Wie viel machten Rollläden bzw. Storen für die Wärmedämmung aus?

Diskutiere Wie viel machten Rollläden bzw. Storen für die Wärmedämmung aus? im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hi, ich hab schon danach hier gesucht, aber nichts gefunden. Deswegen frag ich jetzt so mal. Es ist ja allgemein bekannt, dass Rollläden und...

Sheldon

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
13
Hi, ich hab schon danach hier gesucht, aber nichts gefunden. Deswegen frag ich jetzt so mal.

Es ist ja allgemein bekannt, dass Rollläden und Fenster inzwischen auch viel zur Wärme beitragen. Ich hab auch danach gegooglet, aber nichts genaues gefunden. Ich glaub ich bin zu doof zum suchen...
Und zwar wollen wir uns so Vorbaurollläden mit rundem Kasten. holen. Aber wir sind uns nicht sicher. Ich kann mich noch nicht ganz begeistern. Im Moment haben wir noch keine. Was ich aber eigentlich wissen wollte, wie viel macht das denn für die Wärmedämmung aus? Bestes Beispiel ist jetzt die Jahreszeit. Nachts ist es kalt draußen und mit den Rollläden, kann ich mir vorstellen, dass die Kälte auch besser draußen bleibt. Es muss ja auch ein Durchbruch für die Schnur, bzw. die Stange, zum hoch und runter fahren der Rollläden. Kommt da recht viel Kälte durch?
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.151
Hallo, ich kann dir jetzt leider keine Werte oder Zahlen oder so sagen. Aber bei meinem Elternhaus wurde das Komplette Haus Gedämmt. Da war auch im Gespräch mit den Rollos. Der Rollobauer hat gesagt das beste ist wenn von Außen komplett gedämmt wird und dann ein außen Aufputz Rollo mit Elektroantrieb gemacht wird.

Dann ist kein Loch in der Wand und der Komplette Simskasten ist auch Gedämmt.

ABER es ist eine optische Sache Da man halt die Rollo kästen sieht...

So wurde das dann bei jedem Fenster ausgeführt.
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.512
Das kleine Löchlein wird abgedichtet da kommt kein Wind durch. Vorbaurollokästen werden mitlerweile im Neubau immer genutzt. Was konkret es in der Dämmung bringt weiß ich nicht. Aber vom wohlfühlfaktor her gesehen sind Rollos immer schöner.
 

Vitodenser

Mitglied seit
25.09.2011
Beiträge
137
ohne Gewähr:

ich meine mal was von 3-5% Energieersparnis gehört zu haben, da bin ich mir aber nicht sicher.

Wie Stone schon geschrieben hat, der Wohlfühlfaktor ist sehr wichtig.

Und im Sommer der Hitzeschutz ist auch viel besser.

Ich würde auch keine manuellen Rollos mehr einbauen, aber das muss jeder selber wissen.
 

Crownhunter

Mitglied seit
25.07.2013
Beiträge
874
Hallo Sheldon,

wir haben uns damals beim Neubau für manuelle Rollläden rundum entschieden, im Erdgeschoß mit integrierten Kästen die vom Fensterbau von innen gut gedämmt wurden. Im Obergeschoß ging es nur mit aufgesetzten Kästen aber auch die erfüllen ihren Zweck sehr gut. Je nach Bauart (Alu oder Kunststoff) soll die Wärmedämmung bei Alu bis zu 7% und bei Kunststoff bis zu 5% liegen (so der Fensterbauer). Da wir eine große Glasfront nach Süden haben war für uns aber die Wärmedämmung im Sommer noch wichtiger, während andere im Sommer ölen lassen wir, nach dem morgendlichen Lüften, die Rollläden runter und die Temperaturunterschiede im Vergleich zu anderen Häusern ohne Rollläden sind im Mittel zwischen 3 - 5 Grad und das ist gerade zum Schlafen ein enormer Unterschied. Wir haben uns für die manuelle Bedienung entschieden weil diese Wartungsfreundlicher ist, einen defekten Gurt kann ich zur Not selber austauschen, beim E-Motor wird das schon schwieriger und deutlich teurer denn die Rollläden bleiben ja auf ewig drin und so lange hält der beste Motor nicht. Kälte oder Windzüge habe ich bisher nicht festgestellt, die Schlitze sind mit Bürsten versehen und sehr schmal.

Gruß

Dirk
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.337
Ich weiß nicht ob man das mit einem festen Prozentsatz angeben kann.

Wir haben auch relativ neue Fenster (2008) + dazugehörige Rollos.
Wenn es draußen richtig knackig kalt ist, merkt man schon deutlich einen Unterschied zwischen mit oder ohne Rollo.

PS: Wir haben alle Rollos mit integriertem Insektenschutz . Das nur so als Anregung.
Das Insektengitter befindet sich aufgerollt mit im Rollokasten und wird bei Bedarf runtergezogen.
Preislich macht das nicht die Welt aus
 

Crownhunter

Mitglied seit
25.07.2013
Beiträge
874
Hallo Hausdoc,

der Unterschied ist schon enorm, man könnte den Zwischenraum (Fenster--Rollladen) glatt als Kühlschrank nehmen ;) . Ich habe bei den Prozenten natürlich die Angaben des Fensterbauers genommen, ob das tatsächlich so ist sei mal dahin gestellt, es ist aber, wie bereits erwähnt, ein deutlicher Unterschied spürbar.

Gruß

Dirk.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.163
Standort
dem Süden von Berlin
Kommt auf viele Rahmenbedingungen an, eine ist die Summe aller Fensterflächen, aber allgemein ist die Wirkung besser als eine 3-fache Verglasung der Fenster und übertrifft im Sommer alle anderen Systeme des Sonnenschutzes und kann ein aufheizen der Räume um gut 5 Grad verhindern. Leider ist der Spareffekt bei den Heizungskosten in der Gesamtbilanz (Fensterfläche m2?) nicht sehr hoch. Allgemein kann von ca. 5% ausgegangen werden. In der Gesamtheit eine vernünftige Sache mit einer langen Lebensdauer.
 

Murmeltier

Mitglied seit
08.07.2015
Beiträge
36
Ich denke das Rolläden, schon etwas bringen aber gerade bei neuen Fenster die es heute gibt wird es nicht viel sein...
 

Sheldon

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
13
Hallo zusammen, entschuldigt, dass ich mich jetzt erst melde. Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen.

Ich möchte allen für ihre Antworten danken! Mit ein oder zwei hatte ich gerechnet, aber nicht mit so vielen. :)

Rollos mit Motor hatten wir uns zwischenzeitlich auch überlegt, aber wir haben uns aus dem Grund dagegen entschieden, den Crownhunter genannt hatte.

Wie die Rollokästen aussehen, kann man sich ja dann aussuchen. Da würde ich mich für die eckigen entscheiden. Die Runden, die ich ja vorher genannt hab, finde ich absolut nicht schön. Ich kann mich dafür echt nicht begeistern. Ich hab mir auch die Durchgänge für die Gurte allgemein noch nicht genau angeschaut, deswegen war die Frage wegen Zug auch da. Aber wenn die so gut abgedichtet sind, dann waren da meine Bedenken ja mehr als umsonst. :p Die Idee von Hausdoc mit dem integrierten Insektenschutz finde ich sehr genial. Da muss ich direkt mal schauen, wer das alles hat. Das wär natürlich perfekt. Keine Mückenviecher mehr. (hoffentlich :) )

Danke noch mal an euch. :)
 
Thema:

Wie viel machten Rollläden bzw. Storen für die Wärmedämmung aus?

Wie viel machten Rollläden bzw. Storen für die Wärmedämmung aus? - Ähnliche Themen

  • Luft im Heizungssystem wieviel ist normal

    Luft im Heizungssystem wieviel ist normal: Unsere neue Gas-Heizanlage in ein 6 Stockwerkhaus wurde im Februar 2018 bestens funktionierend in Betrieb genommen. Während dem Umbau des Bades...
  • Heizungsaustausch wann (nach wieviel Jahren) sinnvoll?

    Heizungsaustausch wann (nach wieviel Jahren) sinnvoll?: Guten Morgen Forum, hatte mir schon Infos zum Angebot einer neuen Heizung in einem anderen Beitrag von Euch eingeholt. Vielen Dank dafür. Mich...
  • ZSBR 3-12 Pumpe läuft viel zu lange nach

    ZSBR 3-12 Pumpe läuft viel zu lange nach: Einen schönen guten Abend. Bei meiner Junkers Cerapur ZSBR 3-12 A23 mit TA211E Außentemperaturfühler und Zeitschaltuhr läuft die Pumpe zu lange...
  • Brennerstarts zu viele?! Bosch Junkers Condens 9001i

    Brennerstarts zu viele?! Bosch Junkers Condens 9001i: Hallo zusammen, wir haben jetzt seit dem 10.10.2019 unsere neue Heizung. Ein paar Eckdaten: Haus Baujahr: 1953 Anbau Baujahr: 1978 Fenster...
  • GB 152-16 taktet zuviel

    GB 152-16 taktet zuviel: Hallo, habe eine GB 152-16 und habe seit 1 Jahr wegen Badumbau eine Fußbodenheizung mit RLT am entferntesten Punkt. Seit der Zeit versuche ich...
  • Ähnliche Themen

    • Luft im Heizungssystem wieviel ist normal

      Luft im Heizungssystem wieviel ist normal: Unsere neue Gas-Heizanlage in ein 6 Stockwerkhaus wurde im Februar 2018 bestens funktionierend in Betrieb genommen. Während dem Umbau des Bades...
    • Heizungsaustausch wann (nach wieviel Jahren) sinnvoll?

      Heizungsaustausch wann (nach wieviel Jahren) sinnvoll?: Guten Morgen Forum, hatte mir schon Infos zum Angebot einer neuen Heizung in einem anderen Beitrag von Euch eingeholt. Vielen Dank dafür. Mich...
    • ZSBR 3-12 Pumpe läuft viel zu lange nach

      ZSBR 3-12 Pumpe läuft viel zu lange nach: Einen schönen guten Abend. Bei meiner Junkers Cerapur ZSBR 3-12 A23 mit TA211E Außentemperaturfühler und Zeitschaltuhr läuft die Pumpe zu lange...
    • Brennerstarts zu viele?! Bosch Junkers Condens 9001i

      Brennerstarts zu viele?! Bosch Junkers Condens 9001i: Hallo zusammen, wir haben jetzt seit dem 10.10.2019 unsere neue Heizung. Ein paar Eckdaten: Haus Baujahr: 1953 Anbau Baujahr: 1978 Fenster...
    • GB 152-16 taktet zuviel

      GB 152-16 taktet zuviel: Hallo, habe eine GB 152-16 und habe seit 1 Jahr wegen Badumbau eine Fußbodenheizung mit RLT am entferntesten Punkt. Seit der Zeit versuche ich...

    Werbepartner

    Oben