Wasserrohre in der Wand rauschen plötzlich

Diskutiere Wasserrohre in der Wand rauschen plötzlich im Andere Forum im Bereich Andere; Wir haben in unserem Mehrparteienhaus im Herbst 2016 eine neue Heizanlage bekommen. In der ersten Saison 2016/17 hat die Heizung gut geheizt und...
#1

schnapper

Dabei seit
29.01.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Wir haben in unserem Mehrparteienhaus im Herbst 2016 eine neue Heizanlage bekommen. In der ersten Saison 2016/17 hat die Heizung gut geheizt und war an den Heizkörpern ziemlich ruhig. Man hörte nur ein leises Rauschen.

In der zweiten Saison 2017/18 ist die gleiche Heizung zuerst ebenfalls relativ ruhig gelaufen, doch bei einem Bewohner im 2. Stock ist zu wenig Wärme angekommen, und man hat vor zwei Wochen die Heizleistung erhöht. Jetzt heizen die Heizkörper wesentlich besser und es wird auch schneller wärmer.

Der Nachteil ist nur, dass seit der Erhöhung der Heizleistung die Wasserrohre in der Wand wesentlich lauter rauschen als vorher. Wenn über mir jemand heizt und ich drehe meinen Heizkörper komplett aus, dann rauscht es trotzdem laut in der Wand, und zwar dauerhaft. Drehe ich meinen Heizkörper ebenfalls auf, rauscht es natürlich noch lauter. Das war die letzten 20 Jahre nie der Fall, jedenfalls nicht so extrem wie jetzt.

Es passiert auch des öfteren, dass in einem Raum der Heizkörper heizt und rauscht, und auf der gegenüberliegenden Seite der Wohnung hört man dieses Rauschen im abgedrehten Heizkörper des jeweiligen Zimmers, d.h. wenn ein Heizkörper heizt, dann hört man das über mehrere Zimmer und Stockwerke hinweg. Das war früher nie so extrem.

Woran kann das liegen, dass bei einer neuen Heizanlage die Wasserrohre in der Wand plötzlich so laut rauschen, nachdem man die Heizleistung erhöht hat?

Kann man an der Heizanlage evtl. etwas nachjustieren, so dass die erhöhte Heizleistung zwar erhalten bleibt, das Rauschen dagegen aber leiser wird?
 
#2
socko

socko

Dabei seit
20.12.2012
Beiträge
361
Zustimmungen
16
Vermutlich habt ihr noch Luft in den Leitungen. Ist der Systemdruck denn so hoch wie bei der alten Anlage?
 
#3
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.173
Zustimmungen
510
schnapper hat gesagt.:
Woran kann das liegen, dass bei einer neuen Heizanlage die Wasserrohre in der Wand plötzlich so laut rauschen
Da gibts alle möglichen Ursachen

Informiere schriftlich die Hausverwaltung.

schnapper hat gesagt.:
doch bei einem Bewohner im 2. Stock ist zu wenig Wärme angekommen, und man hat vor zwei Wochen die Heizleistung erhöht.
Vermutlich hat man hier nur (übergangsweise) die Pumpenleistung radikal erhöht, ohne die eigentliche Ursache in Ordnung zu bringen.
 
#4

schnapper

Dabei seit
29.01.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
 
#5

schnapper

Dabei seit
29.01.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ich möchte gerne dieses Thema nochmal aufgreifen.

Letzte Woche war endlich der Heizungsinstallateur da. Er hat die Pumpe von 3 auf 2.5 zurückgedreht. Mehr kann er nicht machen, hat er gesagt.

Auswirkung gleich Null. Ich habe die gleichen Geräusche wie vorher auch, und zwar mittlerweile rund um die Uhr, weil der Obermieter permanent volles Rohr heizt.

Nun habe ich festgestellt, dass das eigentliche Geräusch, das mich stört, direkt aus meinem Heizkörper kommt, obwohl der Heizkörper aus ist. Wenn ich diesen auf 0 stelle, dann wird der Heizkörper komplett kalt. Er ist also definitiv aus. Der Frostschutz ist bei 0 auch deaktiviert.

Seitdem der Bewohner über mir aber volle Kanne heizt, gibt mein Heizkörper ebenfalls rauschähnliche Geräusche von sich, so als ob mein Heizkörper ebenfalls heizt. Tut er aber nicht. Ich würde behaupten, es gibt vom Wasserrohr in der Wand eine Art Übertragungsschall auf meinen Heizkörper. Dadurch rauscht mein Heizkörper automatisch mit, wenn über mir geheizt wird. Hört sich seltsam an, ich weiß, aber anders kann ich das nicht beschreiben. Ich habe auch mal einen Meter über dem Heizkörper direkt an der Wand gehört, wo das Wasserrohr verlaufen müsste. Da hört man so gut wie nichts. Das Wasserrohr in der Wand, durch das das heiße Wasser läuft, ist also eher nicht die eigentliche Ursache. Die Ursache ist mein eigener Heizkörper, der zum Rauschen anfängt, wenn über mir jemand viel heizt. Drehe ich dann meinen Heizkörper ebenfalls auf, dann ist er natürlich nochmal so laut.

Ist das wirklich möglich, dass ein Übertragungsschall auf meinen Heizkörper stattfindet, wenn die Heizung über mir stark aufgedreht wird? Wenn ja, dann liegt das Problem ja praktisch bei mir in der Wohnung und gar nicht an der Heizanlage. Denn wie schon mal gesagt, das Reduzieren der Pumpe von 3 auf 2.5 hat gar nichts gebracht. Noch weiter reduzieren kann man die Pumpe laut Monteur angeblich nicht. Ob das wirklich so ist, weiß ich natürlich nicht, aber ich gehe jetzt mal einfach davon aus.
 
#6
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
3.885
Zustimmungen
221
Ort
dem Süden von Berlin
Ist das wirklich möglich, dass ein Übertragungsschall auf meinen Heizkörper stattfindet
Ja, überträgt sich auf den Rohrleitungen.
Die Hydraulik der gesamten Heizungsanlage stimmt nicht.
Eine hinreichend bekannte Problematik in Mehrfamilienhäusern mit einer Zentralen Heizung.
Das Hauptproblem ist aber das die Ventile an den Heizkörpern falsch genutzt werde. Der eine Mieter dreht das völlig zu, ein anderer voll auf, ein anderer stellt da ständig auf und zu und so kommt es das keine Pumpenstellung richtig ist und diese Strömungsgeräusche entstehen. Da jeder Handwerker die Ursachen kennt aber auch weiß das es ihm nicht gelingen wird die Mieter von der richtigen Benutzung der Ventile zu überzeugen, kommt der Satz, das ist nicht zu ändern.
Die Lösung wären Ventilköpfe die sich nur in einem begrenzten Rahmen verstellen lasse. So etwas gibt es.
 
#8
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.173
Zustimmungen
510
Behördenmodell
 
#9

schnapper

Dabei seit
29.01.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Dann werde ich das Problem vermutlich nicht in den Griff bekommen, wenn ich meinen alten Thermostaten durch ein neueres, hochwertiges Modell tauschen lassen würde, oder?

Gibt es denn keine modernen Thermostate, die den Übertragungsschall blockieren oder zumindestens abschwächen?
 
#10
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.173
Zustimmungen
510
Gibt es denn keine modernen Thermostate, die den Übertragungsschall blockieren oder zumindestens abschwächen?

Gibt es denn keine modernen Klavire die die Buh Rufe des Publikums blockieren oder zumindest abschwächen? ;)

Da hilft nur gewissenhafter hydraulischer Abgleich ( aber nicht mit minimalistischen Wassermengen)
 
#11

schnapper

Dabei seit
29.01.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Neulich war ein Heizungsmonteur bei mir und hat sich das Problem mit dem übertragenen Rauschen angehört. Wenn man die Pumpenleistung reduziert, dann nimmt auch das übertragene Rauschen ab. Das war klar, aber komplett runterfahren kann ich die Pumpe nicht, sonst wird es ja nicht mehr warm.

Einen hydraulischen Abgleich hat er mir nicht vorgeschlagen, aber den würde ich ohnehin nicht durchkriegen, wenn alle anderen Eigentümer das auch machen müssten.

Der Monteur hat mir noch eine Möglichkeit vorgeschlagen, was man machen könnte, um das übertragene Rauschen abzuschwächen:

Der Heizkörper wird ein wenig seitlich versetzt, dann wird hinter dem Thermostat ein Verbundrohr aus Plastik zur Entkopplung eingebaut. Da Plastik kaum Geräusche überträgt, sollte das übertragene Rauschen danach entweder weg sein oder zumindestens stark reduziert.

Was haltet Ihr davon? Kann das funktionieren?
 
#12
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.173
Zustimmungen
510
Was haltet Ihr davon? Kann das funktionieren?
Sinnloser Murks

Eine Möglichkeit wäre eine deutlich Leistungsstärkere ( nach Kennlinie) Pumpe einzusetzen und diese dann auch wieder korrekt nach Kennlinie ( korrekte Wassermenge und Druckverlust) einzustellen . In dem Fall läuft diese stärkere Pumpe mit einer deutlich geringeren Drehzahl - Geräusche werden geringer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Wasserrohre in der Wand rauschen plötzlich

Wasserrohre in der Wand rauschen plötzlich - Ähnliche Themen

  • Wandheizung hier sinnvoll?

    Wandheizung hier sinnvoll?: Hallo zusammen , Bin mir nicht sicher, ob ich in der richtigen Kategorie bin. Aber ich schildere einfach mal mein Problem. Momentan saniere ich...
  • 3 polige Wandthermostate tauschbar mit anderen?

    3 polige Wandthermostate tauschbar mit anderen?: Hallo, ich würde gerne die alten Wandthermostate tauschen. Habe je einen im Wohnzimmer und einen in der Küche. Nun habe ich gesehen, das die...
  • Thermostatregler reagieren nicht einwandfrei

    Thermostatregler reagieren nicht einwandfrei: Hallo Leute, ich habe mal eine Frage zu der Gastherme Vallaint ecoTec Plus VC 126/3-5. Wir wohnen in einem 3 Familienhaus alle Wohnungen werden...
  • Junkers CW400 als Wandgerät ohne Raumtemperatur

    Junkers CW400 als Wandgerät ohne Raumtemperatur: Moin, danke für die Aufnahme in euer Forum. Ich brauche mal einen Rat von euch. Ich möchte die CW 400 aus dem Kessel Cerapur ZSB 14-5 ausbauen und...
  • Was für eine Schwarze Dämmung ist das was an den Wänden geklebt wurde?

    Was für eine Schwarze Dämmung ist das was an den Wänden geklebt wurde?: Hallo zusammen, ich könnte mal eure Hilfe gebrauchen. Bei unsere Gastherme ist die Isolierung in den Wänden porös geworden und fällt ab. Gibt es...
  • Ähnliche Themen

    • Wandheizung hier sinnvoll?

      Wandheizung hier sinnvoll?: Hallo zusammen , Bin mir nicht sicher, ob ich in der richtigen Kategorie bin. Aber ich schildere einfach mal mein Problem. Momentan saniere ich...
    • 3 polige Wandthermostate tauschbar mit anderen?

      3 polige Wandthermostate tauschbar mit anderen?: Hallo, ich würde gerne die alten Wandthermostate tauschen. Habe je einen im Wohnzimmer und einen in der Küche. Nun habe ich gesehen, das die...
    • Thermostatregler reagieren nicht einwandfrei

      Thermostatregler reagieren nicht einwandfrei: Hallo Leute, ich habe mal eine Frage zu der Gastherme Vallaint ecoTec Plus VC 126/3-5. Wir wohnen in einem 3 Familienhaus alle Wohnungen werden...
    • Junkers CW400 als Wandgerät ohne Raumtemperatur

      Junkers CW400 als Wandgerät ohne Raumtemperatur: Moin, danke für die Aufnahme in euer Forum. Ich brauche mal einen Rat von euch. Ich möchte die CW 400 aus dem Kessel Cerapur ZSB 14-5 ausbauen und...
    • Was für eine Schwarze Dämmung ist das was an den Wänden geklebt wurde?

      Was für eine Schwarze Dämmung ist das was an den Wänden geklebt wurde?: Hallo zusammen, ich könnte mal eure Hilfe gebrauchen. Bei unsere Gastherme ist die Isolierung in den Wänden porös geworden und fällt ab. Gibt es...
    Oben