Welche Einstellungen der Temperaturen an der GB 172 14 müssen geändert werden .

Diskutiere Welche Einstellungen der Temperaturen an der GB 172 14 müssen geändert werden . im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Schorni, das geht jetzt zu weit. Du schreibst uns nicht vor wie wir zu heizen haben. Kümmere dich um deine Schornsteine und lass uns mit Normen in...

Heizungsdoc

Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
229
Schorni, das geht jetzt zu weit. Du schreibst uns nicht vor wie wir zu heizen haben. Kümmere dich um deine Schornsteine und lass uns mit Normen in Ruhe.
Du kannst selber zum Arzt gehen und dich untersuchen lassen. Deine Anschuldigungen sind unter aller sau und gehören hier nicht her. Wenn du kein Fachmann bist sondern nur Schornsteinfeger brauchst du hier nicht immer ständig kluge Kommentare zu geben. Klar gibt es die Norm, ist uns aber zu kalt. Sehr sehr viele Menschen möchten es aber wärmer haben und wenn die alle zum Arzt müssten gebe es gaaaanz schön lange Wartezeiten.
 
Defrost

Defrost

Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
441
Naja bald kommen die Grünen dann ist nix mehr mit 23°C
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.295
Standort
immer ganz tief drin
Eben, dazu sind die Ärzte ja auch da, und um das zu bemessen, zu bewerten und einzuordnen sind NORMEN einfach da, das ist völlig rational so. Das bleibt sich gleich ob Schornsteinfeger oder sonstiger Fachmann: es gelten die FACH-Regeln.
Bin ja nur echt gespannt ob wirs hier auch schaffen die Anlage zum RICHTIGEN Funktionieren zu bringen, DARAN ist mir echt gelegen. Und grad so schwierige Rahmenbedingungen machen ja das Besondere dran aus. Aber wie immer: wenn sich "nichts bewegt" wird sich nichts bewegen, das ist rein rational so.
 

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Hallo Heizungsdoc , das Bild Pumpenkennfeld habe ich reingestellt um zu zeigen , welche Einstellungen ich nur im Pumpenkennfeld vornehmen kann , Die von dir
geschriebene minimal 15 % und maximal 50 % geht einzustellen .
Die Heizung lief natürlich schon immer unter leistungsgeführt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Helmi

Helmi

Mitglied seit
02.11.2015
Beiträge
246
Moin.
Ich lese hier seit Themenerstellung mit und hab mal eine Anmerkung. Sobald ein Wert angepasst wurde, bitte 24 Stunden mindestens warten bis wieder der Wert oder ein anderer Wert geändert wird.
Ansonsten kannst du selbst und auch alle Mitwirkenden nicht erkennen, welche Änderung was für eine Auswirkung hat.

Das dauert, man braucht Geduld, aber es lohnt sich.
Ich hab ca. 3Monate nach Installation gebraucht, bis es eingeregelt war... weil man meiner Meinung nach auch erstmal einen großen Außentemperaturdifferenzbereich durchlaufen muss, um zu sehen, welche Eigenschaften das Haus hinsichtlich Wärmeverlust und dann in der Übergangszeit Sonnenwärmestrahlungstechnisch hat.
Am besten grundeinstellen, wenn trübe Tage sind. Scheint die Sonne, lassen... .

In dem Zusammenhang als Beispiel, ich hab Gebäudeart leicht, trotz guter Isolierung.
Alles andere ist zu träge und führt zu Überheizen.
 

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Danke Helmi , schon seid 2 Wochen notiere ich mir die Änderungen , habe Zeit als Rentner . Bisher hatte ich bei täglich gleichen Temperaturen gute erfolge . Jedoch als diese hohen Übergangstemperaturen kamen , da wars am Tage nicht o.k .
lt Bedienungsanleitung geht die Heizungsphase bei leichte Bauweise schneller . Danke frig
 

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Hallo Heizungsdoc , in der Bedienungsanleitung gefunden . Habe aber keine Fußbodenheizung

Pumpenkennfeld Leistungsgeführt: Die Heizungspumpe oder Kesselkreispumpe wird abhängig von der Brennerleistung betrieben (empfohlen für Anlagenhydraulik mit hydraulischer Weiche). Delta-P-geführt 1 ... 6: Die Heizungspumpe oder Kesselkreispumpe wird abhängig vom Differenzdruck betrieben (empfohlen für Anlagen ohne hydraulischer Weiche).

Das hier aufgeführte steht in der Bedienungsanleitung

Pumpennachlaufzeit 24 h | 0 ... 3 ... 60 min: Pumpennachlaufzeit
 
Zuletzt bearbeitet:

Heizungsdoc

Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
229
Dann sollten wir jetzt erst einmal abwarten bis es wärmer wird und dann schauen was passiert.
 

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Hallo Heizungsdoc.
Alles gefunden zur Einstellung maximal -minimal Pumpe .

O.K Ich lasse es alles so wie du vorgeschlagen hast .
 
Zuletzt bearbeitet:

Heizungsdoc

Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
229
Natürlich sinkt die Vorlauftemperatur mit zunehmender Außentemperatur. Wenn es nicht warm genug wird, dann die Tagtemperatur schrittweise um 1 Grad erhöhen und schauen ob es reicht. Auch den Raumtemperatur Offset kann man weiter erhöhen. Dann verschiebt sich die Heizkurve schon weiter vorn nach oben und man erhält mehr Vorlauftemperatur.
Bei Winter/Sommer Umschaltung 21 Grad sollte sich das Gerät auch nicht vorher abschalten. Sonst müssen wir noch mal nach den Einstellungen schauen.
 

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Hätte nie gedacht , das bei so vielen Änderungen der Originalwerte die Therme genau oder noch besser Läuft .

Hier noch meine FRAGE . Es wurde bisher übersehen . Bei meiner Bedieneinheit RC 310 brauche ich nur
das Bild vom Menü RC aufrufen.
das Rad leicht nach links drehen ,erscheint nach Raddrücken bestätigen
aIMG_1401.JPGIMG_1403.JPG

So hatte ich bisher am Tag und bei Nachteinstellung die Temperaturen ,Gewünschte ,eingestellt . das hat funktioniert .

Unterschied zwischen elektrisches Außenthermometer = 3 °C und dieser Temperaturanzeige= 5,5 Grad .
 
driver12

driver12

Mitglied seit
22.02.2021
Beiträge
15
Hie noch ein Bild mit Beispiel der Heizkurven RC 310
Hallo Heizungsdoc,
ist es richtig, dass ich die Heizkurve ausschließlich über die Vorlauftemperatur einstellen kann?
oder muss da noch an der Raumtemperatur Offset etwas eingestellt werden?
Noch eine Frage, sollten Vorlauftemperatur und Auslegungstemperatur gradmäßig gleich gestellt werden,?
es erschließt sich mir einfach nicht, was diese beiden Begriffe bedeuten.
habe auch eine GB182i
danke für eine antwort
Gruß Driver 12
 

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Hallo Heizungsdoc,
ist es richtig, dass ich die Heizkurve ausschließlich über die Vorlauftemperatur einstellen kann?
oder muss da noch an der Raumtemperatur Offset etwas eingestellt werden?
Noch eine Frage, sollten Vorlauftemperatur und Auslegungstemperatur gradmäßig gleich gestellt werden,?
es erschließt sich mir einfach nicht, was diese beiden Begriffe bedeuten.
habe auch eine GB182i
danke für eine antwort
Gruß Driver 12
Hallo, warum machst du es dir so schwer , Heizungsdoc hat doch seine Bilder hier bei mir eingestellt . Stell deine Heizung mal so ein, wie er schreibt . Einfacher kannst du es nicht haben . frig
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.295
Standort
immer ganz tief drin
Die "Vorlauftemperatur" begrenzt dieselbige. Das ist bei manchen Systemen erforderlich oder sinnvoll - hier NICHT. Ergo: sich nicht dusslich ausbremsen und diese Begrenzung HÖHER als die Auslegung setzen, damit diese NICHT greift.
 
driver12

driver12

Mitglied seit
22.02.2021
Beiträge
15
Die "Vorlauftemperatur" begrenzt dieselbige. Das ist bei manchen Systemen erforderlich oder sinnvoll - hier NICHT. Ergo: sich nicht dusslich ausbremsen und diese Begrenzung HÖHER als die Auslegung setzen, damit diese NICHT greift.
hallo Schorni,
sorry, ich verstehe das nicht, Vorlauftemperatur oder Auslegungstemperatur höher?
 
driver12

driver12

Mitglied seit
22.02.2021
Beiträge
15
Hallo, warum machst du es dir so schwer , Heizungsdoc hat doch seine Bilder hier bei mir eingestellt . Stell deine Heizung mal so ein, wie er schreibt . Einfacher kannst du es nicht haben . frig
Hallo, ok, ich. probierst mal.
mich interessiert noch der Energieverbrauch bei den Einstellungen
am Tag und in der Nachtabsenkung ?
gruß driver 12
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.295
Standort
immer ganz tief drin
Die "Vorlauftemperatur" begrenzt dieselbige. Das ist bei manchen Systemen erforderlich oder sinnvoll - hier NICHT.
Also DIESE höher setzen als die Auslegung, mach 80 Grad und gut is.
 

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Damit kann ich dir nicht dienen , für mich ist wichtig , die Heizung funktioniert nach meinen Bedürfnissen . Das merke ich erst im nächsten Jahr . Aber diese neuen Dinger haben ganz andere Verbrauchszahlen . Beim Heizungsdoc und den anderen Experten hier ,die kannste glauben . Mad-mike hat mir auch immer geholfen. frig
 
Thema:

Welche Einstellungen der Temperaturen an der GB 172 14 müssen geändert werden .

Welche Einstellungen der Temperaturen an der GB 172 14 müssen geändert werden . - Ähnliche Themen

  • Welcher digitale Ersatz (FR50/100/120) für Raumtemperaturregler TRQ21

    Welcher digitale Ersatz (FR50/100/120) für Raumtemperaturregler TRQ21: Hallo, mein TRQ21 wird altersschwach. Ich habe gelesen, dass der FR50 teils den TRQ21 ablösen kann, es aber vom Typ der Gas-Therme abhängt. Ich...
  • Welcher Angebot soll Ich nehmen?

    Welcher Angebot soll Ich nehmen?: Öl Brennwertkessel Buderus GB 125 22KW oder Viesmann Vitoladens 300T für 140m2 Altbau?
  • Umstieg von Öl aus Gas - Welche Therme?

    Umstieg von Öl aus Gas - Welche Therme?: Hallo zusammen, ich lese hier schon lange mit, hab aber noch keine eindeutige Entscheidung bezüglich einer neuen Gasbrennwerttherme für mich...
  • Welche Einstellungen für FBH und (1) Heizkörper?

    Welche Einstellungen für FBH und (1) Heizkörper?: Hallo zusammen, ich habe schon versucht hier Antworten zu finden, aber es herrscht leichte Überforderung bei mir. Heizung ist so gar nicht mein...
  • auroMATIC 620, welche Einstellungen haben Priotität?

    auroMATIC 620, welche Einstellungen haben Priotität?: Hallo, ich habe meine Heizanalge im auroMATIC 620 auf 18 °C eingestellt. Nun habe ich in einigen Zimmern den Digitalen Thermostat auf z.B. 24 °C...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben