Wie steuert die Vitotronic 150 die Heizungspumpe an?

Diskutiere Wie steuert die Vitotronic 150 die Heizungspumpe an? im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Tag zusammen. Besitze ein älteres Einfamilienhaus mit Gasheizung. Die Heizung wurde in 2002 eingebaut und besteht aus einem Gaskessel...

Skubo

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2020
Beiträge
9
Guten Tag zusammen. Besitze ein älteres Einfamilienhaus mit Gasheizung. Die Heizung wurde in 2002 eingebaut und besteht aus einem Gaskessel Vitogas 100 mit unten liegendem Edelstahlwarmwarmwasserspeicher Vitocell H300 (160 Liter). Der Gaskessel versorgt insgesamt 10 Heizkörper mit Heizungswasser. Geregelt wird die Anlage durch die Vitotronic 150 mit Aussentemperaturfühler. Die Anlage läuft eigentlich tadellos und die letzte Wartung war im Oktober 2019.
Heute Morgen gegen 10 Uhr fiel mir auf, dass die Heizungspumpe nicht lief. Es wurde nur das HK-Symbol im Display angezeigt. Das Pumpensymbol war nicht dargestellt. Die Anlage war nicht im Warmwasseraufheizbetrieb. Das Trinkwassersymbol war sichtbar und die Brauchwassertemperatur war bei 59°C.
Die aktuelle Heizwassertemperatur war bei 53°C. Ein Aufrufen der Aussentemperatur zeigte 16°C. Die Temperatur am Regler ist seit 2002 auf 20°C eingestellt.
Ich ging davon aus, dass die Heizungspumpe bei Tagesbetrieb immer läuft sofern die Aussentemperatur unter der eingestellten Temperatur am Regler liegt.
Ich habe den Regler testweise auf 30°C gedreht, jedoch lief die Pumpe nicht an. Ein Aus- und Einschalten der Kesselanlage hatte ein Einschalten und Anbleiben der Pumpe zur Folge.
Zwischenzeitlich erfolgte eine Aufheizung des Warmwasserboilers. Nach der üblichen Nachlaufzeit ging die Ladepumpe aus und die Heizungspumpe wieder an.
Zwischenzeitlich war die Aussentemperatur auf 15°C gesunken.
Meine Frage an die Experten: Wie wird die Heizungspumpe angesteuert? Abhängig von der Aussentemperatur oder wie ?
Danke für Antworten
Gruß Skubo
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.696
Bitte das Typenschild der Regelung suchen und die Daten hierher schreiben. Beispiel : Vitotronic 150 Typ : KB1 Herstellnummer 7450350xxxxxx

Ansonsten stochern wir hier nur im Nebel herum.
 

Skubo

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2020
Beiträge
9
Bitte schön: Typenschild Vitotronic 150.jpg
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.337
Wie wird die Heizungspumpe angesteuert? Abhängig von der Aussentemperatur oder wie ?
Es gibt unter anderem 2 Parameter, die die Pumpe abhängig von der Außentemperatur (AT) ein-/ausschalten und die hier (= bei höheren AT) relevant sein könnten:
- A5 schaltet abhängig vom eingestellten Raumtemperatursollwert und von der aktuellen AT. Werkseinstellung = 5 = 21+°C
- A6 schaltet unabhängig vom Raumtemperatursollwert und abhängig von der gedämpften AT. Werkseinstellung = 36 = keine Abschaltung, ansonsten Abschaltung bei Wert +1+K.
Nach dem Ausschalten der Heizung werden wohl auch bei Deiner Regelung die Werte für die gedämpfte AT auf die aktuelle AT zurückgesetzt. Das könnte erklären, dass die Heizung nach dem Wiedereinschalten wieder lief.
Welche Werte sind denn für A5 und A6 eingestellt? Und welchen Wert hat Parameter 90, der die Berechnung der gedämpften AT beeinflusst?
 

Skubo

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2020
Beiträge
9
Danke für die Rückmeldung!
Die aktuelle AT lag wie oben geschrieben bei 16°C. Das war vor und auch direkt nach dem Ausschalten. War also weit von 21°C entfernt.
Wie kann ich die die eingestellten Werte für A5 und A6 abrufen? Was bedeutet gedämpfte Aussentemperatur?
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.337
Wie kann ich die die eingestellten Werte für A5 und A6 abrufen?
Über die Codierebene; ist in der Serviceanleitung beschrieben ist. Link, falls nicht vorhanden: Viessmann Ersatzteil-App
Die beiden rechten Betriebsprogramm-Tasten (Warmwasser + Heizen und Warmwasser) ein paar Sekunden gedrückt halten. Dann mit + / - und OK den Parameter wählen und auslesen. Zum Verlassen der Codierebene die beiden Programmtasten für eine Sekunde drücken.

Was bedeutet gedämpfte Aussentemperatur?
Das ist eine über einen längeren Zeitraum gemittelte und mit einem konfigurierbaren Faktor (Parameter 90) berechnete Temperatur. Sie dämpft im Wesentlichen stärkere/schnellere Temperaturschwankungen weg und macht die Heizungregelung etwas träger, damit sie nicht jeder kurzen AT-Änderung hinterher regelt. Ist aber eine längere Geschichte.
Beispiel:

0.png
Gelb = aktuelle AT, blau = gedämpfte AT.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
2.012
Standort
immer ganz tief drin
Ich frag mich aber ob es DIESE Premium-Einstellmöglichkeiten bei diesem billich-billich-will-ich-will-ich-Teil überhaupt GIBT?!?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.696
@Dr Schorni : Ja, diese Codieradressen gibt es bei der Vitotronic 150 KB 1
 

Skubo

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2020
Beiträge
9
@Dr Schorni
Ob das Teil Premiumeinstellmöglichkeiten bietet weiß ich leider nicht. Dass es ein billich-billich-Teil ist, weiß ich auch nicht. Was ich weiß ist, dass die Heizung seit 18 Jahren ohne Probleme lief und noch läuft. Ich habe nur höflich gefragt, wie die Pumpe gesteuert wird, da das oben beschriebene Problem heute morgen auftauchte. Ob es morgen früh wieder so ist, werde ich dann festststellen oder nicht.
Deswegen hilft mir Deine Antwort nicht wirklich weiter.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.337
Ich frag mich aber ob es DIESE Premium-Einstellmöglichkeiten bei diesem billich-billich-will-ich-will-ich-Teil überhaupt GIBT?!?
Ja, gibt es. Und manch ein Betreiber eines neuen 300-W (ab B3HF) wäre froh, wenn er die Einstellmöglichkeiten hätte <eg>.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
2.012
Standort
immer ganz tief drin
Deswegen hilft mir Deine Antwort nicht wirklich weiter.
Ja, echt nicht wirklich direkt und unmittelbar. Aber man lernt doch immer wieder dazu.
DER Kessel mit DIESER Regelung war das BILLIGSTE was es damals unter dem Namen "Viessmann" gab. War DAMALS bereits technisch veraltet, denn es ist Technik aus den 1970/80er Jahren. Da war entweder der Kunde zu klamm oder wollte nichts ausgeben oder der Anbieter zu dumm um was RICHTIGES anzubieten bzw es war halt nur wichtig : BILLIG musste es sein. En altes GLUMP ises, mehr NICHT!
 

Skubo

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2020
Beiträge
9
@Dr Schorni
hast Du Dir mal Gedanken gemacht, dass es Menschen gibt die nicht viel Ahnung von Heizungen haben und darauf angewiesen sind, was der Heizungsfachbetrieb aus der Nähe vorschlägt und anbietet? Das hat nicht immer etwas mit billig oder Geiz ist geil zu tun. Das was mir der Fachbetrieb angeboten und installiert hat, läuft und heizt seit 2002. Wenn es auch nicht in Dein Weltbild oder Deine von Vorurteilen getränkte Ansicht passt.
Vermutlich fährst Du auch nur Autos aus der Premiumklasse, da alles Andere GLUMP iss. Aber ich vergaß: Du arbeitest ja auch stets auf höchstem Niveau.
Im Übrigen lief die Pumpe heute Morgen bei einer AT von 9°C. Aktuell steht sie wieder, da der AF aktuell direkt in der Sonne hängt und auf Abruf 23°C angezeigt werden. Der AF hängt an der NO-Seite des Gebäudes und wird gegen Mittag wieder normale Werte anzeigen.
Im Übrigen danke ich Dir für Deine Unterstützung zur Problemlösung. Vielleicht solltest Du mal Den Sinn Deiner Boardmitgliedschaft überdenken. Nur zum Trollen und Ablästern braucht Dich kein Board.
Alles Gute für die Zukunft und daran denken "Hochmut kommt vor dem Fall"
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.337
Ich glaube, dass Du jetzt ein wenig übertreibst, weil Du seine Bemerkung missverstanden hast. Und seine Frage bzw. sein Einwand zu A5 und A6 war IMO berechtigt, da sie 1. relevant für das Problem ist und es 2. eher nicht zu erwarten war, dass die Regelung das schon kann.

Hast Du denn mal überprüft, was bei A5 und A6 konfiguriert ist?
Denn das
Der AF hängt an der NO-Seite des Gebäudes
macht die Sache sehr interessant. Mein o.a. Temperaturdiagramm zeigt eine vergleichbare Situation; mein AF ist auf der Ost-Seite verbaut. Das führt bei Sonnenschein zu einem sehr starken Temperaturanstieg; weit über Umgebungstemperatur. In der Folge schaltet die Heizung wegen A5 sehr schnell ab. Gleichzeitig nimmt auch die gedämpfte AT (abhängig von Parameter 90 und dem generellen Temperaturniveau) relativ schnell zu und hält die Heizung auch dann noch lange auf "aus", wenn die Sonne den AF nicht mehr erreicht und AF sowie Wand deswegen langsam abkühlen.
 

Skubo

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2020
Beiträge
9
@KarlZei
Guten Morgen,
habe die Werte abgerufen. A5 zeigt den Wert 5 und A6 den Wert 18.
Schönen Sonntag!
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.337
A5 zeigt den Wert 5 und A6 den Wert 18.
Dann lege ich mich fest: A5 hat die Heizung bei mehr als 21°C abgeschaltet und wegen A6 bliebt sie länger an, obwohl die AT zwischenzeitlich schon deutlich unter 21°C bzw. 18°C gefallen war. Das Aus-/Einschalten der Anlage hat dann die gedämpfte Temperatur auf die aktuelle AT zurückgesetzt und die Heizung lief wieder.
Es genügt für die Abschaltung, wenn Parameter A5 oder A6 erfüllt ist. Für das Wiedereinschalten der Heizung müssen beide erfüllt sein.

Bezüglich der AT-Anzeige der Regelung: man kann zwischen aktueller und gedämpfter AT wählen, sodass sich der A6-Einfluss dann auch nachvollziehen lässt.
 

Skubo

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2020
Beiträge
9
@KarlZei
herzlichen Dank für die prompte Antwort. Deine Erklärung kann ich als Laie halbwegs nachvollziehen. Ich deute es so, dass zum gestrigen Zeitpunkt noch nicht beide Werte oder Parameter (A5 und A6) erfüllt waren um die Pumpe wieder zu starten. Weiterhin gehe ich davon aus, dass mit der Anlage Alles okay ist. Vermutlich habe ich exakt zum falschen Zeitpunkt die Funktion der Pumpe überprüft. Werde es weiter beobachten und Rückmeldung geben.
Schönen Sonntag
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.337
Ja, das wäre auch meine Zusammenfassung. Hier noch mal ein Diagramm meiner Anlage zur Veranschaulichung. Die Spitzen bis über 55°C einfach übersehen, weil da Warmwasser bereitet wurde.

a56.png

Die Heizung wurde vor 08:00 Uhr abgeschaltet, weil A5 überschritten wurde. Rot = aktuelle AT; steiler Anstieg wg. Sonnenschein auf über 30°C, obwohl die Umgebungstemperatur deutlich unter 10°C lag.
Die Heizung hätte um ca. 22:00 Uhr einschalten müssen, weil A5 zu der Zeit wieder unterschritten war. Hat sie aber nicht, weil die gedämpfte AT (grün) zwischenzeitlich den A6-Wert überschritten hat. Dieser wurde erst ca. 6 Stunden später um 04:00 Uhr des nächsten Tages unterschritten und die Heizung wurde wieder eingeschaltet. Die aktuelle AT war da bereits auf ca. 8°C gefallen.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
2.012
Standort
immer ganz tief drin
Vermutlich fährst Du auch nur Autos aus der Premiumklasse, da alles Andere GLUMP iss. Aber ich vergaß: Du arbeitest ja auch stets auf höchstem Niveau.
Ganz genau: ich ARBEITE auf diesem Niveau. Und bisschen Hintergrund-Information tut immer gut.
Ich habe mir ein Auto gekauft das technisch auf dem Stand war. Analog dazu wäre Dein Kessel ein Auto mit Vergaser - obwohl Einspritzung längst Stand ist. Nur mal so als Vergleichs-Darstellung.
Aber wie ich schon vermutet habe: Du hast Dich vom Heizer verarschen lassen, kannst selbst nichts dafür. Schade halt eigentlich. Denn wenn Du sonst eine Groß-Anschaffung machst, die nicht nur viel Geld kostet, sondern auch vor allem ein Betriebskosten-Faktor ist, dann informierst Du Dich doch sicher auch vorher mal selber. Und "Internet" gabs glaub ich auch schon 2002....

-------- aber gut, da kann man jetzt auch nichts mehr machen, daher: "Das Machbare machen"-------------

Beim Austüfteln der optimalen Einstellung von A5 und A6 kann man Kosten- und umweltmäßig durchaus noch einiges rausholen. Denn grad bei DEM Kessel is ja jede Stunde die er NICHT brennt echt wertvoll. Schließlich brauch er ja nicht nur Gas sondern auch Pumpenstrom.
In der Regel ist der Außentemperatur-Umschaltpunkt für Sommer/Winter so um die 16 Grad, zwischen 14 und 18 rum. Hängt halt alles vom Zustand des Gebäudes und Komfortanspruch des Benutzers ab.
Auch kann man durch die Einstellung von A5, die sich ja an der eingestellten Raum-Soll-Temperatur orientiert, mittels Verstellen des Tags-Sollwertes den Kessel auch sehr komfortabel variabel in Sommer- oder Winterbetrieb schalten. Oder man betätigt eben die Druck-Tasten nebendran.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
2.012
Standort
immer ganz tief drin
Sooo JETZT aber mal eendlich was wirklich konstruktives:
Ich hab doch tatsächlich die Original Vitotronic 150 SERVICE-Anleitung (für die Fachkraft) in meiner Sammlung gefunden, da sind die ganzen Codierungen drin. Ich lege das mal auffindbar ab. Falls also da noch mit was zu fragen oder machen wäre, immer gerne!
 

Skubo

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2020
Beiträge
9
@Dr Schorni
Woher kommt der plötzliche Sinneswandel den Leuten helfen zu wollen, statt sie lautstark anzupflaumen?
Im Übrigen läuft die Heizungsumwälzpumpe des GLUMP noch so wie sie laufen soll, obwohl ich mich als Heizungslaie vom Heizer habe verarschen lassen.
 
Thema:

Wie steuert die Vitotronic 150 die Heizungspumpe an?

Wie steuert die Vitotronic 150 die Heizungspumpe an? - Ähnliche Themen

  • Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an

    Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an: Hi liebe Heizungsfreunde, ich habe mich hier angemeldet, da es mit der Heizungsanlage im Haus meiner Eltern ein Problem mit der Fußbodenheizung...
  • Heizungspumpe wird nicht mehr angesteuert

    Heizungspumpe wird nicht mehr angesteuert: Hallo, bei der alten Bavaria Öl-NT-Heizung meiner Eltern wird die Heizunspumpe nicht mehr angesteuert. Alles andere läuft tadellos, auch die...
  • Hydrotherm - Umwälzpumpe wird nicht angesteuert

    Hydrotherm - Umwälzpumpe wird nicht angesteuert: Servus, ich selbst habe wenig bis keine Ahnung von Heizungen. Aber auch mein Standard-Heizungsmonteur weiß scheinbar nicht ganz weiter. Nun suche...
  • LOT 33 elektrische Geräte ferngesteuert

    LOT 33 elektrische Geräte ferngesteuert: LOT 33 elektrische Geräte ferngesteuert Im Rahmen EU-Studie ″Smart Appliances / Lot 33″ wurde untersucht, wie elektrische Geräte zum Nutzen der...
  • Vaillant VCD 185 Heizung wird nur manuell angesteuert

    Vaillant VCD 185 Heizung wird nur manuell angesteuert: Hallo, Ich habe folgendes Problem mit meiner Heizung und hoffe hier finde ich Hilfe Letztes Jahr ist mir die Hauptplatine durchgebrannt,die mit...
  • Ähnliche Themen

    • Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an

      Wolf Regler R18 steuert Heizkreispumpe nicht automatisch an: Hi liebe Heizungsfreunde, ich habe mich hier angemeldet, da es mit der Heizungsanlage im Haus meiner Eltern ein Problem mit der Fußbodenheizung...
    • Heizungspumpe wird nicht mehr angesteuert

      Heizungspumpe wird nicht mehr angesteuert: Hallo, bei der alten Bavaria Öl-NT-Heizung meiner Eltern wird die Heizunspumpe nicht mehr angesteuert. Alles andere läuft tadellos, auch die...
    • Hydrotherm - Umwälzpumpe wird nicht angesteuert

      Hydrotherm - Umwälzpumpe wird nicht angesteuert: Servus, ich selbst habe wenig bis keine Ahnung von Heizungen. Aber auch mein Standard-Heizungsmonteur weiß scheinbar nicht ganz weiter. Nun suche...
    • LOT 33 elektrische Geräte ferngesteuert

      LOT 33 elektrische Geräte ferngesteuert: LOT 33 elektrische Geräte ferngesteuert Im Rahmen EU-Studie ″Smart Appliances / Lot 33″ wurde untersucht, wie elektrische Geräte zum Nutzen der...
    • Vaillant VCD 185 Heizung wird nur manuell angesteuert

      Vaillant VCD 185 Heizung wird nur manuell angesteuert: Hallo, Ich habe folgendes Problem mit meiner Heizung und hoffe hier finde ich Hilfe Letztes Jahr ist mir die Hauptplatine durchgebrannt,die mit...

    Werbepartner

    Oben