Welcher Abstand vom Abzug zum Haus?

Diskutiere Welcher Abstand vom Abzug zum Haus? im Fragen an den Kaminkehrer/Schornsteinfeger Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo zusammen, ich benötige mal Eure Hilfe. Mein Nachbar hat vor ca. 6 Monaten eine Teilerneuerung seiner Heizung machen lassen. Es wurde somit...

Delegro

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2017
Beiträge
44
Hallo zusammen,
ich benötige mal Eure Hilfe. Mein Nachbar hat vor ca. 6 Monaten eine Teilerneuerung seiner Heizung machen lassen. Es wurde somit auch ein neuer Abzug installiert. Dieser ist, im Gegensatz zu allen anderen, deutlich kürzer als üblich. Vorher war dort auch ein längerer Abzug installiert. Läuft die Heizung, pustet die Anlage die Abgase genau auf/unter unser Dach (Bilder 1 und 2). Der Wind steht leider häufig so, dass die Abgase genau auf unser Dach stehen. Ich mache mir etwas Sorgen, ob hierdurch bei uns ein Schaden entstehen kann (Feuchtigkeit bildet sich unter unserem Dach -Schimmel-?), oder gar schlimmeres (Kohlenmonoxid in unserem Haus?) Meines Wissens nach ist ein Dach ja nicht hermetisch abgeriegelt, sondern muss ja Luftzirkulation unter dem Dach zulassen. An rechtlichen Vorschriften habe ich nur gefunden, dass ein gewisser Abstand zu "brennbaren" Gebäudeteilen eingehalten werden muss. Brennbar ist da ja nicht`s. Ich habe dazu noch den gleichen Abzug bei einem anderen Nachbarn fotografiert (Bild 3). Hier kann man gut erkennen, dass dieser ein ganz Stück höher ist und somit die Abgase über das Dach gehen. Habe ich hier Probleme zu befürchten, oder ist das aus Sicht der Fachleute kein Problem?

Vielen Dank für die Hilfe!
Gerd

PS: Mit meinem Nachbarn habe ich natürlich schon gesprochen. Er wohnt dort zur Miete und das Thema interessiert ihn nicht. O-Ton: Ich sage meinem Vermieter nicht Bescheid, ansonsten darf ich wieder 150 € zahlen (Eigenanteil bei Reparaturen). Bevor ich somit weitere Schritte unternehmen (nämlich mit dem Vermieter sprechen) möchte ich aber mehr Klarheit ob es überhaupt nötig ist.


IMG_0266.JPG
IMG_0270.JPG
IMG_0272.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.729
Standort
Pinneberg
Moin

Schäden anderer Bauwerke sind abzuwenden ... ich weiss leider nicht wo das steht. Das SchofiForum gibt es leider nicht mehr, so dass deine Frage an den BezirksSchornsteinfegerMeister gestellt werden müßte.

Als Lösung ohne viel Aufwand kann eine längere Mündung sein ... KLICK mich

LG ThW
 

Delegro

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2017
Beiträge
44
Vielen Dank für die Rückinfo`s.
Dachte ich es mir doch. Das kann so nicht bleiben.
Ich werde nun Kontakt mit unserem Bezirksschornsteinfeger-Meister aufnehmen.

Vielen Dank!

Werde noch abschließend berichten!;)
 

Delegro

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2017
Beiträge
44
So, da bin ich auch schon wieder. Ich habe mit "unserem Schornsteinfeger" Kontakt aufgenommen. Leider konnte ich ihn nicht persönlich erreichen. Habe ihm eine Mail geschrieben. Wie sieht das mit den Zuständigkeiten bei Schornsteinfegern aus? Da gab es doch erhebliche Änderungen (keine feste Zuteilung von Bezirken mehr / Kunden können sich Ihren Schornsteinfeger selber aussuchen etc.). Gibt es für die Heizung meines Nachbarn einen dann auch rechtlich zuständigen Schornsteinfeger, der sich darum kümmern MUSS? Falls ja, wie kann ich den ermitteln (Internet?).
 

Delegro

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2017
Beiträge
44
Prima + Danke an KarlZei!
Das ist dann auch gleich mein Schornsteinfeger, der uns schon viele Jahre betreut und dem ich schon den Sachverhalt geschildert habe.
Dann ist mein Anliegen dort ja schon an der richtigen Stelle.
ich warte dann jetzt auf die Rückinfo!
 

Delegro

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2017
Beiträge
44
Rückantwort ist schon da. Mein Schornsteinfeger kümmert sich jetzt darum (kommt in den nächsten Tagen vorbei und schaut sich das ja) und wird dann mit dem Hauseigentümer Kontakt aufnehmen. Auch diesen betreut er schon seit vielen Jahren. Er kennt ihn somit. Es kommt also Bewegung in die Sache!
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
2.595
Standort
immer ganz tief drin
Da die Abgasmündung oberhalb der Fensterlinie liegt, ist DAS in Ordnung so.
Zur Lage der Mündung muss man den Bezirksschornsteinfeger weder bitten, noch muss der mit dem anderen Eigentümer groß "Gespräche" führen oder dort rumbetteln. Das ist so nicht in Ordnung und somit zu bemängeln und richtig herzustellen. Traurig genug, dass a) ein "Fach"-Betrieb das SO eingebaut und b) der Bezirksschornsteinfeger das SO abgenommen hat - beide haben hier ganz klar versagt!
 

Delegro

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2017
Beiträge
44
Hat etwas gedauert, aber jetzt ist das Problem behoben worden.
Die "vermeintliche"Fachfirma, die diesen Mist gebaut hat, meinte, dass man das nicht anders machen kann. Es gibt dafür keine einfache Verlängerung. Müsste dann kpl. umgebaut werden bla bla bla.
Der Vermieter hat dann eine andere Firma beauftragt, die das "mal eben" auf die schnelle erledigt hat. Ist jetzt sogar etwas höher als vor dem Umbau, der 20 Jahre unproblematisch war. Auch wenn die gesetzlichen Vorgaben von 40 cm über Dachkante nicht erfüllt werden (was im übrigen auf der gesamten Straße nicht zutrifft), ist das so für mich so in Ordnung. Die Abgase ziehen jetzt über das Dach und nicht mehr dagegen!
Ich bin zufrieden!

Danke für die Unterstützung

Sieht jetzt so aus!
Abzug neu.jpg
Abzug neu1.jpg



vorher
IMG_0266.JPG
 
Thema:

Welcher Abstand vom Abzug zum Haus?

Welcher Abstand vom Abzug zum Haus? - Ähnliche Themen

  • Welcher Regler für diese Pumpe?

    Welcher Regler für diese Pumpe?: Hallo Zusammen, auf dem Bild sieht man die Pumpe welche den HK für unsere Einliegerwohnung unterstützt. Wir habe das Haus letztes Jahr gekauft...
  • Welcher ist der beste Betriebsmodus

    Welcher ist der beste Betriebsmodus: Servus, ich habe eine Buderus Heizung + ERC und Außenfühler. Meine Frage welcher der drei Betriebsmodus würdet ihr empfehlen bzw. was sind die...
  • Zur Zeit habe ich ein Junkers ZWR 15 Therme welcher Bardruck?

    Zur Zeit habe ich ein Junkers ZWR 15 Therme welcher Bardruck?: Zur Zeit habe ich ein Junkers ZWR 15 Therme. Welchen Bardruck (Wasser im Heizkreislauf) minimum und Maximum muss die Therme haben damit die...
  • welcher ventiladapter

    welcher ventiladapter: Hey, kann mir einer sagen was für einen Ventiladapter ich da drauf schrauben kann um einen elektronischen Stellantrieb mit VA80 Anschluß...
  • Welcher Regler ist das geringere Übel?

    Welcher Regler ist das geringere Übel?: Hallo, ich habe eine Vaillant Aurocompact VSC 206/4-5 Gasheizung (ohne Solar- und sonstige Zusatzkomponenten), die 2016 eingebaut wurde und bei...
  • Ähnliche Themen

    • Welcher Regler für diese Pumpe?

      Welcher Regler für diese Pumpe?: Hallo Zusammen, auf dem Bild sieht man die Pumpe welche den HK für unsere Einliegerwohnung unterstützt. Wir habe das Haus letztes Jahr gekauft...
    • Welcher ist der beste Betriebsmodus

      Welcher ist der beste Betriebsmodus: Servus, ich habe eine Buderus Heizung + ERC und Außenfühler. Meine Frage welcher der drei Betriebsmodus würdet ihr empfehlen bzw. was sind die...
    • Zur Zeit habe ich ein Junkers ZWR 15 Therme welcher Bardruck?

      Zur Zeit habe ich ein Junkers ZWR 15 Therme welcher Bardruck?: Zur Zeit habe ich ein Junkers ZWR 15 Therme. Welchen Bardruck (Wasser im Heizkreislauf) minimum und Maximum muss die Therme haben damit die...
    • welcher ventiladapter

      welcher ventiladapter: Hey, kann mir einer sagen was für einen Ventiladapter ich da drauf schrauben kann um einen elektronischen Stellantrieb mit VA80 Anschluß...
    • Welcher Regler ist das geringere Übel?

      Welcher Regler ist das geringere Übel?: Hallo, ich habe eine Vaillant Aurocompact VSC 206/4-5 Gasheizung (ohne Solar- und sonstige Zusatzkomponenten), die 2016 eingebaut wurde und bei...

    Werbepartner

    Oben