Welche Ladepumpe für Pufferspeicher

Diskutiere Welche Ladepumpe für Pufferspeicher im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hallo, ich habe einen Broedje Hydrocompfort Pufferspeicher mit 800 Litern Inhalt. Die oberen 200 Liter sind Warmwasser, die nächsten 200 Liter...

Kreuzhaus

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2012
Beiträge
66
Hallo,
ich habe einen Broedje Hydrocompfort Pufferspeicher mit 800 Litern Inhalt. Die oberen 200 Liter sind Warmwasser, die nächsten 200 Liter sind Heizungsbereich und die unteren 400 Liter werden mit einer Solaranlage (vorerst 6qm, später 12 qm) erwärmt.
Im Moment hängen da jeweils "alte" dreistufige Heizungspumpen zwischen 30 und 75 Watt dran.

Meine Fragen nun: mit welchen (stromsparenden) Pumpen kann ich diese drei ersetzen und wie dimensioniert man diese?

Viele Grüße,

Kreuzhaus
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Welche Leistung hat das Heizgerät?
 

Kreuzhaus

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2012
Beiträge
66
Ahh, ups ... wesentliche Angabe vergessen ;-)

Es ist ein Logano Plus GB135 mit 18 kW.

Grüße,

Kreuzhaus
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Hä?

Dieses Gerät hat doch eine integrierte Pumpe.

Wo bitte ist hier bei dir eine externe Pumpe verbaut?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Wer hat das denn gebaut?

Wenn man das Anschlußschema des Puffers ansieht, wird man merken, daß kein Umschaltventil notwendig ist.

Hier reicht aber (für beide Anwendungsbereiche) jeweils eine 1" 4 m Pumpe.

Also Wilo Yonos oder Pico 25/4 oder Grundfos Alpha 2 25-40
 

Kreuzhaus

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2012
Beiträge
66
Hallo Hausdoc,

danke für den Tip.

Tja, gebaut hat das ein "Meisterbetrieb seit 1975" in Sulzbach.
Wenn man meine anderen Postings sieht, war es nicht unproblematisch.
Es gibt eben in jedem Fachgebiet gute und weniger gute .... ;-)

Warum ist denn kein Umschaltventil notwendig?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Warum ist denn kein Umschaltventil notwendig?
Kuck dir das Anschlußschema des Puffers an.

Da gibt es einmal VL + RL für Warmwasserbereitung sowie seperat VL + RL für Pufferladung Heizbetrieb.

Dein Experte hat nur 3 Anschlüsse des Puffers verwendet. RL Warmwasserladung ist zugleich Vorlauf Heizungsladung

Kannst du sagen, warum der Experte entgegen dem Hersteller Anschlußschema angeschlossen hat?
 

Kreuzhaus

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2012
Beiträge
66
Eine Frage noch ... Welche Einstellung macht denn bei der Ladepumpe Sinn?

Also bei der Pico: Konstantem Förderdruck(wie früher 3 Stufen) und
Variablem Differenzdruck.
Wenn konstanter Förderdruck, welche der drei Stufen?
Oder die Differenzdruck-einstellung?

Muss man das messen/ausprobieren/berechnen?

Im Moment stehen beider Pumpen auf Stufe3 ... keine Ahnung, ob das zuviel ist?
 

Kreuzhaus

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2012
Beiträge
66
Hausdoc schrieb:
Zitat
Warum ist denn kein Umschaltventil notwendig?

Kuck dir das Anschlußschema des Puffers an.
Da gibt es einmal VL + RL für Warmwasserbereitung sowie seperat VL + RL für Pufferladung Heizbetrieb.
Dein Experte hat nur 3 Anschlüsse des Puffers verwendet. RL Warmwasserladung ist zugleich Vorlauf Heizungsladung
Kannst du sagen, warum der Experte entgegen dem Hersteller Anschlußschema angeschlossen hat?
Wie gesagt ... das war ein Meisterbetrieb, Vater und Sohn. Allerdings ist meines Wissens nach der Anschluss korrekt.
Unsinn haben die beiden an anderer Stelle getrieben.

Im Anschlussplan gibt es:
2 TWW-Nachladung(Vorlauf)
5 Heizkessel(Vorlauf) / TWW-Nachladung (Rücklauf)
7 Heizkessel (Rücklauf)

Auch im Prospekt ist es genauso als Hydraulikschema beschrieben, nur, dass die zwei Umschaltventile nehmen, statt zwei Pumpen und einem Umschaltventil.

Es scheint aber verschiedene Hydrocomfort zu geben, merke ich gerade ... meiner ist der SPZ 800

Viele Grüße,

Kreuzhaus
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Hausdoc schrieb:
Hä?

Dieses Gerät hat doch eine integrierte Pumpe.

Wo bitte ist hier bei dir eine externe Pumpe verbaut?
Kopfschüttel.... hausdoc du solltest dich erst informieren bevor du Mist schreibst.... es gibt auch GB135 wo die Pumpe extern sitzt.....
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Kopfschüttel.... hausdoc du solltest dich erst informieren bevor du Mist
schreibst.... es gibt auch GB135 wo die Pumpe extern sitzt.....
Hab ich , nachdem ich das Bild gesehen hab, bereits erkannt. ;)
 

Kreuzhaus

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2012
Beiträge
66
Ene letzte Frage hierzu noch ... Auf welche Stufe stellt man so eine Ladepumpe denn ein?

Muss ich das messen, berechnen oder ist es egal ( zB. langsam laufend - langsam speicher erwärmt ...)

Viele Grüße,

Kreuzhaus
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Es gibt keine Stufen mehr.

in deinem Fall auf geschätzt 2,5 m Konstantdruck
 

Kreuzhaus

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2012
Beiträge
66
Vielen Dank! Pumpe ist bestellt!
 
Thema:

Welche Ladepumpe für Pufferspeicher

Welche Ladepumpe für Pufferspeicher - Ähnliche Themen

  • Welche Heizung nehmen ?

    Welche Heizung nehmen ?: Hallo, unsere HZ muss erneuert werden. Zur Auswahl steht einmal eine Junkers Cerapur 9000i WW und die Viessmann vitodens 222F. Preislich, gibts...
  • Welcher Solarregler mit EasyControl CT200?

    Welcher Solarregler mit EasyControl CT200?: Hallo! Habe eine ZSB mit CT200 und möchte eine solare Brauchwassererwärmung hinzufügen. Vermutlich wird das Solarmodul ein AGS 10... aber welcher...
  • Welche Rücklauftemp?

    Welche Rücklauftemp?: Da nun alle Heizkörper getauscht wurden. Nie ein Hydraulischer abgleich gemacht wurde, auch nie was berechnet wurde, will ich die Rücklauftemp...
  • Austausch alte Heizung - nur welche?

    Austausch alte Heizung - nur welche?: Hallo Zusammen, ich überlege aktuell meine alte Gas-Scheer Heizung (SNK-LN (G20)) mit 14-21kW und einem Scheer Brenner SG 60 mit 15 - 65kW (beides...
  • Warmwasserspeicher Ladepumpe - Welche Stufe?

    Warmwasserspeicher Ladepumpe - Welche Stufe?: Hallo zusammen, habe mal ne kurze Frage: Ich habe ne neue Gasheizung (GB 212) mit 200L Warmwasserspeicher und einer WILO Speicherladepumpe...
  • Ähnliche Themen

    • Welche Heizung nehmen ?

      Welche Heizung nehmen ?: Hallo, unsere HZ muss erneuert werden. Zur Auswahl steht einmal eine Junkers Cerapur 9000i WW und die Viessmann vitodens 222F. Preislich, gibts...
    • Welcher Solarregler mit EasyControl CT200?

      Welcher Solarregler mit EasyControl CT200?: Hallo! Habe eine ZSB mit CT200 und möchte eine solare Brauchwassererwärmung hinzufügen. Vermutlich wird das Solarmodul ein AGS 10... aber welcher...
    • Welche Rücklauftemp?

      Welche Rücklauftemp?: Da nun alle Heizkörper getauscht wurden. Nie ein Hydraulischer abgleich gemacht wurde, auch nie was berechnet wurde, will ich die Rücklauftemp...
    • Austausch alte Heizung - nur welche?

      Austausch alte Heizung - nur welche?: Hallo Zusammen, ich überlege aktuell meine alte Gas-Scheer Heizung (SNK-LN (G20)) mit 14-21kW und einem Scheer Brenner SG 60 mit 15 - 65kW (beides...
    • Warmwasserspeicher Ladepumpe - Welche Stufe?

      Warmwasserspeicher Ladepumpe - Welche Stufe?: Hallo zusammen, habe mal ne kurze Frage: Ich habe ne neue Gasheizung (GB 212) mit 200L Warmwasserspeicher und einer WILO Speicherladepumpe...

    Werbepartner

    Oben