warmwasser-Bereitung fällt hin und wieder aus?: Hallo zusammen, nachfolgend ein Bild meiner Regelungseinheit Trimatik-MC, insb. mit den gewählten Einstellungen. Das WW hatte zu diesem Zeitpunkt...
  • Vaillant VKs 29E immer wieder Ausfall

    Vaillant VKs 29E immer wieder Ausfall: Hallo liebe Forengemeinde, ich möchte heute einmal dieses Forum bemühen um etwas über meinen Heizungsofen zu erfragen. Es handelt sich um oben...
  • Heizkreispumpe fällt immer wieder aus, Wilo Stratos Pico und Fröhling P4

    Heizkreispumpe fällt immer wieder aus, Wilo Stratos Pico und Fröhling P4: Hallo, ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe. Ich habe ein 34 Jahre altes Haus mit Fußbodenheizung, in das ich vor 5 Jahren einen Fröhling...
  • Heizung fällt immerwieder aus

    Heizung fällt immerwieder aus: Hallo zusammen, unsere Heizung fällt im Normalbetrieb immer wieder aus. Erst war es alle paar Tage und jetzt fast permanent.plötzlich werden alle...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben