Wie Solaranlage Regeln ?

Diskutiere Wie Solaranlage Regeln ? im Solartechnik / Photovoltaik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; habe mir eine solaranlage gekauft. jetzt stellt sich die frage wie soll ich die anlage regeln ?! bei der anlage war eine steuerung (resol ed10)...

Liftboy

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
68
habe mir eine solaranlage gekauft. jetzt stellt sich die frage wie soll ich die anlage regeln ?!
bei der anlage war eine steuerung (resol ed10) dabei, alternativ kann ich aber auch über ein zusatzmodul in meiner buderus heizung die anlage steuern, was ist nun besser ?

vorab, ich will damit nur brauchwasser erwärmen, speichergröße 300 liter, 2 kollektoren mit 4 qm².
 

Liftboy

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
68
hallo

der technische vorgang ist mir schon klar, für mich stellt sich nur die frage was effektiver / effeizenter / besser ist ?
die buderus steuerung bietet ja mit dem zusatzmodul die möglichkeit der solaren regelung, also wieso auch nicht nutzen ? dann hat man sozusagen alles in einer hand. ?!
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
Erstmal musst du uns erklären welche Buderus Regelung du hast. Es kann z.B. Sinn machen die Steuerung von Buderus zu nehmen.
 

Liftboy

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
68
hallo

habe eine ecomatic 2000 / HS2107
 

colle

Mitglied seit
02.12.2011
Beiträge
71
hi, ich würde die Regelung nehmen die dabei ist; sofern da eine Funktion der Termischen Desinfektion hast (sollte dir dies wichtig sein :) ) . Wenn du jetzt einen grossen speicher mit Heizungsunterstützung (Bypassregelung usw. ) hättest dann würde ich es mit der Buderusregelung probieren.. aber Module von Buderus sind nicht gerade billig :)

mfg
 

Liftboy

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
68
habs schon gekauft, deshalb stellt sich die frage ;-)
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
Erst kaufen und dann überlegen ob es richtig ist? Was ist das denn für ein Weg? Wer hat denn die Auslegung gemacht?
 

Liftboy

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
68
wieso muss man eine frage immer mit einer gegen frage beantworten ?

frage: ....für mich stellt sich nur die frage was effektiver / effeizenter / besser ist ?

antwort: (hier solltest du antworten)
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
Anscheinend hast du dir keine Gedanken über die mögliche Effektivität gemacht. Da hier keine Angaben zur Nutzung, Auslegung bzw. ein Hydraulikschema gepostet wurde kann ich nur eins sagen: nimm die Regelung die dabei ist. Ob es sinning ist und effektiv lasse ich dahingestellt.

wieso muss man eine frage immer mit einer gegen frage beantworten ?



frage: ....für mich stellt sich nur die frage was effektiver / effeizenter / besser ist ?



antwort: (hier solltest du antworten)
Vielleicht weil gute Antworten auch Hintergrundwissen benötigen, pauschalaussagen kannst du dir im Baumarkt holen. Nur ohne Hintergrundwissen ist es nicht möglich zu posten was für dich besser ist. Und ob ich antworte und wie ich antworte, ob Frage oder nicht, das bestimm nur ich.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.720
frage: ....für mich stellt sich nur die frage was effektiver / effeizenter / besser ist ?
Das kann man so nicht beantworten.

Richtigerweise würde die Solarregelung mit der Heizungsregelung (via BUS) kommunizieren - und somit Wetterdaten abfragen.

Dies ist bei dir nicht möglich.
Demnach wär das Buderus Funktonsmodul Solar die bessere Variante.
http://www.buderus.de/Funktionsmodul_FM244-2230914.html

zuzüglich notwendigen Speicherfühler kostet das um die 350€.

PS: Das aller wichtigste Bauteil einer Solaranlage befindet sich nicht im Lieferumfang dieser Pakete - man muss es selbst anfertigen.

Wenn du nicht weißt welches Teil ich meine, würde ich die Finger davon lassen. Aus Erfahrung kann ich dir nur sagen, daß es mit einer Geldvernichtung enden würde.
 

Liftboy

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
68
dieses modul habe ich heute im meine steuerung gesteckt !

ich dachte immer solarthermie wäre einfach, aber du machst da ja eine wissenschaft/geheimnis draus, welches teil sollte ich mir denn selbst anfertigen müssen. dass habe ich ja noch nie gehört! ?
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
Aber es ist doch so schön einfach Solaranlagen zu kaufen und man meint das man etwas gutes damit getan hat. Der Verkäufer freut sich, die Umwelt zum Teil auch aber der Geldbeutel oft auf Dauer nicht...

Ich bin mir sicher das über 50% der Anlagenbetreiber keine Ahnung haben das die Anlage auch gewartet werden muss. Oft sind es Aussagen wie: viel Fläche hilft viel; ich nehm mal das 22er Cu Rohr das reicht immer aus; meine Anlage macht in der Übergangszeit fast 100°C im Kollektor..... die von Planlosen Kunden zeugen. Naja, ich bin froh das meine Anlage auch im Sommer nicht über 70°C Kollektortemperatur schafft...

Noch vergessen: die Hydraulik und was damit zusammenhängt überfordert die meisten...
 

Liftboy

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
68
ok nochmal von vorne !!

4 qm fläche
nur brachwassererwärmung
bivalenter pufferspeicher mit 300l
flachkollektoren
original regelung ReSol
zusatzmodul FM244 eingebaut

hydraulikschema:

vom speicher, unterer teil in die solarpumpengruppe zum kollektor und wieder zurück.
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
Klar könnte ich dir helfen. Aber nenn mir einen Grund warum ich das tun sollte? Verdiene ich so mein Geld? Das Wissen was hier einige haben ist richtig Geld wert und in vielen Jahren erworben und ich sehe keinen Sinn darin dieses Wissen in Leute zu investieren die keinen Plan haben was man z.B. bei einer Solaranlage alles falsch machen kann. Wie Hausdoc schon schrieb, es sind wichtige Teile die man selber bauen muss. Und wenn du nicht weisst was es ist dann solltest du die Finger von der Anlage lassen, denn das ist wirklich Grundwissen was er meint. Naja, probier deine Anlage aufzubauen ohne dieses Wissen (das haben schon extrem viele gemacht und sind später auch Stolz auf ihre Anlagen aber sie merken ja nicht das sie Geld verbrennen) aber verlang nicht von uns hier das wir dir jeden einzelnen Schritt erklären und dir noch Grundwissen beibringen. Der Beruf des Anlagenmechanikers Heizung/Sanitär ist ein Lehrberuf und in diesen Beruf ist man als Geselle noch lange nicht ausgelernt, das Spektrum ist einfach zu vielfältig. Außerdem sollen wir dir Infos geben obwohl wir nicht wissen was du überhaupt für Anlagenteile hast, wie soll das gehen?

Ich stell einfach mal eine Frage in den Raum: Welche Anlage ist effektiver? Eine mit dauerhaft hohen Kollektortemperaturen oder eine mit eher niedriegen? Diese Frage ist absolutes Grundwissen und kann einfach beantwortet werden. Als versuch es bitte.
 

Liftboy

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
68
eine mit eher niedrigen Temperaturen, also für die zwecke angepasst.

geld verdient man hier keins, dass stimmt, aber wenn das deine absicht ist....
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
Also ich verdiene mit meiner Solaranlage Geld. Nur ist es eben eine Anlage die Heizungsunterstüzt läuft.
 

colle

Mitglied seit
02.12.2011
Beiträge
71
hi, um es einfacher zu sagen : Wenn man sich so eine Anlage kauft sollte man sie auch so einbauen und betreiben. Das heisst Kollektoren aufs Dach , die beiden Fühler anschliessen (an mitgelieferte Regelung ) und Befüllen mit z.B. Solarfluid gut entlüften (vielleicht auch mit Pumpe durchspülen ) und den Volumenstrom anpassen und warten bis die Sonne scheint...

um das zu stärken was meine Kollegen hier schreiben: Wenn mich eine Solaranlage interessiert dann schau ich z.B. in dieses Forum und frage vielleicht was allgemein empfohlen wird und zu den vorhandenen komponenten passt.Somit hätten wir vielleicht etwas von den Funktionen Thermische Desinfektion, Tägliche Aufheizung nach Zeit, und im allgemeinen Witterungsgeführte Regelung erzählt. Dann hätte man sich entschieden und einen Fachmann beauftrag dieses einzubauen. Wenn man selber keinen Plan hat dann würde das nie funktionieren und am Ende muss eh ein Fachmann ran weil jeder unwissende kapituliert.

mfg
 

Liftboy

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
68
ok, dass hilft mir hier alles nicht weiter.
ich werde einfach machen was ich für richtig halte, auch wenn das die meisten hier für falsch halten. niemand kennt mich persönlich, dass was ich kann oder das was ich weiß, trotzdem geht man pauschal vom scheitern aus. schade.... ich bin kein heimwerker, sondern handwerker, soviel dazu. fachwissen kann man sich aneignen, solarthermie, die funktion und alle komponenten die mann dazu braucht sind frei auf dem markt erhältlich, dass ganze ist keine hexerei sondern physik, aber naja, wir werden sehen....

in diesem sinne, einen schönen abend.
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
colle schrieb:
hi, um es einfacher zu sagen : Wenn man sich so eine Anlage kauft sollte man sie auch so einbauen und betreiben. Das heisst Kollektoren aufs Dach , die beiden Fühler anschliessen (an mitgelieferte Regelung ) und Befüllen mit z.B. Solarfluid gut entlüften (vielleicht auch mit Pumpe durchspülen ) und den Volumenstrom anpassen und warten bis die Sonne scheint...
Das ist ganz grob gesagt wie man eine Anlage erstellt. Aber wenn man es so einfach sieht wird die Anlage Geld kosten. Schon allein beimm Teil des Satzes "... Solarfluid gut entlüften (vielleicht auch mit Pumpe durchspülen )" stäuben sich mir die Haare... Ohne Spülpumpe (und ich meine Spülpumpe und nicht Baumarkt Gartenpumpe o. Bohrmaschienenpumpe) funktioniert das nicht wirklich.
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
Liftboy schrieb:
ass ganze ist keine hexerei sondern physik, aber naja, wir werden sehen....
eben !!! da liegt schon ein Knackpunkt... Wie groß ist z.B. deine Verrohrung?
 
Thema:

Wie Solaranlage Regeln ?

Wie Solaranlage Regeln ? - Ähnliche Themen

  • Solaranlage undicht

    Solaranlage undicht: Nach nunmehr über 6 Jahren ist meine Solaranlage erstmals ernsthaft undicht. Zwischen den beiden Vacuumröhrenkollektoren gibt es einen Verbinder...
  • Solaranlage Frostschutz

    Solaranlage Frostschutz: Wir haben uns vor zwei Monaten eine neue Gasbrennwertherme mit einer Solaranlage einbauen lassen. Typ Vailliant ecoTecplus VC 206/5-5 mit...
  • Viessman Solaranlage aus 2001 optimieren

    Viessman Solaranlage aus 2001 optimieren: Hallo zusammen, meine Viessmann Solaranlage stand in den letzten Tagen mal wieder. Über die Google-Suche hab ich diesen Beitrag gefunden und bin...
  • Durchgängiges brummen einer Pumpe bei Brötje Gastherme + Solaranlage

    Durchgängiges brummen einer Pumpe bei Brötje Gastherme + Solaranlage: Guten Tag, ich habe folgendes Problem. Wir haben seit Juni unseren Neubau bezogen (140m2, Fussbodenheizung, Gastherme + Solar) jetzt haben wir...
  • Solaranlage effizient nutzen

    Solaranlage effizient nutzen: Hallo, wir haben vor kurzem ein Haus Bj75 gekauft in dem eine Viessmann Öl Heizung(Bj ca.91)+ Solar verbaut ist. Die Solaranlage+Pufferspeicher...
  • Ähnliche Themen

    • Solaranlage undicht

      Solaranlage undicht: Nach nunmehr über 6 Jahren ist meine Solaranlage erstmals ernsthaft undicht. Zwischen den beiden Vacuumröhrenkollektoren gibt es einen Verbinder...
    • Solaranlage Frostschutz

      Solaranlage Frostschutz: Wir haben uns vor zwei Monaten eine neue Gasbrennwertherme mit einer Solaranlage einbauen lassen. Typ Vailliant ecoTecplus VC 206/5-5 mit...
    • Viessman Solaranlage aus 2001 optimieren

      Viessman Solaranlage aus 2001 optimieren: Hallo zusammen, meine Viessmann Solaranlage stand in den letzten Tagen mal wieder. Über die Google-Suche hab ich diesen Beitrag gefunden und bin...
    • Durchgängiges brummen einer Pumpe bei Brötje Gastherme + Solaranlage

      Durchgängiges brummen einer Pumpe bei Brötje Gastherme + Solaranlage: Guten Tag, ich habe folgendes Problem. Wir haben seit Juni unseren Neubau bezogen (140m2, Fussbodenheizung, Gastherme + Solar) jetzt haben wir...
    • Solaranlage effizient nutzen

      Solaranlage effizient nutzen: Hallo, wir haben vor kurzem ein Haus Bj75 gekauft in dem eine Viessmann Öl Heizung(Bj ca.91)+ Solar verbaut ist. Die Solaranlage+Pufferspeicher...

    Werbepartner

    Oben