Wasserpumpe austauschen

Diskutiere Wasserpumpe austauschen im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Heizungbauer, ich bin Kfz Mechaniker und habe in meinem Einfamilienhaus ein heulende Umwälzwasserpumpe von Grundfos verbaut. Jetzt habe ich...

kaperski

Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2020
Beiträge
6
Hallo Heizungbauer,
ich bin Kfz Mechaniker und habe in meinem Einfamilienhaus ein heulende Umwälzwasserpumpe von Grundfos verbaut. Jetzt habe ich noch eine baugleiche gebrauchte Wasserpumpe geschenkt bekommen und würde sie gerne selber austauschen (nur die Pumpe ohne Gehäuse).
Habe dazu auch schon ein paar youtube Videos geschaut und jetzt habe ich die Frage, wie entlüfte ich meine Heizung anschließend? Die Pumpe hängt doch weit oben und es gibt kein Ventil zum Entlüften, was darüber ist. Ich habe auch aktuel keinen so grossen Schlüssel, um die Heizungrohre zu lösen, so wurde das im Video gelöst. Gibt es da einen Trick?
IMG_3906.JPG

IMG_3907.JPG

Und zweite Frage, ist unter der Verplombung des Druckbehälters ein Absperrventil?
IMG_3909.JPG

Habe noch Bilder angehängt. Danke für die Infos. Gruss k
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Die gezeigte Pumpe ist nicht für Heizkreise geeignet - du möchtest das 1:1 ersetzen.

Ansonsten Anlage oben absperren, Kesselanlage Drucklos machen und die Pumpe tauschen.


Und zweite Frage, ist unter der Verplombung des Druckbehälters ein Absperrventil?
Ja.,., und dies zeigt, daß der Vordruck noch nie geprüft wurde. Ein falscher Vordruck des Ausdehnungsgefäßes kann schuld sein am Sterben von Heizkreispumpen.

Es scheint generell mal nicht zu schaden, die Anlage von einem Fachmann gründlich warten zu lassen.
 

kaperski

Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2020
Beiträge
6
Info: ....das Ausdehnungsgefäß wurde bereits vor kurzem professionell getauscht. ...und wie kommt dann die Luft aus dem System? Gruss
 

Heizi54

Mitglied seit
17.01.2020
Beiträge
48
Auf welcher Stufe läuft deine Pumpe? Wenn sie auf den Stufen 2 oder 3 läuft, könnte die Stufe 1 die Geräusche eliminieren.

Ansonsten: Mit einem Messschieber die Schlüsselweite ausmessen und dann Gabelschlüssel kaufen. Bei der Gelegenheit würde ich auch gleich Dichtband mitkaufen, falls du keines hast.

Hast du Entlüftungsschrauben an den Heizkörpern. Dann kannst du da nach dem Pumpentausch entlüften. Viel Luft sollte nicht reinkommen, wenn die Absperrventile dicht sind.

Ich würde die vorhandene Pumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe und nicht wieder gegen den gleichen Stromfresser tauschen. Es gibt sogar von Grundfos eine Alpha2 25-40-180 (180 mm Einbaulänge). Ob die Einbaulängen absolut identisch sind, könnte die Hotline von Grundfos wissen.
Zum Vergleich: Deine Uper 25-40-180 benötigt z. Zt. mindestens 30W. Die Alpha 2 wird deutlich weniger Strom brauchen. Wenn du dich für die Alpha 2 entscheidest, vergiss bei der Bestellung nicht das Anschlusskabel mit dem integrierten NTC-Widerstand. Wird die Alpha2 von der Heizungssteuerung angesteuert, so könnte der hohe Einschaltstrom der Alpha 2 das Ausgangsrelais der Heizungssteuerung in kurzer Zeit zerstören.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Wieso ist die vorhandene Pumpe nicht für Heizkreise geeignet?
Weil sie grundsätzlich seit vielen Jahren lt EnEV nicht mehr zulässig ist......... mit berechtigtem Grund: Diese Pumpe kann nur Vollgas oder Aus. Übliche geregelte Hocheffizienzpumpen fördern mach notwendigem Bedarf. In der Regel liet so sie Stromaufnahme bei ca 1/3 deiner jetzigen Pumpe.

Für Boilerladung kannst du diese ungeregelte Pumpe aber noch verwenden
 

kaperski

Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2020
Beiträge
6
Die Pumpe steht auf Stufe 2. Das hat doch seinen Sinn, dass sie auf Stufe 2 steht, oder etwa nicht?

Eine neue Pumpe kostet 150€ + Werkzeug + "aufwändiger" Einbau. Die alte Pumpe tauschen ist vom Aufwand her gering. Die Anlage ist bereits 20 Jahre alt und funktioniert mit der Pumpe, erstmal billig reparieren und dann alles NEU, war der Gedanke.

Die Entlüfterschraube/ Pumpe ist 20cm unterhalb der Absperrhähne, nochmal, wie soll dann die Luft da oberhalb rauskommen, wenn es nicht der höchste Punkt ist? Oder soll man später über die Heizkörper entlüften?
Oder entlüftet sich die Pumpe von selbst, indem man die Hin- und Rücklauf der Heizung zulässt und das System über die ober Querbindung (Messing) solange (wielange?) im Kreis pumpen lässt bis der Druck 1,5bar konstant ist? Ihr seht. ich habe es noch nicht verstanden.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
+ "aufwändiger" Einbau.

Wir sprechen von 2 Pumpenverschraubungen.

Das hat doch seinen Sinn, dass sie auf Stufe 2 steht, oder etwa nicht?
Ziemlich sicher nicht....... das wurde mal willkürlich so eingestellt. Kaum vorstellbar das das je korrekt gepasst hätte.
Oder entlüftet sich die Pumpe von selbst,
Ja.
über die ober Querbindung
Dieses Teil muss bei Einsatz einer geregelten Pumpe ersatzlos raus.
 
Heizer87

Heizer87

Fachmann
Mitglied seit
18.12.2018
Beiträge
186
Bau lieber eine neue Pumpe ein, ist wirklich kein großer Aufwand.
Du sparst so viel Strom mit einer neuen.
Würde die Wilo Stratos pico 25/1-4 empfehlen.
Entlüften kannst du dann über die Heizkörper.
 
Andreas1956

Andreas1956

Profi
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
467
Würde die Wilo Stratos pico 25/1-4 empfehlen.
Oder eine Grundfos Alpha2 25-40 180 oder ein Biral PrimAX 25-4 180 RED, jedenfalls würde ich an diesem Stromfresser auf keinen Fall festhalten. Die Preise für die beiden genannten neuen lägen im Web bei 130 bis 150 Euro (neu), mitunter noch günstiger. Allerdings ist ungewiß ob ein Heizungsbauer Bock hat da Kundenmaterial zu verbauen und ohne Heizungsbauer geht es hier nicht, da sich eine geregelte Hocheffizienzpumpe wie Hausdoc zutreffend angemerkt hat nicht mit der Querverbindung von Vorlauf und Rücklauf verträgt. Das muß raus.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.246
Eben. Eine wichtige Funktion eines Überströmventils ist, einen Mindestvolumenstrom durch den Kessel sicherzustellen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Eine wichtige Funktion eines Überströmventils ist, einen Mindestvolumenstrom durch den Kessel sicherzustellen.
Bei Thermen stimmt das. Da befindet sich dieses Ventil bei Bedarf ( z.b. bei Vaillant) innerhalb des Gerätes. Bei Junkers gabs das nie.
Bei diesem Wolf Kessel keinesfalls.
Eine elektronische Pumpe kann nicht regeln wenn dieses überflüssige Bauteil drin ist.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.475
Profi KarlZei kennt das er anders. Bei Kuckucksuhren wird das je nach Hersteller genutzt, auch bei Brennwerttechnik.
Ansonsten gehören die Überströmventile zugedreht, abgesperrt oder ausgebaut und in die Schrottkiste.
 

kaperski

Threadstarter
Mitglied seit
23.02.2020
Beiträge
6
Ich denke das Überstromventil soll verhindern, dass die Pumpe gegen eine etwaige gesperrte Anlage läuft. Wenn die Pumpe "intelligent" ist merkt sie das und schaltet selber ab.
 
Thema:

Wasserpumpe austauschen

Wasserpumpe austauschen - Ähnliche Themen

  • Adaptive Brauchwasserpumpe: Vortex oder Grundfos?

    Adaptive Brauchwasserpumpe: Vortex oder Grundfos?: Ich bin nicht vom Fach, aber wenn es um Brauchwasserpumpen für die Warmtrinkwasser-Zirkulation geht, sehe ich meistens Vortex installiert. Wenn...
  • Brauchwasserpumpe läuft immer

    Brauchwasserpumpe läuft immer: Meine Brauchwasserpumpe läuft immer und schaltet nur bei Nachtabsenkung und Sommerbetrieb ab. Folgendes habe ich getestet: Auf Sommerbetrieb...
  • Brauchwasserpumpe Vortex BWO 155 SL falscher Einbau?

    Brauchwasserpumpe Vortex BWO 155 SL falscher Einbau?: Hi, erst mal einen netten guten Abend an die Runde. Seit langem wieder mal eine Frage: Auf den Bildern seht Ihr den Typ und ein Foto auf dem zu...
  • Warmwasserpumpe läuft 1 min. nach

    Warmwasserpumpe läuft 1 min. nach: Hallo zusammen. Ich habe eine neue Therme bekommen, die Atmotec VCW DE. Mir ist aufgefallen, dass da nach Warmwassergebrauch irgendeine Pumpe noch...
  • Kondensatpumpe - Ersetzbar durch Teich oder Schmutzwasserpumpe?

    Kondensatpumpe - Ersetzbar durch Teich oder Schmutzwasserpumpe?: Hallo Allerseits. EDIT: Folgendes Thema wurde gelöst. Die Lösung inklusive Kosten befindet sich auf der 2. Seite! Meine Frau und ich kauften...
  • Ähnliche Themen

    • Adaptive Brauchwasserpumpe: Vortex oder Grundfos?

      Adaptive Brauchwasserpumpe: Vortex oder Grundfos?: Ich bin nicht vom Fach, aber wenn es um Brauchwasserpumpen für die Warmtrinkwasser-Zirkulation geht, sehe ich meistens Vortex installiert. Wenn...
    • Brauchwasserpumpe läuft immer

      Brauchwasserpumpe läuft immer: Meine Brauchwasserpumpe läuft immer und schaltet nur bei Nachtabsenkung und Sommerbetrieb ab. Folgendes habe ich getestet: Auf Sommerbetrieb...
    • Brauchwasserpumpe Vortex BWO 155 SL falscher Einbau?

      Brauchwasserpumpe Vortex BWO 155 SL falscher Einbau?: Hi, erst mal einen netten guten Abend an die Runde. Seit langem wieder mal eine Frage: Auf den Bildern seht Ihr den Typ und ein Foto auf dem zu...
    • Warmwasserpumpe läuft 1 min. nach

      Warmwasserpumpe läuft 1 min. nach: Hallo zusammen. Ich habe eine neue Therme bekommen, die Atmotec VCW DE. Mir ist aufgefallen, dass da nach Warmwassergebrauch irgendeine Pumpe noch...
    • Kondensatpumpe - Ersetzbar durch Teich oder Schmutzwasserpumpe?

      Kondensatpumpe - Ersetzbar durch Teich oder Schmutzwasserpumpe?: Hallo Allerseits. EDIT: Folgendes Thema wurde gelöst. Die Lösung inklusive Kosten befindet sich auf der 2. Seite! Meine Frau und ich kauften...

    Werbepartner

    Oben