Welche Möglichkeiten für KWK?

Diskutiere Welche Möglichkeiten für KWK? im KWK/microKWK Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo nochmal :) Wie in meiner Vorstellung schon angekündigt, mach ich hier einen Beitrag zum Thema KWK auf. Wir sind derzeit an der Planung der...

Thermostat

Threadstarter
Mitglied seit
09.06.2016
Beiträge
9
Hallo nochmal :)
Wie in meiner Vorstellung schon angekündigt, mach ich hier einen Beitrag zum Thema KWK auf.
Wir sind derzeit an der Planung der Modernisierung unserer Heizung. Wir wollen das auch als Investition in die Zukunft gestalten und eine KWK Heizung einbauen.
Mich würde jetzt brennend interessieren, welche Erfahrungen ihr hier schon mit verschiedenen Heizungen gemacht habt?!
Auch gute Tipps, wo ich weiterführende Informationen finden kann, sind sehr willkommen!

Ich freue mich auf eine rege Diskussion! :)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.437
Um sowas einzubauen , sollten bestimmte Rahmenbedingungen erfüllt sein.

Um das zu klären , bräuchten wir einige Angaben.
Wohnfläche, alter und dämmzustand des Gebäudes, Anzahl der Personen.....
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.756
Standort
dem Süden von Berlin
Hausdoc schrieb:
Um sowas einzubauen , sollten bestimmte Rahmenbedingungen erfüllt sein.

Um das zu klären , bräuchten wir einige Angaben.
Wohnfläche, alter und dämmzustand des Gebäudes, Anzahl der Personen.....
Anzahl der Wohnungen im Haus mit Angabe der m2.....

Nach meiner Meinung nicht geeignet unter 200m2 Wohnfläche, für größere Wohnungen oder Mehrfamilienhäuser kann das möglich sein.
Informieren Sie sich bitte jetzt schon über die notwendigen jährlichen Wartungskosten.
Ein Vorhaben, das aus meiner Sicht sehr genau geprüft werden sollte. Und fragen sie bitte ob die Versprechungen auch garantiert werden.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.756
Standort
dem Süden von Berlin
11,872 ct / kWh ist die Einspeisevergütung, abhängig vom Netzbetreiber, 3,0 ct / kWh bekommen die industriellen Stromerzeuger, 8,8 ct / kWh werden durch die Energieverordnung auf alle Stromkunden umgelegt. Das ist eine politische Entscheidung, die jetzt einer Veränderung unterliegt, wobei noch Vertragssicherheit für Kleinerzeuger gilt. Das ist aber keine Sicherheit, denn Morgen kann politisch alles anders sein. Sollte sich da was ändern fallen Sie finanziell gewaltig auf die Nase, dann wird aus Ihrem Projekt Zukunft ein finanzieller Alptraum.

Ich würde mich bei Effektivitätsberechnungen nie auf politische Zusagen verlassen und wie gesagt für "normale" Hausnutzer ungeeignet.
 

EnnoP

Mitglied seit
17.06.2016
Beiträge
13
Durch Kraft-Wärme-Koppelung Strom zu erzeugen, geschieht ja in der Regel durch ein Blockheizkraftwerk. Dieses kann wiederum durch verschiedene Brennstoffe betrieben werden. Auch Kombinationen sind da im Prinzip denkbar. Du solltest du dich da am besten vom Fachmann beraten lassen.
Du bekommst aber auch für Solarthermie- und Photovoltaik-Anlagen sowohl Investitionszuschüsse vom Staat, als auch Vergütungen bei der Einspeisung ins Netz. Hier gibt es eine Übersicht der verschiedenen Heizungs-Anlagen: http://ew-energy-world.de/welche-heizung-ist-die-richtige/
Gib mal in den Rechner die Daten zu eurem Energieverbrauch ein, dann wird dir angezeigt was du mit einer modernisierten Anlage einsparen kannst.


Wir haben eine Hybridlösung aus Solaranlage und Gas und sind darüber im Herbst und Winter auch sehr dankbar ;) Es kommt also auch daruf an wo ihr angesiedelt seid.
Was bei euch am ehesten infrage kommt, wird wohl ein Fachmann vor Ort feststellen müssen.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.756
Standort
dem Süden von Berlin
EnnoP schrieb:
Wir haben eine Hybridlösung aus Solaranlage und Gas und sind darüber im Herbst und Winter auch sehr dankbar
Na toll, ich habe eine Brennwerttherme ohne Solar und bin dafür sehr sehr dankbar das ich kein Geld versonnt habe!

Höre immer solche Begriffe wunderbar toll optimal sparsam, aber erfahre nie Zahlen, warum wohl nicht?

Ich kenne die realen Zahlen, will Ihnen aber damit nicht Ihren Glauben nehmen, sein Sie mal schön dankbar. :*
 

Pfälzer

Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
473
Wolfhaus schrieb:
Ich kenne die realen Zahlen, will Ihnen aber damit nicht Ihren Glauben nehmen, sein Sie mal schön dankbar. :*
Hi.

...hatten wir doch schon alles - wenn nicht in Selbstmontage aufgebaut wird sich das nie finanziell amortisieren. Ausserdem braucht man erstmal den Platz für die notwendigen Puffergrößen :)

Bei mir warens 2500,- für die reine Solaranlage, die Puffer würden nochmal 2000,- kosten, und hätt ich das alles montieren lassen.. da denk ich lieber nicht dran bei den heutigen Preisen (die ja aber auch weitestgehend gerechtfertigt sind/sein müssen...)
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.756
Standort
dem Süden von Berlin
Pfälzer schrieb:
wird sich das nie finanziell amortisieren
Doch, in über 35 Jahren, gerechnet ohne Wartung und Ersatzteile. Das aber auch nur so bei Kleinanlagen zur Warmwasserunterstützung, alles andere wird von der Amortisationsdauer immer schlechter. Leider ist das so.
 
Thema:

Welche Möglichkeiten für KWK?

Welche Möglichkeiten für KWK? - Ähnliche Themen

  • welcher ventiladapter

    welcher ventiladapter: Hey, kann mir einer sagen was für einen Ventiladapter ich da drauf schrauben kann um einen elektronischen Stellantrieb mit VA80 Anschluß...
  • Welcher Regler ist das geringere Übel?

    Welcher Regler ist das geringere Übel?: Hallo, ich habe eine Vaillant Aurocompact VSC 206/4-5 Gasheizung (ohne Solar- und sonstige Zusatzkomponenten), die 2016 eingebaut wurde und bei...
  • Welche Einstellungen für FBH und (1) Heizkörper?

    Welche Einstellungen für FBH und (1) Heizkörper?: Hallo zusammen, ich habe schon versucht hier Antworten zu finden, aber es herrscht leichte Überforderung bei mir. Heizung ist so gar nicht mein...
  • Welche Abgasklappe für Vaillant Atmo TCE Classic (ca. 12 Jahre alt)

    Welche Abgasklappe für Vaillant Atmo TCE Classic (ca. 12 Jahre alt): Hallo Habe eine Frage und zwar ist in dieser Therme eine VGMK 2TE mit Stellantrieb FR3 eingebaut. Diese öffnet nur mehr die Klappe automatisch...
  • Welches LAN-Modul für Cerapur -5?

    Welches LAN-Modul für Cerapur -5?: Hallo, ich bekomme eine Cerapur ZSB 14-5 mit CW400 eingebaut. Welches Modul benötige für den Anschluss ans Internet? MB LANi oder MB LAN2? Wird...
  • Ähnliche Themen

    • welcher ventiladapter

      welcher ventiladapter: Hey, kann mir einer sagen was für einen Ventiladapter ich da drauf schrauben kann um einen elektronischen Stellantrieb mit VA80 Anschluß...
    • Welcher Regler ist das geringere Übel?

      Welcher Regler ist das geringere Übel?: Hallo, ich habe eine Vaillant Aurocompact VSC 206/4-5 Gasheizung (ohne Solar- und sonstige Zusatzkomponenten), die 2016 eingebaut wurde und bei...
    • Welche Einstellungen für FBH und (1) Heizkörper?

      Welche Einstellungen für FBH und (1) Heizkörper?: Hallo zusammen, ich habe schon versucht hier Antworten zu finden, aber es herrscht leichte Überforderung bei mir. Heizung ist so gar nicht mein...
    • Welche Abgasklappe für Vaillant Atmo TCE Classic (ca. 12 Jahre alt)

      Welche Abgasklappe für Vaillant Atmo TCE Classic (ca. 12 Jahre alt): Hallo Habe eine Frage und zwar ist in dieser Therme eine VGMK 2TE mit Stellantrieb FR3 eingebaut. Diese öffnet nur mehr die Klappe automatisch...
    • Welches LAN-Modul für Cerapur -5?

      Welches LAN-Modul für Cerapur -5?: Hallo, ich bekomme eine Cerapur ZSB 14-5 mit CW400 eingebaut. Welches Modul benötige für den Anschluss ans Internet? MB LANi oder MB LAN2? Wird...

    Werbepartner

    Oben